1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Faden für redliche Scherze

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Heinrich Ruprecht
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 12:50
Hat Amen! gesprochen: 64 Mal
Amen! erhalten: 60 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Heinrich Ruprecht » Di 2. Apr 2013, 19:38

Herr Korschio!

Verzeihen Sie mir meinen Fehler. Ich kann mir sicherlich denken, dass jene Personen, die andere darauf hinweisen, sich zuerst vorzustellen (zu denen ich nun auch gehöre, oh Graus!) Ihnen ebenfalls die Nerven belasten. Ich bitte demütigst um Verzeihung.

Sich die Eselsohren aufsetzend,
KnechtRuprecht
Heureka! Heinrich Ruprecht unternimmt bald wieder eine Wallfahrt ins gelobte Unterweh - um die Nachrichten der Gnadenmutter aus erster Hand zu erfahren. Sie wollen teilnehmen? Melden Sie sich doch rasch per Privatbrief - immer sind Plätze frei!

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 408 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Sören Korschio » Di 2. Apr 2013, 19:42

Werter Herr Ruprecht!

Ich wäre nicht der gute Christenmensch, der ich bin, würde ich Ihnen im ersten Moment Ihrer Reue nicht mit erhabener Selbstverständlichkeit verzeihen. Sie sind ein Bruder im Glauben, ein Mitkämpfer und Missionar des HERRn und Verfechter von Sitte und Moral!

"Vergib deinem Nächsten das Unrecht, dann werden dir, wenn du betest, auch deine Sünden vergeben."
(Jesus Sirach 28,2)

Amen!

Die Arme breit öffnend,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11117
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2037 Mal
Amen! erhalten: 2180 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Martin Berger » Di 2. Apr 2013, 19:53

Werter Herr Korschio,

ich weinte Tränen der Freude, als ich Ihre vergebenden Worte las. Sie sind ein wahrer Christ, ein Jünger der HERRn. :kreuz1:

Sich die Tränen aus dem Gesicht wischend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Heinrich Ruprecht
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 12:50
Hat Amen! gesprochen: 64 Mal
Amen! erhalten: 60 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Heinrich Ruprecht » Di 2. Apr 2013, 20:11

Herr Korschio!

Ich danke Ihnen für Ihre Worte, die mich alten Menschen herzerwärmten.

Glücklich, wem die Übertretungen vergeben sind, wessen Sünde bedeckt ist. (...) So bekannte ich meine Verfehlung und verhehlte meine Schuld nicht. Ich sprach: Bekennen will ich dem Herrn meine Übertretungen. Da hast du die Schuld vergeben, die aus meinem Ungehorsam kam. (Psalm 32, 1-5)


Obwohl ich meine alten Knochen schon zu Bett legen wollte, werde ich nun meinem alltäglichen Trott Einhalt gebieten. Zu sehr drängt es mich nun zu einem Gang zur Waldkapelle - Herr Korschio, Ihre Güte und Weisheit werde ich im Gebet miteinschließen und den HERRn dafür danken, dass ER mir Sie in seiner Gnade geschenkt hat.

Preisend,
KnechtRuprecht
Heureka! Heinrich Ruprecht unternimmt bald wieder eine Wallfahrt ins gelobte Unterweh - um die Nachrichten der Gnadenmutter aus erster Hand zu erfahren. Sie wollen teilnehmen? Melden Sie sich doch rasch per Privatbrief - immer sind Plätze frei!

Frank Benedikt
Häufiger Besucher
Beiträge: 122
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 14:19
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Frank Benedikt » So 28. Apr 2013, 17:43

Geehrte Gemeinde,
erst gestern erzählte mir einer meiner Hirtenkollegen einen sehr töften Witz. Ich möchte diesen gerne mit Ihnen teilen.
Der Witz lautet wie folgt:

"Das Fräulein Margret ging zu einem Felligen, der dachte er wäre eine Kakerlake. Das Fräulein Margret sagte: "Werter Felliger, sind Sie wirklich eine Kakerlake?" Da sagte der Fellige:"Sehrwohl. Das bin ich." Da bekam das Fräulein Margret einen Geistesblitz und zertrampelte den Felligen. "Hurra! Ein Felliger weniger!"

töfte Witze verbreitend,
Frank Benedikt
Der Hirte auf dem Felde, hüt die Lämmer voller Freude.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11117
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2037 Mal
Amen! erhalten: 2180 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Martin Berger » So 28. Apr 2013, 17:58

Herr Benedikt,

vielen Dank für diesen gar köstlichen Witz. Sie haben mir den Sonntag verschönt.

Dankend,
Martin Berger

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon DerG » So 28. Apr 2013, 18:04

Werter Herr Benedikt,
welch famoser Scherz! Ich habe jenen sogleich meinem Vater erzählt, der sich vor Lachen, kaum noch, aufrecht halten konnte! Lal!

Vor Lachen kugelnd,

DerG

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2376
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 832 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Benedict XVII » So 28. Apr 2013, 18:08

Werter Herr Benedikt,

ein töfter Witz!
Umso mehr, als sich hierin mehrere Witze verstecken. Als ob ein Weib zu einem derartigen Gedankenblitz in der Lage wäre!

Köstlich amüsiert

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7795
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1689 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 28. Apr 2013, 18:19

Werte Herren,
bei Lesen jenes drolligen Anekdötchens frug ich mich, welche Schuhgröße das löbliche Fräulein wohl trüge.
Nachdenklich,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Herr Jalu » So 28. Apr 2013, 18:49

Werte Gemeinde,

es unterhalten sich ein Herr und ein Weib. Das Weib stellt fest: "Sie sind nie meiner Meinung!". Der Herr antwortet: "Dem HERRn sei Dank! Sonst lägen wir ja immer beide falsch!".

Nach Halt tastend,

Herr Jalu
Folgende Benutzer sprechen Herr Jalu ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1670
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 335 Mal
Amen! erhalten: 425 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Der Einsiedler » So 28. Apr 2013, 20:21

Werter Herr Jalu,

ein köstlicher Schenkelklopfer ist Ihnen da gelungen.

Einen Zwerchfellbruch befürchtend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon DerG » So 28. Apr 2013, 20:26

Werter Herr Jalu,
ein äußerst amüsanter Witz!

Den töften Scherz weiterempfehlend,

DerG

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Ansgar Stichling » Mo 29. Apr 2013, 14:38

Werte Brettgemeinde

Verbrennt eine Hexe auf dem Scheiterhaufen und sagt:“Durch soviel Liebe wird mir ganz warm ums Herz.“


Den Bauch haltend vor lachen,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon DerG » Mo 29. Apr 2013, 14:41

Werter Herr Stichling,
ein wirklich vorzüglicher Witz! Lal!

Schmunzelnd,

DerG

Benutzeravatar
H_Koehlbacher
Häufiger Besucher
Beiträge: 104
Registriert: Do 3. Jan 2013, 21:14
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon H_Koehlbacher » Di 30. Apr 2013, 13:18

Werte Herren,

hier ein Scherz, den ich von meiner künftigen Schwiegertochter gehört habe:

Der Papst besucht Amerika und fährt mit seinem Chauffeur auf der Autobahn durch einsame Gegenden.
"Mein Sohn", sagt er zum Chauffeur, "ich bin der Papst und man läßt mich nichts mehr machen. Einmal in meinem Leben möchte ich noch selbst autofahren. Wechseln wir die Plätze!"
Gesagt, getan, der Papst fährt - aber leider zu schnell, ein Polizeiauto fährt vor und stoppt ihn.
Der Polizist sieht den ertappten Verkehrssünder, wird blaß und ruft seinen Chef an: "Was soll ich tun?"
"Strafen natürlich", lautet die barsche Antwort.
"Aber nein, das geht nicht, es ist eine hohe Persönlichkeit...!"
Der Chef stutzt: "Wer soll es denn sein? Strafen - es wird schon nicht der Gouverneur sein..."
Der Polizist: "Der Gouverneur? Viel höher!"
Darauf wieder der Chef: "Lächerlich, das wäre ja der Präsident der Vereinigten Staaten..."
"Nein", unterbricht ihn der Beamte, "viel höher!"
"Machen Sie keine dummen Witze und sagen Sie mir endlich: Wer ist es?"
Darauf der Polizist: "Ich weiß es auch nicht genau, aber der Papst ist sein Chauffeur!"

Lachend grüßend,

Hans Köhlbacher


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste