0 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Nathan Freundt » Fr 4. Jul 2014, 11:53

http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 79134.html

Parlamentsbeschluss: Bolivien erlaubt Kinderarbeit ab zehn Jahren

In Bolivien dürfen künftig Kinder bereits ab einem Alter von zehn Jahren arbeiten. Einen entsprechenden Beschluss hat das Parlament gefasst. Die Kinder sollen dabei helfen, das Land aus seiner extremen Armut zu führen.

Werte Gemeinde,

sehr positive Nachrichten gibt es aus Bolivien zu vermelden:
Endlich dürfen dort auch bisher nutzlose zehn- bis dreizehnjährige Gören arbeiten, anstatt weiterhin sinnlos herumzuhängen, Töterspiele zu spielen, Hanfgift zu rauchen oder sich gar auf unzüchtigen Internetzseiten herumzutreiben! Gelobt sei der HERR!

Natürlich stellt sich die Frage, wann auch endlich die unter Zehnjährigen in den Genuss einer charakterformenden, löblichen Arbeit kommen dürfen, doch sicherlich werden die Erfolge dieser längst überfälligen Reform schon bald dazu führen, dass das Mindestalter komplett abgeschafft wird und dieses vorbildliche Beispiel Schule machen wird.
Exemplarisch sei der vorbildliche Lebenslauf von Präsident Evo Morales erwähnt:

Das neue Gesetz muss nur noch von Präsident Evo Morales in Kraft gesetzt werden, der sich in der Vergangenheit als Fürsprecher von Kinderarbeit unter 14 Jahren positioniert hatte. Der Staatschef war in seiner Kindheit selbst als Hilfskraft in einer Bäckerei beschäftigt und half bei der Herstellung von Bauziegeln. Mit fünf Jahren begleitete er seinen Vater zur Zuckerernte nach Argentinien, als Teenager spielte Morales Trompete auf der Straße und verdiente sich so etwas dazu.

Beten wir also dafür, dass endlich auch in Europa endlich Kinderarbeit offiziell anerkannt und gefördert wird.

Ihr
Nathan Freundt
Folgende Benutzer sprechen Nathan Freundt ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Johannes RichterFranz-Joseph von SchnabelBenedict XVII
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Johannes Richter
Aufseher
Beiträge: 1102
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:49
Hat Amen! gesprochen: 205 Mal
Amen! erhalten: 212 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Johannes Richter » Fr 4. Jul 2014, 12:56

Halleluja, werter Herr Freundt!

Wie schön, dass Sie uns erneut mit töften Informationen aus dem fernen Südamerika versorgen.
Ich hoffe, dass sich auch das rückständige Europe ein Beispiel am modernen Bolivien nimmt.
Es fehlt lediglich die komplette Bekehrung Morales' zum christlichen Glauben. Das Himmelreich wäre ihm in diesem Fall sicher.

Es grüßt,

Ihr Johannes Richter
"Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Markus 16,15)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6814
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1228 Mal
Amen! erhalten: 1047 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 4. Jul 2014, 18:02

Werter Herr Freundt,
Seien Sie willkommen, zurück in der Heimat. Ich bin hocherfreut, daß Ihnen auf Ihrer gefahrvollen Reise nichts unlöbliches zustieß, daß Sie weder über den Rand der Erdscheibe stießen, noch von Menschenfressern ohne Tischgebet verzehrt wurden.
Ihre Sorgen, Deutschland und Europa betreffend, kann ich gottlob zerstreuen.
Im knorken TTIP sind sämtliche Einzelheiten zu Leibeigenschaft und Kinderarbeit unanfechtbar, rechtlich bindend für alle Zeiten festgeschrieben.
Vertrauensvoll in die Zukunft blickend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Nathan Freundt » Di 8. Jul 2014, 10:01

Liebe Bibeltreue,

ich bedanke mich für die herzliche Begrüßung und habe Sie gestern bereits in mein Nachtgebet eingeschlossen.
In der Tat war meine Missionsreise ganz außerordentlich erfolgreich, allerdings auch sehr anstrengend für einen älteren Herrn wie mich. Ich habe nach meinen Missionierungen auf Hawaii sogar noch eine Rundreise zu den beliebtesten Nationalparks der USA auf mich genommen, um an diesen sogenannten „Sehenswürdigkeiten“ das Christentum zu verbreiten und zu vertiefen, schließlich müssen die Schäfchen dort abgeholt werden, wo sie sich befinden. Das vergnügungssüchtige, bereits mit mindestens einem Bein in der Hölle stehende Atheistengeschmeiß begibt sich eben unverständlicher Weise lieber an den Rand des „Bryce-Canyons“ oder „Grand Canyons“, als in eine Kirche.
Übrigens missionierten an diesen Orten erfreulicherweise auch andere christliche Gruppen, mit manchen Evangelikalen habe ich anregende, redliche Gespräche führen dürfen. Und in Salz-See-Stadt bekam ich freundlicherweise von einem netten christlichen Herrn sogar ein Buch geschenkt, die deutschsprachige Ausgabe des Buches Mormon. Gerade habe ich mit dieser spannenden Lektüre begonnen und bin schon jetzt ganz fasziniert vom Engel Maroni.
Inzwischen bin ich dank der Abwechslung und Luftveränderung wenigstens kuriert von meiner Brenn-Aus-Erkrankung und jetzt mit 63 Lenzen in meinen wohlverdienten Ruhestand eingetreten dank der wunderbaren, weitsichtigen Rentenpolitik unserer hochgeschätzten Bundesregierung. Spätere Generationen werden dafür sicherlich gern länger arbeiten bei geringerer Rentenhöhe und höheren Rentenversicherungsbeiträgen.

Damit möchte ich auch zum eigentlichen Thema Kinderarbeit zurückkommen, denn durch eine Ausweitung der Kinderarbeit bei gleichzeitig höheren Rentenversicherungsbeiträgen könnten die Renten für redliche Rentner ganz erheblich erhöht und das Renteneintrittsalter weiter herabgesetzt werden.

Bei höheren Renten ist dann auch mal ein redlicher Urlaub zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen möglich, wie Elend bei Sorge, Einödsbach oder Bad Gottleuba-Berggießhübel.
In Bad Gottleuba-Berggießhübel im schönen Sachsen möchte übrigens auch ich in diesem Jahr meinen wohlverdienten Jahresurlaub verbringen.

Mit redlichen Grüßen
Nathan Freundt
Folgende Benutzer sprechen Nathan Freundt ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Johannes RichterBenedict XVII
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1443 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Martin Berger » Mo 12. Jun 2017, 19:56

Werte Herren,

am heutigen Tag der Kinderarbeit sollten wir einerseits alle Kindlein bedauern, die noch keine Arbeitsstelle gefunden haben, aber sie auch beim Finden einer ebensolchen unterstützen. Besonders löblich geht man im fernen Indien gegen die Kinderarbeitslosigkeit vor; wir können von den Indern noch viel lernen.
Alltag in Indien - Steinbruch statt Schule

90 Prozent des Pflasters in deutschen Städten stammt aus Indien. Dort werden noch immer Millionen Kinder zur Arbeit gezwungen. Am heutigen Montag ist Tag gegen Kinderarbeit.

Susmita möchte gerne Ärztin werden. Oder Lehrerin. Das ist ihr Traum. „Vermutlich wird es ein ewiger Traum bleiben“, sagt Benjamin Pütter, Berater für die Bereiche Kinderrechte und Kinderarbeit beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Seit 1980 reist er regelmäßig nach Indien. Dort hat er die 11-jährige Susmita kennengelernt. Sie arbeitet in einem Steinbruch, zusammen mit ihrem zwei Jahre jüngeren Bruder Mukesch.

Bild
Ein löblicher Bursche. Anstatt Rentner zu überfallen, arbeitet er im Steinbruch.

Tag für Tag schlagen die Kinder dort in der prallen Hitze mit großen, schweren Hämmern Steine klein, im Sommer bei 45 Grad. Die Steine werden gebraucht – für Schotter im Straßenbau. Zur Schule gehen können die Kinder nicht, sie arbeiten als Schuldknechte. Ihre Mutter hat sich für eine medizinische Behandlung Geld bei dem Steinbruchpächter geliehen, sie kann es nicht zurückzahlen. Pütter hat viele Kinder in Indien getroffen, die in Schuldknechtschaft arbeiten müssen, andere wurden aus den Dörfern entführt.

Quelle: Auch Kinder brauchen Arbeit

Das indische Pflaster vor dem Haus betrachtend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelBenedict XVII
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Herbert Tarant » Mo 12. Jun 2017, 20:48

Werter Herr Berger,
Wahrlich, Indien ist Europa meilenweit voraus!
Die Arbeitslosenquote würde rapide sinken, wenn man hier in Europa die Kinderarbeit wieder legasieren würde.
Auch könnte man die Christianisierung vorantreiben, wenn man die Zwangsrekrutierung von Kindern einführen würde, welche an vorderster Front kämpfen würden.

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 969
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 107 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 12. Jun 2017, 20:52

Werte Mitglieder,

es bleibt zu hoffen, dass jener Berater für die Bereiche Kinderrechte und Kinderarbeit beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ möglichst viele Kinder in Lohn und Brot bringt!

Dem Mann für seine Arbeit alles Gute wünschend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1443 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Martin Berger » Mo 12. Jun 2017, 21:12

Werter Herr Gruber,

haben Sie in Ihrem töften Transportunternehmen ebenfalls Kinder angestellt? Oder machten Ihnen die hiesigen Behörden deswegen Ärger?

Interessiert fragend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 969
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 107 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 12. Jun 2017, 22:03

Werter Herr Berger,

die Kinder unserer Mitarbeiter haben bei uns schon früh die Möglichkeit, im Betrieb mitzuarbeiten, um Berufserfahrung zu sammeln. Es sind dies unentgeltliche Praktika, welche zum guten Ton gehören, weil die Eltern gern ihre Anteilnahme an der Firma zeigen. Wir sind schließlich alle sozusagen eine große Familie! Selbstverständlich erfahren die hiesigen Sozialbehörden nichts davon, da es sie nichts angeht.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1443 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Martin Berger » Mo 12. Jun 2017, 23:41

Werter Herr Gruber,

Sie sind ein wahrer Christ. Möge der HERR Sie dereinst für Ihren Kampf gegen die Kinderarbeitslosigkeit reichlich belohnen. :kreuz1:

Es dankt Ihnen für Ihren Einsatz,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Walter Gruber senior
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Jesu Kind
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 38
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:50
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Jesu Kind » Fr 23. Jun 2017, 13:24

Werter Herr Freundt,
wie Recht sie doch haben! Als junger Bub genoss ich es sehr mit meinem Vater auf dem Felde zu arbeiten, den Weizen auszusähen und ab und an die Tiere zu füttern. Dort lernte ich sehr viel, alles was ich zum Leben brauchte! Doch nun habe ich meine eigenen Kinder und auch die wollte ich , so wie es in der heiligen Schrift steht, das Arbeiten lehren. Doch kam so ein junger Polizistenknabe zu mir und hielt mir vor dies sei nicht erlaubt! Nun wollte ich meine erzieherische Pflicht nicht vernachlässigen. Also schickte ich meine 3 Knaben zur Feldarbeit. Doch letzte Woche kam dieser vermaledeite Gesetzeshüter wieder und meinte ich müsse nun eine Geldstrafe zahlen! So ein unchristliches Verhalten von einem Polizisten ist mir noch nie unter die Augen getreten, eben weil mein eigener Bruder selbst zu dieser Berufssorte gehört.
In Trauer um das Deutsche Land
Jesu Kind

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1443 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Martin Berger » Fr 23. Jun 2017, 16:26

Herr Kind,

wenn in Ihrer Gegend die Polizeigewalt um sich greift, sollten Sie zu einer List greifen. Wieso tarnen Sie die Arbeit nicht als knorke Kinderspiele? Da Sie der Knaben drei haben, veranstalten Sie doch einen Wettbewerb. Dies tat ich einst auch, als mir mein Nachbar seine mißratenen Buben zur Aufsicht überließ. Glücklicherweise, denn es war gerade Sommer und das Heu einzufahren, als es dem HERRn gefiel, die Achse meines Heuwagens brechen zu lassen. Also veranstaltete ich ein Spiel, bei dem mein Sohn Gabriel gegen die Nachbarsbuben Heinz und Norbert antrat.

  • Erste Disziplin: Bilden des größten Heuhaufens
  • Zweite Disziplin: Die Versetzung des Heuhafens bis vor die Stalltür (in fünf Etappen)
  • Dritte Disziplin: Die Verfrachtung des Heus in den Heuboden
War das ein Spaß. Die Arbeit wurde getan und ich mußte keinen Finger krümmen. Wie christlich! :kreuz1:

Ich muß wohl nicht erwähnen, daß mein Sohn Gabriel gewann. Die faulen Nachbarsbuben bekamen zum "Dank" ein paar hinter die Löffel.

Ähnliches vorschlagend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Herbert Tarant » Fr 23. Jun 2017, 20:15

Werte Gemeinde,
Ich spiele seit längerer Zeit mit dem Gedanken meinen Sohn Alexander dem redlichen Herrn Kony als Arbeitskraft und Rekrut zur Verfügung zu stellen.
Auf meine Anfrage reagierte der Pfarrer, ein Protestant, entsetzt und schimpfte mich als geisteskrank, mit ein Grund, weshalb ich zum Katholizismus konvertierte.
Weiß jemand, an wem ich mich zwecks Rekrutierung wenden soll?

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1443 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Martin Berger » Fr 23. Jun 2017, 20:18

Herr Tarant,

es ist üblich, daß man sich in solchen Fällen direkt an den Schmied und nicht an den Schmiedl wendet.

Zur Kontaktaufnahme ermutigend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Jesu Kind
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 38
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:50
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Längst überfällig: Kinderarbeit wird legalisiert

Beitragvon Jesu Kind » Fr 23. Jun 2017, 22:40

Werter Herr Berger,
Ich muss sie doch loben für diese knorke Idee! Gleich morgen werde ich den Nachbarn fragen, ob unsere Kinder etwas spielen wollen. Eine gute Idee zur Kindererziehung, und die Lausbuben des Nachbarn, die sonst nur faul Schießspiele auf ihrer Spielstation spielen, werden auch ein wenig etwas fürs Leben lernen.
Für die löbliche Idee dankend
Jesu Kind


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste