0 Tage und 17 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Stammgast
Beiträge: 906
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Opa Rauschebart » Mi 2. Jul 2014, 20:00

Sehr geehrte löbliche Gäste,

obiges Thema ist der Grund, weshalb ich so lange so fern von der erbaulichsten aller Netzseiten blieb. Seit vielen Monaten meditierte ich im Keller meines Chateaus, um mich auf das kommende Satansgastspiel vorzubereiten.Tagsüber widme ich mich der Optimierung meines gepanzerten Kettenrollstuhls, lediglich gestärkt durch Knorkeltee und Wurstbowle. Die Vorsehung beglückte mich mit Festspielkarten, die ja bekanntlich nach bereits 40 Stunden der Verkaufseröffnung ausverkauft waren!
Sie sehen recht: 80000 Karten waren binnen 40 Stunden ausverkauft, da die Satansfeier 25-jähriges Jubiläum feiert! Dies zeigt, wie restlos verkommen unsere heutige Gesellschaft ist. Die Satanisten scheinen unzählbar zu sein und erscheinen dort in nahezu allen Altersgruppen, um dem satanischen Höllenlärm zu frönen. Als alter gebrechlicher Mann, fühle ich mich trotz meines löblichen gepanzerten Kettenrollstuhls nicht stark genug, alleine oder nur mit meinem löblichen Weibe, die Satansbrut zu bekehren.
Aber der HERR war gnädig mit seinem niedersten Sohn und stellt uns Herrn Kaiser Wilhelm zur Seite, welchen die Vorsehung ebenso mit einer Karte beglückte.
Für alle Unwissenden hier: Herr Wilhelm Kaiser ist Sicherheitsbeauftragter der Universitas zu Magden und eine der imposantesten Persönlichkeiten, die ich kenne und mir ist nun weniger bang.

Bitte senden Sie uns hier Ihre Segenswünsche, schreiben Sie löbliche Lieder und Gebete für uns und sind Sie bitte in Gedanken, Worten und Werken bei uns, wenn wir in der letzten Juliwoche den wohl schwersten Gang unseres Lebens gehen müssen!

Verzagt und dennoch hoffnungsfroh grüssend

Ihr

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
L. ZifferJohannes RichterBenedict XVIIKyriaki
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Sinnegart Hoffman
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 12
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 17:19

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Sinnegart Hoffman » Mi 2. Jul 2014, 20:12

Werter Herr Rauschebart,

Ich hoffe sie mit meinem Lieblingsauszug aus dem Hexenhammer aufmuntern zu können:

Bezüglich der dritten, hierher gehörenden Schwierigkeit, bezüglich der Hexen selbst, die sich den Dämonen unterwerfen, lassen sich mehrere schwierige Fragen aufstellen über die Art, an solche Unflätereien heranzugehen.
... wollen wir zur zweiten Hauptfrage schreiten, und zwar zuerst, warum bei dem so gebrechlichen Geschlechte diese Art der Verruchtheit mehr sich findet als bei den Männern; und es wird die erste allgemeine Frage sein über die Haupteigenschaften der Weiber; die zweite spezielle, was für Weiber häufiger als abergläubisch und Hexen befunden werden; die dritte, besondere, handelt von den Hebammen selbst, welche alle andern an Bosheit übertreffen.
... daher ist auch zur Ermahnung der Weiber dieser Stoff selbst wohl zu Predigten geeignet, und sie sind begierig zu hören, wie die Erfahrung oft gelehrt, wenn man solches nur diskret vorbringt.
Einige Gelehrte nämlich geben d i e s e n Grund an: sie sagen, es gebe dreierlei in der Welt, was im Guten und Bösen kein Maß zu halten weiß: die Z u n g e, der
G e i s t l i c h e und das W e i b.


Gruss,
Sinnegart Hoffman

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Stammgast
Beiträge: 906
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Opa Rauschebart » Mi 2. Jul 2014, 20:22

Liebe Frau Hoffmann,

vielen Dank für die erbaulichen Worte aus einem meiner Lieblingswerke.
Jedoch passt dieses Zitat wie "die Faust aufs Auge" zur derzeiten "Hebammendiskussion"!


Dankend und ratend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Kreuzritter » Mi 2. Jul 2014, 20:48

Sehr geehrter Herr Rauschebart,

für sehr passend halte ich in dem Fall Psalm 28:

Ein Psalm Davids. Wenn ich rufe zu dir, HERR, mein Hort, so schweige mir nicht, auf daß nicht, wo du schweigst, ich gleich werde denen, die in die Grube fahren.
Höre die Stimme meines Flehens, wenn ich zu dir schreie, wenn ich meine Hände aufhebe zu deinem heiligen Chor.
Raffe mich nicht hin mit den Gottlosen und mit den Übeltätern, die freundlich reden mit ihrem Nächsten und haben Böses im Herzen.
Gib ihnen nach ihrer Tat und nach ihrem bösen Wesen; gib ihnen nach den Werken ihrer Hände; vergilt ihnen, was sie verdient haben.
Denn sie wollen nicht achten auf das Tun des HERRN noch auf die Werke seiner Hände; darum wird er sie zerbrechen und nicht aufbauen.
Gelobt sei der HERR; denn er hat erhört die Stimme meines Flehens.
Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied.
Der HERR ist meine Stärke; er ist die Stärke, die seinem Gesalbten hilft.
Hilf deinem Volk und segne dein Erbe und weide sie und erhöhe sie ewiglich!

Ich bete dafür, dass der HERR Ihnen unter all den Satanisten Schutz gewährt und Ihnen dabei hilft, sie zu bekehren
und möge er diejenigen, die nicht mehr zu bekehren sind, mit seinem Zorn vernichten.
Es ist wahrlich mutig eine solche Aufgabe zu übernehmen und ich hoffe Sie werden erfolgreich zurückkehren.

Für Sie betend,
Ihr Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Benutzeravatar
Erhardt Amsicken
Häufiger Besucher
Beiträge: 138
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 18:11
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Erhardt Amsicken » Mi 2. Jul 2014, 21:00

Verehrte Mitbretterer,

dieser Tanz um das goldene Kalb ist zutiefst zu verurteilen!
Hören die Jugendlichen ihre Stromgitarrenmusik, spritzen sich das Haschgift in die Adern, Sodom und Gomorrha!
Sie sollten eigentlich redlich die töfte Bibel studieren, oder Laub harken auf dem Friedhof.

Was soll aus diesen Menschen noch werden?
Nicht jeder findet den rechten Weg allein, deswegen sollte man um diese Freiluftfestivität einen (richtigen) Zaun bauen, und die Kinder erst nach genauer Einzelfallprüfung und vorbeugender Züchtigung wieder in die Gesellschaft entlassen.

Augenbrauen hebend,
Erhardt Amsicken
Er achtet Eisen wie Stroh, und Erz wie faules Holz. Hiob 41.19

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Stammgast
Beiträge: 906
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Opa Rauschebart » Mi 2. Jul 2014, 21:01

Sehr geehrter Herr Kreuzritter,

vielen Dank für den löblichen Psalm!
Besonders treffend ist der Auszug:
Kreuzritter hat geschrieben:..Gelobt sei der HERR; denn er hat erhört die Stimme meines Flehens.
Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied...

Ja, der HERR hat mein Flehen erhört und die Vorsehung hat mir die Aufgabe zugewiesen, der ich Jahr für Jahr Folge leiste.
Und ja, der HERR ist meine Stärke und mein Schild und SEIN Abbild prangert am Rammschild meines gepanzerten Kettenrollstuhls

Hosiann in der Höh'

jauchzend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Stammgast
Beiträge: 906
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Opa Rauschebart » Mi 2. Jul 2014, 21:06

Frl. Am Erkranken,

genau aus diesen Gründen bin ich seit vielen Jahren dort, um die verlotterte Jugend zu bekehren und oftmals zu züchtigen. Anstatt nur anzuprangern, sind wir dort vor Ort aktiv missionarisch mit Bibel und Rohrstock am Werke.
Wenn Sie schon selbst nicht den Mumm haben das Übel an der Wurzel anzupacken, dann beten Sie wenigstens für uns und dichten Sie beseelende Lieder!

Konstatierend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelKreuzritter
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Adam der Peitschende
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 3
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 23:02

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Adam der Peitschende » Mi 2. Jul 2014, 22:29

Ich bin dumm.

Sinngemäß zusammengefasst; gez. Richter

Benutzeravatar
Friedrich Möbius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 15:32
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Friedrich Möbius » Mi 2. Jul 2014, 23:26

Werter Herr Rauschebart,

es freut mich sehr, nach einiger Zeit mal wieder etwas von Ihnen zu hören. Ihre Beiträge waren für mein Wirken als Christ stets ein Quell der Inspiration.
Seien Sie versichert, daß ich während den Tagen, an denen dieses grausige Festspiel stattfindet, jede Viertelstunde ein Gebet für Sie einlegen werde. Möge der HERR Sie schützen und sicher durch dieses Tal der Verdammnis geleiten. :kreuz2:

Betend,
Friedrich Möbius
Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
- Matthäus 25, 40

barfusswanderer
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 10:42

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon barfusswanderer » Mi 2. Jul 2014, 23:49

Lieber Opa Rauschebart,
es ist nicht völlig hoffnungslos, unsere Jugend dort auf den rechten Weg zu geleiten, beweisen doch einige, die den tapfer aufspielenden Feuerwehrleuten ihren Beifall zollen, daß sie weder an Hopfen noch an Malz verloren sind.
Ich wünsche Ihnen viele Mitstreiter an diesem arbeitssamen Wochenende.
Und nehmen Sie Ihr Zelt wieder mit nach Hause!

barfusswanderer

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Stammgast
Beiträge: 906
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Opa Rauschebart » Fr 4. Jul 2014, 17:58

Frl Sohlengänger!

Was faseln Sie da von einem Zelt?
Wir bauen jedes Jahr dort eine als Wohnmobil getarnte Festung auf, um uns vor Taugenichtsen, Bordsteinschwalben und Diebesgesindel zu schützen.
Schliesslich muss ich doch meinen gepanzerten und armierten Kettenrollstuhl ja parken.

Eine feste Burg ist unser HERR singend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

barfusswanderer
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 10:42

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon barfusswanderer » Mo 7. Jul 2014, 00:02

Lieber Opa Rauschebart,
wie gerne wäre ich ein Fußgänger mit Sohle, leider muß ich bis zum Hinweis auf löbliches Schuhwerk barfuß meine Pfade suchen.
Aber ist denn eine Festung die richtige Wahl, um irrgeleitetes Gesindel auf den rechten Weg zu führen?
Sollte die Festung des Herrn nicht offen für alle sein??
Wäre es in diesem Sinne nicht besser, Sie würden mit einem Müllwagen nach Wacken fahren, und kostenlos die Hinterlassenschaften der Metaller entgegen nehmen oder einsammeln???
Oder muß ich annehmen, Sie schütteln Ihren Rausche(sic!)bart in vorderster Reihe zum Takt der Musik????
kopfschüttelnd (unredl.: headbanging)
barfusswanderer

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Nachtfalke » Mo 7. Jul 2014, 09:16

Werte Herren,

Wacken ist etwas ganz Seltsames.
Felsmusik, ja klar, aber was erstaunlich ist, die Disziplin beim Einkaufen etwa, kein Drängeln, schön in einer Schlange anstehend.
Von wilden Schlägereien ist nichts zu sehen.
Irgendwie habe ich das Gefühl, da hat der HG den Daumen drauf.
Klar kann auch das gewisse Auswüchse nicht ganz vermeiden, aber seltsam, dort ist es recht friedlich.

Dass die Feuerwehrkapelle Felsmusik spielt, nicht übel.
Denn: nicht jede Felsmusik ist schlecht.

Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Mo 7. Jul 2014, 13:52

Nachtfalke hat geschrieben:Denn: nicht jede Felsmusik ist schlecht.
Lieber Falke,

ich kenne da so ein paar ganz töfte Christen, die hier bestimmt anderer Meinung als Sie sind. Zum Beispiel der liebe Herr Berger.
Sollten Sie dem Irrglauben erlegen sein, daß es auch christliche Metallmusik gibt: Nein, die gibt es nicht!
Wie jeder redliche Christ weiß, existiert christliche Metall- und Felsmusik nicht. Allzu oft wird zwar das Gegenteil behauptet, allerdings auch nur von den Produzenten dieser Teufelsmusik. Auf diese Art sollen Christen in die Fänge des Leibhaftigen gelockt werden.
Also ich vertraue ihm da mal. Vielleicht sollten Sie das auch? Er scheint ja ein ziemlich weiser Mann zu sein.

„Blau und weiß, wie lieb’ ich dich“ anstimmend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Stammgast
Beiträge: 906
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Das Offene Luft Festspiel in Wacken 2014

Beitragvon Opa Rauschebart » Do 17. Jul 2014, 22:43

barfusswanderer hat geschrieben:Lieber Opa Rauschebart,
wie gerne wäre ich ein Fußgänger mit Sohle, leider muß ich bis zum Hinweis auf löbliches Schuhwerk barfuß meine Pfade suchen.
Aber ist denn eine Festung die richtige Wahl, um irrgeleitetes Gesindel auf den rechten Weg zu führen?
Sollte die Festung des Herrn nicht offen für alle sein??
Wäre es in diesem Sinne nicht besser, Sie würden mit einem Müllwagen nach Wacken fahren, und kostenlos die Hinterlassenschaften der Metaller entgegen nehmen oder einsammeln???
Oder muß ich annehmen, Sie schütteln Ihren Rausche(sic!)bart in vorderster Reihe zum Takt der Musik????
kopfschüttelnd (unredl.: headbanging)
barfusswanderer


Sie Dummbatz haben entweder zuviel Hanfgift genascht oder sind ob des Geruchs Ihrer Schweissfüße delirös, dass Sie mir raten, die Hinterlassenschaften der Teifelsbrut zu entfernen!
Ich fürchte, dass Ihre Zeit in diesem redlichen Forum gezählt ist, sollten Sie so weitermachen.
Fakt ist, daß nicht die Hinterlassenschaften der Metallköpfe entsorgt werden müssen, sondern eher noch die Herrschaften selbst!
Das, was Sie dort als Musike bezeichnen ist Höllenlärm, der kilometerweit nur mit schwersten Ohrstöpseln zu ertragen ist.

Sollte ich dort einen Trottel treffen, der barfuß umher stolziert, dann kann ich ja mit höchster Sicherheit annehmen, daß Sie es sind. Ich werde Sie dann persönlich exorzieren.

Die keuschen Doktor Martens Stiefel polierend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Sören KorschioJohannes Richter
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste