2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Frauen nichts wert?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7704
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1638 Mal
Amen! erhalten: 1569 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 10. Mär 2015, 17:11

Fräulein Jagertee,
auch im Wort "Grammatikfehler" ist ein Leerzeichen fehl am Platze. Sie sollten Ihren Alkoholkonsum einschränken.
Besorgt,
Schnabel
"Hunde die bellen, sind schlecht zubereitet."
Mao Tse Tung, Vorsitzender

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 927
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 92 Mal
Amen! erhalten: 64 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Di 10. Mär 2015, 17:25

Frl. Yoga,
Ihre Grammatik grenzt an einer Naturkatastrophe und ließ mich soeben erbrechen! Bitte arbeiten Sie schnell an Ihrer Orthographie, um wenigstens Sonderschulniveau zu erreichen.

L Yaga hat geschrieben:Gekränt

handelt es sich hierbei um ein Synonym des Wortes hoch (unredl.: high)?

Rätselnd,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7704
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1638 Mal
Amen! erhalten: 1569 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 10. Mär 2015, 17:33

Werter Herr Kaiser,
beachten Sie bitte die Formen der allgemeinen Höflichkeit. Womöglich ist das Fräulein nur temporär indisponiert.
Frauenverstehend,
Schnabel
"Hunde die bellen, sind schlecht zubereitet."
Mao Tse Tung, Vorsitzender

Jacob Just
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 52
Registriert: Do 10. Jul 2014, 16:18

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Jacob Just » Di 10. Mär 2015, 20:04

Nepomuk Kaiser hat geschrieben:Frl. Yoga,
Ihre Grammatik grenzt an einer Naturkatastrophe und ließ mich soeben erbrechen! Bitte arbeiten Sie schnell an Ihrer Orthographie, um wenigstens Sonderschulniveau zu erreichen.

L Yaga hat geschrieben:Gekränt

handelt es sich hierbei um ein Synonym des Wortes hoch (unredl.: high)?

Rätselnd,
Nepomuk Kaiser


Herr Kaiser,
Haben Sie schon einmal Matthäus 7:3 gelesen?
Misstrauisch,
Jacob Just

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 927
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 92 Mal
Amen! erhalten: 64 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Di 10. Mär 2015, 20:32

Knabe Nur,
das Wort, welches Sie fälschlicherweise als falsch geschrieben bezeichnen, habe ich vollkommen korrekt buchstabiert. Sie hingegen halten mir einen Fehler vor, den ich nie begangen habe und fragen mich dann auch noch, ob ich Matthäus gelesen habe. Ich fürchte eher, dass Sie derjenige sind, der noch nie die Bibel gelesen hat, sonst würden Sie sich an die Lehre aus Matthäus 7:3 halten, sapperlot!

Liebevoll zurechtweisend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Aufseher
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Pater Aloisius » Di 10. Mär 2015, 21:20

Hochgeehrte Herren,

so mäßigen Sie sich doch! Das Wort „Orthographie“ wurde von Herrn Kaiser tatsächlich richtig geschrieben (es gibt in diesem Fall mehrere zulässige Schreibweisen). Außerdem war die Zurechtweisung durch Herrn Kaiser in diesem Falle durchaus gerechtfertigt, war dies doch nicht der einzige und der schwerste Fehler im Beitrag von Fräulein Jäger.

L Yaga hat geschrieben:Sehr geehrte Herren Kaiser und von Schnabel,

möglicherweise ist mir ein Grammatikfehler unterlaufen, doch da (wo?) zweifle ich an Ihrer Kompetenz!
Mein Name ist eindeutig L. Yaga und nicht Jäger!

Doch eventuell möchten Sie nur von Ihrer eigenen Drogensucht ablenken_und deshalb beschuldigen Sie mich zu unrecht dafür.

Gekränkt,


Auch wenn die Zurechtweisung durch Herrn Kaiser in gewohnter Weise harsch war, muss sich die Gemeinde wohl damit abfinden, dass sich Herr Kaiser niemals ändern wird. Er ist zwar sehr aufbrausend und pflegt einen rauen Umgangston, doch meine ich erkannt zu haben, dass er sein Herz am rechten Fleck hat.

Hinweisend,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 927
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 92 Mal
Amen! erhalten: 64 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Di 10. Mär 2015, 21:24

Werter Herr Pater Aloisius,
vielen Dank für Ihre Unterstützung. Da ich vom Land komme, ist mein Umgangston mit anderen Menschen womöglich etwas rau, aber Sie haben gemerkt, dass ich ein liebevoller Christ bin, der es nur gut meint und auch dafür möchte ich Ihnen danken.

Hochachtungsvoll,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Das Buch Unendlich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 23
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:27

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Das Buch Unendlich » Sa 9. Mai 2015, 10:20

Eure unendliche Dummheit ist sehr Amysant.
Falls ihr es noch nicht wisst gott hat den Menschen nich erschaffen das war die Evolution.
Die Bibel ist falsch.
Und die Evolution hat viele Interligente Frauen hervorgebracht.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2373
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 826 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Benedict XVII » Sa 9. Mai 2015, 10:51

Das Buch Unendlich hat geschrieben:Und die Evolution hat viele Interligente Frauen hervorgebracht.

Frl. Buch,

zu Ihrem eigenen Schutz werden Sie als "interligente Frau" hiermit verbannt.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Hiuirieinibioicik
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 47
Registriert: Di 14. Apr 2015, 08:42

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Hiuirieinibioicik » Sa 9. Mai 2015, 11:51

Frl. Buch,

auch wenn Sie nicht mehr antworten können, hoffe ich doch, dass Sie meinen Beitrag noch lesen werden.
Angenommen, Sie hätten mit Ihrer Evolutionstheorie Recht (diese ist allerdings beweisbar falsch) dann müssten doch auch Sie eine "interligente" Frau sein, es sei denn, SIe würden eine intelligente Frau als Mutation betrachten. Ihrer mehr als unterdurchschnittlichen Orthographie entnehme ich jedoch, dass Sie selbst für eine Repräsentantin des weiblichen Geschlechts hoffnungslos unterbelichtet sind.
Ich möchte nochmals folgendes klarstellen: intelligente Frauen sind eine Fiktion von feministisch-faschistischen Systemen, die von Klebstoffschnüfflern erschaffen wurden.
Ich beglückwünsche Sie jedoch zu Ihrer sehr sauber geführten Argumentationsstruktur, wonach die Bibel angeblich falsch sei. Eine bloße satanistische Provokation ist noch lange kein Beweis für die Abwesenheit einer göttlichen Instanz. Bitte beachten Sie doch den klassischen Aufbau von Argumenten, wonach auf eine Behauptung eine Begründung und Beispiele folgen.
Bald werden Sie persönlich mit Darwin über seine "Theorie" reden können, wenn Sie neben ihm im Schwefelsee baden.

Kopfschüttlend,
Hiuirienibioicik

Benutzeravatar
Fridolin Amadeus
Treuer Besucher
Beiträge: 204
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Fridolin Amadeus » Sa 9. Mai 2015, 12:10

Das Buch Unendlich hat geschrieben:Amysant

Werte Herren,

potzfeurio, da fiel mir doch glatt die Pfeife aus dem Mund. So bitter die immer stärker werdende Verwahrlosung der Sprache auch sein mag, manchmal ist es doch einfach nur zum Lachen.

Werter Herr Benedict,

wieder einmal eine kluge Entscheidung. Obschon die Dummheit des Fräuleins Buch mitunter kurzweilig erheiternd war, ist sie doch langfristig eher störend.

Immer noch prustend,
Fridolin Amadeus
"Wenn die Freude traurig macht, keine Sterne in der Nacht; bist du einsam und allein, lass JESUS in dein Herz hinein!" - Cecilius Steinbrech, Pfarrer von Heimerdingen

Benutzeravatar
Samuel Rodriguez
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 19:06

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Samuel Rodriguez » Mo 11. Mai 2015, 06:31

Herr Hiuirieinibioicik,

zu ihrem Beitrag muss ich einwerfen, dass beide "Theorien" nicht zu 100% bewiesen wurden. Aber in der Evolutionstheorie wird mehr geforscht, als bei der Bibel, was dazu führt, dass die Evolutionstheorie sich etabliert hat. Man kann hier nicht von wahr oder falsch reden, da nichts richtig bewiesen ist. Die Wahrheit werden wir wohl erst nach unserem Ableben erfahren. Ich persönlich bin mir ziemlich unschlüssig. Zum einen glaube ich an Gottes Reich. Aber zum anderen muss an dieser Evolutionstheorie auch irgendetwas dran sein.

Nachdenkend

Herr Rodriguez

Bodo Menhardt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 64
Registriert: Do 16. Apr 2015, 14:21

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Bodo Menhardt » Mo 11. Mai 2015, 14:26

Werte Gemeinde,

ich bin äußerst erstaunt, wie kontrovers die Frage, ob Frauen etwas wert sind, hier diskutiert wird. Legt man den Telos der Frage zu Grunde, lautet die Antwort einfach: Nein. Geht man jedoch nach dem Wortsinn der Frage, sind Frauen schon etwas wert. Nämlich dahingehend, dass Sie dem Manne Kosten ersparen, die er sonst für z.B. einen Koch oder einen Klomann aufwenden müsste.

Die Frage knapp, aber ausreichend beantwortend,

Bodo Menhardt

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 590
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 164 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon G-a-s-t » Mo 7. Mai 2018, 12:53

Werte Herren!

Vor kurzem erreichte mich eine Anfrage über Status (Mensch oder nicht?) und Wert (mehr oder weniger als manche Tiere?) des Weibes. Des allgemeinen Interesses wegen hänge ich die Antwort hier an:

Weiber sind gemäß Gen 5,2 Menschen. Gegenteilige Argumentationen sind meist nicht inhaltlicher, sondern rein sprachgeschichtlicher Art, indem sie darauf verweisen, daß unser Wort "Mensch" von "mennisc" - "männisch" - kommt. Diese ursprüngliche Verwendung ist durchaus nicht falsch bzw. zum biblischen Gebrauch widersprüchlich und schließt das Weib nicht aus - dieses ist ja männisch, das Männische an ihm besteht darin, daß es vom Manne genommen ward, was schon Adam veranlaßte, es als Männin zu bezeichnen.

Nach Gen 2,8 ist das Weib als Gehilfin des Mannes erschaffen. Diesbezüglich kann es zweifellos ungleich mehr tun als jedes Tier. Tut es das nicht, ist dies häufig falschem Gebrauch durch den Mann anzulasten, tut also seinem eigentlichen Wert keinen Abbruch, sondern nur dem des verantwortlichen Mannes. Wenn sich ein Weib tatsächlich trotz besten Umgangs mit ihm seiner Aufgabe verweigert und standhaft auf "Selbstverwirklichung" oder desgleichen beharrt - mir ist allerdings nicht bekannt, ob ein solcher Fall schon einmal vorkam -, fehlt ihm freilich der genannte Wert und kein anderer tritt an seine Stelle. So betrachtet, wäre dann vielleicht sogar ein Huhn seiner Eier wegen von größerem Wert. Im Gegensatz zu diesem kann aber jedes Weib, ebenso wie der Mann, Gott erkennen und sich für Ihn entscheiden, diese Anlage wertet in der Gesamtbetrachtung jedes Weib über alles Vieh auf.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
AntrophosWalter Gruber senior
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Cassandra_bibel
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 37
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 16:49
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Cassandra_bibel » Di 12. Jun 2018, 14:51

Johanna zu Fulda hat geschrieben:Sie sollten nichst über meine Rechtschreibung verlieren und übrigens ich führe ein lediges Studentenleben und kann garnicht kochen. Habe allerdings auch nicht vor des zu lernen.
Zum Imbiss gehend
Johanna



Ich bin komplett ihrer Meinung!
Ich kann ebenso wenig kochen und unterstütze sie

Cas


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron