0 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Frauen nichts wert?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

HrSwager
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Do 25. Dez 2014, 00:43

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon HrSwager » Do 25. Dez 2014, 00:50

kann sein das ihr alle leicht komisch seid oder einfach nur gänzlich behindert

Benutzeravatar
Quirinius
Treuer Besucher
Beiträge: 257
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Quirinius » Do 25. Dez 2014, 08:26

Bübchen Swager,

ich bitte Sie, die grundlegenden Formalien einzuhalten, um eine vernünftige Diskussion führen zu können.
Mit abschätzendem Blick auf Ihre Orthographie und Interpunktion, gehe ich davon aus, dass Sie geistig so hell wie ein Tunnel sind, weswegen ich Ihnen rate, wiederzukommen, wenn Sie mindestens einen Hauptschulabschluss vorweisen können.

Kopfschüttelnd,
Quirinius
Jeder verbirgt eine Schuld, es kommt nur auf die Art der Befragung an.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10895
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1896 Mal
Amen! erhalten: 2017 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Martin Berger » Do 25. Dez 2014, 08:27

HrSwager hat geschrieben:kann sein das ihr alle leicht komisch seid oder einfach nur gänzlich behindert

Fräulein Schwager,

wenn Sie der Meinung waren, daß ein dem Namen vorangestelltes "Hr" darüber hinwegtäuscht, daß Sie ein tumbes, relativ wertloses Fräulein sind, dann müssen Sie noch dümmer als ein durchschnittlich dummes Weib sein. Sie haben nicht, falls dies der Sinn und Zweck Ihres Beitrags war, dazu beigetragen, daß die Gemeinde nun denkt, daß Weiber klug und wertvoll sind. Wohl eher ist das Gegenteil der Fall.

Kann es sein, daß Ihr erster und einziger Schulbesuch dem Zweck diente, daß Sie dort die Mülleimer ausleeren sollten, was Sie jedoch nicht gut genug bewerkstelligten, weswegen man Sie schon nach nur einer Stunde wieder entlassen hat? Selbst ein Waldorf- oder Montessorischüler würde in Ihrem kurzen Satz wenigstens ein bis zwei Fehler finden und sogar Sonderschüler würden zumindest erahnen, daß mindestens zwei Satzzeichen fehlen. Wo diese zu platzieren sind, wird ihnen freilich ein Rätsel bleiben, aber zumindest würden sie deren Fehlen bemerken.

Zusammengefaßt: Sie sind dumm!

Das tumbe Weib entlarvend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Do 25. Dez 2014, 10:22

HrSwager hat geschrieben:kann sein das ihr alle leicht komisch seid oder einfach nur gänzlich behindert
Lieber Schwager (wessen Schwager eigentlich?),

also ich habe mich erst vor kurzem testen lassen und die Ärzte meinten, dass ich kerngesund sei, mit Ausnahme einer abgeschwächten Form des Morbus Schwakowiak, der mich immer wieder beim Öffnen von Bierflaschen plagt. Sind Sie etwa leicht komisch oder gänzlich behindert? Ich meine, Sie schreiben schon wie einer, der nicht ganz auf der Höhe ist.

noch keinen Rollstuhl benötigend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Angus Klappspaten
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: So 21. Dez 2014, 22:50

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Angus Klappspaten » Sa 27. Dez 2014, 21:39

Fräulein Fulda,
Natürlich haben Weiber einen gewissen Wert ähnlich wie ein Gebrauchsgegenstand, wenn auch deutlich niedriger.
Mit einigen Jahren verliert ein Kraftfahrzeug beispielsweise unter Berücksichtigung einiger Faktoren wie Ausstattung, Pflege und Laufleistung an Wert.
So ist es auch beim Weib.
Je mehr man es züchtigt, desto geringer ist ihr Wertverlust, d. h. es hätte zwar nicht mehr den Gegenwert eines Rinds, aber immerhin den einer Ziege.
Weitere Maßnahmen zur Eingrenzung des Wertverlusts wären die Vermeidung des Tageslichts, des Umgangs mit anderen Menschen und Weibern und eine frühzeitige Lobotomie.

Beratend,
Angus Klappspaten

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 991
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Lazarus Steiner » Sa 27. Dez 2014, 23:19

Werter Herr Klappspaten,
eine Verbesserung des Wertes wäre durch die Gaben des guten Kochens, des Erlernens absolutem Gehorsams und das schnelle Aufräumen und Putzen gegeben. Ein redliches Weib könnte so den Preis eines Pferdes erlangen.
Ergänzend,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Angus Klappspaten
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: So 21. Dez 2014, 22:50

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Angus Klappspaten » Sa 27. Dez 2014, 23:39

Werter Herr Steiner,
Das ist natürlich ein wichtiger Einwand.
Allerdings sollte man abwägen, ob der prognostizierte Wertverlust die damit erzielte Wertsteigerung nicht wieder relativiert.
Fragen über Fragen.

Ihr
Angus Klappspaten

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Joe » So 28. Dez 2014, 02:15

Herr Klappspaten,

haben Sie noch vielleicht einen Test oder so, womit sich der Wert eines Menschen berechnen ließe? Wäre doch bestimmt total super, wenn man dann wüsste, dass man absolut nichts wert ist. Ich kann mir schon vorstellen, was ich alles machen müsste, um den Wert von einem Pferd zu haben. Ich müsste nur ein Pferd und mindestens eine Ziege haben, um so viel wert zu sein wie ein Pferd.

Nach müde kommt bekloppt.

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 991
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Lazarus Steiner » So 28. Dez 2014, 12:40

Werte Herren,
hurra! Mit diesem Test, den ich soeben erstellt habe, können Sie nun herausfinden, ob Ihr Weib redlich ist:
https://www.onyx-editor.de/onyx/editor? ... stemModule
Ich bitte Sie jedoch, nichts an den Einstellungen zu verändern, damit noch viele Christen diesen Test durchführen können!
Frohlockend,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 991
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Lazarus Steiner » So 28. Dez 2014, 13:43

Werte Herren,
sapperlot! Soeben erhielt ich einen E-Brief, in dem stand, dass der Test gelöscht wurde, da er "menschenverachtende Inhalte" enthalte. So ein Unfug!
Für alle, die den Test dennoch gerne machen würden, sind hier die Aufgaben:

1. Wie oft züchtigen Sie Ihr Weib am Tag?
Gar nicht (-1)
1-2 mal (0)
3-5 mal (1)
über 5 mal (3)

2. Wie sehr achtet Ihr Weib auf ihre Kleidung?
Sie trägt Mach-Auf, macht sich die Haare und trägt freizügige Kleidung. (-1)
Sie trägt normale Kleidung, schminkt sich nur selten und geht manchmal zum Friseur. (1)
Sie trägt das, was gerade noch vorhanden ist, ihre Haare bleiben ungeschnitten. (2)

3. Wie oft trifft sich Ihr Weib mit anderen Menschen?
Fast jeden Tag. (-1)
Manchmal. (0)
Selten. (1)
Sie hält nichts vom belanglosen Plauschen mit anderen Weibern und kümmert sich lieber um den Haushalt. (3)

4. Wie gut kann Ihr Weib kochen?
Schnell und gut! (2)
Mäßig. (1)
Wir holen uns das Essen immer von MäckDonnelds. (-2)

5. Wie gut gehorcht Ihnen Ihr Weib?
Sie tut immer, was ich möchte, ist nie aufdringlich und liest mir jeden Wunsch von den Lippen ab. (3)
Sie wäscht und kocht, aber tut nichts Besonderes für mich. (1)
Manchmal hört sie auf mich. (0)
Sie muss mir nicht gehorchen, sie ist gleichberechtigt. (-1)
Sie beherrscht mich und sagt mir, was ich tun soll. (-2)

6. Wie oft vollziehen Sie mit Ihrer Frau den widerlichen Akt des Sechses?
Nur, um Kinder zu zeugen. Wir empfinden kein Lustgefühl, der Sechs dauert höchstens 30 Sekunden. (1)
Manchmal. Wir benutzen keine Verhütungsmethoden. (0)
Oft. (-1)
Wir lieben es, Sechs zu haben und uns der Lust hinzugeben. (-3)

7. Lassen Sie hier Ihr Weib die Wörter links den richtigen Aussagen zuordnen.
Redlich Keusche Kleidung, die den Körper bedeckt.
Unredlich Ein großes Dekollete, freizügige Kleidung und Reizwäsche.
Wahr Die Erde ist eine Kugel
Unwahr Die Erde ist eine Scheibe
Ein keuscher Name LeFloid
Ein unkeuscher Name Adalbert
Eine Politikerin Merkel
Ein Politiker

8. Lassen Sie Ihr Weib die Parteien nach ihrer Redlichkeit sortieren.
CDU/CSU
NPD
AIPD (Arche Internetz Partei Deutschland) (leider momentan noch nicht wählbar)
Partei bibeltreuer Christen
Die Grünen

9. Wie lautet in der Lutherbibel das 5. Wort in Jesaja 43,1

Lösungen:
Geben Sie dem Weib die Punkte, die nach den gewählten Antworten stehen.
Geben Sie dem Weib bei der siebten Aufgabe 1 Punkt pro richtige Zuordnung.
Geben Sie dem Weib bei der achten Aufgabe 1 Punkt pro richtige Stelle.
Geben Sie dem Weib bei der neunten Aufgabe 1 Punkt für das richtige Wort.

Auswertung:
0-5 Punkte: Wertlos
6-10: Wert eines mageren Huhns
11-15: Wert einer Ziege
16-20: Wert einer Kuh
21-23: Wert eines Pferdes.

Ich hoffe, Ihnen hat der Test geholfen.
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

HalloJulia
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:20

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon HalloJulia » So 28. Dez 2014, 21:20

Geehrte Gemeinschaft,
ich als Frau sinne auch darüber nach, warum die Frau so sehr viel schlechter ist als der Mann. Hier wird es ja oftmals mit der Schöpfungsgeschichte begründet, aber es gibt ja nicht nur eine, sondern zwei Schöpfungsgeschichten in der Bibel. Die eine der beiden beschreibt die Schöpfung des Menschen so:

Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel [...] und über alles Gewürm das auf Erden kriecht. Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau.

Meiner Meinung nach, stellt diese Version Mann und Frau als gleichberechtigt dar.

Bitte helft mir, diesen Zwiespalt zu verstehen.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10895
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1896 Mal
Amen! erhalten: 2017 Mal

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Martin Berger » So 28. Dez 2014, 21:36

Fräulein Julia,

hätten Sie nicht nur die erste Seite der Bibel gelesen, sondern wenigstens auch noch die zweite Seite, hätten Sie zweifelsfrei auch jenen Bibelvers entdeckt:
Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei.

1.Mose 2,18
GOTT machte dem Manne kein gleichberechtigtes Weib, sondern lediglich eine Gehilfin.

Richtigstellend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Gottfuerchtender
Treuer Besucher
Beiträge: 170
Registriert: So 9. Nov 2014, 17:33

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Gottfuerchtender » So 28. Dez 2014, 21:44

HalloJulia hat geschrieben:Meiner Meinung nach, stellt diese Version Mann und Frau als gleichberechtigt dar.


Göre GrüßGottJulie,

die Meinung eines Weibes ist unrelevant. Denn bekanntermaßen sind Weiber von Natur aus dumme Wesen. Diese Tatsache macht das Weibsvolk anfällig für so manches ketzerisches Gedankengut. Sie verfallen dann dem Satan und weden zu dessen willigen Dirnen. Ihr Ende ist die ewige Verdsammnis des Höllenfeuers.

Wollen Sie Weib GrüßGottJulie so enden? Sicherlich nicht.

Also bemühen Sie sich um eine Rückkehr auf den Pfad der Tugendhaftig-, Züchtig- und Keuschheit.

Für Ihre verirrte Seele betend :kreuz2:
Hasso Gottfuerchtender
Du sollst nicht zweierlei Gewicht in deinem Sack, groß und klein, haben. [ 5.Mose 25,13 ]

Benutzeravatar
Markus Maier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 46
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 12:39

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon Markus Maier » So 28. Dez 2014, 21:49

Knabbübin Julia,
offensichtlich sind Sie nicht fähig, die Bibel korrekt zu analysieren.
Um Ihnen Ihre Unredlichkeit zu verdeutlichen möchte ich Ihr Zitat der Heiligen Schrift aufgreifen.
"Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau."
Der HERR schuf ihn (den Mann) zu seinem Bilde, nicht die Frau. Er schuf lediglich sie (die Menschen) als Mann und Frau.
Hier wird doch unverkennbar deutlich, dass der Mann als Ebenbild Gottes geschaffen ist und das Weib nur die Gehilfin des Mannsstückes.
Außerdem hat es seinen Grund, dass das starke Geschlecht zuerst genannt wird.

Dennoch möchte ich Sie keineswegs in die Höllenecke drängen, denn Sie könnten, wenn Sie Ihre falschen Wertvorstellungen überwunden haben, eine redliche und keusche Christin werden. Ich rate Ihnen hierzu viel in der Bibel zu lesen und zu beten. Der HERR lässt die Schäfchen nicht auf dem dunklen Pfade wandern, wenn diese lieber zur Herde Gottes, des HERRn, gehören möchten.

Hoffend, dass Sie sich Ihres Verstandes bedienen,

Herr Maier
Extra ecclesiam nulla sallus!

HalloJulia
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: So 28. Dez 2014, 20:20

Re: Frauen nichts wert?

Beitragvon HalloJulia » So 28. Dez 2014, 22:02

Martin Berger hat geschrieben:
HrSwager hat geschrieben:kann sein das ihr alle leicht komisch seid oder einfach nur gänzlich behindert

Fräulein Schwager,

wenn Sie der Meinung waren, daß ein dem Namen vorangestelltes "Hr" darüber hinwegtäuscht, daß Sie ein tumbes, relativ wertloses Fräulein sind, dann müssen Sie noch dümmer als ein durchschnittlich dummes Weib sein. Sie haben nicht, falls dies der Sinn und Zweck Ihres Beitrags war, dazu beigetragen, daß die Gemeinde nun denkt, daß Weiber klug und wertvoll sind. Wohl eher ist das Gegenteil der Fall.

Kann es sein, daß Ihr erster und einziger Schulbesuch dem Zweck diente, daß Sie dort die Mülleimer ausleeren sollten, was Sie jedoch nicht gut genug bewerkstelligten, weswegen man Sie schon nach nur einer Stunde wieder entlassen hat? Selbst ein Waldorf- oder Montessorischüler würde in Ihrem kurzen Satz wenigstens ein bis zwei Fehler finden und sogar Sonderschüler würden zumindest erahnen, daß mindestens zwei Satzzeichen fehlen. Wo diese zu platzieren sind, wird ihnen freilich ein Rätsel bleiben, aber zumindest würden sie deren Fehlen bemerken.

Zusammengefaßt: Sie sind dumm!

Das tumbe Weib entlarvend,
Martin Berger

1. Gibt es nicht auch ungebildete Männer?
2. Warum sollten Montessorischüler schlechter sein als Schüler einer "normalen" Schule?
3. Jemanden aufgrund mangelnder Ortographie gleich als "dumm" abzustempeln, ist meiner Meinung nach nicht durch die christlichen Werte vertretbar.

Julia (ja, ich bin weiblich und nein ich sehe mich deshalb nicht als minderwertig an.)


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste