2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Unredlichtes Tun? oder nicht?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

alex
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:11

Unredlichtes Tun? oder nicht?

Beitragvon alex » Do 8. Jan 2009, 21:07

Was ich oft in meinem Leben höre als Sünde bringt mich oft zum Grübeln.
Ich frage mich oft ob dies eine Sünde ist oder nicht. Nehmen wir einmal das Beispiel mit dem Fernseher, ob man sich einen Fernseher kaufen soll, obwohl die Gefahr besteht unredseliges zu sehen. Ist die Sünde denn nicht das was man denkt? Das, welches die Idee des Menschen ist?
Was ich damit sagen möchte ist: Wenn ein Christ einen unredseligen Sender sieht, es aber nicht beabsichtigt hat, so ist es keine Sünde. Wenn er jedoch nur daran denkt einen solchen unredseligen Sender zu betrachten, dann ist allein dies eine Sünde. Denn da hatte er böse Gedanken.
Der erste jedoch war die ganze Zeit über rein von bösem und kann somit nicht in diesem Fall sündigen.

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 173 Mal

Beitragvon Asfaloths » Do 8. Jan 2009, 22:11

Gegen einen Fernseher prinzipiell ist nichts einzuwenden, sofern Sie nur beabsichtigen, redliche Kanäle zu verfolgen.

Wenn Sie hierbei auf einen unredlichen Kanal abschweifen, so ist es natürlich keine Sünde, sofern dies nicht beabsichtigt war. Jedoch sollte der Kanal umgehend gesperrt werden und mindestens drei Bibelstunden mit einem Pfarrer geführt werden.

Halleluja,

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste