0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Schokolade konsumieren, redlich?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Ulli Keuscher
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 15:35
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Schokolade konsumieren, redlich?

Beitragvon Ulli Keuscher » Mi 9. Mai 2018, 13:41

Werte Herren,

zu unser aller Wohl ist der HERR im knorken Königreich Polen tätig geworden und hat einen Lastkraftwagen gefüllt mit Schokolade umstürzen lassen:

http://m.spiegel.de/panorama/polen-autobahn-nach-lkw-unfall-in-schokolade-getaucht-a-1206992.html

Durch dieses „Gotteswerk“ konnten Hunderte Knabbuben und Fettnusscrème-Süchtige davor bewahrt werden, der Sünde des Verzehrs dieser abscheuchlichen und nach unlöblichen Hinterlassenschaften aussehenden braunen Masse nachzugehen, sapperlot! :kreuz4:

Dafür einsetzend, daß nur noch Oblaten mit christlichen Aufdrucken in Töftermärkten verkauft werden,

Ulli Keuscher

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 749
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 225 Mal
Amen! erhalten: 265 Mal

Re: Schokolade konsumieren, redlich?

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 9. Mai 2018, 17:49

Werter Herr Keuscher,

durchaus gibt es Schokolade, die man als Christ maßvoll genießen darf. Von unlöblichen Marken jedoch halten wir uns fern.

Einen knorken Negerkuss nach einem ehrlichen Zigeunerschnitzel genießend,
Martin Frischfeld


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron