0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Eduard Fermann » Mo 5. Jun 2017, 10:02

Herr Garnichtswissend,
Grundstudium ist das selbe wie Bildung.
Aufklärend,
Fermann

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Eduard Fermann » Mo 5. Jun 2017, 10:08

Ich meine Bibelstudium. Diese Autokorrektur nervt mich zu tiefst...

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10912
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1900 Mal
Amen! erhalten: 2036 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Martin Berger » Mo 5. Jun 2017, 12:43

Knabbub Fermann,

nur unlöbliches Lumpenpack nutzt die Autokorrekturfunktion!

Konstatierend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7608
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1582 Mal
Amen! erhalten: 1497 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 5. Jun 2017, 14:03

Herr Fährmann,
ich hielt Sie bislang für einen einigermaßen redlichen Christen.
Wenn Sie schon Korrekturweichware verwenden, sollten Sie solche nutzen, welche auch Deppenleerzeichen ausmerzt.

Zutiefst enttäuscht,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Toriel
"Weibersterben, kein Verderben —— Viehverrecken, großer Schrecken."
Alte Bauernweisheit

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Eduard Fermann » Mo 5. Jun 2017, 14:56

Werte Herren,
ich habe ein Klugtelephon verwendet, da mein Heimrechner defekt war. Nun hat ein Heimrechnerspezialist meinen Heimrechner repariert, sodaß ich das alte Gerät nicht mehr brauche.
Aufklärend,
Fermann

DoktorVielwissend
Häufiger Besucher
Beiträge: 83
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:19
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon DoktorVielwissend » Di 6. Jun 2017, 13:00

Werter Herr Fermann,
es gibt einen Unterschied: Mit Bildung bekommt man Berufe. Bibelstudium bringt einen auf die Straße oder ins Kloster.
Robert Maier

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1325
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 252 Mal
Amen! erhalten: 268 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Walter Gruber senior » Mi 17. Jan 2018, 16:48

Werte Mitglieder,

in meiner Mittagspause las ich heute in der weltlichen "Kronen Zeitung" einen Bericht über amerikanische Eltern, die sehr scharf kritisiert und gar als "Horror-Eltern" bezeichnet werden:
http://www.krone.at/1615796

Bei näherem Hinsehen zeigte sich jedoch, dass jene Eltern lediglich auf strengste Zucht achteten, sodass ihre Kinder sich nicht in dem gefährlichen und verruchten Staate Kalifornien frei bewegen konnten. Auch wurde ihnen strenges Fasten auferlegt und sie mussten in strenger Disziplin leben, was auch das Studieren der Heiligen Schrift umfasste.

Man könnte diesen Eltern allenfalls zum Vorwurf machen, dass sie die Kinder der Freien Wirtschaft entzogen haben, sodass sie naturgemäß keinen Beitrag für die Gesellschaft leisten konnten. Ansonsten finde ich in dem Bericht nichts Nachteiliges. Es ist traurig, wie in unseren Medien immer wieder gegen Christen gehetzt wird!

Ein gutes Wort für die christlichen Eltern einlegend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 600
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 287 Mal
Amen! erhalten: 83 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Antrophos » Mi 17. Jan 2018, 17:34

Verehrter Herr Gruber,
darf ich Sie in aller Bescheidenheit darauf aufmerksam machen, dass zu diesem Thema ein eigener Faden erstellt wurde?
Die Tatsache, dass die Eltern Ihre Kinder in biblischem Wissen unterrichten ist löblich und jedenfalls zu unterstützen. Der Vorwurf den man den Eltern jedoch machen muss, betrifft die unmenschlichen Lebensbedingungen dieser Kinder.
Der folgende Artikel dürfte wohl keine Zweifel an der Grausamkeit der Eltern lassen :
http://m.heute.at/welt/news/story/57825119
Es grüßt Sie herzlich,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1325
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 252 Mal
Amen! erhalten: 268 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Walter Gruber senior » Mi 17. Jan 2018, 17:44

Geschätzter Herr Anthropos,

in Ihrer Gutgläubigkeit sind Sie wohl der Manipulation in dem von Ihnen verschalteten Artikel anheim gefallen. Ich habe jedoch Zweifel an der Seriosität dieser Publikation, die auf jeder Seite eine nahezu nackte Frau abbildet und sich auf der Titelseite stets reißerisch über Mord und Totschlag auslässt.

Als mündiger Christ immun gegen jegliche Manipulation,
Walter Gruber (sen.)
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7608
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1582 Mal
Amen! erhalten: 1497 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 17. Jan 2018, 18:36

Werte Herren,

auch ich war angesichts diverser Schreckens Meldungen unredlicher Medien verunsichert.

Aber die Erkenntnisse der Sittenwartskartei sprechen eine eindeutige Sprache.

Bei jenen Eltern handelte es sich um vorbildliche redliche Christen.

Mißverständnisse final klärend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Walter Gruber seniorMartin Berger
"Weibersterben, kein Verderben —— Viehverrecken, großer Schrecken."
Alte Bauernweisheit

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1325
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 252 Mal
Amen! erhalten: 268 Mal

Re: Wie erziehen Sie Ihre Kinder?

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 19. Jan 2018, 10:55

Werter Herr von Schnabel,

das ist beruhigend und könnte dazu beitragen, die Vorurteile gegen streng gläubige Christen zu entkräften - wie ja auch dieses Plauderbrett dazu dient, den Dialog zu suchen und bei den Heiden und Atheisten Vorurteile gegen Christen abzubauen.

Der Familie eine baldige Freilassung der Eltern wünschend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron