1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Werden Sie die "Ara" wählen?

Ich wähle nicht nur, ich trete sogar bei!
68
50%
Selbstverständlich wähle ich diese redliche Partei.
24
18%
Definitiv - Die Ara ist die beste Partei überhaupt.
8
6%
Halleluja, Herr Asfaloths ist toll!
36
26%
 
Abstimmungen insgesamt: 136

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 871
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 56 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Do 23. Apr 2015, 13:52

Frl. Kaiser,
würden Sie sich zuerst bitte vorstellen?

Ersuchend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Fridolin Amadeus
Treuer Besucher
Beiträge: 204
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Fridolin Amadeus » Do 23. Apr 2015, 17:35

Herr Kaiser,

können Sie mir verraten, seit wann eine Vorstellung unabdingbar ist? Indes kommt mir Ihr Beitrag ein wenig deplatziert vor, Ei der Daus. Tragen Sie bitte etwas Sinnvolleres zum Faden bei!

Sich wundernd,
Fridolin Amadeus
"Wenn die Freude traurig macht, keine Sterne in der Nacht; bist du einsam und allein, lass JESUS in dein Herz hinein!" - Cecilius Steinbrech, Pfarrer von Heimerdingen

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 871
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 56 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Do 23. Apr 2015, 17:42

Herr Amadeus,
ich habe niemals behauptet, dass eine Vorstellung unbedingt nötig ist, aber es gehört meiner Meinung nach zum guten Ton. Zudem trägt Ihr Beitrag auch nichts zum Fadenthema bei. Sie hätten sich auch per privater Nachricht bei mir melden können.

Sich ebenfalls wundernd,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Fridolin Amadeus
Treuer Besucher
Beiträge: 204
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Fridolin Amadeus » Do 23. Apr 2015, 22:03

Werter Herr Kaiser,

natürlich ist eine Vorstellung jemandem hoch anzurechnen, zeugt es doch von Sitte und Anstand. Jedoch ist es meiner Meinung nach etwas unangebracht, diese von jemandem unverhohlen einzufordern, potz Donnerblitz.
Selbstverständlich hätte ich Ihnen diesbetreffs eine private Nachricht schicken können, jedoch hätten Sie genauso mit Frau (nicht Fräulein!) Waltraud Kaiser verfahren können. Abgesehen davon hielt ich es für sinnvoll, wenn auch das Fräulein Waltraud Kaiser meinen Beitrag liest.

Werte Herren,

gemeinsam mit einigen redlichen Mitgliedern der Gemeinde meines beschaulichen Heimatdorfes habe ich mich heute aufgemacht, um von der löblichen ARA zu künden. Wir bauten einen Stand mit dem weiter vorne im Faden gebrieften knorken Wahlplakat und einem großen Banner auf. Jeder Passant wurde von uns freundlich angesprochen, auf die Situation im Lande aufmerksam gemacht und erklärt: Die ARA wird Abhilfe schaffen! Mehrmals kamen Atheisten und anderes Lumpenpack vorbei, um uns zu verspotten - gut, dass ich wohlweislich meinen stahlbeschlagenen Spazierstock mitgenommen hatte. Heureka, an diesem Tage wurden viele Ketzer bekehrt und potentielle Wähler angeworben! Wir werden diese Aktion wohl bald wiederholen, Sappradi. :kreuz4:

Frohgemut,
Fridolin Amadeus
"Wenn die Freude traurig macht, keine Sterne in der Nacht; bist du einsam und allein, lass JESUS in dein Herz hinein!" - Cecilius Steinbrech, Pfarrer von Heimerdingen

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 871
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 56 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Do 23. Apr 2015, 23:06

Herr Amadeus,
Fridolin Amadeus hat geschrieben:Jedoch ist es meiner Meinung nach etwas unangebracht, diese von jemandem unverhohlen einzufordern, potz Donnerblitz.

ich habe keine Vorstellung gefordert, sondern lediglich höflich darum gebeten. Ob Frau Kaiser dieser Bitte nachkommt, ist ohnehin ihre Sache. Sollten Sie weiterhin das Bedürfnis haben, mich zu belehren, wäre ich Ihnen verbunden, wenn Sie dies per privater Nachricht tun würden, um weiteres Dosenfleisch zu verhindern.

Werte Gemeinde,
unter Zuhilfenahme das löblichen Rohrstocks und der Bibel konnte ich nahezu meine ganze Gemeinde davon überzeugen, die ARA zu wählen, sobald diese in Österreich in Erscheinung tritt.

Der ARA ventilierend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

N Amen
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 20:49

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon N Amen » Do 25. Jun 2015, 17:05

Sehr geeherter zukünftiger Bundeskanzler Asfaloths,

ich wäre bereit in dem von ihnen errichteten Staat Feldmarschall und Anführer ihrer knorken und selbstverständlich benötigten Armee zu werden.
In meiner Familie ist eine rege Militärtradition vorhanden, meine Ururahnen nahmen bereits am 1.Kreuzzug teil.Außerem kenne ich Mittel und Wege
wie die ARA mit "Umgehung" der Wahlen sofort an die Macht kommen würde und Deutschland wieder redlich machen könnte.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Levitikus » Do 25. Jun 2015, 17:57

Frl. Amen,

leider scheinen Sie keine Mittel und Wege zu kennen, einen Beitrag ohne Rechtschreibfehler, Interpunktionsfehler und Formatierungsfehler zu verfassen. Dass ein ungebildetes Fräulein irgendeinen Posten bekommen wird, ist ausgeschlossen.

Aufklärend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 72 Mal
Amen! erhalten: 315 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Do 25. Jun 2015, 18:59

Hochgeehrter Frontlinienbediensteter Amen!

Ihre Pläne sind im Grunde knorkant, für einen minderintelligenten Tropf wie die Ihre Wenigkeit allerdings unrealistisch. Die inkompetente Bundeswehr hat heute schon Soldaten der Ihren Sorte genug, deswegen wird sie auch weltweit verlacht. Deutschland könnte in der momentanen Verfassung wohl sogar von Luxemburg oder Liechtenstein via Blitzkrieg überrannt werden, Sappontifex. Unterstützen Sie des Herrn Asfaloths' Partei mit Ihrer Stimme - mehr wird von Ihnen nicht verlangt. :kreuz2:

Ausmusternd,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Spr 13,16)

N Amen
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 20:49

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon N Amen » Do 25. Jun 2015, 20:51

Sehr geehrter Herr Levitikus,

ich bin beileibe kein Fräulein, wie ich auch schon in einem anderen Faden erwähnte

Sehr geehrter Hauptfeldwebel(Spieß) Dr. W. Drechsler

ich unterziehe mich einem täglichen Übungsprogramm für den Fall das Deutschland angegriffen wird.( unsere Bundeswehr wird selbstverständlich versagen wie der deutsche Orden in der Schlacht auf dem Peipussee)Dieses Programm besteht aus Übungen am Luftgewehr sowie der Kleinkaliberpistole,Wurfbilbeln herstellen,exerzieren sowie Strategie und Militärgeschichte.Zudem muss ich anmerken das das von ihen erwähnte Blitzkrieg-Konzept bereits übeholt ist nachdem wir in den russichen Steppen (1941) so kläglich damit versagten.Ich fühle mich von daher diser Aufgabe durchaus gewachsen, kann aber einen so knorken und redlichen Berater wie sie gut gebrauchen.

Wurfbibeln zimmernd,
N. Amen

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Kreuzritter » Do 25. Jun 2015, 22:23

Werter Knabe Amen,

der Blitzkrieg ist doch nicht überholt, nur weil er gegen das riesige Reich der Sowjetunion nicht funktionierte. Die Liechtensteiner müssten im Falle eines Angriffs nur nach Berlin marschieren und nicht bis nach Moskau, weswegen viel weniger Zeit zur Verfügung stände, um eine Verteidigung zu organisieren. Auch wird man den Angriff vermutlich so setzen, dass die Liechtensteiner Truppen nicht durch Schneefälle behindert werden. Es gab viele Gründe für das Scheitern des Angriffs auf die Sowjetunion. Dass der Blitzkrieg veraltet ist, gehört jedoch nicht dazu.

Hoffend, Sie nie als militärischen Anführer zu haben,
Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Levitikus » Do 25. Jun 2015, 22:27

Frl. Amen,

Sie brauchen keinen Militärberater, sondern einen guten Deutschlehrer, einen strengen Vormund, einen Psychater und einen geduldigen Kleriker.
Weiterhin versagten nicht wir 1941, sondern der braune Naziabschaum.

Wurfbibeln nicht zimmernd, da diese nicht aus Holz sind,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

N Amen
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 20:49

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon N Amen » Fr 26. Jun 2015, 09:50

Herr Levitikus,

ich bitte sie höflichst mich nicht "Fräulein" zu nennen, da ich männlich bin.Zu meiner Orthografie: Ich schreibe wenigstens nicht so schlecht wie der Rest meiner grenzdebilen Generation.Desweiteren versagen dennoch wir, da die Wehrmacht schließlich keine Freiwilligenarmee war.Außerdem baten unsere
Großväter schon damals um die Hilfe des HERRn, schließlich stand auf den Koppelschlössern "Gott mit uns".

Werter Herr Kreuzritter,

sie scheinen auf dem Gebiet der Militärorganisation schon einige Erfahrung gesammelt zu haben.Darum stelle ich ihnen folgende Frage: Auf welche wesentlichen Faktoren stützte sich der Blitzkrieg?Desweiteren hat Liechtenstein kein eigenes Miliär.

Dennoch bewundernd ob iher Kentnisse,
N. Amen.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Levitikus » Fr 26. Jun 2015, 11:13

Kind Amen,

wer den HERRn bittet, ihn bei Gräueltaten zu unterstützen, ist ein Häretiker. Wer GOTT auf seiner Seite hat, kann nicht verlieren.
Wo Sie doch solch ein Militärexperte sein wollen, frage ich mich, warum Sie nach den "wesentlichen Aspekten" des Blitzkrieges fragen müssen. Vermutlich liegt dies daran, dass Sie aus einer Generation stammen, die das Glück hat, Kriege nur aus Filmen und Heimrechnerspielen zu kennen.
Weiterhin sollten Sie bedenken, dass Lichtenstein zwar kein offizielles stehendes Heer hat, dies jedoch jederzeit errichten kann. In der Verfassung des Fürstentums lesen wir:
Art. 44. 1) Jeder Waffenfähige ist bis zum zurückgelegten 60. Lebensjahre im Falle der Not zur Verteidigung des Vaterlandes verpflichtet.


Erwartend, dass Sie an Ihrer Rechtschreibung arbeiten,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

N Amen
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 20:49

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon N Amen » Fr 26. Jun 2015, 14:10

Die wesentlichen Faktoren(nicht Aspekte!) auf die sich der Blitzkrieg stützt sind das "Gefecht der verbundenen Waffen"(Zusammenarbeit von Luft- und Panzerwaffe, die Einkesselung starker gegnerischer Vebände sowie das gute Nutzen der motrisierten Infanterie- und Artellerie-Verbände.Außerdem sagt ich bereit in einem anderen Faden, dass ich keine Heimrechner-Spiele besitzte, geschweige denn spiele, sondern den örtlichen Schützenverein besuche.
Und ich bin mir sicher das der HERR einen Krieg unterstützen würde, schließlich würden die gerechten Seelen umso früher den Himmel und die Ungerechten die Hölle betreten.

Benutzeravatar
Ralf Ruediger
Häufiger Besucher
Beiträge: 54
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 22:57
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Ralf Ruediger » Di 30. Jun 2015, 17:21

Werte Mitbegründer der ARA,

Ich schlage vor, eine Heimseite für die Partei möglichst zügig zu erstellen, um der breiten Masse zugänglich zu sein. Dadurch werden wir schneller an Bekanntschaft kommen. Die würde der Entwicklung unserer Partei einen beträchtlichen Aufwind verschaffen. Natürlich sollte dort unser töftes Programm für die nächste Bundestagswahl zugänglich sein, damit sich jeder an unserer guten Politik ergötzen kann und dann auch die ARA wählen wird!

Der ARA ventilierend,
Ralf Rüdiger


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

cron