0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Werden Sie die "Ara" wählen?

Ich wähle nicht nur, ich trete sogar bei!
71
50%
Selbstverständlich wähle ich diese redliche Partei.
24
17%
Definitiv - Die Ara ist die beste Partei überhaupt.
8
6%
Halleluja, Herr Asfaloths ist toll!
40
28%
 
Abstimmungen insgesamt: 143

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 19. Aug 2017, 10:09

Werte Herren,
der allseits beliebte Sultan der töften Türkei, Herr Recep Erdogan, rief nun auch zur Wahl der redlichen ARA-Partei auf.
Leider geriet die Kernaussage des Beherrschers der Gläubigen etwas unter die Räder der Lügenpresse, welche sich vornehmlich auf jenen Teil dessen Empfehlung kaprizierte, welcher die anderen, logischerweise dann nicht zu wählenden, Parteien betraf.


Schalten Sie hier

Bundestagswahl

Erdogan ruft zu Wahlboykott von CDU, SPD und Grünen auf

18.08.2017Der türkische Präsident Erdogan hat die türkischstämmigen Wähler in Deutschland aufgerufen, bei der Bundestagswahl ausschließlich für die redliche ARA und nicht für CDU, SPD oder die Grünen zu stimmen. Sie seien „alle Feinde der Türkei“. Außenminister Gabriel reagiert entsetzt.

Bild

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die türkischstämmigen Wähler in Deutschland aufgefordert, bei der Bundestagswahl im September ausschließlich für die redliche ARA und nicht für die Parteien der Regierungskoalition oder die Grünen zu stimmen. Sie seien „alle Feinde der Türkei“, sagte Erdogan nach dem Freitagsgebet in Istanbul. Die Deutsch-Türken sollten am 24. September für Parteien stimmen, die die aktuelle anti-türkische Politik nicht mittragen.





Herrn Erdogan, wie immer, zustimmend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
H DettmannMartin BergerDr. Benjamin M. Hübner
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 212
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 116 Mal
Amen! erhalten: 140 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 20. Aug 2017, 13:04

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Werte Herren,
der allseits beliebte Sultan der töften Türkei, Herr Recep Erdogan, rief nun auch zur Wahl der redlichen ARA-Partei auf.

Sehr geeherter Herr Schnabel,

Welche erfreulichen Nachrichten aus dem Nahen Osten. Gewiß werden auch die übrigen knorken Staatenlenker bald mit Erdogan einstimmen und öffentlich das Votum für die einzig wahre Christenpartei fordern. Dies möchte ich mit den nachfolgenden Zeilen bereits vorwegnehmen:

Wählt Asfaloths' redliche Anschnurpartei,
empfehlen Erdogan, Assad und Khamenei!
:kreuz3:

Es folgt, obgleich kein Muselmane, der töften Weisung Erdogans,
Benjamin
Folgende Benutzer sprechen Dr. Benjamin M. Hübner ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelMartin Berger
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 20. Aug 2017, 13:42

Werte Herr Benjamin,
in der Tat.
Auch Herr Putin dachte bereits über eine entsprechende Wahlempfehlung nach.
Leider wurde die entsprechende Note von einem subalternen Lakaien, einem gewissen Schröder, verschlampt. Böse Zungen mutmaßen es handle sich um eine bewußte Sabotage des Hilfsgaszählerablesers mit niedersächsischem Migrationshintergrund, um dessen ehemalige Partei zu begünstigen.
Ich halte derlei Latrinenparolen für hanebüchen.
Stets das Gute im Menschen sehend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 212
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 116 Mal
Amen! erhalten: 140 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 20. Aug 2017, 14:03

Werter Herr Schnabel,

Freilich wird sich Putin an der Bundestagswahl beteiligen, um die ARA zu begünstigen. Sicher hat besagter lupenreiner Demokrat bereits seine Division, jeder davon wohl ein versierter Heimrechner-Genius des Zarenreichs, angewiesen, in bälde aktiv zu werden. Anders als jener Lakai haben sich die Internetz-Spezialisten bereits beim knorken Wahlsiege Trumpfs bewährt. :kreuz2:
Besagter Schröder hingegen stach schon früher durch subversive Parolen, wie dem Rufe nach Bier oder seiner Arbeitsverweigerung bei Mißachtung dieser Forderung, hervor, wie ich einst vernahm. Allerdings sollte man wiederum nicht alles vorbehaltlos rezitieren, das anscheinend linksgrün-versiffte Schreiberlinge ungeprüft von Latrinenwänden abschrieben, sodaß es sich wohl eher um üble Nachrede handeln wird. :verwirrt:
Ich stimme Ihnen somit zu.

Eine Kartusche mit Butter (unredl. "Butan") ins Feuer werfend,
Benjamin
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7042
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1322 Mal
Amen! erhalten: 1154 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 20. Aug 2017, 14:15

Werter Herr Benjamin,
man soll nicht hochmütig werden.
Zeigt das traurige Schicksal jenes Gerd S. (Familiennamen der Redaktion bekannt), welcher trotz hohen Alters noch einer Erwerbstätigkeit nachgehen muß, doch das ganze Elend unseres Rentensystems.
Selbst ehemalige leitende Beamte, wie jener Hannoveraner, sind auf die Mildtätigkeit redlicher Russen, wie des knorken Herrn Putins angewiesen.
Auf Besserung nach dem Erdrutschsieg der ARA hoffend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 212
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 116 Mal
Amen! erhalten: 140 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 20. Aug 2017, 14:57

Werter Herr Schnabel,

Da haben Sie Recht. Wenn dereinst die Gerechten von den Ketzern getrennt werden und das jüngste Gericht die Weltenscheibe rein fegt, wird man Folgendes sehen:
Die Ketzer, Hanfbuben, Journalisten und Nicht-ARA-Wähler werden im Schwefelfeuer brennen, während die knorken Christen, wie auch der arme Herr Schrödinger, in den Himmel auffahren. :kreuz3:
Verleumdet von der Lügenpresse, wird auch besagter Persönlichkeit so viel Liebe des HERRn zu Teil werden, wie er im Leben bereits vermittels der pekuniären Zuwendungen des Zaren empfing. :redlich:

In Demut vor der Bürde jenes Herrn, welcher im Gasabschlussball- (unredl. "Gazprom-") Vorstande sitzt,
Benjamin
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10260
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1583 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Martin Berger » So 20. Aug 2017, 14:59

Werte Herren,

es besteht kein Zweifel daran, daß Herr Putin, welcher Ehrenmitglied dieses Brettes ist, Herrn Asfaloths und der ARA ventiliert. Daß Herr Putin die Wahl der ARA empfiehlt, wurde sogar schon in einer Brechnachricht im Kabelnachrichtennetzwerk (unredlich: CNN) ausgestrahlt.

Bild

Wenn es seitens der Kommunisten keine Wahlmanipulation gibt, eine solche bescherte uns Österreichern einen grün-kommunistischen Bundespräsidenten, ist die Wahl von Herrn Asfaloths zum obersten Kanzler nur noch Formsache. Theoretisch könnte man ihn schon vor der Wahl zum Kanzler krönen und damit Zeit sparen.

Mit meinem ARA-Feuerzeug ein Licht der Hoffnung entzündend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 5):
Dr. Benjamin M. HübnerFranz-Joseph von SchnabelH DettmannHermann LemmdorfNepomuk Kaiser
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 212
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Toriel » Mi 6. Sep 2017, 10:15

Herr Berger,

es ist natürlich interessant wie angeblich ein ausländischer Nachrichtendienst von der "Ara" berichtet haben soll, wenn die Ara doch eigentlich zu einer deutschen Partei gehört und es in Deutschland noch kein einziges Wort über diese Partei gab. Im Archiv des Nachrichtendienstes ist auch nichts zu finden über dieses angebliche Zitat, geschweige denn das Putin sowas gesagt haben soll. Aber meinen Respekt haben Sie für die gute Bildverarbeitung :lal:!

Lustig

Toriel
Folgende Benutzer sprechen Toriel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
DoktorVielwissend

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 473
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon mitchristlichemgruss » Mi 6. Sep 2017, 10:26

Unwerter Herr Toriel!
Zweifeln Sie etwa den Beitrag des Herrn Berger an? Immerhin kann dieser ein sogenanntes Gib-weg (unredl. Giveaway) der ARA vorweisen, nämlich sein knorkes Feuerzeug. Also gibt es an der Existenz der ARA nichts zu deuteln.
Sie wieder einmal heftig zurechtweisend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 212
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Toriel » Mi 6. Sep 2017, 16:12

Herr Gruß,

Sie müssen mich nicht zurechtweisen, nein Danke :lal:
Außerdem muss das nichts heißen, heutzutage kann man alles selbst gestalten wie man will, Tassen, Shampoo etc.

SIE zurechtweisend

Toriel Dreemur

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mi 6. Sep 2017, 17:30

Toriel hat geschrieben:... es in Deutschland noch kein einziges Wort über diese Partei gab.


Wertes Fräulein Toriel,

hier wird Ihr größtes Problem sichtbar. Sie leben nun einmal in einer Filterblase. Dadurch nehmen Sie eben auch nicht war, was sonst für jedermann auf dieser Erdscheibe ganz offensichtlich ist. Statt hier also weiter, Ihre Unwissenheit zu dokumentieren, sollten Sie sich einmal über die Fakten informieren. Dann würden Sie nämlich feststellen, daß allein in diesem knorken Plauderbrett schon unzählige Worte über die ARA "verloren" wurden.

Dem tumben Fräulein ein weiters Mal helfend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10260
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1583 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Martin Berger » Mi 6. Sep 2017, 19:21

Toriel hat geschrieben:Herr Gruß,

Sie müssen mich nicht zurechtweisen, nein Danke :lal:
Außerdem muss das nichts heißen, heutzutage kann man alles selbst gestalten wie man will, Tassen, Shampoo etc.

Fräulein Toriel,

sind Sie der unsinnigen Annahme anheim gefallen, daß Herr Asfaloths unzählige ARA-Feuerzeuge, Hunderttausende ARA-T-Hemden und weitere Devotionalien fertigen ließ, nur um den Eindruck zu erwecken, daß er eine Partei gegründet hat, die gar nicht existiert? Allein der Gedanke daran, daß Ihre wirre Phantasie einen Funken Wahrheit beinhalten könnte, läßt mich milde lächeln.

Ihr dummes Köpfchen tätschelnd,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 212
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon Toriel » Mi 6. Sep 2017, 20:27

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:
Toriel hat geschrieben:... es in Deutschland noch kein einziges Wort über diese Partei gab.


Wertes Fräulein Toriel,

hier wird Ihr größtes Problem sichtbar. Sie leben nun einmal in einer Filterblase. Dadurch nehmen Sie eben auch nicht war, was sonst für jedermann auf dieser Erdscheibe ganz offensichtlich ist. Statt hier also weiter, Ihre Unwissenheit zu dokumentieren, sollten Sie sich einmal über die Fakten informieren. Dann würden Sie nämlich feststellen, daß allein in diesem knorken Plauderbrett schon unzählige Worte über die ARA "verloren" wurden.

Dem tumben Fräulein ein weiters Mal helfend,
Hermann Lemmdorf.


Werter Herr Lemmdorf,

es ist schön zu sehen, wie Sie selbst in einer Filterblase leben. Ich habe bewusst nicht dass Plauderbrett erwähnt, da ich es nicht ernst nehmen kann :lal:

Gab es hier nicht mal Beschwerde dass auf den Wahlzetteln die Ara nicht ist aufgezählt sei?

:lal:


Anrede angepaßt durch Martin Berger

Unterlassen Sie inskünftig die Beleidigung redlicher Brettgäste

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 442
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 7. Sep 2017, 06:07

Fräulein Toriel,

Sie sind ein Opfer der Lügenpresse geworden, da Sie in Ihrem Glauben nicht gefestigt sind.
Nun versuchen Sie Ihre Unsicherheit auf andere Brettgäste, wie zB. auf den ehrenwerten Herr Lemmdorf zu projizieren.

Ihr dümmliches Gefasel verachtend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 473
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitragvon mitchristlichemgruss » Do 7. Sep 2017, 06:16

Weib Toriel,
Ihr Problem besteht darin, dass Sie - trotz Widerlegung Ihrer "Ansichten" - einfach nicht aufhören können zu provozieren. Wenn sich dann die von Ihnen provozierten Herren vorsichtig wehren, dann schreien Sie herum und bekommen angeblich Depressionen, für die Sie wieder von der schnaften Gemeinde getröstet werden wollen. Erkennen Sie' s? Sie alleine sind verantwortlich für Ihre Situation, weder meine Wenigkeit, noch die redlichen Herren Berger und Lemmdorf.
Inzwischen 500 000 ARA-Einkaufswagenchips verteilt habend
Mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste