Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten

Werden Sie die "Ara" wählen?

Ich wähle nicht nur, ich trete sogar bei!
81
51%
Selbstverständlich wähle ich diese redliche Partei.
25
16%
Definitiv - Die Ara ist die beste Partei überhaupt.
12
8%
Halleluja, Herr Asfaloths ist toll!
42
26%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 160

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 469
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitrag von Engelbert Joch »

Werte Gemeinde,
Gibt es Pläne an der Grenze zu Frankreich eine Mauer aufzubauen?
Auch das deutsche Reich braucht eine Mauer, nachdem die letzte Mauer 2002 außer Dienst gestellt wurde.

Den Worten Herrn Asfaloths uneingeschränkten Glauben gebend,
Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!
Benutzeravatar
Gustav Hahn
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 16
Registriert: Di 3. Dez 2019, 22:38

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitrag von Gustav Hahn »

Martin Berger hat geschrieben:
Wissenschaftsminister: Herr Konrad Juckreiz
Aufgaben: Verbreitung der absoluten, göttlichen Wahrheit (die Erde ist Mittelpunkt des Universums, die Erde ist eine Scheibe, die Kreiszahl Pi=3, Verbreitung der Widerlegung der ketzerischen Urknalltheorie, etc.)
Werter Herr Berger,

leider scheint Herr Juckreiz bereits verstorben zu sein. Wer soll nun Wissenschaftsminister werden?

Fragend
Gustav Hahn
Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9089
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Herr Gockel,

wie kommen Sie zu dieser abstrusen Theorie?

Erstaunt,
Schnabel
Benutzeravatar
Gustav Hahn
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 16
Registriert: Di 3. Dez 2019, 22:38

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitrag von Gustav Hahn »

Herr Schnabel,

man wird ja wohl noch Vermutungen aufstellen können. Herr Juckreiz hat hier schon länger nichts mehr geschrieben, warum sollte er diesem keuschen Plauderbrett sonst fernbleiben?

Versuchend ruhig zu bleiben
Gustav Hahn
Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9089
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Herr Hahn,

Herr Juckreiz geriet, selbstverständlich unverschuldet, in eine mißliche Lage, welche ihm temporär die Teilnahme am redlichen Brettleben verunmöglicht.

Mit der Hilfe des HERRn und redlicher Christen wird er aber sicher in absehbarer Zeit wieder in der Lage sein, Seit' an Seit' mit der Administranz, das Böse entscheidend zu treffen und die Menschheit zu retten.

Zuversichtlich,
Schnabel
Hausmeister von Jerusalem
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 12
Registriert: Do 4. Jun 2020, 19:52

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitrag von Hausmeister von Jerusalem »

Werte Brettgemeinde,
sollte ich einem Irrglauben unterliegen, dann tut mir dies Leid, jedoch habe ich bei "Bundeszentrale für politische Bildung" angefragt, ob eine solche Partei existiere. Als Antwort erhielt ich, dass ihre Suche nach der Partei erfolglos blieb. Auch bei den frei verfügbaren Suchmaschinen im Internetz findet sich unter dieser Partei lediglich dieser Beitrag, aber kein Eintrag durch ein Parteienregister, einer Liste oder Inhalte bezüglich einer Wahl mit dieser Partei.
Herr Asfaloths sprach zwar am Anfang (2009) von einer Planung, jedoch liegt diese Planung bereits 10 bis 11 Jahre zurück. Haben sie den Gedanken zur Gründung dieser Partei aufgegeben?
Verwirrt,
Konrad Kormann
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1726
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Herr Hausmeister,

bitten Sie bei Ihrem lokalen Gottesdienst, Flugblätter der ARA ausgehändigt zu bekommen. Dort werden Sie alle notwendigen Informationen finden, nach denen es Sie dürstest. Achten Sie jedoch darauf, eine angemessene Spende im Rahmen von dreißig bis vierzig Euronen zu hinterlegen, damit der Druck weiterer Flugblätter in Stand gehalten werden kann.

Herumlungernd,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Benutzeravatar
H Dettmann
Treuer Besucher
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46

Re: Asfaloths' redliche Anschnurpartei, kurz: ARA

Beitrag von H Dettmann »

Fräulein Korfrau!

Wenn Sie die keusche Suchfunktion verwendet hätten, wüssten Sie, dass die ARA mit dem ehrenwerten Herrn Asfaloths als Kanzlerkandidat aus der Bundestagswahl 2017 mit einem Stimmenanteil von etwa 60 Prozent als klarer Wahlsieger hervorgegangen ist. Seitdem ist die ARA Kanzlerpartei und Herr Asfaloths Bundeskanzler. Mitnichten ist die Partei also inechsistent, sondern diese ist politisch besonders bedeutend.

Sie sollten nur seriöse Quellen (wie zum Beispiel christliche, nicht linksversiffte Nachrichten oder christliche Lehrbücher) für die Recherchearbeit bemühen - und nicht etwa unseriöse, linksversiffte, Fakirnachrichten (unredlich: »Fake News«) verbreitende Quellen wie die sogenannte »Bundeszentrale für politische Bildung«.

Dettmann
Antworten