0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fahren?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Sollten Weiber ein Automobil fahren dürfen?

Nein, Weiber sollten wie im löblichen Saudi-Arabien grundsätzlich keine Automobile fahren dürfen.
13
35%
Wie im VS-Bundesstaat Tennessee sollten Weiber nur dann Auto fahren dürfen, wenn vorneweg ein Mann läuft oder rennt und dabei eine rote Fahne schwenkt und damit den übrigen Verkehr sowie die Fußgänger vor der drohenden Gefahr warnt.
16
43%
Erst einmal sollte eine Expertenkommission redlicher Geistlicher a.D. das Gefahrenpotential von Weibern am Steuer schonungslos offenlegen.
8
22%
 
Abstimmungen insgesamt: 37

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fahren?

Beitragvon Nathan Freundt » Do 10. Okt 2013, 23:05

Werte Herren,

in manchen Ländern, beispielsweise im löblichen Saudi-Arabien, ist es Weibern aus sehr guten Gründen strengstens untersagt, Auto zu fahren. Zum einen sind Weiber grundsätzlich dafür nicht geeignet, da ihnen schlicht das technische Verständnis für Automobile fehlt. Zum anderen sind Weiber ein immenses Sicherheitsrisiko für andere Verkehrsteilnehmer und sich selbst, auch gesundheitlich ist Autofahren für Weibsbilder sehr gefährlich.
Nicht zu unterschätzen sind zudem die unsittlichen Folgen, da es für Väter, Brüder und Ehemänner viel schwieriger wird, für die Keuschheit des Weibes zu sorgen, wenn sich dieses schnell unabhängig davon bewegen kann.

Deutlich liberaler sind die Gesetze dagegen in Memphis, im VS-Bundesstaat Tennessee:
In Memphis darf eine Frau nur dann Auto fahren, wenn vorneweg ein Mann läuft oder rennt und dabei eine rote Fahne schwenkt und damit den übrigen Verkehr sowie die Fußgänger vor der drohenden Gefahr warnt.

Möglicherweise sollte erst einmal eine Expertenkommission die Gefahren und den Nutzen von Weibern am Steuer analysieren und Vorschläge erarbeiten. Ich empfehle dafür eine Gruppe erfahrener Geistlicher im Ruhestand, die sich dieser Problematik einmal annehmen sollten.

Bitte teilen Sie der werten Gemeinde mit, wie Sie darüber denken und was Sie über dieses so kontrovers diskutierte Thema denken.

Diskussionseröffnend
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8250
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1865 Mal
Amen! erhalten: 1797 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 11. Okt 2013, 00:50

Werter Herr Freundt,
muß es unbedingt eine rote Fahne sein?
Lebten unsere armen Brüder und Schwestern, jenseits der Schandgrenze, in der SBZ, nicht lange genug unter der gnadenlosen Knute des Kommunismus?
Man sollte dem unerschrocken voranschreitenden Mann ein Kruzifix in die mutigen Hände geben.
So ruhte Schutz und Segen des HERRn auf jenem verwegenen Unternehmen.
Für die anonymen Opfer der Frau am Steuer betend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nathan Freundt
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Nathan Freundt » Fr 11. Okt 2013, 01:22

Werter Herr von Schnabel,

mit Ihrem Einwand haben Sie natürlich vollkommen recht. Daher unterstütze ich Ihren Vorschlag mit dem Kreuz und schlage zur Sicherheit und wegen der noch höheren Aufmerksamkeit willen zusätzlich noch eine gelb-weiße Flagge vor, denn das sind die Farben der löblichen Flagge des Vatikans.

Mich wieder hinlegend
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8250
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1865 Mal
Amen! erhalten: 1797 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 11. Okt 2013, 05:22

Werter Herr Freundt,
zum Schutze jenes knorken Mannes sollten dem unlöblichen Kraftfahrzeug noch einige Bewaffnete folgen, um jenes notfalls aufzuhalten.
Vorschlagend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Jeremias Töfte
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11615
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2310 Mal
Amen! erhalten: 2392 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Martin Berger » Fr 11. Okt 2013, 16:42

Werte Herren,

diese Diskussion verwundert mich ein wenig, fährt man doch üblicherweise mit einem Automobil auf einer Straße und nicht in der Küche. Was hat also ein Weib abseits von Küche und Putzeimer verloren?

Fragend,
Martin Berger

Friedlieb Gußmann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 98
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 15:18
Hat Amen! gesprochen: 29 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Friedlieb Gußmann » Sa 12. Okt 2013, 23:40

Werte Herren,

ein gutes Weib sollte meiner Meinung nach in der Lage sein, Automobil zu fahren: Denken sie doch nur daran, was ist, wenn der Gatte etwas wichtigeres als eine bestimmte Fahrt zu tun hat. Nun sollte sein Weib dies erledigen können. Allerdings sollte der Ehegatte die Schlüssel aufbewahren, damit das Weib keinen Unsinn anstellt!

Mein Weib aber hat seit Jahrzehnten Hausarrest, und es wird nie Automobil fahren dürfen!

Mitteilend,
Friedlieb Gußmann

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 12. Okt 2013, 23:50

Herr Gussmann,

auch ich habe bereits von den Vorteilen eines Eheweibes mit Fahrerlaubnis gehört. Viele Herren aus meiner Bibelgruppe greifen nach feuchtfröhlichen Feierlichkeiten sogar regelmäßig auf ihre nur Mineralwasser-schlürfenden Weiber immer wieder gern zurück.
Natürlich dürfen diese Weiber nur dann Auto fahren, wenn ihre vernünftigen, vorbildlichen und stets den Überblick behaltenen Gatten neben ihnen sitzen und hilfreiche Fahrtipps geben.

Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2451
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 364 Mal
Amen! erhalten: 906 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Benedict XVII » So 13. Okt 2013, 16:52

Werter Herr Freundt,

hieran ist wunderbar der Wahnsinn europäischer Gesetzesgebung zu betrachten.
Ein christlicher Mann, selbst mir einigen Maß Bier im Blut, wird immer der bessere und umsichtigere Fahrer sein denn ein Weib.
Es wäre eine Untersuchung wert, wieviele Unfälle bereits durch diese Gesetzesgebung verursacht wurden.

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

cunoknarf
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 260
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:23
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 13 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon cunoknarf » So 13. Okt 2013, 21:37

Meine Herren,

die Regelung, wie sie im VS-Bundesstaat Tennessee angewendet wird, gefällt mir natürlich am besten.
Aber damit sich in Deutschland nicht allzuviele Männer zum Volldeppen machen lassen,
würde ich empfehlen, daß jeder, der ein Kraftfahrzeug Kaufen möchte, vorher einen
Befähigungsnachweis zu erbringen hat.
Es sollte eine Prüfung in Theorie und Praxis abgelegt werden, die anspruchsvoll genug ist,
daß Frauen, Alkoholiker, Kinder und der deutschen Sprache nicht mächtige sie nicht bestehen
können.
Hab ich doch letztens erst wieder ein kleines Mädchen am Steuer eines Kraftwagens gesehen!

Bis eine für alle Seiten zufriedenstellende Regelung getroffen ist, empfehle ich dringendst,
verkehrsreiche Straßen zu meiden.

Eine friedliche Nacht wünscht
Cuno
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen."
1. Korinther 11/9

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8250
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1865 Mal
Amen! erhalten: 1797 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 26. Okt 2013, 18:14

Werte Herren,
ein neuer Skandal erschüttert das knorke Saudi Arabien.
Verbrecher rufen zu massenhaften Gesetzesverstößen auf.
Es ist dringend erforderlich, daß wir die töfte
saudische Sittenpolizei unterstützen!
Entsetzt,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Nathan FreundtMartin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 26. Okt 2013, 20:47

Werte Herren,

bisher war das löbliche Saudi-Arabien ein Hort des Fortschritts, der Moral und der Verkehrssicherheit, doch jetzt scheint dort alles vor die Hunde zu gehen.
Es ist einfach erschütternd den Verfall eines so vorbildlichen demokratischen Staatswesens mit ansehen zu müssen.

Die dortigen unnötig durch Weiber verursachten Verkehrstoten beklagend
Nathan Freundt
Folgende Benutzer sprechen Nathan Freundt ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelMartin Berger
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11615
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2310 Mal
Amen! erhalten: 2392 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Martin Berger » Sa 26. Okt 2013, 21:09

Werte Herren,

bisher machte ich mir keine allzu großen Gedanken über dieses Thema, aber wie ich eben erfuhr, steigt durch Weiber am Steuer nicht nur die Zahl der Unfälle, sondern auch die Zahl der Prostituierten, Homoperversen und Scheidungen. Gott bewahre! :kreuz1:
"Frauen das Autofahren zu erlauben würde einen Anstieg von Prostitution, Pornografie, Homosechsualität und Scheidungsraten provozieren", konkretisierte Subhi seine schlimmsten Befürchtungen laut dem britischen "Telegraphen". Er begründet diese Prognose mit dem Sittenverfall, den er in anderen islamischen Ländern beobachtet haben will, wo Frauen das Autofahren erlaubt ist.

Quelle: Wenn Frauen Auto fahren, gibt es mehr Homosechsualität

Wird ein Weib am Steuer eines Automobils erwischt, drohen nicht nur ihr Peitschenhiebe; auch dem Ehemann droht eine Strafe wegen Verletzung der Aufsichtspflicht.

Ein weltweites Fahrverbot für Frauen fordernd,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nathan Freundt

cunoknarf
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 260
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:23
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 13 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon cunoknarf » Sa 26. Okt 2013, 21:30

Meine Herren,

interessant ist auch, daß der Scheich erstmals öffentlich gemacht hat, warum die Frauen in
den westeuropäischen Staaten so unfruchtbar geworden sind.

Es ist außerdem doch so einfach: wer körperlich nicht in der Lage ist, seinen Kraftwagen
einseitig anzuheben und ein Rad zu wechseln, der besteht die Fahrtauglichkeitsprüfung nicht.

Sich der Forderung nach weltweitem Fahrverbot für Frauen anschließend
Cuno
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen."
1. Korinther 11/9

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 26. Okt 2013, 22:20

Werte Herren,

es wäre schön, wenn Deutschland ein Zeichen der Solidarität mit diesem so von inneren Unruhen erschütterten Land setzen würde, indem es endlich der dortigen Regierung durch löbliche Waffenexporte beistehen würde. Als ersten Schritt des guten Willens könnte man Leopard-Panzer liefern, die es Saudi-Arabien ermöglicht, die niederträchtige, verbrecherische Opposition in den Griff zu bekommen.
Dank der konsequenten Rollentrennung zwischen den vernunftbegabten, hart arbeitenden und klar denkenden Männern und den Weibern, die zuhause bleiben und sich um den Haushalt und die holde Kinderschar kümmern, hat es Saudi-Arabien geschafft, eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen der Welt zu erzielen. Das kann einfach kein Zufall sein und beweist ganz nachdrücklich, welch Wohlstandsverluste in europäischen Ländern durch die unnatürliche, gotteslästerliche Rolle des Weibes entstehen.
Von Saudi-Arabien kann die Welt sehr viel lernen.

Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8250
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1865 Mal
Amen! erhalten: 1797 Mal

Re: Löbliche Gesetze fremder Staaten- Dürfen Weiber Auto fah

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 26. Okt 2013, 22:29

Werter Herr Freundt,
der löbliche Leo wäre dort sicher in besten Händen.
Knorke Kampfpanzer eigenen sich hervorragend, um keusche Kamelrennen vor terroristischen Attacken wilder Weiber in Automobilen zu schützen.
Zustimmend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Sayori_Neu und 1 Gast