4 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Faden für redliche Rätsel!

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1079
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 170 Mal
Amen! erhalten: 289 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Mo 21. Mai 2018, 20:33

Werter Herr Berger,

die Antwort ist korrekt. Bloß stellt sich allerdings die Frage, welchen Zweck diese Information bei der Vertreibung der Schundbengel spielen mag.

Gouda schmelzend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11206
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2092 Mal
Amen! erhalten: 2223 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Berger » Mo 21. Mai 2018, 20:58

Werter Herr Rotzbengel Rüdiger,

das weiß wohl allein der HERR! :kreuz1:


Da sich das Rätsel des Rotzbengels nicht weiter als dargebracht lösen läßt, folgt nun meinerseits ein Rätsel der etwas anderen Art.

Was mag dies bedeuten?

Bild

Eine Hilfestellung zwar nicht direkt zum Rätsel selbst, letztendlich dann aber irgendwie doch: Redliche Christen werden sich mit diesem Rätsel vermutlich schwerer tun als tumbe Atheisten oder juvenile Strolche.

Mein Sohn Gabriel konnte das Rätsel in Rekordgeschwindigkeit lösen, was ich ihm, der eigentlichen Unlöblichkeit wegen, übel nahm. Nach 10 Rohrstockhieben vertrugen wir uns aber wieder. Es mag aber auch dem Pfingsttag geschuldet sein, daß er in fremden Zungen sprach.

Gespannt, ob das Rätsel gelöst wird,
Martin Berger

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Antrophos » Mo 21. Mai 2018, 22:19

Werter Herr Berger,
ich atme auf, da ich es nicht lösen kann. Ich wäre sonst sehr verzagt über meine unredlichen Kenntnisse.
Mit freundlichen Grüßen,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11206
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2092 Mal
Amen! erhalten: 2223 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Berger » Mo 21. Mai 2018, 23:01

Herr Anthropos,

der Hinweis daraus, daß atheistische Lumpen und juveniles Pack womöglich einen Vorteil haben, bedeutet nicht, daß Sie sich der Todsünde der Tragheit und Faulheit hingeben sollen. Sapperlot!

Erbost zur Peitsche greifend,
Martin Berger

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Antrophos » Mo 21. Mai 2018, 23:30

Werter Herr Berger,
damit haben Sie auch wieder recht.
Das einzige was ich bislang entdecken konnte ist das häufig der Buchstabe E vorkommt. Korrekt?
Könnten einige der Buchstabe der hebräischen Sprache entstammen?
Sich den Kopf zerbrechend,
Eduard Anthropos

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Antrophos » Mo 21. Mai 2018, 23:47

Werter Herr Berger,
der dass / das Fehler tut mir von Herzen leid.
Zornig über mich selbst,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11206
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2092 Mal
Amen! erhalten: 2223 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Berger » Di 22. Mai 2018, 07:11

Herr Anthropos,

es kommen mehrere E darin vor, das ist wohl wahr. Allerdings, und damit sei Ihnen abermals geholfen: Der Buchstabe, den Sie womöglich für das E halten, ist kein E.

Gütig und helfend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 851
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 256 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Frischfeld » Di 22. Mai 2018, 07:16

Werter Herr Berger,

schamvoll möchte ich lösen:

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.
1. Mose 1.1

Jene Schriftzeichen erblickte ich einst im Rahmen einer knorken Verbrennung unredlicher Schriften auf dem Kirchplatz.

Es grüßt freundlich,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11206
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2092 Mal
Amen! erhalten: 2223 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Berger » Di 22. Mai 2018, 07:31

Werter Herr Frischfeld,

Sie sind so nahe dran, daß man es beinahe gelten lassen könnte. Obwohl die Lösung nicht vollständig richtig ist, bewundere ich Ihre Sprachkenntnisse, die gar das Klingonische einschließen. Und dennoch: Ein kleiner Fehler ist Ihnen dennoch unterlaufen. Sehen Sie noch einmal nach.

Bewundernd nickend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 851
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 256 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Frischfeld » Di 22. Mai 2018, 07:36

Werter Herr Berger,

sollte mir etwa der Fehler unterlaufen sein, Kommata als Punkte zu übersetzen? Dann müssten es heißen:

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde,
1, Mose 1,1

Sich die Augen reibend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11206
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2092 Mal
Amen! erhalten: 2223 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Berger » Di 22. Mai 2018, 07:44

Werter Herr Frischfeld,

als guter Christ sowie langjähriges und gern gesehenes Brettmitglied müßten Sie wissen, daß die Administranz nicht kleinlich ist und kein Faß aufmacht, wenn ein Punkt oder Komma falsch gesetzt wird. Deshalb sei Ihnen gesagt: Es ist kein Interpunktionsfehler, der Ihnen unterlaufen ist.

Anspornend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 851
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 256 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Frischfeld » Di 22. Mai 2018, 08:47

Werter Herr Berger,

da haben Sie Recht. Und ich entschuldige mich für meine Fahrlässigkeit.

Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde.
1. Mose 1.1

Zu einem kranken Patienten eilend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11206
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2092 Mal
Amen! erhalten: 2223 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Berger » Di 22. Mai 2018, 09:03

Werter Herr Frischfeld,

das war nun die vollständige Lösung des Rätsels. Ich beglückwünsche Sie. Sie sind ein wahrer Christ. :kreuz1:

Anerkennend klatschend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Antrophos » Di 22. Mai 2018, 09:11

Werte Herren,
hätten Sie die Güte mir zu sagen was das für eine Schrift ist? Ich bin anscheinend unfähig.
Ratlos grüßt,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 851
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 256 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Martin Frischfeld » Di 22. Mai 2018, 09:25

Werter Herr Anthropos,

es handelt sich um die Fantasiesprache Klingonisch. Sie wird im Rahmen der Wissenschaftsfiktionsschau Sternenwanderung von den Klingonen gesprochen.
Tatsächlich machte man sich die unredliche Mühe, eine echte Sprache samt Alphabet dafür zu entwerfen, sodaß sogar die größten Ventilatoren jener Schau diese Sprache beherrschen.

Unredliches natürlich verabscheuend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste