0 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Faden für redliche Rätsel!

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
OffenbarungsFreund
Neuer Brettgast
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 15:34
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon OffenbarungsFreund » Sa 31. Aug 2013, 20:24

Werte Gemeinde,

natürlich muss es heißen, "der anderere direkt in den Himmel"

Sich für den peinlichen fehler entschuldigend,
Johannes :kreuz3:
"Es sind noch viele andere Dinge, die Jesus getan hat. Wenn aber eins nach dem andern aufgeschrieben werden sollte, so würde, meine ich, die Welt die Bücher nicht fassen, die zu schreiben wären." (Johannes 21,25)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8579
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2028 Mal
Amen! erhalten: 1970 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 31. Aug 2013, 20:33

Herr Freund,
das Rätsel selbst ist auch schon älter.
Man muß den Angesprochen nur fragen, welchen Weg dessen Bruder empfehlen würde.
Hinweisend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Friedolin M
Häufiger Besucher
Beiträge: 85
Registriert: So 28. Jul 2013, 21:31
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Friedolin M » Sa 31. Aug 2013, 21:19

Werte Gemeinde,

Ein Christ kommt in eine Gegend, in welcher zwei Dörfer liegen. Die Bewohner des einen Dorfes sind redliche Christen, die immer die Wahrheit sagen, die des Anderen sind verlogene Ketzer. Angenommen, der Christ betritt eines der Dörfer, wie kann er mit einer Frage von drei Wörtern herrausfinden, wo er ist?

Viel Spaß wünschend,
Maier
Gehorcht, oder sterbt!

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 31. Aug 2013, 21:52

Herr M.,

ich vermute, dass Ihr Rätzel ähnlich zu lösen sein dürfte, wie die beiden vorherigen. Allerdings bezweifel ich, dass mit nur drei Worten eine unmissverständliche Frage gestellt werden kann.

Abwartend
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

cunoknarf
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 260
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:23
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 13 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon cunoknarf » So 1. Sep 2013, 11:41

Herr Freundt,

wir müssen vermutlich zusammengesetzte Wörter verwenden.

Vielleicht würde folgende Frage auch zum Ziel führen:

"Sehen Sie mich?"
Die verlogenen Ketzer würden begeistert mit nein amtworten,
falls sie den sinn der Fragen in dem Moment nicht durchschauen.

Weiter nachdenkend
Cuno
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen."
1. Korinther 11/9

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Frank Gerber » So 1. Sep 2013, 12:08

Werter Herr M,

vielleicht könnte man sie ja fragen, wo Gott ist (also "Wo ist Gott?"). Die redlichen Christen würden antworten, daß er überall ist, die Ketzer hingegen würden etwas anderes sagen, z. B. nirgends. Es gibt allerdings nur eine korrekte Antwort, nämlich daß er überall ist.

Ihr
Frank Gerber
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10

Friedolin M
Häufiger Besucher
Beiträge: 85
Registriert: So 28. Jul 2013, 21:31
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Friedolin M » So 1. Sep 2013, 13:34

Werte Herren,

Ich vergaß, zu erwähnen, daß einige Ketzer in das Dorf der Christen eingedrungen sind und einige Christen zum Missionieren in das Dorf der Ketzer gekommen sind. Unser Besucher weiß also nur, daß die angsprochene Person aus einem der beiden Dörfer kommt.

Korrigierend,
Maier
Gehorcht, oder sterbt!

cunoknarf
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 260
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:23
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 13 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon cunoknarf » So 1. Sep 2013, 18:38

Meine Herren,

der Lösungsanatz ist ähnlich wie in dem Rätsel mit der Wegegabelung.
Die Schwierigkeit besteht jetzt darin, daß wir nur 3 Worte zur Verfügung haben
und daß wir den Ort mit der Tätigkeit verknüpfen müssen.

Auf die Frage:
"Missionieren Sie hier?"
würden wir folgende Antworten erhalten:

Christ im Ketzerdorf: ja
Ketzer im Ketzerdorf: ja

Christ in Christendorf: nein
Ketzer in Christendorf: nein

somit ergibt die Antwort ja immer, daß wir in Christendorf sind und umgekehrt.

Sich für den Ratespaß bedankend
Cuno
Folgende Benutzer sprechen cunoknarf ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Friedolin MNathan Freundt
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen."
1. Korinther 11/9

Herr Martin
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 13:17
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Herr Martin » So 1. Sep 2013, 19:07

Ein weiteres Rätsel!

Was ist das?

Der es macht, der will es nicht.
Der es trägt, der behält es nicht.
Der es kauft, der braucht es nicht.
Der es hat, der weiß es nicht.

Viel Spass,
Reiter

SilphCo
Neuer Brettgast
Beiträge: 8
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 04:02

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon SilphCo » So 1. Sep 2013, 19:15

Werter Herr Martin,

Die Lösung lautet: Der Sarg.

SilphCo

Herr Martin
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 13:17
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Herr Martin » So 1. Sep 2013, 19:18

Werte Gemeinde,

ich fürchte meine Rätsel sind zu einfach.

Reiter

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Nathan Freundt » Di 3. Sep 2013, 09:28

Werte Christen!

Eine Problem aus dem täglichen Leben eines redliche Lehrers:

Ein christlicher Lehrer möchte durch seine Hausaufgaben erreichen, dass seine redlichen Christenschüler Freizeit bekommen, um in der Bibel lesen zu können und das unlöbliche Atheistengeschmeiß dagegen möglichst lange beschäftigt wird, um dieses von unkeuschen Handlungen und Mörderspielen abzuhalten.

Früher hatte er daher den bösen Atheistengören mehr Hausaufgaben aufgegeben, als den lieben Christenkindern. Doch dies führte leider dazu, dass die Ketzergören besserer Klausuren schrieben, da sie mehr geübt hatten. Außerdem darf er seine Schüler leider nicht mehr ungleich behandeln, da ihm dies bedauernswerterweise durch zahlreiche Beschwerdebriefe links-grüner Ökoeltern gerichtlich untersagt wurde.

Wie könnte er allen Schülern die gleiche Hausaufgabe geben und trotzdem sein Ziel erreichen?

Anmerkung:
Es gibt glücklicherweise mehrere korrekte Lösungen, denn dieser vorbildliche Lehrer wird schließlich täglich aufs Neue vor dieses Problem gestellt.
Also helfen sie diesem löblichen Lehrer, denn das ist Ihre christliche Pflicht! Sicherlich werden von Ihren Lösungen auch viele andere redliche, also christliche Lehrkräfte profitieren können!


Ihr
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Wilhelm Spiesser
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 464
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:20
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Wilhelm Spiesser » Di 3. Sep 2013, 10:11

Herr Freundt,
der Lehrer könnte an eine andere, christliche, Schule wechseln, denn dort muß er sich nicht mit Klebergeschmeiß und Atheistenkindern herumschlagen.
Schlussfolgernd,
W. Spiesser

DerGymnasiast
Treuer Besucher
Beiträge: 193
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 22:00
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon DerGymnasiast » Di 3. Sep 2013, 11:02

Herr Freundt,

er könnte ihnen Fragen wie...

Wer erschuf das Leben?
Wie entstand die Erde?
Warum kreist die Erde um die Sonne?

...stellen, darauf wüssten redliche Christen schnell eine Antwort, Atheisten hingegen müssten aufwendive Recherchen anstellen und aufwendige Texze formulieren.

Grüßend,
DerGymnasist

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitragvon Frank Gerber » Di 3. Sep 2013, 12:53

Werter Herr Freundt!

Die Antwort ist einfach:
Der Lehrer gibt den Schülern auf, in der Bibel zu lesen!
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste