0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Faden für redliche Rätsel!

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1565
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Weib Putz,

die Antwort wurde bereits in korrektester Form gegeben, ja, ja, ja.
Handelt sich um Italien, Hurra.

Die Antwort kennend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Vitzli Putz »

Werter Herr Rüdiger,

ich sagte bereits, dass die Antwort falsch ist. Schauen Sie sich die Karte an und beachten Sie meinen Tipp.

Vitzli Putz

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1565
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Nasenbold Putz,

nein, nein, nein, Ich glaube, Sie wollen uns an der Nase herumführen, Sie Zinkenzieher, Sie.
Heraus mit der Sprache, wofür steht der blau gefärbte Teil?

Sich nicht täuschen lassend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Christ Cornelius »

Werte Gemeinde,

warum bekommt ein redlicher Autist Hass, wenn er dran denkt wie sich ein menschliches Wesen seelisch entwickelt und der Leib heranwächst ?

Keine richtige Antwort erwartend
Christ Cornelius

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Vitzli Putz »

Werter Junge Rüdiger,

bei dem blau gefärbten Bereich handelt es sich um den italienischen Sprachraum.

Wenn Sie die Karte genau angeschaut hätten, dann können Sie erkennen , dass der blaue Bereich auch außerhalb der Grenzen Italiens zu finden ist.
Ich gab auch den Tipp, dass der Vatikanstaat in diesem Gebiet liegt. Da dürfte klar sein, dass die Antwort niemals Italien sein kann, weil der Vatikanstaat eben nicht zu Italien gehört. Und es ist mir neu, dass der Papst neuerdings seine Herrschaft auf die ganze Halbinsel ausdehnt.

Vitzli Putz

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2221
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werter Herr Cornelius,

soviel ich weiß, ist der sogenannte Autismus eine geistige Behinderung, die zu einem merkwürdigen Weltbild führt. Unter anderem leidet die neuerdings sehr bekannte Schwedin Gretel Thunberg daran. Nun mag es für die Geistlichen und die Irrenärzte interessant sein, was solche Leute denken, damit sie ihnen besser helfen können. Ich persönlich kann diesen Verrückten nur empfehlen, den HERRN im Gebet um Heilung zu bitten. Wen sie hassen, interessiert mich nicht. - Dementsprechend wäre es eine Zumutung, von einem geistig gesunden Normalbürger eine Antwort auf Ihre Frage zu erwarten.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Vitzli Putz »

Rotzbengel Rüdiger hat geschrieben:Nasenbold Putz,

nein, nein, nein, Ich glaube, Sie wollen uns an der Nase herumführen, Sie Zinkenzieher, Sie.
Heraus mit der Sprache, wofür steht der blau gefärbte Teil?

Sich nicht täuschen lassend,
Rotzbengel Rüdiger
Herr Rüdiger,

Was sagen Sie denn zur Lösung?

Vitzli Putz

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1565
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Renitente Putz,

geben Sie nun endlich Ruhe. Ich habe Ihr gezinktes Spiel bereits der Brettleitung und Ihrem örtlichen Pfarrer gemeldet.
Sie werden in Zukunft nicht mehr mit stupiden Fragen unsere Zeit verschwenden.

Tische deckend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werte Herren,


Was sieht GOTT niemals,
Der knorke Kaiser sehr selten,
der redliche Bauer aber tagtäglich?



Um redliche Antwort bittend,
Schnabel

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 600
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Schnabel,

Ihr Rätsel ist schier unlösbar!

Der Bauer sieht den Ackerboden täglich, aber auch den Himmel über sich.
Der Kaiser sieht all die unwürdigen Dinge dieser Welt sehr selten, wohl nur zufällig, wenn er durch die Landen reist.
Aber Gott sieht alles!
Es gibt nichts, was er nicht sieht.
Das Nichts, falls es dies denn als solches überhaupt gibt, sieht der Kaiser niemals und der Bauer ebenfalls nicht.
Niemals ist aber nicht selten. Nicht ist nicht täglich.
Also beißt sich hier die Katze in den eigenen Schwanz.

Es auf das ( wieviel ist warum ) reduzierend
Walther Zeng.
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2221
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werte Herren,

in der Tat, es ist dies ein Rätsel, das in seinem Schwierigkeitsgrad seinesgleichen sucht.

Über die Antwort nachdenkend,
Gruber Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1565
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werte Herren,

ist die redliche Antwort eventuell "seinesgleichen"?
Bin da ganz alleine drauf gekommen, ja, ja, ja, bin ein schlauer Bub, wie schön.

Frech grinsend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werte Knaben und Herren,

redlichen Glückwunsch, da muß ich wohl nach schwereren redlichen Rätseln suchen.


Welches Wunder des HERRn machen die Menschen am meisten nach?



Nicht aufgebend,
Schnabel

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2221
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Walter Gruber senior »

Geschätzter Herr von Schnabel,

auch dies ist ein großartiges Rätsel.

Bewundernd,
Gruber Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1565
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr von Schnabel,

Ich muss Herrn Gruber zustimmen, Ihr Rätsel ist wahrhaft großartig.

Herrn Schnabel ventilierend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Antworten