0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10260
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1583 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Martin Berger » So 5. Jan 2014, 14:47

Lieber Gott

Wenngleich es niemandem, am wenigsten mir, zusteht,
deine weisen, unfehlbaren Entscheidungen anzuzweifeln,
bitte ich dich darum, daß du unseren Freund und Bruder,
der Rhodesien gerecht und mit strenger Hand regiert,
nicht von uns nimmst.

Was wäre Rhodesien, was wäre die Welt ohne Robert Mugabe?
Bitte erhöre meine Bitte und nimm ihn noch nicht zu dir.

Traurig,
Martin Berger

Benutzeravatar
Friedrich Möbius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 15:32
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Friedrich Möbius » So 5. Jan 2014, 16:23

.

Morgaine
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: So 29. Dez 2013, 22:57
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Morgaine » So 5. Jan 2014, 17:21

Werte Herren,

ich frage mich: Leide ich unter Halluzinationen oder stimmt etwas mit diesem Faden nicht? Die letzten Beiträge enthalten jeweils nur einen einzigen Punkt. Lediglich der Beitrag von Herrn Berger (Uhrzeit 14:47) enthält ein Gebet an den HERRn. All dies ist jedoch nur sichtbar wenn die Schrift markiert wird.

Besteht dieses Problem nur auf meinem Faltrechner, oder können andere Mitglieder der Gemeinde dies auch feststellen?

Verwirrt fragend,
Frl. Morgaine
"Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe." Johannes 3,16

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10260
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1583 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Martin Berger » So 5. Jan 2014, 18:09

Fräulein Morgana,

sapperlot, können Sie nicht lesen?
Nathan Freundt hat geschrieben:Lassen Sie uns jetzt bitte alle sehr tapfer sein und für die baldige Heilung und Genesung Herrn Mugabes und für das Volk Rhodesiens beten. Auch eine stille Meditation könnte bereits etwas weiterhelfen, weshalb ich um Beileidsbekundungen und stille, keusche Gebete bitte.
Können Sie nicht mal dann Ruhe geben, wenn diese unbedingt erwünscht wird? Oder wollen Sie gar, daß Herr Mugabe stirbt? :huch:

Entsetzt ob dieses schlechten Benehmens,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Morgaine
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: So 29. Dez 2013, 22:57
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Morgaine » So 5. Jan 2014, 18:27

Werter Herr Berger,

ich bitte vielmals um Entschuldigung. Ich habe zwar Ihren Beitrag mit dem Aufruf zum Gebet gelesen, ging jedoch davon aus, dass diese Gebete nicht durch Beiträge angezeigt werden, in denen nichts zu sehen ist, beziehungsweise nur mit einer Markierung.

Diese Art und Weise in einem Plauderbrett war mir nicht geläufig, nichts desto trotz muss ich sagen, dass es ein sehr guter Einfall ist.

So habe ich heute dank Ihnen wieder etwas dazugelernt, nämlich dass man auf einem Plauderbrett durchaus stille Gebete veröffentlichen kann.

Ich für meinen Teil war in höchster Sorge, dass dieses Brett einer Axt- und Knack-Attacke zum Opfer gefallen ist.
Dem HERRn sei dank ist dies jedoch nicht geschehen.

Voll des Dankes über die Aufklärung,
Frl. Morgaine :kreuz4:
"Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe." Johannes 3,16

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10260
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1583 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Martin Berger » So 5. Jan 2014, 18:49

Morgaine hat geschrieben:So habe ich heute dank Ihnen wieder etwas dazugelernt, nämlich dass man auf einem Plauderbrett durchaus stille Gebete veröffentlichen kann.

Fräulein Morgana,

dazugelernt haben Sie, vermutlich seit Ihrer Geburt, nichts mehr. Hätten Sie nur einen Funken Verstand, hätten Sie

  • die leeren Beiträge als andächtiges Schweigen verstanden.
  • gemerkt, daß der Aufruf nicht von mir, sondern von Herrn Freundt kam.
  • geschwiegen, anstatt abermals die Ruhe zu stören.
  • sich an die Brettregeln gehalten, die das Dosenfleischen verbietet.
  • längst den Pfarrer Ihrer Gemeinde um eine Tracht Prügel gebeten.

Um Ruhe bittend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nathan Freundt
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Aufseher
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 145 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Pater Aloisius » So 16. Feb 2014, 11:03

Werte Gemeinde,

Bisher habe ich Robert Mugabe immerzu meine stillschweigende Hochachtung dargebracht, doch nun hat sich mein Bild von diesem, bisher doch so redlichen Mann getrübt. Laut der heutigen Ausgabe der Kronenzeitung soll Herr Mugabe in einem Rundfunkzwischenblick (unredl. Radio-Interview) gesagt haben, er sei besser als Jesus. Nachdem ich den Artikel über die vermeintliche Äußerung von Herrn Mugabe las verging mir der Appetit, wodurch es mir unmöglich war mein verbliebenes Frühstück zu mir zu nehmen (die Reste gab ich selbsverständlich meinem Weib, damit dieses diese verarbeitet und unter den Eintopf mengt, welchen es heute Mittag geben wird).

Hat Herr Mugabe wirklich Ketzerei auf höchster Stufe betrieben oder ist dies ein weiterer Versuch der korrupten Medien den redlichen Herrn Mugabe zu diffamieren? Haben einige andere Gemeindemitglieder möglicherweise Belege, die diese unglaubliche Behauptung bestärken oder entkräften? Ob dieser Artikel nun wahr sein sollte oder nicht, ich bin schwer enttäuscht von unserer heutigen Gesellschaft.

Fragend,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10260
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1583 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Martin Berger » So 16. Feb 2014, 11:13

Herr Pater Aloisius,

auch ich las davon heute in der Zeitung und war entsetzt darüber. Nicht deswegen, weil sich Herr Mugabe für besser als Jesus Christus hält, sondern weil es eine weitere Schmutzkübelkampagne gegen ein redliches Staatsoberhaupt gibt. Wie schon die Herren Putin und Berlusconi, wird auch Herr Mugabe immer wieder Opfer solcher Attacken. Doch sein Lohn im Himmel ist ihm gewiß, lesen wir doch in der Heiligen Schrift:
Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, so sie daran lügen. Seid fröhlich und getrost; es wird euch im Himmel wohl belohnt werden. Denn also haben sie verfolgt die Propheten, die vor euch gewesen sind.

Matthäus 5,11-12
Vielleicht hat man die Aussagen von Herrn Mugabe, der ein lupenreiner Christ ist, auch falsch übersetzt. Die Aussage von ihm, daß er besser als Jesus sei, die nun in jedem Schmierblatt und im Internetz veröffentlicht wurde, stammen jedoch mit Sicherheit nicht von ihm.

Fest an die Unschuld von Herrn Mugabe glaubend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Nathan Freundt » So 16. Feb 2014, 13:10

Werte Herren,

sicherlich hat die böse Schmierenpresse dem werten Herrn Mugabe das Wort im Munde umgedreht.
Vielleicht meinte er damit ja lediglich, dass die Einwohner Rhodesiens ihm mehr zu verdanken haben, als Jesus, weil er in seiner kurzen Amtszeit mehr für sein Volk erreicht hat, als Jesus in 2000 Jahren?

Auch das wäre zwar sehr anmaßend und unbescheiden, doch lehrt uns die Bibel auch, dass wir unser Licht nicht unter den Scheffel stellen sollen und kein falsch Zeugnis sprechen dürfen. Sofern Herr Mugabe also die Wahrheit gesagt hat, ist es weder eine GOTTeslästerung, noch eine Sünde.

Ist Herr Mugabe womöglich der neue Messias?!

Nachdenklich
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Aufseher
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 145 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Pater Aloisius » So 16. Feb 2014, 22:21

Werter Herr Berger,

Wie konnte ich nur an Herrn Mugabe zweifeln? Selbstverständlich ist Herr Mugabe ein lupenreiner Christ, das ist unbestritten. Ich fühle mich nun schuldig, da ich nur eine Sekunde lang erwogen habe der Kronenzeitung Glauben zu schenken.

Werter Herr Freundt,

Diese Schmierpresse, die versucht durch haltlose Anschuldigungen stärkere Auflagen zu erhaschen und die dem Druck unserer korrupten, unredlichen Regierungen nachgibt, sollte zur Verantwortung gezogen werden. Meines erachtens fallen derartige Diffamierungen unter Rufmord und Ehrenbeleidigung. Für dieses schändliche Verhalten sollte Herr Mugabe vollumfänglich entschädigt werden.

Nunmehr von der Unschuld Mugabes' überzeugt,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Benutzeravatar
Christian Martins
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Do 20. Feb 2014, 18:46
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Christian Martins » Fr 21. Feb 2014, 15:26

Werte Nächsten,

Herr Mugabe erreichte heute das 90. Lebensjahr. Dieser Herr kann folglich nur ein guter Christ sein. :kreuz4:

Beglückwünschend,

Christian Martins
Folgende Benutzer sprechen Christian Martins ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Pater Aloisius

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Nathan Freundt » Fr 25. Apr 2014, 12:09

http://www.welt.de/newsticker/news2/art ... herab.html

Mugabe setzt in "harten Zeiten" Monatssalär auf 2900 Euro herab

Der 90-jährige simbabwische Präsident Robert Mugabe hat in Anerkennung "harter Zeiten" sein Monatssalär auf umgerechnet 2900 Euro herabgesetzt. "Nun verdiene ich noch 4000 Dollar - wir haben das so entschieden, um die gegenwärtig harten Zeiten anzuerkennen"

Sehr verehrte Herren und an die Weiber,

solche Politiker wie den ehrenwerten Herrn Mugabe bräuchten wir auch in Deutschland und Europa, dann gäbe es eine bessere Welt mit mehr Mitgefühl, Solidarität und Nächstenliebe.
Beten wir für diesen tapferen, bescheidenen Helden und Liebling seines Volkes, dem Präsidenten der Herzen seine Exzellenz Robert Mugabe!


Herr Martins,

selbstverständlich wird Herr Mugabe vom HERRn geliebt, weshalb ER ihm dieses biblische Alter geschenkt hat.
Ohne unsere zahlreichenden helfenden Gebete, als es dem Ärmsten sehr schlecht ging, hätte der werte Herr Mugabe es aber wohl trotzdem nicht geschafft, wieder so schnell zu Kräften zu kommen.

Wir sollten außerdem nicht nur seinen Geburtstag feiern, sondern auch die vier Robert-Namenstage:
http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_%28 ... #Namenstag

Bekannte Namenstage für Robert sind:

26. Januar
17. April
7. Juni
17. September

Tief bewegt und berührt von so viel Selbstlosigkeit
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Nathan Freundt » Fr 18. Jul 2014, 10:21

Tourismusminister schlägt vor
Fußball-WM 2034 in Simbabwe?

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... bb85e.html

Werte Herren und an die Weiber,

erneut gibt es aus dem löblichen Rhodesien des hochverehrten Herrn Mugabe ganz wunderbare Nachrichten zu vermelden.
Simbabwe wird sich um die Fußball-Weltmeisterschaft 2034 bewerben.

Sicherlich wird der werte Herr Putin seinem Freund Robert Mugabe hilfreiche Tipps geben können, wie sich die FIFA davon überzeugen lässt, korrekt abzustimmen. Außerdem kennt sich Herr Putin damit aus, sportliche Großveranstaltungen so preiswert durchzuführen, dass hinterher noch ein beachtlicher Gewinn übrigbleibt, wenn auch nicht immer im Staatshaushalt.

Für die Spiele des Herrn Mugabe betend
Nathan Freundt
Folgende Benutzer sprechen Nathan Freundt ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Rufus Donnerbusch
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10260
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1583 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Martin Berger » Sa 21. Feb 2015, 16:03

Alles Gute zum Geburtstag, Herr Mugabe!

Werte Gemeinde,

der knorke Präsident Rhodesiens, Herr Robert Mugabe, feiert heute seinen 91. Geburtstag, zu welchem ich ihm selbstverständlich auf das Herzlichste gratuliere. Nach der Überwindung seiner schweren Erkrankung erfreut er sich wieder bester Gesundheit und feiert nunmehr zusammen mit nicht weniger als 20.000 Gästen seinen Geburtstag. Auf dem Speiseplan stehen, neben anderen Köstlichkeiten, auch Elefanten-, Büffel-, Antilopen-, Impala- und Löwenfleisch.
Rhodesiens umstrittener Präsident Mugabe feiert seinen 91. Geburtstag am heutigen Samstag. Er hat an die 20.000 Gäste geladen, die mit ihm auf einen Golfplatz bei den Viktoria-Wasserfällen feiern sollen. Die Feier soll etwa eine Million US-Dollar kosten.

Diverse Umweltorganisationen kritisieren das Geburtstagsessen des Präsidenten, denn er lässt unter anderem zwei Elefanten, zwei Büffel, zwei Rappenantilopen, fünf Impalas und einen Löwen schlachten.

Quelle: Präsident Mugabe lässt Elefanten für Geburtstagsessen schlachten

Auf Nachfrage meiner Wenigkeit ist dies trotz der Fastenzeit rechtens, erhielten doch er und seine Gäste von Papst Franziskus höchstselbst eine Dispens, wäre es doch für einen Staatspräsidenten sehr unlöblich, würde er seinen Geburtstag lange vorher oder deutlich verspätet feiern. Da Herr Mugabe ein redlicher Christ ist, wird er die unterbrochene Fastenzeit selbstverständlich nachholen, wie er Papst Franziskus versicherte.

Mit besten Glückwünschen,
Martin Berger


Post Scriptum:

Daß unlöbliche Tierschützer und Umweltaktivisten gegen Herrn Mugabes Geburtstagsfeier protestieren, zeigt einmal mehr, daß es sich bei besagten Störenfrieden um ein Konglomerat von Spaßverderbern und Christenhassern handelt, welche selbst den Frömmsten nicht in Frieden feiern lassen. Möge der HERR jenen militanten Irren ihre Grenzen aufzeigen!
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Adam Joch
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 89
Registriert: Do 19. Feb 2015, 07:17

Re: Der redliche Robert Mugabe wurde zurecht wiedergewählt.

Beitragvon Adam Joch » Sa 21. Feb 2015, 17:42

Werter Herr Berger,
Es wird endlich Zeit, dass sich jemand um diese grünlackierten Faschisten kümmert.
Doch nicht nur jene Unholde müssen bekehrt/beseitigt werden, nein, auch all jene Abweichler, die sich gegen den GOTTesstaat stellen.

Adam Joch


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste