1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Scheidung

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Eva_Pleyer
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 5. Mai 2013, 16:06
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Scheidung

Beitragvon Eva_Pleyer » Mo 1. Jul 2013, 13:50

Werte Anschnur-Gemeinde, sehr geehrte Herren,

was gedenkt ein redlicher Christ zu tun, wenn sein angetrautes Weib die Scheidung einreicht?

Fragt
Eva Pleyer
Die Frau aber fürchte den Mann!
(Epheser 5,33)

Benutzeravatar
Markus Thalmann
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 21:09

Re: Scheidung

Beitragvon Markus Thalmann » Mo 1. Jul 2013, 14:01

Frau Pleyer,
denken Sie nicht mal im Traum daran! Sie werden sonst Ihre gesamte Familie zu Grunde richten!

Den Zeigefinger erhebend,
Markus Thalmann.

FranzKeusch
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 72
Registriert: Do 4. Apr 2013, 00:02

Re: Scheidung

Beitragvon FranzKeusch » Mo 1. Jul 2013, 14:14

Weib Pleyer,

Ihre Frage ist schnell zu beantworten: Die Scheidung nicht zulassen und sein äußerst unredliches Weib züchtigen, bis das böse Weib die Schwere seiner Sünde bemerkt hat.
Ich hoffe doch, dass Sie nicht vorhaben, sich von Ihrem Mann scheiden zu lassen! Sie würden elendig in der Hölle schmoren und Schmerzen haben, die nicht einmal ansatzweise mit irdischen Schmerzen gleichzusetzen ist. Doch dies sollten Sie ja wissen.

Erklärend,

Franz Keusch

Benutzeravatar
Eva_Pleyer
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 5. Mai 2013, 16:06
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Scheidung

Beitragvon Eva_Pleyer » Di 2. Jul 2013, 07:37

Meine werte Herren, guten Morgen,

herzlichen Dank für Ihre Antworten. Mich würde noch interessieren, Herr Thalmann, weshalb ich meine Familie zu Grunde richte und, Herr Keusch, warum muss ich in der Hölle schmoren? Gibt es entsprechende Bibelstellen, die dies belegen?

Fragt abermals
Eva Pleyer
Die Frau aber fürchte den Mann!
(Epheser 5,33)

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Scheidung

Beitragvon Sören Korschio » Di 2. Jul 2013, 09:41

Werte Frau Pleyer!

Vorweg sei gesagt, dass ein Scheidung-einreichendes Weib sich auf dem direkten Weg in die Verdammnis befindet: der HERR hasst Scheidungen!

"Auch eine Frau begeht Ehebruch, wenn sie ihren Mann aus der Ehe entlässt und einen anderen heiratet."
(Markus 10,12)

"Eine Frau ist gebunden, solange ihr Mann lebt; wenn aber der Mann gestorben ist, ist sie frei zu heiraten, wen sie will; nur geschehe es im Herrn."
(1. Korinther 7,39)

Ein redlicher Christ kann in so einem Fall wahrlich nicht viel machen. Würde mir so etwas passieren, würde ich sofort einen Exorzisten hinzuziehen, der meinem Weib den Dämon austreibt. Wehe wehe!

Ihr Sören Korschio

P.S.: Keusch und Thalmann, haben Sie in drei und acht Monaten auf diesem Plauderbrett immer noch nicht gelernt, dass man hier nicht einfach mit Aussagen um sich schmeißt, sondern diese gefälligst biblisch zu belegen hat? Schämen Sie sich nicht, dass Sie darauf sogar von einem Weib hingewiesen werden müssen?
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Die Christin
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 35
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:56
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Scheidung

Beitragvon Die Christin » Di 2. Jul 2013, 09:42

1.Mose 2:24 hat geschrieben:Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner
Frau anhangen, und sie werden zu einem Fleisch werden.
Matthäus 19:6-8 hat geschrieben:So sind sie nun nicht zwei, sondern ein Fleisch. Was nun Gott zusammengefügt hat, das soll der Mensch nicht scheiden. 7 Da sprachen sie: Warum hat denn Mose geboten, einen Scheidebrief zu geben und sich von ihr zu scheiden? 8 Er sprach zu ihnen: Mose hat euch erlaubt zu scheiden von euren Weibern wegen eures Herzens Härtigkeit; von Anbeginn aber ist's nicht also gewesen.
Römer 7, 1-3 hat geschrieben:Denn eine Frau ist an ihren Mann gebunden durch das Gesetz, solange der Mann lebt; wenn aber der Mann stirbt, so ist sie frei von dem Gesetz, das sie an den Mann bindet. 3 Wenn sie nun bei einem andern Mann ist, solange ihr Mann lebt, wird sie eine Ehebrecherin genannt;
3.Mose 20:10 hat geschrieben:"Wenn ein Mann mit einer Frau Ehebruch treibt, wenn ein Mann Ehebruch treibt mit der Frau seines Nächsten, müssen der Ehebrecher und die Ehebrecherin getötet werden."


Werte Frau Pleyer,

dies sind einige der Bibelstellen, nach denen Sie gefragt haben. Ich hoffe jedoch inständig, dass sie diese erstens bereits kennen und zweitens sich zu Herzen nehmen und von Ihrer absurden Idee abkommen.

Für das verirrte Schäfchen betend,

Die Christin

PS: Gibt es denn gute Gründe für Ihren Scheidungswunsch? Wenn Ihr Mann etwa Ehebruch oder Unzucht mit Kindern oder Tieren begangen hätte oder der Homoperversion oder dem Heidentum vefallen wäre, könnte das die Scheidung möglicherweise rechtfertigen... Ihr ehrenwerter Gatte wird jedoch sicherlich keine dieser Unsitten vollzogen haben.

Benutzeravatar
Eva_Pleyer
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 5. Mai 2013, 16:06
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Scheidung

Beitragvon Eva_Pleyer » Di 2. Jul 2013, 11:04

3.Mose 20:10 hat geschrieben:"Wenn ein Mann mit einer Frau Ehebruch treibt, wenn ein Mann Ehebruch treibt mit der Frau seines Nächsten, müssen der Ehebrecher und die Ehebrecherin getötet werden."

Sören Korschio hat geschrieben:"Eine Frau ist gebunden, solange ihr Mann lebt; wenn aber der Mann gestorben ist, ist sie frei zu heiraten, wen sie will; nur geschehe es im Herrn."
(1. Korinther 7,39)


Mein hochgeschätzter Herr Korschio, liebe Christin,

vielen Dank für die aufschlußreichen Bibelzitate.
Demnach würde das wohl bedeuten, dass sich das Problem von alleine löst.

Erleichtert:
Ihre Eva Pleyer
Die Frau aber fürchte den Mann!
(Epheser 5,33)

Benutzeravatar
Die Christin
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 35
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:56
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Scheidung

Beitragvon Die Christin » Di 2. Jul 2013, 11:26

Frau Pleyer,

hat Ihr Gatte etwa doch die Ehe gebrochen? In diesem Fall sollten Sie sich an Ihren Pfarrer wenden; als Frau ist es nicht an Ihnen, ein Urteil zu vollstrecken.

Beratend,

der Vater der Christin

Benutzeravatar
Eva_Pleyer
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 5. Mai 2013, 16:06
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Scheidung

Beitragvon Eva_Pleyer » Di 2. Jul 2013, 11:48

Ja, werter Herr Papa,

das werde ich tun! Denn so muss es geschehen, nicht wahr?

Fest auf die Bibel vertrauend:
Eva Pleyer
Die Frau aber fürchte den Mann!
(Epheser 5,33)

FranzKeusch
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 72
Registriert: Do 4. Apr 2013, 00:02

Re: Scheidung

Beitragvon FranzKeusch » Di 2. Jul 2013, 14:39

Alter Sören chill mal :D Haha ich war die ganze Zeit Fake ihr seid so kranke Typen :P

Benutzeravatar
Eva_Pleyer
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 5. Mai 2013, 16:06
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Scheidung

Beitragvon Eva_Pleyer » Di 2. Jul 2013, 14:47

Mein werter Herr Fake,

Mäßigen Sie sich! Ich erlaube nicht, dass Sie den werten Herrn Korschio in diesem Ton ansprechen!

"Schon hält er die Schaufel in der Hand; er wird die Spreu vom Weizen trennen und den Weizen in seine Scheune bringen; die Spreu aber wird er in nie erlöschendem Feuer verbrennen."
(Mt 3,12)

Trennt die Spreu vom Weizen:
Eva Pleyer
Die Frau aber fürchte den Mann!
(Epheser 5,33)


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste