1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Fuenkchen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 13:14
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon Fuenkchen » Mo 30. Jul 2018, 00:02

Sehr geehrter Herr Frischfl ... äh (noch mal die Brille putzt) feld, FELD (!!!) , also noch mal: Sehr gehrter Herr Fleisch vom Feld!

woher entnehmen Sie bitte die Annahme, ein Rentner sei gleichzusetzen mit Lebenserfahrung? Es gibt doch nicht nur die Greisenrente! Ich wolle erzählen ich sei ein lebenserfahrener Mensch? Wieso fragen Sie immer nur mich? Ich rasiere mir die Kopfhaare mit dem elektrischen Nasenhaarschneider und trag die Platzdeckchen meiner Oma als Blusen auf, glauben Sie wirklich, ich (!) wüßte irgend etwas?! Ich bin ... die Nummer Eins, im, Beklopptenheim, ich bin es!!! (und das können Sie auch! Da gibts sogar Rente drauf!)
Ich brüh mir jetzt meinen Rosenkranz als Kaffee auf und dann bleib ich wach bis ich platze! Soo!
Hinzufügen möchte ich noch, ich schrieb vom herbeisehnendem entlich, nicht vom Ende der Endlichkeit. Das weiß ich als amtlich geprüfter Bekloppter und muß Sie drauf hinweisen, es ist doch wirklich ärmlich um die Welt bestimmt! Seelig sind die Bekloppten, denn ihnen werden die Schulen gehören!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11722
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2400 Mal
Amen! erhalten: 2475 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon Martin Berger » Mo 30. Jul 2018, 05:20

Fuenkchen hat geschrieben:Es gibt doch nicht nur die Greisenrente!

Fräulein Funke,

im Zuge der dringend nötigen Erhöhung der echten Rente könnte man als weitere Reform- und Finanzierungsmaßnahme auch gleich sämtliche anderen Renten (Frührente, Witwenrente, Waisenrente, etc.) abschaffen, sodaß die echten Rentner, also anständige ältere Herren, die 60 Jahre oder noch länger gearbeitet haben, endlich zu ihrem verdienten Lohn kommen.

Reformen fordernd,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Der Einsiedler

Walter Nebelhauer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 38
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:29
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon Walter Nebelhauer » Mo 30. Jul 2018, 05:47

Ach Fuenkchen, Sie sind der einzige Normale hier unter diesen redlichen Verrückten! Gratulation.
Nur in einem Punkt muss ich Ihnen widersprechen.
Sie haben geschrieben: "Da lob ich mir meine Milch, die schlägt direkt durch in der Verdauung mit erheblichen Ballerstoffen, direkt durch die Schüssel, ähnlich des Strahltriebwerks einer V1!"
Wussten Sie nicht, dass Milch viel gefährlicher als Alkohol ist?
Oder können Sie sich etwa an die ersten drei Jahre Ihres Lebens erinnern?
Nein? Sehen Sie, sehen Sie - Filmriss!
Walter Nebelhauer

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1068
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 319 Mal
Amen! erhalten: 387 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 30. Jul 2018, 08:30

Frl. Nebelhauer,

ich wage zu bezweifeln, daß Sie als Kleinstkind mit Kuhmilch, als Neugeborenes gar mit Kuhkolostrum gestillt wurden. Die menschliche Muttermilch unterscheidet sich von der eines Viehs.

Aufklärend,
Dr. med. Martin Frischfeld

Fuenkchen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 13:14
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon Fuenkchen » Mo 30. Jul 2018, 13:55

Hochverehrter Herr Berger,
hier muß ich Sie leider bitte korrigieren: die Rente habe ich durch meiner fleißigen Hände Arbeit eingezahlt und erarbeitet (hart erarbeitet, will ich betohnen) Ich wurde drei mal in einem neuen Beruf Schüler, ruhte mich nie aus, ich kämpfte hart, auf eigenen Beinen zu stehen, ohne jegliche Hilfe von außen, allein im finstren Tal, aber irgendwann geht das nicht mehr, wenn man vom Schlag getroffen, Loch im Herzen und an geistes Kraft fast in den Irrsinn getrieben wurde. Mithin steht die Rente mir zu, denn es ist kein Geld von anderen, sondern Geld, das ich selbst (!) erarbeitet habe! Das bitte ich doch wohlwollend zu berücksichtigen! Der HERR würde mich mit gewalt´gem Blitze niederstrecken ohne mich abzuberufen, nur um mich Lügen zu strafen, würde ich auf Buckel anderer leben! Ich habe mir das nicht ausgewählt, sondern es ist mein ganz persönliches Kreuz, das ich täglich zu tragen habe! Dennoch bemühe ich ich immer noch redlich, mit der verbliebenen Kraft dem HERRn zu gefallen, ihn Lob zu preisen! Daher hat er mich ja auch zu Ihnen geführt, auf das ich von Ihrem großen Wissen sowie des ehrenwerten Herrn Schnabel noch lernen möge ... Hallelujah!!!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11722
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2400 Mal
Amen! erhalten: 2475 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon Martin Berger » Di 20. Nov 2018, 19:47

Werte Herren,

schon wieder gibt es einen schweren Anschlag auf redliche Rentner! :hinterfragend:
Im kommenden Jahr müssen nach Angaben der Bundesregierung voraussichtlich 48.000 Rentner erstmals Steuern zahlen. Demnach werden 2019 rund 4,98 Millionen Senioren steuerpflichtig sein – fast doppelt so viele wie im Jahr 2005.

Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des Linken-Rentenexperten Matthias W. Birkwald zurück, die dem „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ (RND) vom Dienstag vorliegt. Das Finanzministerium rechnet mit Steuermehreinnahmen von 410 Millionen Euro.

Quelle: Die Rentenabzocke geht weiter

Mit dem Knüppel drohend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1721
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 380 Mal
Amen! erhalten: 454 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon Der Einsiedler » Di 20. Nov 2018, 22:48

Werter Herr Berger,

ein ekelhafter Plan der unkeuschen Regierung.
Wie soll man denn mit einer kümmerlichen Rente von 3000 Doppelmark über die Runden kommen?
Atheistisches Gesocks bezieht üppige Hartz4-Alimente und schlägt sich an sich durchbiegenden Tischen die Wänste voll.

Die Öffnungszeiten der örtlichen Tafel heraussuchend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Volker Huber
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:02
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon Volker Huber » Di 20. Nov 2018, 23:02

Werte Herren,

erschreckend wie von der satanischen, angeblichen Obrigkeit mit löblichen Rentnern ungegangen wird. Offen bekennende Säufer und Arbeitsverweigerer leben seit jeher in Saus und Braus, während die gesellschaftliche Stütze, redliche, arbeitende Christen, in den Ruin getrieben wird. Wenn Sie mich fragen, werte Herren, ist dies als Anschlag zu werten.

Sein Vermögen für redliche Mitchristen einsetzend,
Volker Huber

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 787
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 235 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon G-a-s-t » Do 22. Nov 2018, 13:02

Werte Herren,

ich sehe keinen Grund, warum Renten anders als alle anderen Einkünfte behandelt werden sollten.

Viel wichtiger ist aber: Wer mit einer 2019 besteuerten Rente nicht auskommt, ist wirklich arm dran und braucht Hilfe! Wenn man bedenkt, daß maximal 78 Prozent der Rente besteuert werden, und das natürlich nur, wenn sie nach Abzug von Krankenkassenbeiträgen und anderen absetzbaren Beträgen den Grundfreibetrag übersteigen, ergibt sich schließlich, daß ein Mann, dessen Rente 2019 besteuert wird, mindestens 2200 Europa pro Monat bezieht, wenn er glücklicher Besitzer eines kein Einkommen beziehenden Weibes ist, bzw. 1100, wenn er alleinstehend ist, und vor der Rente ein entsprechend höheres Einkommen gehabt haben muß, d.h. die Aussage, damit nicht auszukommen, deutet schon auf eine gravierende Unfähigkeit zu jeglichem Wirtschaften hin - ein schlimmes Manko also, welches zudem meistens auch mit anderen Arten von Zuchtlosigkeit verbunden ist. Melden Sie sich also, wenn Sie betroffen sind, hier und legen Sie Ihre genaue Einnahmen-, Ausgaben- und Vermögenssituation dar, damit man Ihnen die nötige Hilfe zukommen lassen kann! In Geld besteht diese freilich nicht, denn mehr Geld hat einem, der schon mit dem im Überfluß vorhandenen nicht umgehen kann, noch nie geholfen. Gemeinsam können wir aber herausfinden, welche Möglichkeit - sei es nun Entmündigung, Klostereintritt oder eben Erlernen des Wirtschaftens - für Sie infrage kommt.

Spr 17,16
Wozu denn Geld in eines Toren Hand? Um Weisheit gar zu kaufen, obgleich ihm Einsicht fehlt?


Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11722
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2400 Mal
Amen! erhalten: 2475 Mal

Re: Initiative für eine drastische Erhöhung der Renten

Beitragvon Martin Berger » Di 29. Jan 2019, 20:24

Werte Herren,

da die Regierung die Rentner im Stich läßt, obwohl viele schon am Hungertuch nachen, eilen nun die Russen zur Hilfe. Weil auch Aldi, Lidl, Edeka und Konsorten Wucherpreise für ihre Waren verlagen, greift nun endlich der russische Diskonter Torgservis ein, der in Deutschland schon bald unter dem Namen "Mere" bekannt sein wird.
Beim Blick durch die Fensterscheibe auf die knapp 1000 Quadratmeter große Verkaufsfläche wird die puristische Einrichtung des Marktes deutlich. Hier werden Obst und Gemüse nicht unter schmeichelndem Licht angeboten. Der Kunde greift die Ware direkt von der Palette ab. Auch die Einkaufswagen sind gebraucht. Günstig soll es eben sein. "Wir arbeiten nach dem Motto "Jeden Tag nur Tiefstpreise" heißt es auf der Internetzseite der deutschen Tochter von Torgservis, TS-Markt. Lebensmittel machen demnach 70 Prozent des Sortiments aus. Der Rest ist Tierbedarf, Haushaltswaren, Drogerieartikel und Bekleidung.

Quelle: Rentner müssen bald nicht mehr (ver)hungern

Nach 1945 eilt der Russe abermals zur Hilfe, um Deutschland vor dem endgültigen Untergang zu bewahren. Wie christlich! :kreuz1:

Den Russen ventilierend und Herrn Putin sowie dem HERRGOTT dankend,
Martin Berger


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste