0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

8 Gründe gegen die Emanzipation

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10881
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1894 Mal
Amen! erhalten: 2015 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Martin Berger » So 18. Mär 2018, 14:13

Dr. Waldemar Drechsler hat geschrieben:Verstehe einer diese Weiber!

Werter Herr Dr. Drechsler,

hätte der HERR gewollt, daß wir Männer die Weiber verstehen, hätte er uns mit einem ebenso mickrigen Spatzenhirn ausgestattet, damit eine wechselseitige Kommunikation auf niederster Gedanken- und Sprachebene möglich wäre. Doch wem hätte der HERR dann die Erdscheibe anvertrauen sollen, wären alle Geschöpfe strohdumm, unfähig und sündig?

Die Heilige Schrift hätte nicht eine Vielzahl an Büchern, sondern wäre bereit nach den nachfolgenden Zeilen zu Ende:
Da aber der HERR sah, daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar, da reute es ihn, daß er die Menschen gemacht hatte auf Erden, und es bekümmerte ihn in seinem Herzen, und er sprach: Ich will die Menschen, die ich gemacht habe, vertilgen von der Erde, vom Menschen an bis auf das Vieh und bis auf das Gewürm und bis auf die Vögel unter dem Himmel; denn es reut mich, daß ich sie gemacht habe.

1.Mose 6,5-7

Der nächste Vers, der die Güte GOTTes zeigt, nämlich
Aber Noah fand Gnade vor dem HERRN.

1.Mose 6,8

würde bereits fehlen. Aus gutem Grunde, denn Narren, Toren und Taugenichtsen vertraut man nicht die Schöpfung an, sondern läßt sie ausnahmslos in den großen Wassern ersaufen.

Kein Frauenversteher,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Dr. Waldemar Drechslervon SturckkheimFranz-Joseph von Schnabel

Keuschknabe
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: So 1. Apr 2018, 23:45
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Keuschknabe » Di 3. Apr 2018, 22:40

Ich stimme meinen "Vorschreibern" und Mitchristen in allen Punkten zu. Weiber gehören unterdrückt, schließlich ist dies von Gott so gewollt. Wo kämen wir denn dahin, wenn keiner mehr nach den löblichen Regeln der Bibel leben würde? Meine Frau ist sehr stolz darauf, eine gute Hausfrau zu sein und erzieht unsere fünf Knaben nach den Regeln des HERRn, damit diese in der Zukunft nicht auf solch abwegige Ideen wie die Gleichberechtigung der Frau kommen. Die Geschichte hat uns gelehrt, dass in vielen Ländern Frieden und Sicherheit für die Bevölkerung durch Männer und nicht durch Weiber erreicht wurden.
Schauen Sie sich diese wahrhaft ekelerregenden Emanzen an: Mit gefärbten Haaren und halbnackt rennen sie unkeusch in den Straßen dieser Welt herum, anstatt wie ein anständiges Weib in der Küche zu stehen und das Haus zu putzen. Da hilft auch der Rohrstock nicht mehr.

Sich übergebend,

H. Müller

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 628
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 193 Mal
Amen! erhalten: 216 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 4. Apr 2018, 10:43

Dr. Waldemar Drechsler hat geschrieben:Eine gesetzlich festgelegte Männerquote fordernd,
Dr. Waldemar Drechsler


Werter Herr Doktor!

ich bin seit Jahren feuriger Verfechter einer gesetzlichen Frauenquote bei Führungspositionen, sapperlot.
0% und kein Prozentpunkt weniger!

Es freut sich für das Weibsvolk,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Dr. Waldemar DrechslerMartin Berger

Zunge ist die Waffe
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 10:01

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Zunge ist die Waffe » Fr 6. Apr 2018, 10:07

Also ich finde das ja klasse, dass es noch einen Widerstand gegen die völlig falschen neuen Sichtweisen über die Frau gibt. Macht weiter so, und ich denke die Welt wird bald wieder eine besserer Ort. :rufzeichen:

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 496
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon mitchristlichemgruss » Fr 6. Apr 2018, 15:27

Knabbub Zunge,
was wollen Sie dieser redlichen Gemeinde sagen? Und was bedeutet "über die Weib"? Verwendeten Sie hier den falschen Artikel? Ändern Sie das beizeiten, dann wird die Welt tatsächlich wieder "eine besserer Ort".
Liebevoll auf Fehler hinweisend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Zunge ist die Waffe
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 10:01

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Zunge ist die Waffe » Fr 6. Apr 2018, 17:03

Grüß Gott
Ich gebe zu, da habe ich mich wirklich verschrieben, es tut mir leid. Ich meine als "Weib" "Frau", dann passt der Artikel auch wieder. Danke für den Hinweis und noch einen schönen Tag.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10881
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1894 Mal
Amen! erhalten: 2015 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Martin Berger » Fr 6. Apr 2018, 17:19

Werte Herren,

wohin es führt, wenn emanzipierte Weiber die Macht ergreifen, hat man am Beispiel Park Geun Hye, der ehemaligen Präsidentin des Schurkenstaats Südkorea, gesehen. Dem HERRn sei Dank dafür: Die Schreckensherrschaft des Weibes ist vorbei.
Die Urteilsverkündung wurde im Fernsehen übertragen: Südkoreas frühere Präsidentin Park Geun Hye ist wegen Korruption und Machtmissbrauchs von einem Bezirksgericht in Seoul für schuldig befunden worden. Sie wurde zu 24 Jahren Gefängnis verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte sogar eine Haftstrafe von 30 Jahren für Park gefordert.

Park habe Unternehmen zur Zahlung von Bestechungsgeldern in Höhe von 77,4 Milliarden Won (59 Millionen Euro) gezwungen, sagte Richter Kim Se Yoon. Die Bestechungsgelder wurden laut Anklage Park und ihrer langjährigen Vertrauten Choi Soon Sil von drei südkoreanischen Konzernen - Samsung, Lotte und SK - übergeben oder zugesagt.

Quelle: Südkoreas Ex-Präsidentin Park zu 24 Jahren Haft verurteilt

Einmal mehr bewies ein Weib, daß Weiber nicht zu höheren Aufgaben bestimmt sind.

Wie der werte Herr Frischfeld eine Frauenquote von 0 Prozentpunkten in Führungspositionen fordernd,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7597
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1581 Mal
Amen! erhalten: 1494 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 6. Apr 2018, 21:37

Werte Herren,

der redliche Herr Seehofer setzt diese fortschrittliche Weiberquote bereits erfolgreich im knorken Heimatmuseum um.

Bild

Stolz ein Bayer zu sein,
Schnabel
"Weibersterben, kein Verderben —— Viehverrecken, großer Schrecken."
Alte Bauernweisheit

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10881
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1894 Mal
Amen! erhalten: 2015 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Martin Berger » Fr 6. Apr 2018, 22:02

Werter Herr Schnabel,

wie aus sicheren Quellen zu erfahren war, stellte Herr Seehofer sofort, nachdem Kritik über fehlende Weiber in seiner Regierungsmannschaft aufkam, eine Putzfrau ein, um auch dem Weibe die Gelegenheit zu geben, einen wichtigen Beitrag für die Politik zu leisten. Während redliche Männer sich Gedanken über Wirtschaft und Gesetze machen, macht nun das Weib die Böden und Toiletten sauber. Eine redliche Arbeitsteilung, wie einst von GOTT höchstselbst vorgegeben. :kreuz1:

An Ort und Stelle urinierend, um meiner Anna die Gelegenheit zu geben, mir treu und ergeben zu dienen,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1318
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 250 Mal
Amen! erhalten: 267 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 6. Apr 2018, 22:10

Werte Christen,

schon einige Male sah ich das Bild mit Herrn Seehofer und seinen engsten Mitarbeitern. Es ist mir allerdings nicht ersichtlich, was daran kritikwürdig sein soll. Man sagte mir, es habe mit den Weibern zu tun. Jedoch sind auf dem Bilde gar keine Weiber zu sehen.

Mit der Bitte um Aufklärung,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7597
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1581 Mal
Amen! erhalten: 1494 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 6. Apr 2018, 22:32

Werter Herr Gruber,

in der Tat.
Möglicherweise richtet sich jene Kritik gegen den Umstand, daß jene redlichen Herren so gänzlich ohne Bedienung auskommen mußten.

Für einen keuschen Bayern können bereits wenige Minuten ohne Bierzufuhr tödlich enden.

Bild

Die keusche Gattin in den Keller schickend,
Schnabel
"Weibersterben, kein Verderben —— Viehverrecken, großer Schrecken."
Alte Bauernweisheit

Benutzeravatar
Erhardt Amsicken
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 18:11
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Erhardt Amsicken » Di 17. Apr 2018, 21:46

Werte Herren,

jeder dieser redlichen Politiker der CSU hat daheim ein Eheweib.
So linkisch und manipulativ es ist, so infam seine Dummheit und Obrigkeitshörigkeit.

Doch es ist fügsam, emsig und stets bemüht.
Seine Verzweiflung, der eigenen Unvollkommenheit wegen im Höllenfeuer zu landen, lässt es die verdiente Züchtigung in ehrlicher Dankbarkeit empfangen.

Dass die Weiber mehr über diese knorke straff geführten Ehen erfahren wollen, liegt in ihrem linkischen und verschlagen neugierigem Wesen.

Daher ihre Frage nach Erwähnung der Weiber im Umfeld von Seehofer.
Die Weiber wollen den Haushalt und die Weiber der Herren der töften CSU sehen. Weil sie nur das verstehen.

Einen strengen Blick in die Küche werfen,
Erhardt Amsicken
Er achtet Eisen wie Stroh, und Erz wie faules Holz. Hiob 41.19


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Engelbert Joch und 3 Gäste