1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Heribert Moench
Häufiger Besucher
Beiträge: 118
Registriert: So 25. Nov 2012, 20:32
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Heribert Moench » Mo 31. Dez 2012, 10:33

Werte Gemeinde,

Mein 16-jähriger Sohn feierte Mitte Oktober seinen Geburtstag und wir veranstalteten zu diesem Ereignis ein Geburtstagsfest bei uns zu Hause. Seine ganze Schulklasse war anwesend. Glauben Sie mir: Von der Dummheit der Jugend kann ich Ihnen jetzt ein Lied singen. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie viele Rohrstöcke während des Festes zu Bruch gingen. Als schliesslich alle aufgebraucht waren, musste ich tatsächlich rausgehen und als Ersatz Haselnußstöcke schneiden.

Schaudernd
Heribert Moench
Wenn Grüne in den Odel segeln,
dann helfen auch keine Bauernregeln

Heinrich Brucht
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 587
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 10:09

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Heinrich Brucht » Mo 31. Dez 2012, 10:42

Guten Morgen, Herr Berger.

Genau aus diesem Grunde hab ich vorhin noch nicht darauf geantwortet.
Mir stellt sich aber auch die Frage, ob die Seuche BSE möglicherweise unter
der billigwurstessenden jugendlichen Stadtbevölkerung schon weitaus
stärker grassiert, als derzeit angenommen.

Sinnend
Heinrich Brucht
Noctem quietam et finem perfectum concedat nobis Dominus omnipotens.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12131
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Martin Berger » Mo 31. Dez 2012, 11:06

Werter Herr Brucht,

die durch verseuchtes Fleisch übertragene bovine spongiforme Enzephalopathie mag auch ein Grund für die Dummheit mancher Kinder sein, doch dürfte es sich hierbei um einen geringen und überschaubaren Prozentsatz handeln. In gewisser Weise haben Sie aber recht: Die Dummheit greift wie eine Krankheit/Seuche um sich und scheint ansteckend zu sein.

Allerdings handelt es sich dabei hauptsächlich um die Kombination von Faulheit und Gleichgültigkeit. Soll heißen: Das Kind ist dumm, weil es faul ist. Zugleich tut es aber nichts dagegen. Oft deshalb, weil schon die dummen, faulen Eltern ihren Kindern vorleben, daß der Hartz4-Bezug auch reicht.

Ein erschreckendes Beispiel ist hier zu finden. Da die Gefahr besteht, daß diese Hartz4-Ermutigung gelöscht wird, habe ich den gesamten Beitrag kopiert.
Mir reicht Hartz4. Was ist so schlimm`?

Frage von insolito 23.02.2012 - 18:12

Ich bin 21, abgebrochenes Abi (vor den Prüfungen) , mache seit 2 jahren beruflich nichts, hatte Mega Stress zu hause und wohne seit 1 1/2 Jahren in meiner eigenen Wohnung, finanziert vom Staat. Ich kriege dazu noch Kindergeld, welches natürlich auf den ganz normalen Regelsatz angerechten wird.

Warmmiete meiner 49qm2 Wohnung = 363 Euro Hartz4 Regelsatz = 220 Euro Kindergeld = 184 Euro Zeitungen austragen = 85 Euro

Ich zahle davon meine Mietkaution ab, dazu habe ich Kosten von 100 Euro im Monat ( Internetz & Telefon, Strom & Solarium :D)

Mir bleiben 365 Euro für essen, trinken & party.

MIR REICHT DAS. Was ist so schlimm daran, dass ich so denke? Arbeit soll sich lohnen und unter 1200 netto würde ich nichts machen.


Ein weiterer Beitrag dieses Lumpen, als Kommentar auf eine Antwort:
Kommentar von insolito 23.02.2012 - 18:21

Ich habe aber viel zeit. Ich frühstücke morgens gemütlich, lese Zeitung im Internetz, gehe raus, treffe mich mit Freunden. Wir setzen uns an den bahnhof, lachen, essen und drehen uns paar Joints und kiffen uns diese kranke Welt schön.

Ich bin zufrieden.


DAS ist die Perspektive der heutigen Jugend! Sie sind faul, dumm, versoffen und zugekifft. Sie lassen sich von braven Steuerzahlern, die ihr Leben lang hart gearbeitet haben, durchfüttern, während sie selbst kaum einen Finger rühren (außer wenn es den Bierkrug zu heben gilt). Wie Sie im ersten Zitat lesen können, würde der faule Kerl nicht arbeiten gehen, wenn er weniger als 1.200 Europa dafür bekommt. Einen derart stattlichen Lohn erhalten viele brave Arbeiter nicht. Selbst dann nicht, wenn sie schon seit Jahrzehnten arbeiten. Und dieser verlauste Rotzlöffel will so fürstlich bezahlt werden, obwohl er faul und dumm ist und noch nie etwas geleistet hat.

Auf dieses verlotterte jugendliche Pack spuckend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Heinrich Brucht
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 587
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 10:09

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Heinrich Brucht » Mo 31. Dez 2012, 11:23

Lieber Herr Berger,

beim Gleiten bin ich auf das ganze Ausmaß der Verzogenheit gestoßen.
Hier der Zeiger: http://www.gutefrage.net/nutzer/insolito/fragen/neue/1

Jetzt fühle ich mich ratlos, machtlos, betrogen und verhöhnt.
1200 Europa waren doch mal fast 2400 DM !
So viel hatte ich damals als Ingenieur nicht netto!

In diesem Lande gibt es wohl so ca. 28 Mio. redliche
Beitragszahler, die diese Beiträge durch wertschaffende
Arbeit o.ä. zu erwirtschaften haben.
83 Mio. Menschen leben hier.

Mein Tag ist versaut!
( Hat er doch so schön begonnen )

Dennoch vielen Dank für diese Offenbarung.
Ihr Heinrich Brucht
Noctem quietam et finem perfectum concedat nobis Dominus omnipotens.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12131
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Martin Berger » Mo 31. Dez 2012, 11:43

Heinrich Brucht hat geschrieben:1200 Europa waren doch mal fast 2400 DM !

Werter Herr Brucht,

das stimmt. Aber damals, zu D-Mark-Zeiten, waren 2400 DM viel mehr wert als heute 1200 Europa. Heutzutage zahlt man für jeden Mist, für jede kleinen Gefälligkeit, für jede Reparatur, für Treibstoff, für Nahrung, Unsummen. Nicht weil die Waren tatsächlich teurer geworden sind, sondern weil man damit an den Weltbörsen spekuliert. Man treibt künstlich die Preise hoch; die Spekulanten verdienen damit viele Milliarden Europa.

Da die heutige Jugend zu dumm für alles ist, wird wenigstens wieder alles billiger werden. Denn die hochkomplizierten Zusammenhänge der Finanzwelt verstehen sie nicht, da sie kaum 3+4 fehlerfrei ausrechnen können. Allerdings wird es auch fürchterliche Nachteile haben, wenn jene Dummen die Welt lenken müssen, die sich schon vor ihrem "Amtsantritt" als Deppen der Sonderklasse entpuppten. Es liegt mir fern den HERRn um ein vorzeitiges Ableben zu bitten, doch ich wäre ihm sehr dankbar dafür, wenn er diesen Kelch an mir vorüber gehen ließe.

Der Jugend wegen weinend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Heinrich Brucht
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 587
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 10:09

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Heinrich Brucht » Mo 31. Dez 2012, 12:15

Martin Berger hat geschrieben:... Allerdings wird es auch fürchterliche Nachteile haben, wenn jene Dummen die Welt lenken müssen, die sich schon vor ihrem "Amtsantritt" als Deppen der Sonderklasse entpuppten. Es liegt mir fern den HERRn um ein vorzeitiges Ableben zu bitten, doch ich wäre ihm sehr dankbar dafür, wenn er diesen Kelch an mir vorüber gehen ließe.


Lieber Herr Berger,

jetzt hätte ich gern ein paar tröstliche Worte gefunden, aber die Realitäten sind bitter.
Schauen wir der Wahrheit ins Auge! Das Deppenland ist schon über uns gekommen.

Darum sehe ich meine Schlußfolgerung etwas optimistischer.
Mögen die Narren schnell alles verramschen und kaputtadministrieren.
Je schneller dies geht, um so früher gibt es einen Neuanfang.
Den will ich noch erleben!
Ich hoffe, daß mir Gott noch gut 20 oder 25 Jahre Gesundheit schenkt und
daß ich auch nicht während einer Züchtigungsprozedur verunglücke.

Optimistisch in die Zukunft blickend
Heinrich Brucht
Noctem quietam et finem perfectum concedat nobis Dominus omnipotens.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12131
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Martin Berger » Mo 31. Dez 2012, 13:51

Heinrich Brucht hat geschrieben:Darum sehe ich meine Schlußfolgerung etwas optimistischer.
Mögen die Narren schnell alles verramschen und kaputtadministrieren.
Je schneller dies geht, um so früher gibt es einen Neuanfang.

Werter Herr Brucht,

wir haben dieses Land, zusammen mit unseren Eltern und Großeltern schon einmal wieder aufgebaut. Damals, nach dem fürchterlichen Krieg. Allerdings, und das ist hier der große Unterschied: Damals waren wir die junge Generation. Junge Menschen, die den Eltern gehorchten, junge Menschen, die auf Gott vertrauten. Junge Menschen, die nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher oder Heimrechner saßen, sondern beim Wiederaufbau halfen. Später, als die Schäden des Krieges beseitigt waren, halfen wir bei der Waldarbeit, bei der Heuernte, im Stall... eben da, wo wir gebraucht wurden.

Sicherlich trieben wir auch Schabernack und spielten kleine Streiche, doch wurden wir dann, wenn wir es zu arg trieben, mit Rohrstock und Gürtel sofort wieder auf den rechten Pfad gebracht, der zum HERRn führt. Unsere Väter und Großväter waren noch wahrhafte Christen, die uns Kinder nach der Bibel erzogen, so wie es der HERR vorgesehen hat.
Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht. Sprüche 13,24

Mit Schrecken erfuhr ich, daß viele Väter ihre Kinder so sehr hassen, daß sie ihnen den Rohrstock ersparen. Ich weinte, als ich dies erfuhr.

Wer soll dieses Land aufbauen, wenn wir einmal nicht mehr sind? Wer weist den Dummen den richtigen Weg, nachdem wir unseren letzten Weg gegangen sind? Wenn ich die heutige Jugend betrachte, die gottlos herumlungert und sich betrinkt, dann sehe ich schwarz für die Zukunft dieses Landes.

Sich an die gute alte Zeit erinnernd,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Lukas_der_Juenger
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 15:06

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Lukas_der_Juenger » Mo 31. Dez 2012, 15:54

Werte Aufbrett-Gemeinde (Natürlich auch Anbrett-Gemeinde, denn niemand soll ausgeschlossen werden aus den Reihen der Erleuchteten)

Ich habe mich damit befasst, drei lange Jahre auf den Weiten der sieben+ einem Weltmeer. Die Antwort auf die jugendlichen, manchmal sogar stupiden Jugendlichen ist mit dabei nur sehr wage gekommen. Ich sah hinter den Wäldern der Sirenen Odyssee an seinem Mast geknechtet, aber Anworten habe ich leider nie gefunden. Es ist auch schwer Antworten zu finden auf Fragen die noch in den Sternen stehen aber die Gotteskinder sie dennoch getrauen zu stellen.
Dennoch ist mit mir Der HERR mitgefahren und hat mich bei meiner Reise in die tiefen des Glaubens unterstützt und glaubt mir, liebe aufbrett-Gemeinde, die Reponsen sind nicht die einfachsten auf dieser Scheibe, die wir Erde nennen. Natürlich, um ein bisschen abzuschweifen, ist es physikalisch und theoretisch möglich (ach, meine gute alte Theorie, nicht mal der HERR konnte sie mir nehmen, obwohl die Praxis in manchen Regionen der Scheibe weiter verbreitet ist und sehr schnell zur Anwendung kommt, ja vielleicht manchmal ein bisschen zu schnell, wie es mir bedünket), dass die Scheibe, auf der wir leben, auch eine Art Halo ist. Die Beweise sind verworen und verwünscht, dennoch gibt es ein kleiner Lichtblick, der uns zeigt, dass die Sonne nichts anderes ist als eine helle Lampe, sie umkreiset uns in einem einzigen Tag.
Na liebe Gemeinde, wo bin ich stehen geblieben? Ja genau bei der Dummheit der Jugend. Aber die Antwort ist sehr schwer und allumfassend. Da es keinen allwissenden, allgegenwärtigen und allumfassenden Herrscher gibt ausser dem HERRN habe ich mich auf die lange Odyssee gemacht bis zum Ende der Welt. Ich hab die Bäche gesehn und die Wasserfälle ins nirgendwo. Dennoch habe ich mich flehend auf die Knie geworfen und habe das Ave Maria 236 Mal gebetet. 236, eine Zahl, die mir persönlich gebliben ist, denn die 2 symolisieret Moses, der von jeder Art 2 Tiere mitgenommen hat, die 3 ist die heilige Zahl im neuen Testament, die von keiner Menschenseele ausgesprochen werden darf und die 6. Die 6 ist die Zahl von Tenochtitlan, dem Jaguarkrieger der alten Azteken. Ein Volk, das vor langer Zeit an einem Ort gelebt hat, den wir noch entdecken müssen und das weit vor unserer Zeit liegt. Die Jugend also muss man messen an ihrem Alter, hat mir der HERR gesagt und er sante mit Weisheit. Mit meinen 78 Jahren sollte ich eigentlich schon genug Weisheit beseitzen, sollte man meinen, doch der HERR belehrte mich eines besseren.
Ja der HERR sagte mir sogar, dass die Jugendlichen in vieler Hinsicht weiser sind als manche Erwachsenen, ja sogar, und jetzt kommt etwas, das selbst mich als alter Märtyrer fast zurück in die Steinzeit der Weisheiten dieser Welt warf, er sagte zu mir, in tiefem Ton, der das Boot erben liess und die rostigen Nägel aus den Löchern sprangen, wie 100 winzige Torpedos aus 99 kleinen unterwasser-Booten. Die Jugendlichen, sagte der HERR, sind weiser und erfahrener als die grossen Greisen der alten Welt. Wieso denn, fragte ich mich und die Antwort kam postwendend. Jedoch ist die Antwort so verstörend, dass die Öffentlichkeit nicht damit konfrontiert werden sollte und dies werde ich auch nicht tun.
Die Antworten zu den von Ihnen gestellten Fragen liegen in den Baumkronen der alten Weiden im Tale der Nuck im Amazonasgebiet. Humboldt wäre entzückt gewesen und die Reise würde morgen beginnen, jedoch ohne Kompass und Navigator nur der HERR sollte ihn leiten und dies in gewisser Hinsicht auch noch ohne Umwege, was in der heutigen Zeit nicht mit der Normalität entspricht. Was normal ist, das wissen die Christen bereits, doch müssen wir die Heiden davon noch Jahrhundertelang überzeugen. Wie es schon Marti McFly uns gezeigt hat ist die Zukunft nur ein Stromschlag, ja ein Wimpernschlag von uns entfernt, es liegt in der Definition der ZUkunft ob sie weit weg ist oder so nahe, dass wir sie gerade jetzt greifen können.
Wie schon gesagt, die Antwort ist schwierig und ich möchte es dabei belassen, denn der HERR wird uns die Antworten geben, in der Kirche am Sonntagmorgen, verdammt seien die Heiden, die schon samstag-abend in die Kirche von Sonntag gehen, doch ist da nicht noch ein bisschen Zukunftsmusik dabei? Die Antworten sind schwierig und allumfassend, Ihr, werte Kollegen und Mitleser, werdet sie wahrscheinlich niemals bekommen, ausser ihr seht mal aus eurem Fenster, denn dort, ja genau dort sind die Antworten, die ihr so gewissenhaft und manchmal sogar verzweifelt, ja sogar stoisch, zu suchen versucht, versteckt. Gut versteckt, denn es ist schwierig sie allumfassend zu finden.
Ist dies die Antwort, die wir zu suchen vermögen? Wir werden es nicht erfahren

allseits-in-die-runde-schauend

Luke, wie er leibt und lebt.

Benutzeravatar
Lars Elfszoon
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 15
Registriert: Di 25. Dez 2012, 12:36

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Lars Elfszoon » Di 1. Jan 2013, 01:11

Werter Herr Lukas

So interessant Ihre Ausführungen auch zu studieren sind, müssen Sie mir bitte eine, zugegeben sehr direkte, Frage erlauben. Welchen bewusstseinsveränderten Mitteln oder gar Rauschgiften waren Sie ausgesetzt? Vielleicht steckt in Ihrem Brief ein , wenn auch gut versteckter, wahrer Kern, doch sowohl Ihre Orthographie als auch Ihre Verweise auf bedeutende Werke der Literaturgeschichte und selbst auf die heilige Schrift zeugen davon, dass Sie wohl nicht mehr ganz bei Trost sind.

Geschätzte Gemeinde

Was die Jugend anbelangt unterstütze ich eindeutig den Konsens. Die derzeitige Jugend ist eine Katastrophe und, auf Frl. Matschskala zurückzukommend, würde ich tatsächlich behaupten, dass "jugendlich" ein durchaus negativ konotiertes Attribut ist. Meiner Ansicht nach kann natürlich kein Mensch etwas für die Umstände, in die er hineingeboren wurde. Dafür sind ketzerische Eltern und nahe Verwandte verantwortlich. Doch erlangt der Mensch im Laufe der Jugend einen ausreichenden Willen, seine Entwicklung selbst beeinflussen zu können. Von da an kann ein Jugendlicher Dinge tun, die ihn näher zu Gott bringen und zu einem sozialen Menschen werden lassen, oder er entfernt sich vom HERRn und driftet weiter in die Ketzerei. Folglich handelt es sich bei diesen Leuten um die ersten, deren Lebenseinstellung man bewerten kann. Was macht die Jugendlichen nun aber schlechter als Erwachsene? Durch den gerade erst einsetzenden Willen zur Lebensgestaltung mangelt es diesen armen Gestalten noch stark an Erfahrung und somit haben sie noch keinen genügenden Glauben, der sie vor Fehlhandlungen schützen würde. Es steht in gewisser Weise fest, dass ein Jugendlicher sündigen wird, was ihn zu einem schlechten Menschen macht. Sobald er lernt Verantwortung für seine Sünden zu übernehmen, gelangt er in eine Position von der er seinen Status verbessern kann. Dieser Lernprozess ist das, was man unter dem Erwachsenwerden versteht. Die Jugendlichen, die dabei die Ausnahme bilden und kein sündhaftes Leben führen, haben lediglich Glück gehabt, dass sie so fromme Eltern haben, die alles tun, um ihr Kind auf dem richtigen Weg zu halten.
Durch meine Erfahrungen als Lehrer muss ich aber sagen, dass dies der seltenste Fall ist.

Was die Bedenken zum Zusammenbruch des Weltsystems aufgrund der Jugend betrifft, würde ich gern auf ein sprachliches Bild aus anderen Gesinnungsrichtungen verweisen: Den Kreislauf des Lebens. Auch wenn diese Beschreibung in vielerlei Hinsicht sehr absurd ist und auch ein falsches Weltbild vermittelt, so steckt doch in jeder weit verbreiteten Dummheit ein wahrer Kern. Der Spruch weist sehr schön darauf hin, dass sich im viele Dinge immer wieder wiederholen. So sollte nach dem absoluten Kollaps auch wieder eine Generation folgen, die ein neues System aufbaut.

Mit frohen Neujahrsgrüßen schließend
Lars Elfszoon

Benutzeravatar
Jean Baptiste
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 26
Registriert: So 23. Dez 2012, 01:46

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Jean Baptiste » Di 1. Jan 2013, 12:58

Werter Herr Berger, werter Herr Brucht,

von diesem Menschen ("insolito") kann man wirklich nur geschockt sein!
Ich verstehe ihn einfach nicht.. hätte er sein Abitur nicht abgebrochen und danach etwas anständiges studiert, dann hätte er mit Sicherheit auch ein Einkommen von 1200 Europa!

An der Menschheit zweifelnd,
Jean Baptiste

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12131
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Martin Berger » Di 1. Jan 2013, 15:40

Werte Herren,

nachfolgend finden Sie einen Bericht, der aufzeigt, was du junge Generation, die mittlerweile schon im Parlament schalten und walten darf, anrichtet:

Die Linke - Wir unterstützen Faulheit

1800 Euro monatlich für das Nichtstun? In der Debatte über zu viel Psychostress in der Arbeitswelt schlägt die Linke vor, jedem Beschäftigten bezahlte Auszeiten vom Job zu gewähren. Die Gesamtdauer dieser "Sabbatzeiten" sollte insgesamt bis zu 12 Monate betragen, erklärte Linke-Chefin Katja Kipping am Montag in Berlin.

Die Absicherung beträgt nach ihrem Modell mindestens 1000 und maximal 1800 Euro netto im Monat, je nach vorherigem Erwerbseinkommen. Bezahlt werden soll dies aus Steuergeld. Eine Rückkehr an den Arbeitsplatz soll garantiert sein.


Anstatt sich zuhause um Kind und Küche zu kümmern, ersinnt das Fräulein Kipping (34 Jahre alt, also kaum dem Jugendalter entwachsen) dümmliche Ideen, mit denen die Faulheit der Menschen noch weiter unterstützt werden soll. Mindestens 1.000, höchstens 1.800 Europa, soll es ihrer Ansicht nach für das Nichtstun geben. :huch:

Das Fräulein besuchte ein Gynasium und studierte anschließend. Bei der Blödheit ihrer Idee, sollte dies zu denken geben. Vor allem auch im Hinblick darauf, daß es noch weitaus dümmere Kinder und Jugendliche gibt, die kaum einen fehlerfreien Satz schreiben können. Auch diese Dummköpfe werden zwangsläufig irgendwann an die Macht kommen, nämlich dann, wenn alle klügeren Menschen gestorben sind.

Der HERR erbarme sich unser. :kreuz1:

Betend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Heinrich Brucht
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 587
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 10:09

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Heinrich Brucht » Di 1. Jan 2013, 17:21

Liebe Brettgemeinde,

das haut dem Fass den Boden aus! Aber mal angenommen, die Frau wäre in 20 Jahren,
also so um 2033 Kanzlerin, dann hat sie sich bis dahin doch noch etwas besser integriert
und ihre politischen Ansichten werden etwas gesellschaftskonformer ausfallen.
Ich bin dann 80 Jahre alt, kenne meinen eigenen Namen nicht mehr und werde mit der
DDR-Fahne winken, wenn sie durch die Landschaft gefahren wird.

Noch ein Wort an Lukas:

Junger Mann, bitte lassen Sie sich mal was Feines sagen vom bösen Onkel.
Ich hab eine Vorstellung davon, wie man in sekundenschnelle beliebig lange, zusammenhanglose Texte auf dem Heimrechner wachsen lassen kann.
Vor ungefähr 15 Jahren, als es noch keine Spamfilter gab, da hab ich so etwas aus Jux leider auch gemacht und damit Mailboxen und Foren zugetrollt bis der Speicherplatz erschöpft war.

Darum bitte ich Sie, lassen Sie das.
Diese zunächst spaßige Tätigkeit verändert Sie nämlich. Sie werden ein Troll. Sie beginnen ganz langsam auch im realen Leben dummes Zeug zu reden. Je mehr andere Menschen sich dann über Sie wundern oder Ihnen ganz dezent aus dem Wege gehen,
um so idiotischer werden Sie sich benehmen wollen. Dies verändert auch Ihr Gesicht und Ihren Körper. Anfangs werden die Gesichtszüge nur unsymmetrisch und Ihre Schulter wird etwas schief aussehen ( wie halt bei jedem Tastatursklaven ), einige Jahre später werden Sie aber aussehen, wie ein in den Holzschredder
geratener Waldzwerg.
So wollen Sie doch wohl nicht enden - oder?

Liebevoll
Heinrich Brucht
Noctem quietam et finem perfectum concedat nobis Dominus omnipotens.

Benutzeravatar
Kaiphas Dottermusch
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Do 23. Aug 2012, 12:17
Hat Amen! gesprochen: 44 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Kaiphas Dottermusch » Di 1. Jan 2013, 17:46

Herr Brucht,
auch Sie werden die Brettregeln befolgen und Anglizismen vermeiden.

Hinweisend,
Kaiphas Dottermusch
Psalm 37, 37
Bleibe fromm und halte dich recht; denn solchem wird`s zuletzt wohl gehen.

Benutzeravatar
Heinz Stahlband
Häufiger Besucher
Beiträge: 81
Registriert: Di 25. Dez 2012, 17:57
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Heinz Stahlband » Di 1. Jan 2013, 18:00

Herr Brucht,
mir bluten die Augen!

Die heutige Jugend irrt ziellos umher, ist auf der Suche nach Werten und Konstanten.
Sie helfen nicht, indem Sie Sprachen vermischen.

Freundlichst,
Heinz S.
Die Toten schauen Ihnen beim Onanieren zu.

Heinrich Brucht
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 587
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 10:09

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitragvon Heinrich Brucht » Di 1. Jan 2013, 18:39

Meine Herren,

ich glaub, wenn der Herr Berger das sieht, dann züchtigt er mich.
Hab ich ihm doch versprochen den Text regelkonform zu überarbeiten.
Jetzt, nachdem Sie mir das gesagt haben, seh ich es natürlich auch
auf den ersten Blick, aber hab leider den Bogen noch nicht raus, wie ich
den Text nochmals schnell überschreiben kann.

Aber was ich inzwischen noch machen kann ist:
- mir in der Speisekammer einen Schluck Williams Christ genehmigen
- mich danach von meinem Weibe züchtigen lassen ( mit einem Langstock aus Robinienholz )
- ein Gebet sprechen, um im Hirn die Sprachen wieder auseinanderzusortieren
und das will ich jetzt gleich forsch beginnen.

Hoffnungsvoll

Ihr Heinrich Brucht
Noctem quietam et finem perfectum concedat nobis Dominus omnipotens.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: H o e l l e n bote und 4 Gäste