3 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten

Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Sobald ich eine Kompaktscheibe finde, überspiele ich sie mit knorken Kirchenliedern
13
14%
Mein Weib und ich sind Profi-"MP3-Spieler"-Weitwerfer
5
5%
Ich melde mein Kind für den "Arche Internetz Kinderchor" an
15
16%
Ich erkläre meinem Kind wahrheitsgemäß, dass alle Hipf-Hüpfer und Sprachgestörten in jungen Jahren am HI-Virus sterben
14
15%
Ich zeige mein Kind bei der Polizei und die produzierende Musik-Firma bei der Netzwacht an
8
9%
Mein Kind ist züchtig erzogen worden und hört kein Hipf-Hüpf
36
40%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 91

Pingasryder
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 01:49

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von Pingasryder »

In der Schule meines Sohnes haben die Lehrer Hipf-Hüpf ,,Musik" abgespielt was soll ich machen?
Möge der Heilige PINGAS geritten werden.

Benutzeravatar
L. Ziffer
Aufseher
Beiträge: 624
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 23:33

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von L. Ziffer »

Büblein Raider,
nehmen Sie Ihr Kind von der Schule und lesen Sie den Knigge.

Genervt,
Ziffer
Die Homo-Ehe ist ein Schachzug des Teufels!
Papst Franziskus I.

JesuHerz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 22:45

Redliche Hip Hüpf Musik?

Beitrag von JesuHerz »

Werte Herren!

Mein Neffe hört gerne Hip Hüpf Musik. Als ich das herausfand züchtigte ich ihn natürlich sofort und verbrannte die Musik. Nun frage ich mich ob es auch redliche Hip Hüpf Musik mit christlichem Text gibt. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Zu Christus betend, JesuHerz. :pfeil:

Benutzeravatar
LehrerHistoriker
Häufiger Besucher
Beiträge: 72
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 21:05

Re: Redliche Hip Hüpf Musik?

Beitrag von LehrerHistoriker »

Werter Herr JesusHerz,

natürlich gibt es diese.
Schalten Sie hier, wenn Sie über 25 sind:
https://www.youtube.com/watch?v=CtGnYARESBg

Abend,

LehrerHistoriker
Die ganze Schrift ist von Gott inspiriert und nützlich zum Lehren, zum Zurechtweisen, zum Richtigstellen, zur Erziehung in der Gerechtigkeit; damit ein Mensch Gottes tauglich sei und ausgerüstet für jedes gute Werk (2.Tim 3:16-17).

B Lemmert
Häufiger Besucher
Beiträge: 110
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 21:08

Re: Redliche Hip Hüpf Musik?

Beitrag von B Lemmert »

Werte Herren,

ich bin nicht so sicher ob der Redlichkeit der verschalteten Hipf-Hüpf-Musik. Der "Künstler" verwendet für meinen Geschmack zu viele Schimpfworte. Und wie wir alle wissen ist das Fluchen des Teufels!

An der Redlichkeit zweifelnd,
Bernd Lemmert

Benutzeravatar
Gottfuerchtender
Treuer Besucher
Beiträge: 170
Registriert: So 9. Nov 2014, 17:33

Re: Redliche Hip Hüpf Musik?

Beitrag von Gottfuerchtender »

Verehrter Herr LehrerHistoriker,

die von Ihnen verschaltete Hüfphüpfmusik scheint in der Tat christlich. Doch lässt man sich dabei vielleicht nur vom äußeren Anschein blenden? Denn wie schon der werte Herr Lemmert anmerkte, enthält der Text auch sehr viele liederliche Worte. Er bedient sich der verkommen Sprache der Klebstoffschnüffler, Schulabbrecher und Hanfraucher
Ich persönlich bezweifle, dass eine solche Art von Sprechgesang geeignet ist, die frohe Botschaft unseres HERRn zu verbreiten.

Einer Schallplatte mit schnaften Kirchengesängen lauschend,
Hasso Gottfurchtender
Du sollst nicht zweierlei Gewicht in deinem Sack, groß und klein, haben. [ 5.Mose 25,13 ]

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von Martin Berger »

Werte Herren,

es ist wohl kaum nötig, eine Diskussion über löbliche Hipf-Hüpf-Musik zu führen. Eher ist der Teufel ein löblicher Christ, als daß löbliche Hipf-Hüpf-Musik existiert. Sollten Sie eine Oxymora-Liste führen, können Sie dort "löbliche Hipf-Hüpf-Musik" vermerken.

Löbliche Hipf-Hüpf-Musik hört man im ganzen Land,
onanieren bringt die Jugend nicht um den Verstand,
daß Oreokekse süchtig machen ist erlogen,
es handelt sich um eine Köstlichkeit, nicht um Drogen.

Ein Mörderspieler kann den virtuellen Mord genießen,
doch würde er niemals wirklich auf Menschen schießen,
und ist jemand süchtig nach Hanfgift und Kleber,
ist es mindestens genauso schlau wie der klügste Streber.

Das juvenile Volk die Sprache nicht verschandelt,
ist brav, anständig und Rentner gut behandelt,
ist keusch, fleißig und liest nicht die Perversenfibel,
sondern betet täglich und liest in der Bibel.


Durch das aufgebrachte Oxymoron zu einem Gedicht der Gegensätze inspiriert,
Martin Berger


Post Scriptum:

Es käme einem Paradies auf Erden gleich, würde dies alles stimmen. :kreuz1:
Der Friede sei mit euch.

JesuHerz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 22:45

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von JesuHerz »

Verehrter Lehrerhistoriker,

ich bin wie sie der Meinung dass dieser Hip Hüpfer ein redlicher Christ ist. Allerdings werde ich sie meinem Neffen vorenthalten, da ich befürchte er könnte sich die Schimpfworte aneignen.

Mit Hip Hüpf Kompaktscheiben den Kamin befeuernd,
JesuHerz.

Benutzeravatar
Gottfuerchtender
Treuer Besucher
Beiträge: 170
Registriert: So 9. Nov 2014, 17:33

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von Gottfuerchtender »

Werte Gemeinde,

mir scheint es handelt sich hier um ein großes hölzernes Pferd. Welches die unredlichen DuRöhrer vor unser Kirchentor gestellt haben. Sie wollen uns so ein Geschenk vortäuschen, und hoffen wir ziehen das Holzpferd in unsere Kirche. Dort entspringen ihm dann viele Sprachgestörte und verbreiten unter uns ihre Liederlichkeiten.

Sich der Auffassung des Herrn Berger anschließend,
Hasso Gottfuerchtender
Du sollst nicht zweierlei Gewicht in deinem Sack, groß und klein, haben. [ 5.Mose 25,13 ]

DerKev
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Jan 2015, 13:47

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von DerKev »

Guten Tag.

HI Virus hat doch nicht mit Musik zu tuen.
HI-V ist eine Immunschwäche, die bzw. bei AIDS entstehen kann. AIDS bekommt man nicht von Musik.

Gruß,
DerKev der nicht Kevin sondern Maximilian heißt.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2511
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von Benedict XVII »

Frl. Maximiliane,

was faseln Sie dort für einen Unfug?
Die Übertragung von Ätz nicht nur, jedoch auch durch Hipf-Hüpf "Musik" ist nachweisbar belegt.
Wie sonst sollte ein Mensch solche Laute von sich geben, wenn er nicht an Ätz leidet? Kein gesunder Mensch ist in der Lage, sich derartig zu artikulieren.
Vielmehr sind diese unkoordinierten Grunzlaute Anzeichen für den durch Ätz ausgelösten Hirnbrand.

Diagnostizierend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Johann Stock
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Do 11. Jun 2020, 19:26

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von Johann Stock »

Sehr geherte Brett Gemeinde

Mein Bengel hört den ganzen Tag diesen Hipf Hüpf Quatsch. Als ich ihn mit dem Rohrstock gepeinigt habe, drohte er mir mit einer Anzeige. Daraufhin schickte ich den Buben auf Feld bis er mir einen knorken Semmel vorlegen konnte. Er gröllte auf dem Feld einen ,,Text´´ von einem Sprachgestörten. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ob ich einen Exorzisten herbeibestellen soll?

Ich biete um seelichen Beistand und einen Vorschlag
Möge Gott euch seelig sein
Johann Stock

Alamanius Dotterbach
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Di 9. Jun 2020, 19:51

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von Alamanius Dotterbach »

Sehr geehrte Brettmitglieder,
ich weiß echt nicht mehr weiter. Mein Sohn hört seid neustem diesen neumodischen „Hüpf Hüpfer“ Quatsch! Nachdem ich ihn mit meinem töften Rohrstock öffentlich auf dem Dorfplatz Manieren beigebracht habe, sagte er zu mir, er wolle mich anzeigen :huch: . Ich würde nun gerne erfahren, ob eine solche Anzeige möglich ist, wenn es sich bei der angeblichen Straftat um eine Etablierung von Vernunft bei der Jugend handelt.
Ich bitte um eine schnelle Antwort!
Mit Rohrstock pflegenden Grüßen,
Almanius Dotterbach

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 119
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Re: Was tun Sie gegen die Hipf-Hüpf-Musik Ihrer Kinder?

Beitrag von Teresa Schicklein »

Bub Johann-Alamanius!

Ich rate Ihnen, schleunigst Ihrem Herrn Vater von Ihrem dümmlichen Identitätsschwindel in unserer Gemeinde zu berichten.
Möglicherweise läßt er Sie mit ein paar Dutzend Rohrstockhieben davonkommen, bevor die Administranz des Brettes die Polizei wegen Urkundenfälschung einschaltet.

Es betet für Sie
T. Schicklein

Antworten