2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Herr Mann
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:43

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Herr Mann »

Geehrte Herren,
da stelle ich mir aber die Frage wie Sie Ihre Weisheiten weiterverbreiten wollen?
Wie soll die Welt von den klugen, christlichen Werten der Arche Gemeinde erfahren?
Wie sollen wir uns an den geistreichen Worten der Herren Berger, Schnabel, Gruber und wie die redlichen Schreiber noch heißen ergötzen? Selbst das kranke Geschreibsel des Herrn Joch würde mir fehlen, also lassen wir das Internetz einfach wie es ist.

Mit erhobenen Hauptes ins digitale Jahr 2020 schreitend.
HerrMann

P.S. und wie sollte sich Herr Trump der Welt mitteilen wenn es kein (unred. Twitter) mehr gibt?

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1738
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Der Einsiedler »

Werter Herr Mann,

es wird bereits mit Hochdruck am Redlinetz gearbeitet. Sobald dieses fehlerfrei arbeitet wird das unkeusche Internetz abgeschaltet

In froher Erwartung

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Martin Berger »

Herr Mann hat geschrieben:Selbst das kranke Geschreibsel des Herrn Joch würde mir fehlen, also lassen wir das Internetz einfach wie es ist.
Herr Mann,

wie können Sie das wollen, wenn doch bekanntlich 99,9999999999523 Prozent des Internetzes aus pornographischen Widerwärtigkeiten, satanischen, falschgläubigen und atheistischen Inhalten, asozialen Netzwerken, Anschnurmörderspielen und dergleichen besteht? Niemand, der noch bei Verstand ist, kann ein Fortbestehen des jetzigen Internetzes wollen.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Herr Mann
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:43

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Herr Mann »

Herr Berger,
es ist natürlich eine Prüfung, sich von verführerischen Seiten pornografischer Natur und anderer Abartigkeiten nicht verleiten zu lassen. So nehmen wir diese Herausforderung an.
Das Internetz brauchend da sonst kein Geld verdienend
HerrMann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Martin Berger »

Herr Mann hat geschrieben:Herr Berger,
es ist natürlich eine Prüfung, sich von verführerischen Seiten pornografischer Natur und anderer Abartigkeiten nicht verleiten zu lassen. So nehmen wir diese Herausforderung an.
Herr Mann,

für im Glauben gefestigte Christen wird dies freilich kein Problem sein. Doch was Sie da vorschlagen gleicht dem Plane, daß jene, die ohnehin schon der Hurerei, der Falschsechsualität und sonstigen Perversitäten frönen, nach Sodom geschickt werden sollen, damit sie von ihrem widerlichen, ekelerregenden, abscheulichen Tun ablassen. Potzsapperdei! Statt jene vor dem Hölle der Hölle zu bewahren, die unserer Hilfe bedürfen, stoßen Sie sich voller Freude in die ewigen Flammen. :hinterfragend:

Traurig ob ihrer Einstellung,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Christ Cornelius »

Herr Mann,

Ihre Aussage : "nicht verleiten lassen zum "Bösen" impliziert bereits, dass Sie noch viel verstecktes Potential zu verderbtem Handeln und Denken in sich hegen. Redliche Christen können dagegen gar nicht verführt werden, da ihnen der Sündenhass zur zweiten Natur geworden ist. Gerade von den unreinen Herzen ist ja Gott angewidert : Freilich verdient auch Selbstbefleckung beim bloßen Schauen von Pornographie höllisches Feuer. Aber es gibt es auch verachtenswerte Kadaver, die nach außen hin ein sittliches Leben führen, aber in ihrem Herzen notgeiler sind als die offensichtlich verdammten Selbstbeflecker und Ehebrecher.

Es nützt nichts, nur eine reine Hand zu haben, sondern auch unser Herz muss rein sein. Der HERR wird schließlich auch diejenigen mit unreinem Herzen verdammen, die sittlich gelebt haben. Hören Sie also gefälligst auf, es als Herausforderung zu sehen nicht zu sündigen, sondern werden Sie sich bewusst, dass der HERR Ihnen ( wenn Sie ein reines Herz haben ) mehr innere Ruhe schenkt , als wenn Sie all die Sünden ausführen könnten die Ihr Fleisch ausführen will.

Einen Werktreiber mit der christlichen Lehre vertraut machend
Christ Cornelius

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herren,

ich freue mich, Ihnen berichten zu können, daß die Bemühungen der redlichen Administranz um Entnetzung, auch bereits im knorken Indien der töften Mutter Theresa rasante Fortschritte vermelden können.

In Zusammenarbeit mit lokalen Netzwacht-Truppen steht die Vollendung unmittelbar bevor.

Zufrieden,
Schnabel

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 469
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Engelbert Joch »

Herr Mann,
Das Redlinetz wird zwar weniger Inhalt haben als das Internetz, aber die Arche wird sicher weiterhin erreichbar sein.
Zeit, Focus oder Roter Stern werden nicht mehr erreichbar sein, dafür aber löbliche Portale wie BILD, PI, Russland.heute Krone, kreuz und kath.netz, die Nachrichtenseiten und spezielle Seiten, in denen über die Weisheiten des Herrn Trumpf oder die löblichen Raketentests Nordkoreas berichtet wird.

Eine Kurzreise in die die Stadt Belgien unternehmend,
Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Benutzeravatar
Herr Mann
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:43

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Herr Mann »

Herr Cornelius,
Ihre Aussage : "nicht verleiten lassen zum "Bösen"
Dies waren nicht meine Worte!
Sündenhass , ist ja Gott angewidert
Beides Begriffe die im Wortschatz eines echten Christen nichts verloren haben, denn Gott ist niemals angewidert, Menschen und Heuchler sind angewidert!
die nach außen hin ein sittliches Leben führen, aber in ihrem Herzen notgeiler sind als die offensichtlich verdammten Selbstbeflecker und Ehebrecher.
Also 90% der Menschheit.
als wenn Sie all die Sünden ausführen könnten die Ihr Fleisch ausführen will.
Nicht alles was mein Fleisch ausführen will ist Sünde.

Der Selbstherrlichkeit des Herrn Cornelius einen Dämpfer verpassend
HerrMann

Friedhelm Lobgeist
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 20
Registriert: Di 3. Dez 2019, 23:50

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Friedhelm Lobgeist »

Engelbert Joch hat geschrieben:PI
Werter Herr Joch,

welche redliche Seite meinen Sie damit?

Vorsichtig fragend
Friedhelm Lobgeist

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitrag von Christ Cornelius »

Herr Mann,

Gott ist insofern von sündhaften Menschen angewidert, wie er sich eben unserem Verständnis anpasst. In der Heiligen Schrift wird der HERR auch immer wieder mit Affektionen wie Zorn oder Reue beschrieben. Diese Zuweisung von Meinungsumschwüngen dient vorallem dazu, um zu zeigen, dass der HERR Gutem und Bösem nicht gleichgültig gegenübersteht und die Menschen umso hassenswürdiger vor dem HERRN erscheinen je mehr sie sündigen.

Ich kenne mich nicht aus, welcher Anteil der Bevölkerung dem Charakter nach zu urteilen extrem verachtenswert ist. Gut möglich, dass es 90 % sind. Ich jedenfalls kann nur von mir selbst behaupten, dass dies auf mich zutraf, bevor ich redlicher Christ wurde bzw. zutrifft wenn sich wieder meine verderbte erste Natur zeigt.

Alles was Fleisch ausführt ist Sünde ! Sogar wenn wir Nahrung zu uns nehmen, trinken oder ein Buch lesen, sind in diesen Handlungen Mängel zu sehen. Als direkte Sünde braucht man diese Handlungen nicht zu definieren. Aber sie sind eben unredlich, wenn man genauer darüber reflektiert. Sünde im engeren Sinne ist z.B was ich im vorherigen Beitrag beschrieben habe und evtl. 90 % der Bevölkerung gelegentlich in der Praxis oder lüstern in Gedanken tun.

Gruß
Christ Cornelius

Antworten