0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Herr Wuekkly
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 169
Registriert: Do 9. Mai 2013, 02:49
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Herr Wuekkly » Mi 31. Jul 2013, 20:12

Werter Herr Jalu,

ich weis zwar nicht was ein 'Akkont' ist,
aber sie meinten sicher ein Konto.

Herr Wuekkly
Die Freiheit des Einzelnen geht soweit, bis die Freiheit eines Anderen eingeschränkt wird.

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Herr Jalu » Mi 31. Jul 2013, 23:09

Bub Wückli,

Sie verstehen schon, was ich schreibe, sapperlot! Wollen Sie von Ihrer eigenen Dummheit ablenken? Wenn ja, haben Sie leider Gegenteiliges bewirkt.

Feststellend,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Herr Wuekkly
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 169
Registriert: Do 9. Mai 2013, 02:49
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Herr Wuekkly » Fr 2. Aug 2013, 15:07

Werter Herr Jalu,

dennoch haben sie es geschrieben.
(Ich seh es relativ oft, dass Benutzer beleidigt werden, wenn sie nur einen Rechtschreibfehler haben.)

Da sie nicht wissen, wer hinter den Konten steckt, kann man sich auch nicht verstecken.
Woher wollen sie wissen, dass nicht auch andere Doppelkonten haben?
Die Freiheit des Einzelnen geht soweit, bis die Freiheit eines Anderen eingeschränkt wird.

Friedolin M
Häufiger Besucher
Beiträge: 85
Registriert: So 28. Jul 2013, 21:31
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Friedolin M » Fr 2. Aug 2013, 15:15

Herr Wuekkly,

Meinen sie mit diesen Leuten etwa sich selbst?
Gehorcht, oder sterbt!

Herr Wuekkly
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 169
Registriert: Do 9. Mai 2013, 02:49
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Herr Wuekkly » Fr 2. Aug 2013, 15:19

Werter Herr M,

es wäre schon komisch, wenn ich von mir in der dritten Person schreiben würde.

Außerdem benötige ich kein zweites Konto auf dieser Seite.

Herr Wuekkly
Die Freiheit des Einzelnen geht soweit, bis die Freiheit eines Anderen eingeschränkt wird.

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Herr Jalu » Fr 2. Aug 2013, 15:30

Bub Wückli,

Herr Wuekkly hat geschrieben:Da sie nicht wissen, wer hinter den Konten steckt, kann man sich auch nicht verstecken.
Woher wollen sie wissen, dass nicht auch andere Doppelkonten haben?

nun werden Sie aber einmal nicht frech! Bei allen keuschen Brettmitgliedern erkennt man, daß man es mit erfahrenen, redlichen Christen zu tun hat, die die Bibel wie ihre eigene Westentasche kennen. Bei Ihnen jedoch merkt man bereits nach zwei Sätzen, daß Sie ein pubertärer Kasperl sind, der gerne Unsinn verbreitet und herumlügt, sich auf der anderen Seite aber wundert, daß ihn niemand ernst nimmt. Doppelkonten werden gewöhnlich von Rüpeln wie Ihnen angelegt, um Anerkennung vorzuspielen und die Lügenmärchen doch noch irgendwie plausibel erscheinen zu lassen. Redliche Christen haben so etwas nicht nötig, warum auch?

Erklärend,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

abbadons bff
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 19:39

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon abbadons bff » Mo 5. Aug 2013, 19:57

Sehr geehrte Zensiert, Zensiert und Zensiert. Wie stellen sieh sich das vor? wenn sieh auch nur einen IQ von 5 Punkten haben sollten sie verstehen das wenn man das Internetz "abschalten" würde die gesamte infrastruktur zusammenbricht. Außerdem wie zur Zensiert soll das funktionieren? Zensiert Nein! also. Ich würde an eurer stelle mich mal auf den kürzesten weg in die nächste baumschule machen. Um wenigstens ein wenig intelligenz zu haben. Vielen dank euer: abbadons bff. Zensiert

Diverse Beleidigungen und blasphemische Äußerungen zensiert von L. Ziffer

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Herr Jalu » Mo 5. Aug 2013, 20:02

Herr Busenfreund,

ein Anruf beim knorken Internetzdienstleister (unredl. "Provider") genügt - und schon wird Ihrem Internetzzugang ein Riegel vorgeschoben. Weshalb also sollte das nicht mit dem gesamten Zwischengewebe funktionieren? Dürfte ich vielleicht auch erfahren, weshalb Sie über Intelligenz reden, selbige aber nicht einmal selbst richtig schreiben können?

Fragend,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11122
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2037 Mal
Amen! erhalten: 2181 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Martin Berger » Mo 5. Aug 2013, 20:45

Werter Herr Jalu,

das Deppenkind abbadons bff, offensichtlich ein Ventilator von Lump Abfalltonn', ist das beste Beispiel dafür, warum das Internetz abgeschalten oder zumindest gründlich gesäubert werden muß. Was der Name abbadons bff bedeuten mag? Meine Vermutung: Abbadons behinderter fauler Freund

Deppenventilatoren verachtend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Kaito Shion
Häufiger Besucher
Beiträge: 86
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 11:55
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Kaito Shion » Di 6. Aug 2013, 08:47

Martin Berger hat geschrieben:Was der Name abbadons bff bedeuten mag? Meine Vermutung: Abbadons behinderter fauler Freund


Herr Berger,

die Abkürzung bff steht für "beste Freunde für immer" (unredlich: best Friends forever), es wäre etwas dumm eine Abkürzung für "behinderter fauler Freund" zu machen. Ich meine, welcher Idiot bezeichnet sich denn mit so einer Abkürzung? Zudem es diese im Jugendsprachgebrauch in diesem Sinne nicht gibt.


Seinen freien Tag genießend,
Shion

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Herr Jalu » Di 6. Aug 2013, 09:08

Fräulein Shion,

Kaito Shion hat geschrieben:Ich meine, welcher Idiot bezeichnet sich denn mit so einer Abkürzung?

ein Lump Abfalltonn'-Ventilator!

Kurz und bündig antwortend,

Herr Jalu
Folgende Benutzer sprechen Herr Jalu ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11122
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2037 Mal
Amen! erhalten: 2181 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Martin Berger » Di 6. Aug 2013, 09:16

Kaito Shion hat geschrieben:Ich meine, welcher Idiot bezeichnet sich denn mit so einer Abkürzung?

Fräulein Simone,

Sie sagen es doch selbst: Ein Idiot! Ventilatoren von Lump Abfalltonn' sind gemeinhin dumm, wobei das Wort "dumm" sehr schmeichelhaft ist. In den meisten Fällen handelt es sich um verkommene Subjekte, die die Sonderschule abgebrochen haben; schlimmstenfalls besuchten sie nicht einmal eine solche.

An so einem Fall sieht man außerdem, wohin es führen kann, wenn dümmliche Abkürzungen benutzt werden, die kaum jemand kennt. Über Gockel fand ich folgendes:
    BFF steht für:

  • Bangladesh Football Federation, der bangladeschische Fußballverband
  • Belaruskaja Federazyja Futbola, der weißrussische Fußballverband
  • Best Friends Forever, einem vor allem durch eine Episode der Serie South Park populär gewordenen Begriff
  • BFF (Band), eine österreichische Girlband
  • Bhutan Football Federation, der Fußballverband von Bhutan
  • Bottom Field First, Begriff in der in der Video- und Fernsehtechnik
  • Bund Freischaffender Foto-Designer, Berufsverband für professionelle Fotografen in Deutschland
  • Bundesforum Familie, Dialogplattform für ausgewählte Themenfelder der Familienpolitik
  • Bündnis für Frieden & Fairness, eine Wählervereinigung in Bonn


    BfF steht für:
  • Begutachtungsstelle für Fahreignung
  • Bundesamt für Finanzen


    bff steht für:
  • Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe

Quelle: Wikingerfüße

Und hierbei handelt es sich sicherlich nur um eine kleine Sammlung all jener Möglichkeiten, für die die Buchstabenfolge BFF stehen könnte.

Aufklärend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2377
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 832 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Benedict XVII » Di 6. Aug 2013, 09:53

Liebe Gemeinde,

es ist ein Zeichen von Faulheit und Dummheit, solch sinnentleerte Abkürzungen zu verwenden.
Wenn ein Jugendlicher zum Ausdruck bringen möchte, ein Freund von Hr. Abfalltonne zu sein, warum schreibt er dann nicht "ich ventiliere Hr. Abfalltonne"? Dies ist ein einfacher, für jeden verständlicher Satz.
Aber sogar hierfür ist die Jugend zu dumm und zu faul.

Die Jugend verachtend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11122
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2037 Mal
Amen! erhalten: 2181 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Martin Berger » Di 6. Aug 2013, 11:34

Wie recht Sie doch haben, werter Herr Benedict!

Ich frage Sie: Sind Ihnen derartig dümmliche Abkürzungen aus Ihrer Kindheit bekannt? Ich, geboren am 24.12.1944, wuchs im zerstörten, von den Amerikanern besetzten, Salzburg auf. Natürlich kannte jeder Abkürzungen wie MP (Militärpoliziei) oder MG (Maschinengewehr), aber Schwachsinnigkeiten wie abf, bff, brb und rofl kannten weder wir Kinder noch die amerikanischen Soldaten. Erst durch das Internetz verbreiteten sich diese sinnlosen Abkürzungen, die kein Mensch versteht, wie ein Lauffeuer. Grund dafür war einzig und allein die Tatsache, daß Jugendliche immer dümmer, träger und fauler wurden, sodaß sie irgendwann nicht einmal mehr ganze Sätze schreiben und aussprechen wollten/konnten. Sogar Sätze mit Bezug auf Gott und Jesus, als Beispiel seien omg für "Oh mein Gott!" und wwjd für "Was würde Jesus tun?" genannt, fielen diesem Faulheitswahn zum Opfer. Wie schrecklich!

Fazit: Das Internetz läßt die Jugend in einem Ausmaß verdummen und faul werden, daß man dies allein mit dem Rohrstock nicht mehr korrigieren kann. Das Alter, ab dem man ins Internetz darf, sollte meiner Meinung nach auf 40 Jahre angehoben werden. Zunächst ist es jedoch wichtig, daß die bisherigen Altersregelungen eingehalten werden, sodaß Jugendliche unter 25 Jahren keinen Zugang zum Internetz mehr bekommen. Die Heim- und Faltrechner sind entsprechend abzusichern, Klugschnurlostelephone sind den Kindern und Jugendlichen abzunehmen. Aus dem Unterricht müssen internetzfähige Heimrechner ebenfalls entfernt werden. Hier wäre es das Beste, wenn man die Geräte komplett entfernt; das 10-Finger-System kann schließlich auch auf einer töften Schreibmaschine erlernt werden.

Auch muß ein Verkaufsverbot internetzfähiger Geräte an Jugendliche erwirkt werden, sodaß schon bald auf jedem elektronischen Produkt folgendes Zeichen

Bild

angebracht werden muß.

Im nächsten Schritt erfolgt dann eine Erhöhung auf

Bild

Nur so kann man die Jugend noch vor dem kompletten geistigen Verfall bewahren. Schiebt man nicht bald einen Riegel vor, werden immer mehr geistig verwirrte Jugendliche ins Internetz strömen, um Fräulein V-Protokoll (unredlich: MissesVlog), Lump Abfalltonn' (unredlich: Lord Abbadon), Flötenkind (unredlich: LeFloid), Krank (unredlich: Gronkh) und Herrn Anleitung (unredlich: Herr Tutorial) zu ventilieren. Auch besteht die Gefahr, daß die Jugendlichen selbst zu DuRöhrern werden und ebenfalls Horden von dümmlichen Ventilatoren anziehen. Der HERR bewahre uns davor! :kreuz1:

In höchster Sorge,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sören Korschio

Benutzeravatar
Konrad Juckreiz
Bibeltreuer Brettastronom
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 20:31
Hat Amen! gesprochen: 47 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Konrad Juckreiz » Fr 25. Okt 2013, 20:52

Werte Gemeinde,

zu den größten Übeln des Internetz gehört bekanntlich der Datentausch, der fast auschließlich von Jugendlichen zum Herablad von Sechsfilmen, Teufelsmusik und Mörderspielen genutzt wird.

Es gibt sogar eigene Bretter, in denen diese reissenden Wölfe Schaltungen und wissen-wie (unr. know-how) austauschen! Doch genau das wurde diesen Taugenichtsen nun zum Verhängnis:

http://derstandard.at/1381369850766/Filesharing-Forum-diente-als-Falle-fuer-Piraten

Der Betreiber von Heraufladsprech (unr. UploaderTalk) wurde laut Türenverleihverrückter (unr. TorrentFreak) ein Jahr zuvor als Moderator von einer ähnlichen Seite namens W-Kreuzung (unr. Wjunction) verbannt und gründete daraufhin die eigene Seite. Das Forum wurde am Donnerstag geschlossen, der Betreiber richtete sich mit einem offenen Brief an die Nutzer und gab zu, dass es sich um eine Datensammelstelle handelte und er über zahlreiche Informationen verfüge, die den Nutzern zum Verhängnis werden könnten. Er behauptete "zur anderen Seite zu gehören" und wieder an einer neuen Plattform zu arbeiten. (red, derStandard.at, 25.10.2013)

Manchmal muß ein Hirte auch ins Wolfskostüm steigen, um die Bedroher der Schafsherde effektiv in die Höhle des Löwen zu locken. Nun, da die Falle zugeschnappt ist, hoffe ich, daß die Richter an den so ausgeforschten Datentauschern ein ordentliches Exempel statuieren werden!

Von dieser Strategie begeistert, und Herrn WDF für sein neues Brett viel Erfolg wünschend,

Bild
WIR sind die Christen!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste