0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2180
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 275 Mal
Amen! erhalten: 633 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Benedict XVII » Di 1. Jul 2014, 18:03

Liebe Gemeinde,

eigentlich sollte es noch nicht an die Öffentlichkeit gebracht werden.
Jedoch: die Ereignisse überschlagen sich.
Die Bestrebungen zu einer endgültigen Abschaltung des Internetzes machen Fortschritte, derzeit werden umfangreiche Tests durchgeführt.

Auch dieser Vorfall dürfte eine Folge dieser Tests sein.

Frohlockend ob der guten Nachricht,

Halleluja!

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Robbie Fawkes
Häufiger Besucher
Beiträge: 67
Registriert: Fr 27. Jun 2014, 15:58
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Robbie Fawkes » Di 1. Jul 2014, 21:32

Werter Herr Berger,

was die werte Frau Asche da schreibt, ist gar nicht mal so unrealistisch.
Natürlich kann noch in den Knorke-Märkten eingekauft werden, allerdings nur solange wie sie dann noch etwas im Angebot haben. Da die Infrastruktur ausfällt, sowie die Logistik, kann nicht mehr so schnell für neue Ware gesorgt werden.
Ich könnte ihnen mit einem Wort beschreiben, was die Abschaltung des Internetz bringt: Chaos.

Und wenn die Abschaltung des Internetz auf das Plauderbrett hier, oder gar auf die katholische Kirche zurückzuführen sei, dann würde der Hass der Menschen auf den christlichen Glauben ein Ausmaß erreichen, dass der Hass gegenüber Muslimen und Scientologen zusammen, dagegen wie ein kleiner Käfer erscheint.

Somit würden Sie wohl das Gegenteil von dem erreichen, was Sie eigentlich erreichen wollten. Viel mehr empfehle ich, dass Internetz dafür zu nutzen, die Ungläubigen zu missionieren.

Warnend,
Robin Fawkes
"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
Zitat von Jean-Jacques Rousseau

Opa Heinzbert
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 37
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 22:11

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Opa Heinzbert » Di 1. Jul 2014, 22:34

Herr Fawkes,

Natürlich ist das Internetz praktisch und für viele Menschen nicht wegzudenken. Ich bin auch dagegen, das Internetz komplett abzuschalten, denn ohne dieses würde vieles nichtmehr funktionieren.
Auch das Abschalten des Internetzes für nur etwa eine Stunde würde zu zahlreichen Beschwerden führen. Jeder, der im Internetz unterwegs ist, sollte längst wissen, was gut für ihn ist, wenn die Erz
iehung nicht fehlgeschlagen ist.

Zu Bette gehend,

Opa Heinzbert

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Mi 2. Jul 2014, 14:49

Opa Heinzbert hat geschrieben:Auch das Abschalten des Internetzes für nur etwa eine Stunde würde zu zahlreichen Beschwerden führen.
Lieber Bert,

und wen interessiert das? Redliche Christen doch bestimmt nicht! Beschweren sollen sich die Internetzsüchtigen wie Sie ruhig. Bringen wird es sowieso nichts. Ich würde Ihnen außerdem empfehlen, auf Anglizismen in Ihren Beiträgen zu verzichten. Oder gelten für Sie keine Brettregeln? Nun aber wieder ab zum Thema. Also ich könnte eigentlich auf das Internetz verzichten. Früher habe ich mich einfach übers Radio oder über den Fernseher informiert. Auch Zeitungen sind eigentlich ganz in Ordnung. Hauptsache die Fußballergebnisse sind drin! Mehr brauche ich nicht.

sich auf Freitag freuend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Benutzeravatar
Kira
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 18:03

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Kira » Mi 2. Jul 2014, 15:03

Wenn das Internetz abgeschaltet wird sollte man auch das Fernsehen abschalten. Denn vieles dort ist sehr unlöblich . Denn die meisten heutigen
Sender verkorksen die Jugend ,genau wie das meiste im Internetz. :kreuz3:

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Nachtfalke » Mi 2. Jul 2014, 15:57

Herbert Schwakowiak hat geschrieben:Lieber Bert,

und wen interessiert das? Redliche Christen doch bestimmt nicht! Beschweren sollen sich die Internetzsüchtigen wie Sie ruhig. Bringen wird es sowieso nichts. Ich würde Ihnen außerdem empfehlen, auf Anglizismen in Ihren Beiträgen zu verzichten. Oder gelten für Sie keine Brettregeln? Nun aber wieder ab zum Thema. Also ich könnte eigentlich auf das Internetz verzichten. Früher habe ich mich einfach übers Radio oder über den Fernseher informiert. Auch Zeitungen sind eigentlich ganz in Ordnung. Hauptsache die Fußballergebnisse sind drin! Mehr brauche ich nicht.

sich auf Freitag freuend

Herbert Schwakowiak


Herr Schwammkopf,

leider waren Sie wohl zu oft als Ventilator auf Schalke.
Früher, da bin ich noch mit dem Pferd einkaufen geritten.
Und wenn Sie verzichten können, dann tun Sie es doch einfach!
Erinnert mich aber an Alkoholkranke, die sagen: ich kann jederzeit aufhören.

Übrigens, wo kommen wohl die Ergebnisse in der Zeitung her? Per Kurzwellen-Funkgerät?

Und Anglizismen? Nein, da fehlen zwar zwei "z", aber das war es schon.

Mein Rat: lassen Sie das Bier weg und beten Sie.

erzürnt, Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Benutzeravatar
Luuk Buschmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 29. Jun 2014, 22:08
Hat Amen! gesprochen: 20 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Luuk Buschmann » Mi 2. Jul 2014, 16:42

Herr Nachtfalke,

bezüglich Ihrer Frage der Zeitungsbeitragsübermittlung kann ich Ihnen eine Antwort geben.
Die vom Redaktionssitz weit entfernten Journalisten übermitteln Ihre Beiträge per Post oder bringen Sie persönlich vorbei.
So wird das zumindest bei der christlichen Lokalzeitung gehandhabt, bei der ich arbeite.

Auskunft gebend,
L. Buschmann
Das Haus der Gesetzlosen wird vertilgt werden, aber das Zelt der Aufrichtigen wird emporblühen. Sprüche 14.11

Benutzeravatar
F Bleibtreu
Stammgast
Beiträge: 373
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 21:03
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 51 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon F Bleibtreu » Mi 2. Jul 2014, 20:52

Herr Buschmann,

so ist es. Des weiteren ist noch der Gebrauch des Telephons zu nennen.
Herr Nachtfalke scheint der Meinung zu sein, daß es vor Erfindung des Internetzes noch keine Zeitungen gab.

Schmunzelnd,
Fürchtegott Bleibtreu
Graue Haare sind eine Krone der Ehren, die auf dem Wege der Gerechtigkeit gefunden wird.
Sprüche, 16/31

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Nachtfalke » Mi 2. Jul 2014, 20:58

Herr Bleibtreu,

sicher gab es auch früher Zeitungen.
Nur waren die beim Druck schon veraltet.

Und zurück in der Geschichte, das Internetz ist doch schon recht alt.
Oder wie würden Sie die Minnesänger bezeichnen?

anmerkend,
Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Benutzeravatar
F Bleibtreu
Stammgast
Beiträge: 373
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 21:03
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 51 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon F Bleibtreu » Mi 2. Jul 2014, 22:03

Herr Nachtfalke,

Minnesänger mit dem Internetz zu vergleichen, scheint mir sehr gewagt.
Das wäre, als vergleiche man Schuhe mit einem Automobil, nur weil beides zur Fortbewegung dient.

Nicht überzeugt,
Fürchtegott Bleibtreu
Graue Haare sind eine Krone der Ehren, die auf dem Wege der Gerechtigkeit gefunden wird.
Sprüche, 16/31

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2180
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 275 Mal
Amen! erhalten: 633 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Benedict XVII » Di 27. Jan 2015, 09:55

Liebe Gemeinde,

es gilt Neuigkeiten zu berichten.
Es fand ein Testlauf für die kürzlich folgende vollständige Abschaltung des Internetzes statt:

Gesichtsbuch weltweit abgeschaltet.

Ist dies nicht töfte?
Um eine Meldung aus Zwitscherer zu zitieren:
Zwitscherer hat geschrieben:Ausnahmezustand im Schulbus ... Kinder müssen aus dem Fenster schauen ...


Auf eine Welt ohne Internetz freuend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1067
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 169 Mal
Amen! erhalten: 281 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Di 27. Jan 2015, 13:10

Benedict XVII hat geschrieben:
Zwitscherer hat geschrieben:Ausnahmezustand im Schulbus ... Kinder müssen aus dem Fenster schauen ...


Werter Herr Benedict,

freilich mag dies sogleich als gar prächtige Nachricht aufgenommen werden; doch stellt sich mir die freche Frage, zu welchen Gedanken die dummen Bengel kommen könnten, sehen sie doch löblich aus dem Fenster.
Möglicherweise erblicken Sie eine fröhliche Kirche, welche ihnen bis dahin nie ins Auge fiel, da die dummen Kleberkinder bissher wie klebend auf ihr Telefon starrten, nein, dumm, dumm ist das. Ob nicht das ein oder andere verkommene Klebersubjekt auf die Idee kommt, das neu ersichtete wahnvoll anzuzünden, Hurra?

Den Feuerwehrschlauch bereithaltend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 879
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 61 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Di 27. Jan 2015, 13:23

Herr Benedict,
steckt etwa die töfte Netzwacht hinter dieser knorken Aktion?
Fragend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1445 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Martin Berger » Di 27. Jan 2015, 20:43

Wahrlich, Herr Kaiser,

so ist es! Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die schlimmsten Gewebeseiten, Suchmaschinen, asozialen Netzwerke und Filmplattformen für immer abschnur gehen. Nicht nur Gesichtsbuch zittert bereits vor Herrn Grillmeister und der Netzwacht, sondern auch Gockel. Der Aktualität des Themas wegen, sei ein Beitrag aus einem anderen Faden in seiner Gesamtheit zitiert:
Martin Berger hat geschrieben:
A. Grillmeister hat geschrieben:DuRöhre wird sein letztes Flimmern von sich geben, sobald die Besitzerin, eine relativ bekannte Suchmaschine, von Netzwacht übernommen und verredlicht wurde. Das wird gleichzeitig auch das Ende des Internetzes bedeuten, das ja die verblödete Jugend mit dieser Suchmaschine gleichsetzt.

Werter Herr Grillmeister,

normalerweise liegt es mir fern zwei Beiträge hintereinander ins Brett zu schreiben, doch die Herrschaften hinter der Suchmaschine Gockel, die von Ihnen wohl gemeinte Suchmaschine, sind alarmiert. Der Geschäftsführer, ein gewisser Herr Schmidt, gibt bereits offen zu, daß das Internetz in seiner jetzigen Form verschwinden wird.

Bild

Zweifelsfrei spielt er damit auf die Pläne der Netzwacht an, die das Internetz grundlegend neu aufbauen und ein Internetz ohne Pornographie, ohne Mörderspiele, ohne Zugang zu radikalen, satanischen und kommunistischen Inhalten, ohne DuRöhre und nervigen DuRöhre-Terroristen und ohne asoziale Netzwerke erschaffen will.

Ein Hoch auf die Netzwacht und auf Sie, werter Herr Grillmeister! Der HERR segne Sie! :kreuz1:

Begeistert jubelnd,
Martin Berger

Sie sehen: Die Mächtigsten zittern und wanken bereits. Nach langer Zeit der Vorbereitung, zeigen die Bestrebungen der Netzwacht endlich Wirkung. Schon bald wird es, wenn überhaupt noch, nur noch ein durch und durch redliches Internetz geben. Heureka!

Dem Internetz in seiner jetzigen Form keine Träne nachweinend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Dr Karl Savitius
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Do 19. Jun 2014, 16:52
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Anschnur-Petition: Abschaltung des Internetzes

Beitragvon Dr Karl Savitius » Di 27. Jan 2015, 21:03

Werter Herr Berger,
da zeigt sich wieder einmal: Packt ein keuscher Christ eine Sache an und arbeitet unermüdlich an ihr, so wird sein Fleiß von dem HERRn belohnt. Es steht wohl außer Frage, dass Herr Grillmeister allseits den HERRn an seiner Seite hat. Endlich wird dieses Brett nicht mehr perversen DuRöhre-Ventilatoren und Drogensüchtigen belästigt, da das Internetz, als bald redliches Medium, von ebenjenen nicht mehr benutzt werden kann(redliche Medien stoßen solche Subjekte prinzipiell ab). Ein goldenes Zeitalter, des redlichen Kirchstaats Deutschland, bricht an, durch Zusammenarbeit der Netzwacht und ARA.
Voll Freude die Zukunft vor sich sehend,
Dr. Karl Savitius
Lasst ab vom Bösen!
Lernt Gutes tun!

Jes 1,16-17

"Es ist nicht wichtig wo ein Mensch herkommt, sondern wo er hin will." (Pater Bartholomäus)

Entzünden Sie das Licht in der Dunkelheit!
Wählen Sie ARA, für Deutschland, für den HERRn!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste