0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Levitikus » Mi 24. Aug 2016, 16:41

Frl. Faul,

Sie erwarten, dass eine sinnvolle Diskussion entstehen kann, wenn Sie erst einmal die Gemeinde diffamieren und sich dann weigern, die Suchfunktion zu nutzen, um Ihre eklektischen Fragen zu beantworten? Sicherlich sehen Sie es mir nach, wenn ich das Lesen Ihres Beitrages nach wenigen Zeilen abgebrochen habe, da ich keine Lust habe, mich beleidigen zu lassen.

Um mehr Anstand bittend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Artemis Faul
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 14:43

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Artemis Faul » Mi 24. Aug 2016, 17:12

Nun heißt es nicht wir alle sind Gottes Ebenbild? So müssten es doch dann auch die Rothaarigen sein, oder nicht? Zudem verstehe ich wirklich nicht, weshalb die Kinder sündiger Eltern automatisch auch verdammt sein sollten, immerhin werden diese Individuen wohl ihr Leben selbst bestimmen können und selbst sie werden selbst entscheiden können, ob sie Gott dienen wollen oder nicht.

Wieso sind denn die Eltern nicht rothaarig, wenn sie selbst diejenigen sind, die in Ihren Worten ,,verwahrloste Jugendliche, Emotionale, Pattexspritzer oder Rauschgiftsüchtige" sind. Müssten nicht rein theoretisch eher diese Menschen, die von Ihnen so gehasste Haarfarbe tragen?
Zudem werden diese Menschen in ihrem Leben emotional und körperlich vermutlich so sehr gelitten haben, als dass sie für sich keinen anderen Ausweg mehr sahen, als den Drogen zu verfallen.
Wie kann ein allmächtiger Gott es zulassen seine Schäfchen so leiden zu lassen, dass sie sich freiwillig dem Teufel übergeben, frage ich mich.
Zudem: Wenn man einmal in einem Drogeriemarkt war, sieht man sehr viele Mittel zur Überschminkung von solchen Sommersprossen, sowie Haarfärbemittel, also wurden diese Signale der Teufelsbrut wohl nicht wirklich bedacht gewählt, wenn man diese so einfach verstecken kann.

Ps: Es tut mir leid Sie enttäuschen zu müssen, aber ich bin nicht rothaarig, was sich allerdings in keinem Fall auf meine Meinung auswirkt.

Es vermutet, dass Sie höchst konversativ sind

Artemis

Artemis Faul
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 14:43

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Artemis Faul » Mi 24. Aug 2016, 17:16

Zudem möchte ich Sie höflichst darauf hinweisen, dass ich vom weiblichen Geschlecht bin und die Anrede ,,Herr Faul" ,nicht nur darauf hinweist, dass sie mein Kommentar nicht zu Ende gelesen haben, sondern obendrein auch noch meine Meinung darin bestätigt, das Frauen hier wohl von minderwertiger Stellung sind

Hochachtungsvoll

Artemis

Artemis Faul
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 14:43

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Artemis Faul » Mi 24. Aug 2016, 17:20

Sehr geehrter Levitikus,

es tut mir wirklich sehr leid, mein Temperament ist mit mir durchgegangen. Da mir meine Meinung so sehr am Herzen liegt und ich Ihre noch nicht im Geringsten nachvollziehen kann, muss ich mich an dieser Stelle wohl dafür entschuldigen ein wenig zu prüde gewesen zu sein.

Ihre Bitte verstehend

Artemis

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2251
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 296 Mal
Amen! erhalten: 698 Mal

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Benedict XVII » Mi 24. Aug 2016, 18:00

Frl. Faul,

ich habe mir erlaubt, den wohl versehentlich eingefügten Schreibfehler in Ihrem Benutzernamen zu korrigieren.
Sie können sich nun unter dem korrigierten Namen Artemis Faul mit Ihrem alten Kennwort anmelden.

Gerne helfend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Artemis Faul
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 14:43

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Artemis Faul » Do 25. Aug 2016, 00:35

Werter Herr Benedict,

ich bin Ihnen für ihre helfende Hand dankbar, möchte sie aber dennoch darauf hinweisen, dass dieser Name alles andere als versehentlich war, da ich mein Profil nach meiner mir liebsten Romanfigur benannt habe und diese bedauerlicher Weise einen englischen Nachnamen hat. Dies würde ich allerdings wirklich ungerne ändern, da ich diesen Charakter sehr gern habe.


Sie bittend die Korrektur rückgängig zu machen und darauf hinweisend, dass ich nicht darauf aus bin aus provozierenden Absichten Englisch zu benutzen

Artemis

clementine
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Di 7. Mär 2017, 20:13

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon clementine » Di 7. Mär 2017, 20:26

Meine Freundin ist rothaarig, hat Sommersprossen und blasse Haut und grüne Augen! Ich habe noch weiter im Internetz rumgeforscht, weil mich das echt interessiert, und alles trifft auf sie zu. Sie ist sehr eigen, arrogant und kann sich nicht strecken. Sie hat außerdem ein Muttermal am Oberschenkel bedeutet das etwas? Weil ja einer von euch etwas dazu geschrieben hat. Es interessiert mich wirklich. Bitte schreibt mehr, wenn ihr noch Infos habt!!

Danke
Clementine

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 445
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 106 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon ragnarlotbrock » Mi 8. Mär 2017, 07:43

Frl Zitrusgewächs,

Sie sind homopervers und haben eine rothaarige Freundin? Ihre Seele ist genauso verdorben wie Sie selbst, Sie sollten zu Ihrem örtlichen Sittenwart gehen und sich einer löblichen Lobotomie unterziehen.

Gerne helfend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Makarow
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 21:04

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Makarow » Mi 24. Mai 2017, 21:22

Rufus Donnerbusch hat geschrieben:Wenig geehrter Herr Faul!

Über Rothaarige scheinen Sie nicht viel zu wissen. Das wäre entschuldbar, wenn Sie dann wenigstens die Klappe halten würden

ArtemisFowl hat geschrieben:Menschen, die mit roten Haaren auf die Welt kommen, werden wohl kaum noch im Mutterleib, geschweige denn während des Aktes der Liebe, einen Bund mit dem Teufel schließen.

Das stimmt. Aber ist Ihnen schon einmal in den Sinn gekommen, daß die Eltern diesen Pakt mit dem Teufel geschlossen haben? Wer rothaarig auf die Welt kommt, ist bereits ein Kind des Teufels. Die Eltern sind meist verwahrloste Jugendliche, Emotionale, Pattexspritzer oder Rauschgiftsüchtige, nicht zwingend trifft nur eines zu, die selbst dem Teufel geweiht wurden bzw. ihre Seelen willentlich dem Teufel überschrieben. Wenn Sie das gelesen haben, verfügen Sie nun über Basiswissen über Rothaarige. Wären Sie ein guter Christ, hätten Sie das auch vorher schon gewußt.

ArtemisFowl hat geschrieben:Des Weiteren handelt es sich bei Sommersprossen lediglich um eine Fehlpigmentierung der Haut, die zeitweise auftreten kann, wodurch deren Menschen Seele sich anscheinend in einem ständigen Wechsel zwischen Vorhandensein und Fehlen befinden würde.

Der allmächtige HERR markierte die Rothaarigen mit übermäßig vielen Sommersprossen, damit man Rothaarige sofort erkennen kann. Die roten Haare, die ebenfalls auf Teufelszugehörigkeit hinweisen, könnte man schließlich unter einer Wollhaube verstecken.

ArtemisFowl hat geschrieben:Zudem setzen sich die Gene eines Kindes zur Hälfte aus jeweils der des einen Elternteils zusammen, weshalb Väter/Mütter von rothaarigen Kindern, die davon überzeugt sind, ihr Kind wäre seelenlos, sich vielleicht über ihre eigene Sündhaftigkeit bewusst werden sollten, anstelle unschuldige Menschen auf Grund ihrer von der Natur ( beziehungsweise der Eltern), festgelegten Äußerlichkeiten als verdammt zu bezeichnen...

Siehe oben! Daß mit den Eltern etwas nicht stimmt, wenn das Kind rothaarig ist, versteht sich von selbst.

ArtemisFowl hat geschrieben:PS: Was haben die Herren Gottes eigentlich gegen Englisch? Sind diese Menschen auch vom Teufel besessen, oder sind Sie einfach zu ungebildet eine andere Sprache als die Ihrige anzuerkennen, geschweige denn zu lernen?

Nutzen Sie die Suchfunktion! Diese Frage wurde schon oft gestellt und genauso oft beantwortet.

Es vermutet, daß Sie selbst rothaarig sind

Rufus Donnerbusch


Sie sind wohl nicht der Hellste nehme ich an. Ich zitiere Sie: "verwahrloste Jugendliche, Emotionale, Pattexspritzer oder Rauschgiftsüchtige" an dieser Aussage merkt man schon das Sie keine Erziehung genossen haben.
Sie sagen Eltern von Rothaarigen sollen verwahrlost sein oder Rauschgiftsüchtig dann haben sie wohl ihren Bezug zur Realität verloren.
Mein Onkel hat ebenfalls Rote Haare doch er ist weder von verwahrlosten Eltern, Pattexspritzer oder Rauschgiftsüchtigen auf gezogen worden
Im Gegenteil sogar seine Eltern sind aus gutem Hause und waren streng gegen Rauschgifte.
Für ihre Rassistischen Äußerungen sollte man sie züchtigen.
Und ein beleg ihrer aller "Beweise" das Rot Haarige keine Seele haben ist König David.
Dieser hatte Rote Haare und wie wir wissen ist er mit Gott innig.

Benutzeravatar
Hermine Hammond
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 11:40

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Hermine Hammond » Mo 3. Jul 2017, 11:54

Sehr geehrte Gemeinde,
auch wenn der Ursprung dieser Konversation mittlerweile 5 Jahre zurückliegt wollte ich es mir nicht nehmen lassen zu antworten.

Ich selbst bin vin Natur aus von der Haarfarbe rot betroffen und bedauere dieses sehr. Ich habe diese Haarfarbe nie gemocht. Aufgrunddessen färbe ich meine Haare seitdem ich 15 bin.

Mein Glaube ist stark und ich trage das Jesuskreuz jeden Tag mit Stolz um meinen Hals. Allerdings wirft sich bei mir die Frage auf wieso man so stark gegen rothaarige antreten möchte.

Ich möchte euch mit folgender Aussage weder beleidigen oder etwas der gleichen aber rothaarig zu sein hat meines Erachtens nach nichts mit dem gehörnten zu tun. Es ist eine Mutation auf dem 16. Chromosomen Und ich selbst bin nicht sehr stolz darauf. Was ich aber eigentlich sagen wollte ist, dass sehr viele Menschen oder Familien dieses Gen in sich tragen und auch wenn Rothaarige aussterben wird dieses Gen noch Jahrelang in unserem Blut verweilen.

Ich hoffe ich bin mit meiner Aussage nich zu weit gegangen und bekomme baldige Rückmeldung zu meinem Beitrag.

Betend
Hermine

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2251
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 296 Mal
Amen! erhalten: 698 Mal

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Benedict XVII » Mo 3. Jul 2017, 12:21

Hermine Hammond hat geschrieben: Es ist eine Mutation auf dem 16. Chromosomen

Frl. Hermine,

Sie sollten nicht jeden von der "Wissenschaft" verbreiteten Schund glauben. Seien Sie doch nicht so naiv.
Schicken Sie mir ein solches "Chromosom" einmal zu. Bis dahin gehe ich davon aus, daß es sich bei diese Dingern lediglich um ketzerische Hirngespinste handelt.

Es gibt keine Chromosomen.

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Hermine Hammond
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 11:40

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Hermine Hammond » Mo 3. Jul 2017, 12:34

Herr Benedict,

Sie haben schon Recht, man sollte nicht jeder scheinbar logischen Erklärung glauben schenken, dennoch wirft sich bei mir die Frage auf was ich tun kann um meine Seele restlos zu reinigen.

Zudem möchte ich mich nich dafür entschuldigen das ich diese Gemeinde nicht gesiezt habe. Ich habe nicht darüber nachgedacht.

Zutiefst beschämt
Hermine

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Toriel » Mo 3. Jul 2017, 13:53

Herr Benedict,

diese Chromonsome kann man auch nicht versenden, da diese in unserer DNA steckt, besser gesagt in den Bauteilen unseres Körpers. Es ist naiv von Ihnen zu sagen, dass es etwas nicht gibt, nur weil man es nicht sieht. Weshalb glauben Sie, haben Kinder oft so eine große Ähnlichkeit zu den Eltern? Weil Bauteile von diesen Eltern auch in der DNA des Kindes steckt, es bestimmt ob wir eine vererbte Krankheit haben werden, welche Augenfarbe wir haben etc etc.

Toriel Dreemur

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 67
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13
Hat Amen! gesprochen: 27 Mal
Amen! erhalten: 24 Mal

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Hagbard Celine » Mo 3. Jul 2017, 15:58

Sie, Toriel,
Sie wollen also behaupten, es sei nicht der Plan des Herrn, dass ein Kind seinen Eltern ähnelt, sondern die tat von Chromosomiern? Gehen Sie lieber in sich und vergesen Sie das. Ich kann Ihnen versichern, dass alle Chromosomier ein Haufen widerlicher Heiden sind, die mit Kindern überhaupt nichts schönes machen.
Es belehrt Sie gerne:
HC

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Haben Rothaarige wirklich keine Seele?

Beitragvon Toriel » Mo 3. Jul 2017, 16:16

Frau Celine,

was sind " Chromosomiern"? bitteschön und wie wollen Sie sich erklären dass es zum Beispiel so viele Arten von Behinderungen gibt? Zum Beispiel das Down-Syndrom? Wenn es wirklich die "Erbsünde" sein soll, warum gibts dann so viele verschiedene und nicht nur eine, wo die Menschen dann wissen dass es eine "Strafe vom HERRn" ist? Zumal ich Ihre Bemerkung überlese dass diese " Chromosomiern" Kindesmisshandler sein sollen, ich glaube kaum dass Sie Beweise haben.

Post Scriptum: es heißt "vergessen"

Es hilft gerne

Toriel


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste