0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Landung auf dem Mars

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Quirinius
Treuer Besucher
Beiträge: 257
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 09:06

Re: Mars Eins (unredl. Mars One)

Beitrag von Quirinius »

Kindchen Dorschbert,

erst einmal rate ich Ihnen, sich die Brettregeln durchzulesen, bevor Sie neue Beiträge erstellen.
Sapperlot, dort wird ausdrücklich erwähnt, dass andere Gemeindemitglieder gefälligst gesiezt werden und Kenntnisse der deutschen Sprache für eine vernünftige Diskussion, die Sie wohl anstreben, unabdingbar sind.

Sie willkommend heißend,
Quirinius
Jeder verbirgt eine Schuld, es kommt nur auf die Art der Befragung an.

Dorschbert
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 10:50

Re: Mars Eins (unredl. Mars One)

Beitrag von Dorschbert »

Hochgeehrter Quirinius,

Ich bin untröstlich über meinen unverzeilichen Fehler!
Direkt nach dem Lesen ihrer Kritik habe ich unverzüglich begonnen Buße zu tun. Dennoch hoffe ich inbrünstig, dass das Thema Mars Eins (unredlich: "Mars One") nicht gänzlich unbeachtet bleibt.

Beschämt,
Dorschbert

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52

Re: Mars Eins (unredl. Mars One)

Beitrag von Kreuzritter »

Herr Fischbart,

machen Sie sich keine unnötigen Sorgen. Es wird nie zu so einer Reise kommen, wie es auch nie eine Mondlandung geben wird. Vielleicht wird wieder irgendwo in einem Filmstudio eine angebliche Reise und Landung gefilmt, aber kein vernünftiger Mensch glaubt an so einen Schwachsinn.

Aufklärend,
Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Lucius Black
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 21:31

Re: Mars Eins (unredl. Mars One)

Beitrag von Lucius Black »

Dorschbert hat geschrieben:Werte Glaubensbrüder,

beim Stehsegeln mit meinem portablen Heimrechner (unredl. Laptop) habe ich herausgefunden, dass geplant wird eine Reise zum Mars zu unternehmen! Ich finde das sehr untöfte, in die privaten Gefielde unseres GOTT eizutreten!
Wie steht ihr dazu?
Wertes frl. Fischbart,

Könnte es sein das sie nur ein unredlicher Fakir sind, und nicht wirklich ein gläubiger Christ ?

Auf ihr Profil hinweisend ,
Lucius Black
Oreo Kekse sind des Teufels !

Clara Gropp
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 73
Registriert: Do 26. Feb 2015, 09:36

Re: Mars Eins (unredl. Mars One)

Beitrag von Clara Gropp »

Werte Herren,

es wäre eine schwere Sünde, an den sogenannten Mars zu glauben. Der HERR erlaubt keine anderen Götter neben sich.

Warnend,

C. Gropp

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52

Re: Mars Eins (unredl. Mars One)

Beitrag von Kreuzritter »

Wertes Fräulein Gropp,

der Mars ist eines der unzähligen Lichter am Himmelszelt. Sie dürfen gerne an seine Existenz glauben. Er ist genauso wenig göttlich wie alle anderen Himmelslichter auch.

Aufklärend,
Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1605
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Mars Eins (unredl. Mars One)

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Herr Dorchbert,

so wie die Mondlandung seinerzeit von einem Herrn Kuhziegel in einem Filmstudio in den wilden amerikanischen Landen inszeniert wurde, so stehen auch heute, fast 50 Jahre später, wieder die unsäglichen und Gotteshassenden Filmproduzenten Schlange, um mit einer weiteren Lüge über die Gestirne den HERRn und alle guten Menschen lächerlich zu machen, nein, nein, nein.
Machen Sie sich keine Sorgen. Sobald die ersten Tonfilmaufzeichnungen jener Marsmission unter die Öffentlichkeit gelangen, so wird es nicht lange dauern, bis sich der kleine elitäre Kreis an Wissenschaftlern meldet, der bereits Herrn Nils Armstark in die Schranken wies, den Mörder von Josef Kennichdie enttarnte, und den Eisberg als Ursache für den Untergang des Kreuzfahrtschiffes Titanik konstatierte. Jener Männer werden auch Ihre Marsbilder als Fälschung offenbare
Hurra, welch redliche Männer. Glauben Sie in solch prekären Situationen nur den Fachleuten. Sie erkennen sie an einem gar großem Lebenswerk, einzig dem Zwecke dienlich, gotteslästernde Lügengeschichten aufzudecken.

Die Grimmschen Hausmärchen lesend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Mars Eins (unredl. Mars One)

Beitrag von Martin Berger »

Werte Herren,

die Photo- und Filmaufnahmen, die unsere Erde von oben, den Mond oder gar andere Planeten zeigen, stammen samt und sonders von der amerikanischen Raumfahrtfilmbehörde "Neumond und Weltraumfilm Organisation", kurz: NUWO (unredlich: Newmoon and Spacemovie Association, kurz: NASA), die sich auf Fälschungen von Photos und Filmen spezialisiert hat. Die Fälscher jener Organisation arbeiten bereits seit Jahrzehnten an Filmen, die sich mit dem Mars beschäftigen. Die bekannteren Werke liefen gar schon im Fernsehen und sind unter dem Namen "Mission zum Mars", "Verdammung - Der Film" und "Totaler Rückruf" bekannt.

Sichergestellt werden konnte bereits auch das Drehbuch zu "Mars Eins", welches ein christlicher Informant aus dem Filmstudio schmuggeln konnte. Der Rat der Sittenwarte wird dieser Tage jenes teuflische Schandwerk genauer unter die Lupe nehmen, um es hernach an Papst Franziskus weiterzuleiten, welcher nicht nur die Handlungen, sondern auch die Texte auf versteckte satanische Botschaften überprüfen lassen wird. Vorab kann ich Ihnen schon die ersten Ergebnisse der Voruntersuchung verraten: Ein teuflischeres Werk wurde dem Rat der Sittenwarte bisher nur einmal vorgelegt. Damals lag die Satansbibel auf dem Tisch!

Möge der HERR die Menschheit vor jener Teufelei bewahren! :kreuz1:

Warnend und informierend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Glaubensvorbild
Stammgast
Beiträge: 305
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 14:47

Re: Landung auf dem Mars

Beitrag von Glaubensvorbild »

Werte Gemeinde!

Mit "sensationellen neuen Bildern vom Mars" versucht die Weltraumbehörde ESA die Bürger zu täuschen. Obwohl jeder gläubige Mensch weiß, dass die Sterne lediglich kleine Punkte an der Himmelsfeste sind (vergl. Gen. 1,14), versucht die "Weltraum"behörde uns mit gefälschten Bildern zu verwirren und behauptet die Existenz von anderen Planeten:
http://www.rp-anschnur.de/panorama/wissen ... -1.6581081

Das gezeigte Bild zeigt eindeutig einen geschmolzenen Schokolanderiegel gleichen Namens. Selbst die Behörde räumt ein: "Das Bild wurde (...) zusammengesetzt."
Immer weniger Bürger lassen sich hingegen täuschen. Der hämische Kommentar eines Lesers weiter unten auf der o.g. Seite: "Da wurde wohl die Schokolade nicht richtig über den Riegel gegossen...."

Schokoladenriegel verachtend
Glaubensvorbild
Nur durch Druck wird Kohle zum Diamanten.
Wer aber den Seestern liebt, der hasst den HErrn.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Landung auf dem Mars

Beitrag von Martin Berger »

Werter Herr Vorbild,

wenngleich immer weniger Menschen auf die Täuschungen der amerikanischen Raumfahrtfilmbehörde "Neumond und Weltraumfilm Organisation", kurz: NUWO (unredlich: Newmoon and Spacemovie Association, kurz: NASA) und der Europäischen Weltraumagentur, kurz: EWA (unredlich: European Space Agency, kurz: ESA) hereinfallen, sollte man dies keinesfalls verharmlosen, zumal an staatlichen Schulen immer noch die ketzerische Theorie verbreitet wird, daß die Erdscheibe eine Kugel ist, die nicht etwa Mittelpunkt des Universums, sondern nur ein "Planet" von vielen ist. Sonnen soll es angeblich nicht nur eine, sondern viele Milliarden geben sowie eine Unzahl an Planeten. Spöttisch merkte man dazu an "Nur der HERR hat sie gezählet, daß nicht auch nur eines fehlet." Unbestritten ist, daß es viele Lichter am Himmel gibt und allein der HERR die hohe Zahl benennen kann. Daß es sich hierbei um Planeten und Sonnen handeln soll, ist freilich gröbster Unfug.

Die Heilige Schrift, nachzulesen bereits auf der ersten Seite, ist hierzu eindeutig. Zwei große Lichter, wir kennen sie als Sonne und Mond, werden in der Bibel eindeutig beschrieben. Hinzu kamen lediglich viele kleine Sterne.
Und GOTT sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht und geben Zeichen, Zeiten, Tage und Jahre und seien Lichter an der Feste des Himmels, daß sie scheinen auf Erden. Und es geschah also. Und GOTT machte zwei große Lichter: ein großes Licht, das den Tag regiere, und ein kleines Licht, das die Nacht regiere, dazu auch Sterne. Und GOTT setzte sie an die Feste des Himmels, daß sie schienen auf die Erde und den Tag und die Nacht regierten und schieden Licht und Finsternis. Und GOTT sah, daß es gut war. Da ward aus Abend und Morgen der vierte Tag.

1. Mose 1,14-19
Eindeutiger geht es nicht!

Die ESA für eine europäische, alternative Fakten verbreitende, Schwindelagentur haltend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

LypeDavid
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: So 19. Feb 2017, 22:38

Re: Landung auf dem Mars

Beitrag von LypeDavid »

Wurzelsepp hat geschrieben:PS: Macht der Kaufer eigentlich etwas rechtlich falsches? Naturlich sollte er keine Karte auf dem Parkplatz kaufen, aber kann man ihn dafur belangen?

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 935
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01

Re: Landung auf dem Mars

Beitrag von Nepomuk Kaiser »

Kretin Lupe,
haben Sie sich sämtliche der Menschheit bekannten Drogen injiziert oder sind Sie einfach nur dämlich?

Kopfschüttelnd,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/Herr_Kaiser_BJ
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Horst Wuppmann
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 14
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 14:11

Re: Landung auf dem Mars

Beitrag von Horst Wuppmann »

Glaubensvorbild hat geschrieben:Werte Gemeinde!

[...}

Das gezeigte Bild zeigt eindeutig einen geschmolzenen Schokolanderiegel gleichen Namens. Selbst die Behörde räumt ein: "Das Bild wurde (...) zusammengesetzt."
Immer weniger Bürger lassen sich hingegen täuschen. Der hämische Kommentar eines Lesers weiter unten auf der o.g. Seite: "Da wurde wohl die Schokolade nicht richtig über den Riegel gegossen...."

Schokoladenriegel verachtend
Glaubensvorbild
Herr Vorbild,

in dem Fall wage ich die Behauptung aufzustellen, dass Mars-Schokoriegel eine ähnlich gefährliche Wirkung haben wie Oreo-Kekse. Es scheint, als hätten Mitarbeiter der sogenannten ESA selbige Schokoriegel konsumiert und leiden jetzt an Hirnbrand mit Wahnvorstellungen, sie würden mit irgendwelchen autonomen Geländefahrzeugen (unredl. Rover) über den Planet Mars fahren... Ich werde in Zukunft eher Abstand von diesen Genussmitteln halten und Mitmenschen ebenso dazu anhalten.

Alle Mars-Schokoriegel entsorgend
Wuppmann

Prof
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Di 26. Mai 2020, 17:06

Re: Landung auf dem Mars

Beitrag von Prof »

Liebe Gemeinde,
nachdem WeltraumX und die NAW (Nationale Astronautik und Weltraumverwaltung, unred.: NASA) immer näher an eine Kolonisation des Mars kommen, stellte sich mir an einem christlichen Abend die Frage, wie das Christentum auf dem Mars aussehen soll, und ob es überhaupt christlich ist, in einer Rakete mit dem Namen "Große verfickte Rakete" zum Mars zu fliegen. Mir stellte sich außerdem die Frage, wie man wohl WeltraumX von dem offensichtlichen Fakt, dass eine Kirche auf dem Mars sehr viel wichtiger ist als Forschungszentren, überzeugen kann. Außerdem würde mich interessieren, ob der Mars überhaupt im Zuständigkeitsbereich von Gott liegt, da der Mars ja keinen Himmel hat.

Mit dem Kreuz zeigend auf Elon Moschus,
Prof

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Landung auf dem Mars

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Fräulein Prof,

ich schwunk, ob ich Ihren Beitrag in den Scherzfaden oder hierher verschieben sollte.

Im Sinne der Volksaufklärung entschied ich mich, wie hier zu sehen.

Lauthals lachend,
Schnabel

Antworten