0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ist die Erde eine Kugel?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Davis Schulz
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 16
Registriert: Di 8. Mär 2016, 07:21

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Davis Schulz » Di 3. Jan 2017, 22:22

Werte Herren
Bitte beruhigen sie sich.
Ich kann ihnen versichern das Australien genau so existenziell ist wie Deutschland da ich es bereist habe in meiner unredlichen Kindheit.

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon MarcelSteiner » Mi 4. Jan 2017, 11:35

Werte Herren,

die Weltkarte die Herr Tarant verschaltet hat, stammt offensichtlich aus dem Mittelalter. Zu dieser Zeit waren Amerika und Australien der westlichen Welt nicht bekannt. Man hat diese Kontinente erst später entdeckt und die Karten erweitert.

Außerdem: haben sie sich eigentlich gefragt, wieso selbst diese Weltkarte oben einen Bogen hat. Man könnte fast meinen, dass das eine abgewickelte Darstellung ist, eine Darstellung eines dreidimensionalen Körpers, einer Ku...

Viele Grüße
Marcel

Wilfried Beck
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Do 18. Aug 2016, 20:10
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Wilfried Beck » Mi 4. Jan 2017, 15:01

Weib Steiner,

in den letzten Wochen, in denen ich nicht in der Arche aktiv war, habe ich fast vergessen, wie unredlich sie und ihresgleichen sind. Kaum bin ich wieder da, muss ich wieder ihre Lügen und Verschwörungstheorien ertragen. Was bitte soll "Australien" sein?

Erbost,
Wilfried Beck

Zeitzeuge
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 16:26

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Zeitzeuge » Mi 4. Jan 2017, 16:46

Guten Abend erteinmal.
Ich möchte mich im Voraus sowohl für meine Rechtschreibung alsauch meine Grammatik entschuldigen. Als ich das erste Mal auf diesen Faden gestoßen bin hielt ich es für ein eher lächerliches Thema.
Doch die Tatsache, dass immernoch über solch eine unwichtigE sache diskutiert wird treibt mir fast die Tränen in die Augen.
Um alles einmal für sie alle aufzuklären, ohne in irgendeiner Art oder Weiße irgendjemanden zu kritisieren oder gar zu beleidigen.

Es ist vollkommen egal

Wenn ein Gläubiger der Ansicht ist die Erde ist eine scheibe, dann ist das so.
Und wenn ein Atheist denkt sie eine Kugel.
(Oder etweilige andere Kombinationsmöglichkeiten)
Ist es vollkommen egal.
Ihr Christen seid Kinder des HERRN und nur das Zählt.
Niemand muss eure Meinungen teilen, selbst wenn ihr recht habt. (Nichts implizierend)
Und ihr Atheisten. Ihr sagt ihr wüsstet über die Welt Bescheid, doch seid nicht weiße genug um eine Diskussion zu vermeiden.
Darum Bitte ich euch nun alle.

Lasst uns aufhören über solch etwas unwichtiges zu streiten und fangen wir an so zu Handel wie man es uns in einer guten Erziehung der Eltern beigebracht wurde.

Sad Smile
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 6
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:40

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Sad Smile » Do 5. Jan 2017, 15:25

Herr Zeitzeuge,

vielleicht haben Sie ja recht mit diesem Beitrag, doch so leid es mir tut, ich denke hiermit lässt sich wenig bewirken.

Smile

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1063
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 145 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 13. Feb 2017, 19:34

Werte Brettmitglieder,

kürzlich sah ich eine Filmaufnahme, welche mir bestätigte, dass es unter gläubigen Menschen verschiedener Konfessionen einen Konsens darüber gibt, die Kugelgestalt-Theorie abzulehnen: https://www.facebook.com/salafistillon/ ... 783322140/

Bei allen Streitereien mit anderen Religionsgemeinschaften können wir wenigstens bei solchen Fragen von einer gemeinsamen Auffassung ausgehen!

Stets bereit zum Dialog,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7029
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1313 Mal
Amen! erhalten: 1149 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 13. Feb 2017, 19:52

Werter Herr Gruber,
leider sind uns die knorken Mohammedaner in vielen Bereichen überlegen. Sei es im Bezug auf Strafrecht, dem Umgang mit Weibern und Falschsechsuellen oder, wie hier verschaltetet, bei modernen Naturwissenschaften.
Um hier wieder den Anschluß zu gewinnen, sind erhebliche politische, spirituelle und akademische Anstrengungen von christlicher Seite erforderlich.
Über den Erwerb einer jungen Zweitfrau sinnierend,
Schnabel

Bild
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
aufdenkerngehend
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Jul 2017, 13:52

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon aufdenkerngehend » So 23. Jul 2017, 14:54

Erst einmal guten Tag miteinander.

Habe jetzt schon viele Kommentare hier "ist die erde eine Kugel"durchgelesen.
Einiges war zum Schmunzeln,einiges liess Nachdenken,aber ausser einem hin und her gibt es nichts Konkretes was das eine oder andere die Frage beantworten liesse.
Für mich war die Erde bis vor kurzem immer Rund.
Aus Jux durch ein Zufall,oder einem Wegweisenden Wink ging ich dem Thema im Internetz nach,was irgendwie eher zerestreuend ist als aufklärend.

Heutiger stand ist,das ich die Erde weder noch in einer Form bezeichnen würde.
All die Planet Erde Aufnahmen sehen gleich aus,eher ein Modell das der Mensch erstellt hat,...
ISS Aufnahmen überzeugen auch nicht wirklich.
Zeigt auch keine freischwebende Kugel im Weltall,da die Distanz zu gering ist.
Je mehr ich mich informieren wollte,desto absurder wurde es.
Wissen wir es im endeffekt selber nicht?
Machen uns Nasa und go was vor?
Zu welchem Zweck?
Was bringt Ihnen das?
Ob nun Kugel oder Scheibe, ist mittlerweile fast in den Hintergrund getreten.
Grössere Bange Frage,warum wird uns was vorgemacht?

Es ist wohl einfacher für die Regierungen wenn wir uns in den Haaren liegen ob etwas rund oder eckig ist,ob etwas schwarz oder weiss ist,...somit befassen wir uns nicht um Themen,um die wir uns nicht befassen sollen.
Lieber reden und streiten sich die Kinder um nen Lollie als das sie sich mit elementaren wichtigerem befassen.

Ansonsten wüssten wir längst ob wir auf einer Kugel oder Scheibe stehen,und zwar jeder Einzelne ohne wenn und aber.

Vielleicht mal zu Anregung,...sind wir alle auf einem art Raumschiff,mit genügend Ressourcen, auf einer Missglückten uns vergessener Reise und Mission?( Missglückten: das wir in einer Rotation einer Umlaufbahn hängen geblieben sind?)

Okay,glaub das wars mal fürs Erste.
Bin auch gerne offen für Richtige Erdaufnahmen,die nicht nur in einem Studio o.ä hergestellt wurden.

Danke für die Geduld des Lesens und entschuldige mich vorab für Rechtschreibfehler,schreibe gerade auf meinem kleinen kompakt Handy.
Will auch niemandem das Gefühl von anecken vermitteln,da wir alle auf demselben Boot sind,es sind zuviele Fragen in der Luft,auf die es einer Antwort Bedarf,wo es auf Offizieller Seite nicht zu finden gibt.
Und falls die Frage aufkommt: ja,ich glaube an Gott.
Ohne Gott gäbe es mich schon mehrfach nicht mehr.

Wünsche allen einen guten Tag oder Abend.

Mfg

Kyrie eleison

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7029
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1313 Mal
Amen! erhalten: 1149 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 23. Jul 2017, 15:15

Fräulein Kern,
gerne hätte ich Ihren, sicher interessanten, Beitrag gelesen.
Leider ereilte mich nach wenigen Zeilen ein ernster Augenherpes, in Verbindung mit Brechdurchfall.
Könnten Sie das Ganze eventuell noch einmal in lesbarer Form wiederholen?
Sich immer noch schwallartig übergebend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
aufdenkerngehend
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Jul 2017, 13:52

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon aufdenkerngehend » Mo 24. Jul 2017, 09:16

Einen schönen guten Morgen miteinander,

Das tut mir Leid Herr Schnabel.
Ich wollte Ihnen auf keinen Fall Augenherpes, oder noch grober, Augenkrebs verpassen,und auch keinen Brechdurchfall.
Was so eine Aktion an Reaktion auslösen kann, war ich mir nicht bewusst.

Sollte das Fräulein Ihrerseits eine Beleidigung sein,meinerseits ist es ein Kompliment,dankeschön.
Zu meinen früheren Zeiten war es Umgangssprachlich noch geläufig.
Was mich ins Staunen versetzte,dass hier geschriebene Artikel reingestellt werden, die anscheinend nicht gelesen werden.

Ich kam zwar mit anderen Überlegungen und Gedanken hier ins Forum,da mir hier einige Personen Weise vorkamen, und evtl die eine oder andere Frage beantworten kann,..aber diese Lektion war auch schon Lehrreich.

Besten Dank und eine gesegnete Zeit

Kyrie eleison

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 361
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 29 Mal
Amen! erhalten: 64 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon G-a-s-t » Mo 24. Jul 2017, 19:50

Wertes Mitglied!

Schluss mit dem Geschwätz! Nun hurtig den passenden Faden herausgesucht und zur Sache gekommen!

aufdenkerngehend hat geschrieben:es sind zuviele Fragen in der Luft,auf die es einer Antwort Bedarf,wo es auf Offizieller Seite nicht zu finden gibt.

Die "offizielle Seite" für die Wahrheitsfindung ist die von Gott, dem Urgrund aller Wahrheit, autorisierte. Dort finden Sie alle Antworten, derer Sie bedürfen.

Eph 5,14
Wach auf, du Schläfer, und steh auf von den Toten und Christus wird dein Licht sein.


Christe eleison!
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Mark Seidel
Häufiger Besucher
Beiträge: 75
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 20:04
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Mark Seidel » Di 25. Jul 2017, 11:29

Liebe Gemeinde,

ich habe noch einige Beweise, dass die Erde eine Scheibe ist. Ich habe mit der Suchfunktion nichts gleiches gefunden, sollten meine Beweise schon genannt worden sein, dann bitte ich um Verzeihung.

Hier sind 10 Beweise, dass die Erde eine Scheibe ist:


1. Es ist halt so. Wie kann es eigentlich anders sein?
2. Wenn man ca. 5 km westlich von Europa aufs Meer rausschwimmt, fällt man über den Rand der Platte und verbrennt (brutzel), wie ihr ja sicher wisst. ( Amerika ist selbstverständlich schon ein Teil der Hölle. )
3. Die NASA täuschte nur vor, dass Armstrong den Mond betreten hat. Das kann man natürlich nicht! Oder haben sie schon mal ein Poster betreten, das an ihrer Zimmerdecke hängt?
4. Jerusalem ist der Mittelpunkt der Erdscheibe. Wäre die Erde nun eine Kugel (das ist sie nicht), wäre der Mittelpunkt ja in der Kugel, und dort gibt es kein Jerusalem. Demnach muss die Erde also eine Scheibe sein.
5.Die Astronauten, die die Erde von oben aus sahen und sie für eine Kugel hielten (!!!!), wurden Zeuge eines psychologischen Phänomens: Paranoia. Davon abgesehen hat niemals ein Mensch die Scheibe in so etwas wie einen "Weltraum" verlassen( Das gibt es natürlich nicht, mein Gott!). Es handelt sich um ein geheimes, großes Komplott der Regierungen gegen uns, waahaaa!
6. siehe Punkt 1
7. Wenn man sich wie blöd in die Erde hineinbohrt, wird es bekanntlich irgendwann sehr warm. Das hat nichts mit dem runden, heißen Erdkern zu tun (Propaganda!) sondern damit, dass man sich der Hölle nähert, in der es natürlich sehr heiß ist. Beweis: Bohren Sie ruhig mal, Sie werden es sehen bzw. verbrennen.
8. Es wird oft von der sogenannten "Erdkrümmung" geredet - alles Schwachsinn. Zwar beteuern beispielsweise Bergsteiger, Zeugen ebendieser Krümmung der Erdoberfläche gewesen zu sein, doch dies wird hiermit dementiert. Basta.
9. Auch die Erdrotation als Kugel (das gibt es nicht) oder als Scheibe, ist völlig aus der Luft gegriffen, da die auf ihnen vorhandenen großen Hügel und Berge die Erde unförmig machen. Ein wichtiges Indiz, das bisher offenbar übersehen wurde! Die Erde würde bei einer Drehung aus den Fugen geraten und kaputt gehen. Man könnte sie dann nicht mehr reparieren.
10. Leute, die behaupten, die Welt umrundet zu haben, sind paranoid, ketzerisch und unglaubwürdig. Anhand dieser Charaktereigenschaften wird klar, das jede Aussage dieser Menschen ziemlich sicher paranoid, ketzerisch und unglaubwürdig ist und deshalb mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Lüge darstellt.

MERKE: dies sind nur ein paar Beweise! Wer also noch unsere Theorie kritisieren will: WIR KÖNNEN ALLES BEWEISEN!!!!!!!


...wie kann es anders sein?!?

https://web.archive.org/web/20080223131059/http://scifi.pages.at:80/erdscheibe/

Hinweisend und erklärend,
Seidel

Benutzeravatar
aufdenkerngehend
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Jul 2017, 13:52

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon aufdenkerngehend » Mi 26. Jul 2017, 06:42

Guten Morgen wehrte Mitglieder,

Mitglied Seidel,das war bisher die beste Antwort!
Danke Ihnen.

Zu Punkt 5: Das war ein Fake.Die ganze Mondlandegeschichte.Amerikaner sind gute Schauspieler.

Mittlerweile gibt es auch Beweise,dass die ISS Fake ist.
( Astronaut versprach sich mit dem Aufenthaltsort,während er auf der sogenannten Station gewesen sein sollte).
Gibt auch weitere Indizien für Betrügereien;-)

Hochachtungsvoll

Kyrie eleison

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Martin Berger » Mi 26. Jul 2017, 07:25

aufdenkerngehend hat geschrieben:Mitglied Seidel,das war bisher die beste Antwort!

Bursche AufdenKeksgehend,

und Ihre Antwort wird bald die Letzte sein, wenn Sie sich nicht augenblicklich und dauerhaft an die Brettregeln halten.
aufdenkerngehend hat geschrieben:Zu Punkt 5: Das war ein Fake.Die ganze Mondlandegeschichte.Amerikaner sind gute Schauspieler.

Mittlerweile gibt es auch Beweise,dass die ISS Fake ist.

§3 Hier wird Deutsch gesprochen!
Wir proklamieren seit Jahren die Benutzung einer puristischen Sprache. (Anglizismen sind in Ausnahmefällen mit der Warnung "unredlich" zu kennzeichnen.)

Daß es sich um eine Fakirerei der ärgsten Sorte handelt, ist jedermann bekannt. Zuständig dafür war stets die amerikanischen Raumfahrtfilmbehörde "Neumond und Weltraumfilm Organisation", kurz: NUWO (unredlich: Newmoon and Spacemovie Association, kurz: NASA). Neuerdings beschäftigt sich aber auch Europa über die Europäische Weltraumagentur, kurz: EWA (unredlich: European Space Agency, kurz: ESA) an der Fälschung von Ton-, Bild- und Filmaufnahmen aus dem "Weltraum".

Aufklärend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
aufdenkerngehend
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Jul 2017, 13:52

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon aufdenkerngehend » Mi 26. Jul 2017, 15:07

Wehrte mitglieder,es ist schön zu sehen,was ein kleiner hauch zum bewegen bringt.
Kaum ist etwas anders,als das andere,wird es abgelehnt.
Nun gut.
Klopft einer an die türe,wird sie nur halb aufgetan.
Wenn einer kommt heiss ich ihn herzlich willkommen,egal welche sprache er spricht,und wie er spricht.
Es ist interessant zuzuhören,neues dazuzulernen.

Ich entschuldige mich,das ich mich in dieses forum verlaufen habe.
Gerne lasse ich die türe halb zu,und schliesse sie wieder ganz.
Bleibt in eurem reich.
Möge gott euch segnen,und euch mehr verständnis und mehr platz im herzen schenken.
Egal welches individum.
Wir sind alles gottes kinder,nicht nur in der bibel stehend.
Die bibel ist ein gutes nachschlagewerk,aber auswendige texte bringen nichts wenns nicht gelebt werden.
Lebe in liebe,und nehmt das nächste neue forumsmitglied mit mehr respekt auf.
Es ist ein kind das angeklopft hat.


So ich bin raus hier,
In liebe

Aufdenkerngehend


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste