0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ist die Erde eine Kugel?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

HerrProgrammierer
Brettkasperl
Beiträge: 68
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:34
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Die Erde als Scheibe oder Kugel bzw. Oval

Beitragvon HerrProgrammierer » So 25. Sep 2016, 20:18

Werte Herren,

die Argumente von Herrn Korschio erweisen sich bei näherer Betrachtung als wertlos.

Sören Korschio hat geschrieben:Springen.
Springen Sie einfach in die Luft. Atheisten behaupten die Erde sei eine Kugel, die sich mit hoher Geschwindigkeit dreht. Aber was passiert wenn Sie springen? Sie kommen genau dort wieder auf, wo Sie vorher gestanden sind. Wäre die Erde eine sich drehende Kugel, müssten Sie eigentlich mehrere hundert Meter weiter weg aufkommen.

Steigen sie einfach mal in einen Bus oder Zug und springen sie während der Fahrt in die Luft. Sie werden nicht am Ende des Zugs aufkommen, sondern ebenfalls an der gleichen Stelle. Dies liegt daran, dass einmal beschleunigte Objekte sich mit konstanter Geschwindigkeit bewegen, wenn sie nicht abgebremst werden, zum Beispiel durch Luftwiderstand oder eine Kraft von außen. Deswegen bewegen sie sich immer noch horizontal weiter, wenn sie in der Luft sind.

Sören Korschio hat geschrieben:Blasen.
Atheisten behaupten die Erde sei eine Kugel. Würden Menschen auf der unteren Seite der Kugel stehen, würden Sie einfach herunter fallen. Deswegen haben Atheisten die "Schwerkraft" erfunden. Viele werden diesen Begriff nicht kennen - machen Sie sich nichts daraus, es ist keine Bildungslücke, da sie der Fantasie anti-christlicher Fanatiker entspringt. Laut den Atheisten "kleben" Menschen an der Erde, weil sie viel mehr Masse hat als ein Mensch. Um das zu widerlegen, blasen Sie einen Luftballon auf - Sie erhalten eine Kugel, wie es angeblich die Erde sein soll. Danach reißen Sie ein klitzekleines Stückchen Papier ab - so klein es Ihnen möglich ist. Dieses Papier steht für einen Menschen. Es wird trotzdem vom Ballon herunterfallen.

Dieser Versuch hat ebenfalls einen Fehler. Selbstverständlich wird der Papierschnipsel vom Ballon angezogen, aber er wird auch um ein Vielfaches stärker von der Erde angezogen. Man kann gegenseitige Anziehung zweier menschengemachter Körper auf der Erde nachweisen, diese ist jedoch so klein, dass man dafür ein extrem empfindliches Messgerät braucht, zum Beispiel eine Gravitationsdrehwaage:
http://www.leifiphysik.de/mechanik/kraf ... sdrehwaage

Sören Korschio hat geschrieben:Klettern.
Gehen Sie nach draußen und schauen Sie sich um. Wie weit sehen Sie? Vielleicht bis zu einem Berg, einem hohen Gebäude, einer Mauer... Nun klettern Sie auf einer Leiter hoch. Oder steigen Sie in ein Flugzeug. Was passiert? Sie sehen mehr, weil die Erde flach ist.
Wäre die Erde eine Kugel würden Sie durch erlangte Höhe nicht mehr sehen, sondern immer nur das selbe - um eine Kurve kann man nämlich nicht sehen.

Dies ist der einzige von ihnen genannte Versuch, der tatsächlich funktioniert. Da die Erdkugel jedoch einen sehr großen Radius hat, kommen sie selbst mit dem Flugzeug nicht hoch genug, um die Wölbung und somit die Grenze des Sichtbaren sehen zu können. Wenn sie sich Bilder anschauen, die von einer Raumstation oder einem Satelliten aus angefertigt wurden, können sie die "Kurve" sehen, über die hinaus man nicht mehr von der Erdkugel sehen kann. Auf diesem Bild sehen sie zum Beispiel nur Nord- und einen Teil von Südamerika
http://3.bp.blogspot.com/-xXyQYshcNMs/T ... e_2012.jpg

Noch etwas: die Bibel wurde ursprünglich natürlich nicht auf Deutsch geschrieben und an den von ihnen genannten Bibelstellen befindet sich im Originaltext ein Wort, das "rund" bedeutet und deshalb sowohl mit Scheibe als auch mit Kugel übersetzt werden kann. Solche Feinheiten liegen eben im Ermessen des Übersetzers. Deshalb ist es auch vollkommen unbegründet, Menschen die die Ansicht vertreten, dass die Erde eine Scheibe ist, als Ketzer zu bezeichnen.
Quelle: http://www.jesus.ch/themen/leben/lifest ... kugel.html

Das Physikbuch und die Bibel zuklappend und hoffend, das Problem gelöst zu haben
HerrProgrammierer
Folgende Benutzer sprechen HerrProgrammierer ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Herr Geiger

Wilfried Beck
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Do 18. Aug 2016, 20:10
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Wilfried Beck » So 25. Sep 2016, 20:46

Herr Weichwareerfinder,

die Beweise wurden in diesem Faden bereits dutzende Male vorgelegt. Ihre "Argumente" sind wertloser Unsinn. Klappen Sie das Physikbuch zu, setzen Sie es in Brand und klappen Sie die Bibel wieder auf.

Beratend,
Wilfried Beck

Waldermar
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 29
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:18

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Waldermar » Fr 7. Okt 2016, 09:57

Werte Gemeinde,

leider muss ich mich der Wissenschaft dieses eine mal anschließen und sage ebenfalls das die Erde eine Kugel ist.
Die Beweise die dafür sprechen sind sehr vielversprechend und erklärt so einiges.

Was die Beweislage für die Scheibe angeht, halte ich nicht sehr verlockend und überzeugt mich nicht wirklich.
Da spricht viel zu viel dagegen und mal ganz ehrlich werte Herrschaften, der Papst selber hat doch zugegeben das die Erde eine Kugel und keine Scheibe ist.

Hinweisend
Waldermar

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 440
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 20. Okt 2016, 16:59

Hochgeehrter Lump Waldemar,

Ich denke Sie waren nicht dabei, als der Hergott unsere Erde erschafft hat, oder liege ich in dieser Annahme falsch? Einzig alleine der HERR war bei der Erschaffung dabei, da er diese auch vollzog! Oder wollen Sie sich mit dem Herrgott auf eine Stufe stellen? Ich bitte Sie, klebstofffrei in dieses Brett hereinzuschreiben.

Außerdem habe ich einen unumstößlichen Fakt der Ihre Behauptung den Garaus machen wird: Wasserflächen wie Seen und Meere sind immer flach, Wasser kann keinen Wasserberg entstehen lassen, denn Wasser hat die natürliche Eigenschaft, seinen Pegel einzunehmen und zu halten.

Zurechtweisend,

R. Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Alberto Bonappetito
Stammgast
Beiträge: 1086
Registriert: Di 7. Aug 2012, 09:13
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 73 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Alberto Bonappetito » Do 20. Okt 2016, 19:51

Werter Herr Lotbrock

Auch wenn Sie, wie ich sehe, ein ausgewiesener Experte in den Schöpfungswissenschaften sind, darf ich Sie doch bitten, sich etwas Nachhilfe bezüglich der deutschen Sprache zu holen. Wenn ich
als der Hergott unsere Erde erschafft hat
lese, stellen sich mir die Zehennägel auf.

Die Nagelfeile holend,
Alberto Bonappetito
Darum sprach er zu ihnen: Geht hin und esst fette Speisen und trinkt süße Getränke - Nehemia 8,10

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 440
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 20. Okt 2016, 20:01

Werter Herr Bonappetito

Ich bedanke mich für ihre Korrektur meines Textes. Ich werde mich bemühen in Zukunft fehlerfrei zu schreiben.
Für die Zehennägel empfehle ich eine Schlichtfeile mit einem Dreierhieb, um Verletzungen vorzubeugen.

dankend und empfehlend

R. Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Waldermar
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 29
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:18

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Waldermar » Do 3. Nov 2016, 12:00

Unwertes Weib brock,

sie schreiben hier wahrhaftig den letzten Rotz.
Ich brauche eigentlich nicht mehr zu diskutieren was dieses Thema angeht, es wurde schon längst bewiesen das die Erde eine Kugel ist.
Die Menschen waren schon im Weltall und haben Fotos geliefert. Mit diesen wurde auch der PAPST der KATHOLISCHEN Kirche überzeugt. Ich verstehe immer noch nicht warum Ihr euch alle so querstellt und probiert auf die lächerlichste Art und Weise euren Rotz doch noch durchzusetzen.

Waldermar

Jekkt
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 19:17
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Jekkt » Fr 2. Dez 2016, 10:42

Werte Herren,
bevor Sie das ansprechen, ja ich habe mir den durch gelesen und nein, ich habe dazu nichts gefunden. Wie schnell Überfliegen der Mond und die Sonne, die Rede und wer ist schneller? Wer ist höher beziehungsweise niedriger, der Mond oder die Sonne?

Fragend,
Jekkt

Benutzeravatar
Barmherziger Günther
Häufiger Besucher
Beiträge: 70
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 02:11
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Barmherziger Günther » Fr 2. Dez 2016, 11:01

Waldermar hat geschrieben:Unwertes Weib brock,

sie schreiben hier wahrhaftig den letzten Rotz.
Ich brauche eigentlich nicht mehr zu diskutieren was dieses Thema angeht, es wurde schon längst bewiesen das die Erde eine Kugel ist.
Die Menschen waren schon im Weltall und haben Fotos geliefert. Mit diesen wurde auch der PAPST der KATHOLISCHEN Kirche überzeugt. Ich verstehe immer noch nicht warum Ihr euch alle so querstellt und probiert auf die lächerlichste Art und Weise euren Rotz doch noch durchzusetzen.

Waldermar


Frl. Waltraud,

Sie sollten sich bilden, bevor Sie in diesem Plauderbrett dosenfleischen. Die Menschen waren nicht im All und die Mondlandung war lediglich ein Fakir der VSA (Vereinigte Staaten von Amerika, unredl. USA). Dass Sie glauben die Erde sei eine Kugel zeigt, dass sich Ihr durch die Manipulation der Medien hervorgerufener Hirnbrand im fortgeschrittenen Stadium befindet.

Es ist ein unbestreitbarer Fakt, dass die Erde eine Scheibe ist:

Offenbarung 7.1 hat geschrieben:Und darnach sah ich vier Engel stehen auf den vier Ecken der Erde, die hielten die vier Winde der Erde, auf daß kein Wind über die Erde bliese noch über das Meer noch über irgend einen Baum.


Aufklärend,
Günther Hochmut
"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; ..."

(3.Mose 20,13)

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 440
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon ragnarlotbrock » Fr 2. Dez 2016, 17:07

Hochgeehrter Herr Günther,

Zuerst einmal möchte Ich ein Lob an Sie aussprechen, da Sie meine knorke These untermauern. Halleluja!
Jedoch bringt es nichts dem verlottertem Knabbub zu schreiben, da dieser längst verbannt wurde. Jedoch können Sie für das Seelenheil von ihm beten, da jeder guter Christ dies macht.

Den Rosenkranz glühend betend,
R. Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Es gibt keine "Neue Welt"!

Beitragvon Herbert Tarant » Mo 2. Jan 2017, 20:06

Werte Gemeinde,
Viele Ketzer glauben, dass es Dinge wie Australien, Madagaskar oder gar Bielefeld gibt, sie geben auch (unzuverlässige) Quellen an. Diese Narren!
Ich kann diesen "Menschen" nur raten eine Weltkarte zu betrachten:
http://segu-geschichte.de/wp-content/uploads/2016/05/Weltkarte.jpg

Sie sehen, Europa, Asien und Afrika existieren, von ominösen Orten wie Australien, Madagaskar oder Bielefeld ist nicht die Rede.
Tja, liebe Ketzer, Sie wurden Schachmatt gesetzt.

Herbert Tarant

Herr Geiger
Häufiger Besucher
Beiträge: 88
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 22:46
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Herr Geiger » Di 3. Jan 2017, 01:57

Tra Tarantel

Sie schwelgen in althergebrachtes Weise. Dies ist Ihrem Intellekt leicht abzulesen. Vermutlich haben Sie es verpasst, die Augen zu öffnen und zu erkennen, dass es ein Fach namens Geographie gibt. Ihre übrigen Beiträge in diesem Brett sind ohnehin fragwürdig und von daher nicht relevant.

Sie sind ein Schmierfink!

Das Tintenfass ausleerend
Herr Geiger

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Herbert Tarant » Di 3. Jan 2017, 12:21

Herr Geiger,
Der HERR hasst Geographie!

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 3. Jan 2017, 18:52

Wertes Fräulein Egoist.

Was für ein Fach soll denn dieses Erdmalenfach sein?
Herr Geiger hat geschrieben:Vermutlich haben Sie es verpasst, die Augen zu öffnen und zu erkennen, dass es ein Fach namens Geographie gibt.

Ein Schubfach, Postfach, Gepäckfach, Kühlfach oder Schließfach? Und was legt man in ein Fach mit so einem eigenartigen Namen? Ja und was ändert Ihr komisches Fach an der hier hinlänglich nachgewiesenen Lüge von der Kugelform der Erde?

Sich fragend was diese Kugelfanatiker antreibt,
hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Herr Geiger
Häufiger Besucher
Beiträge: 88
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 22:46
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Ist die Erde eine Kugel?

Beitragvon Herr Geiger » Di 3. Jan 2017, 20:39

Herr Lemming

Das fragliche Fach ist ein Schulfach. So sagen wir zumindest in meinem Heimatland. Abgekürzt eben: Fach.

Auklärend
Herr Geiger


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 4 Gäste