0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 402 Mal

Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Sören Korschio » So 15. Jul 2012, 13:07

Liebe Gemeinde!

Dieses Wochenende habe ich seit langer Zeit wieder meinen 17jährigen Neffen gesehen. Er ist ein keuscher Bub, geht brav in die Kirche und hat keine Flausen im Kopf. Im Gespräch mit ihm hat er allerdings durchblicken lassen, dass er gerne ein Mobiltelefon haben möchte. Ist das zu verantworten?

Ratlos,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7022
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1308 Mal
Amen! erhalten: 1146 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 15. Jul 2012, 15:17

Werter Herr Korschio,
leider kenne ich Ihren Neffen nicht persönlich, aber ich kann mir kaum vorstellen, daß jener im Kindesalter bereits die nötige sittliche Reife besitzt, welche zur Verwendung eines Funkfernsprechers zwingend erforderlich ist.
Außerdem ist zu bedenken, daß die unlöblichen Strahlen das unausgereifte Gehirn im Wachstum behindern können.
Abratend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1891
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 165 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Asfaloths » So 15. Jul 2012, 15:29

Werter Herr Korschio,

ein Mobiltelefon ist unter Umständen keine schlechte Idee, müsste man jedoch Schutzmechanismen einbauen um Ausnutzung dieser Einrichtung Einhalt zu gebieten. Zum einen muss jedes Gespräch aufgezeichnet werden, zum anderen dürfte nur eine gewisse Schaar an Nummern freigehalten werden. So zum Beispiel die Polizei, die hiesige Kirche sowie die Eltern. Mehr wäre nicht zu verantworten - Könnten andere Nummern kontaktiert werden bestünde die Gefahr von Unzucht, Perversion und Atheismus die ihren Neffen überrennt.
Optionaler- und optimalerweise wäre hierbei noch die Möglichkeit gegeben zu überwachen wo sich der Knabe aufhält.
Lassen Sie sich diesbezüglich am besten in einem Fachgeschäft beraten, ich bin sicher, es gibt da Möglichkeiten der Umsetzung. In diesem Fall wäre das Telefon grade für die Eltern ein guter Gewinn in Sachen Sicherheit und Redlichkeit des Kindes.

Redlichst,

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10224
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1569 Mal
Amen! erhalten: 1629 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Martin Berger » So 15. Jul 2012, 15:34

Werter Herr Korschio,

ich möchte Ihnen davon abraten. Falls es aber unbedingt sein muß, rate ich zu einem alten Drahtlostelefon, mit dem man nicht anschnur gehen oder sinnfreie Spiele spielen kann. So ein tragbares Telefon sollte nur zum Telephonieren verwendet werden, und selbst dafür nur im Notfall, wegen der hirnschädigenden Strahlung.

Diese neuen Klugschnurlostelephone (unredlich: Smartphones) sind jedenfalls nichts für Ihren Neffen, der kaum dem Kindesalter entwachsen ist. In Windeseile, schneller als Sie Amen sagen können, wird aus dem redlichen Buben ein Lump werden, der immer und überall anschnur geht, Anschnurspiele spielt und sich perversesten Anschnurseiten ansieht. Außerdem besteht die Gefahr, falls Sie ihm ein neues Gerät erlauben, daß er damit angibt und somit eitel und stolz wird. Es besteht also die Gefahr, daß er eine Todsünde begeht. Und anders herum: Er könnte damit andere junge Menschen zum Neid verführen (ebenfalls eine Todsünde).

Sogar die Inder sind schon schlauer geworden: Dorfrat verbietet Mobiltelefone für Frauen unter 40 Jahren

Was für eine Frau gilt, sollte ebenso für einen so jungen Knaben gelten. Sie sehen doch, was sich hier für Lumpen herumtreiben. Wollen Sie, daß Ihr Neffe hier schon bald einen Faden eröffnet, welcher "Ich bin homopervers und süchtig nach Anschnurspielen" heißt?

Wenn schon ein Drahtlostelefon, dann ein uraltes Gerät. Ohne Schnickschnack. Mehr als damit telephonieren, sollte man nicht können.

Ratend,

Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1634
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 292 Mal
Amen! erhalten: 390 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Der Einsiedler » So 15. Jul 2012, 16:02

Werter Herr Korschio,

dieses Modell sollte geeignet sein und den Ansprüchen Ihres Neffen vollauf genügen.

Bild

Sollte der Bub damit nicht zufrieden sein, so können Sie gewiss sein über seine unredlichen Absichten. Die Eltern des Bengels sollten dann von der Erlaubnis für den Erwerb eines Telefones Abstand nehmen. Stattdessen können Sie dann Ihren Neffen zum Erwerb eines Musikinstrumentes, etwa einer Blockflöte, ermuntern.

Vorschlagend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 402 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Sören Korschio » So 15. Jul 2012, 16:07

Werter Herr Mörz!

Dieses Gerät sieht wahrlich sicher aus. Ich werde mich bemühen noch ein Exemplar dieses Modells zu erwerben! Wenn er damit einmal in der Woche das Haus verlassen darf, sollte das doch reichen, oder? Seine Eltern sind immer so streng mit ihm und eigentlich der Meinung, dass einmal im Jahr reicht.

Selbstverständlich muss mir der Knabe für dieses töfte Gerät beim Bau meines neuen Geräteschuppens helfen. Dies entpuppte sich nämlich als mehr Arbeit, als ich eigentlich dachte.

Für die Ratschläge dankend,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Adolf Müller
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: So 15. Jul 2012, 17:00

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Adolf Müller » So 15. Jul 2012, 17:06

Werter Herr Asfaloths,

Es tut mir Leid für meine törichte Frage, doch ich habe ihr Werbevideo auf DuRöhre (unredlich: Youtube) gesehen und dort habe ich gesehen, wie ein Mobilfunkgerät der Firma Apfel aus teuflisches Gerät dargestellt wird. Ich bin in den technischen Bereichen nicht sehr bewandert, da ich lieber auf gute altmodische Sachen wie die Post setze und kann somit nicht verstehen, wieso sie das hier gutheißen. Ich möchte sie auf gar keinen Fall kritisieren ich verstehe einfach diesen Sachverhalt nicht.

Verwirrt,
Adolf Müller

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 402 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Sören Korschio » So 15. Jul 2012, 17:17

Werter Herr Müller!

In diesem Thema wurde eigentlich alles ausreichend begründet. Mit einem IchTelefon von Apfel kann allerlei Schindluder betrieben werden. So kann ein jugendlicher Taugenichts beispielsweise damit im Internetz stehsegeln um sich Zeichenpornographie-Bilder (unredl. "Pornos") damit anzusehen oder seine Zeit damit verschwenden, dümmliche Spiele wie Mördervogel (unredl. "Angry Birds") zu spielen, statt seine Zeit dem Bibelstudium zu widmen.

Dies kann hiermit nicht passieren:

Bild

Mit züchtigem Gruße,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7022
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1308 Mal
Amen! erhalten: 1146 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 15. Jul 2012, 17:38

Werte Herren,
eine wahrliche salomonische Entscheidung haben Sie hier getroffen!
Das von Herrn Mörz empfohlene Modell kann die Belastung des jungen Körpers bereits minimieren, da kein direkter Kontakt zum Kopf des Kindes erforderlich ist.
Dennoch würde ich, um die Gefahren weiter zu verringern, zusätzlich das Tragen eines Strahlenschutzhelmes empfehlen.
Immer auf der sicheren Seite,
Schnabel
Bild
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Schmerkal » Mo 16. Jul 2012, 11:16

Sehr geehrter Herr Schnabel

Ist dieser Helm nicht unchristlich? Auf dem Bibel steht Unisex. Heisst das dass man damit in einer Universität Unzucht haben soll?

Ich bin wegen dem Bild etwas verwirrt.

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7022
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1308 Mal
Amen! erhalten: 1146 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 16. Jul 2012, 12:00

Werter Herr Schmerkal,

der Anbieter des Helmes ist leider kein redlicher Christ. Deshalb verwendet er unlöbliche Vokabeln.
Das unaussprechliche Wort soll aber wohl nur ausdrücken, daß auch Frauen den Helm benutzen könnten.
Dies wäre natürlich absoluter Unfug, da Frauen die Benutzung von Fernsprechern ohnehin nicht gestattet werden kann. Jene würden sonst den ganzen Tag unknorke schnattern, und die Hausarbeit käme vollends zum Erliegen.
Hinweisend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 402 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Sören Korschio » Mo 16. Jul 2012, 12:09

Sie sagen es, werter Herr Schnabel!

Ich bin ein großer Befürworter der Frauenbewegung. Vom Fensterputzen sollte sich eine Frau direkt in die Küche bewegen.

Aber bevor ich es dulde, dass meine Hildegard mit einem Mobilfunktelefon hantiert, muss mir ein Engel des HERRn schon persönlich erscheinen und mir sagen, dass das auch sein Wille ist. (Keine Bange: Wer die Bibel liest, weiß, dass das Weib dem Mann untergestellt ist und dass das nie der Wille des HERRn sein könnte.)

Halleluja!
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Schmerkal » Di 17. Jul 2012, 11:15

Sehr geehrter herr Schnabel

Das habe ich dann falsch verstanden. Danke für die Aufklärung.

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Charlotti
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 18:46

Mobiltelefonsüchtiger Sohn

Beitragvon Charlotti » Sa 1. Dez 2012, 23:43

Liebe Mitgläubiger,
Ich habe ein Problem, denn seit mein 16. Jähriger Sohn ein eigenes Mobil-Telefon hat, hängt er nur noch vor diesem schäbigen, verseuchten Gegenstand. Circa 5 mal am Tag holt er es hervor und macht irgendetwas damit, wobei es doch eigentlich nur für Notfallanrufe gedacht war. Ich habe auch Angst, dass er mit diesem neumodischen Mobil-Telefon auf den falschen Weg gerät und seinen Glauben vielleicht verliert. Wann haben ihre Kinder ihr erstes Mobil-Telefon erhalten?

Um Rat bittend,
Charlotti

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7022
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1308 Mal
Amen! erhalten: 1146 Mal

Re: Mein Neffe möchte ein Mobiltelefon haben!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 1. Dez 2012, 23:48

Wertes Fräulein Charlotta,
ich habe mir erlaubt, Ihren Beitrag zu verschieben.
Benutzen Sie bitte die Suchfunktion bei neuen Beiträgen.
Ordnend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste