0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Gotteshand
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 01:09

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Gotteshand » Mo 28. Apr 2014, 09:30

Liebe Gemeinde
Ich weis nicht warum Heino hier als Vertreter für Zucht und Ordnung dargestellt wird.Hatt er doch vor kurzer Zeit ein sehr unchristliches Album mit dem Namen "Mit freundlichen Grüßen" herausgebracht.In diesem besagten Album singt er Lieder anderer sehr teuflischer Sangesgruppen.Unter anderem sogar ein Lied der Musikgruppe "Ramstein".Diese Gruppe ist das pure Böse und wird vom Satan selbst geleitet.Ich bin entsetzt.Heino ist ein Schmutzfink da er mit böser Musik Geld macht.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6821
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1232 Mal
Amen! erhalten: 1056 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 28. Apr 2014, 10:16

Legastheniker Handbetrieb,
der knorke Herr Heino will mit diesem, zugegebenermaßen umstrittenen Projekt, verloren geglaubte Kleberkinder sukzessive zu redlicher Musik zurückzuführen.
Man muß realistischerweise eingestehen, daß ein gewohnheitsmäßiger Konsument der Ihrerseits erwähnten Satanistenmusikanten nicht ansatzlos zu kulturell wertvollem Liedgut, wie "Schwarzbraun ist die Haselnuß" wechseln wird.
Daher muß man auch einmal auf Andere zugehen, selbst wenn dies schmerzlich empfunden wird.
Das Westerwaldlied hörend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Gotteshand
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 01:09

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Gotteshand » Mo 28. Apr 2014, 10:39

Lieber Herr von Schnabel (Rechtschreibung korrigiert, Schnabel)
Diese Aussage ist pure Blasphemie.Den ich glaube der unknorke Herr Heino hat schon lange die Seiten gewechselt und da der Satan ihm Geld versprochen hat wenn er so ein gottloses Werk herausbringt hat der Herr Heino eingewilligt.Und wenn der eigentliche Grund der war das er Heiden und Satanisten bekehren soll, dann hätte er es unentgeltlich gemacht.
Und das ich von Ihnen werter Herr von Schnabel als unsittlicher Legastheniker beschimpft werde finde ich auch nicht sehr christlich.
Mit freundlichen Grüssen
Die Hand Gottes

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6821
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1232 Mal
Amen! erhalten: 1056 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 28. Apr 2014, 10:48

Fräulein Hand,
wer beschimpft Sie denn?
Angesichts Ihres legasthenischen Geschreibsels handelt es sich lediglich um eine simple Feststellung.
Konstatierend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Fenrir
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: So 2. Feb 2014, 01:02
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Fenrir » Mo 28. Apr 2014, 20:51

Heino hat vielen guten Musikgruppen ihre Lieder geklaut und ohne zu fragen, einfach auf seiner Platte veröffentlicht. So etwas tut kein redlicher Mensch, da dieser die Kunst anderer achtet und damit nicht Geld verdienen möchte. Also für mich ist Heino nur ein Dieb und ein zweitklassiger Musiker.
Über Heino aufregend,
Fenrir
"In deinem Gepäck sollst du eine Schaufel haben, und wenn du dich draußen hinhocken willst, dann grab damit ein Loch und nachher deck deine Notdurft wieder zu." (Dtn 23,14)

C Harten
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 289
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:59
Hat Amen! gesprochen: 20 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon C Harten » Mo 28. Apr 2014, 21:13

Herr Fakir,

Ihr Antrag auf Verbannung ist kläglich gescheitert, nun versuchen Sie es mit Volkshetze und Misswürdigung der des deutschen Liedtums.

Beantragen Sie bitte eine Sonderbehandlung!

C Harten
Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch.

Matthaeus 6

(oder Hartz 4.0)

Fenrir
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: So 2. Feb 2014, 01:02
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Fenrir » Mo 28. Apr 2014, 21:25

Das stimmt zwar, dass ich hier raus möchte, aber ich vertrete hier nur meine eigene Meinung. Und laut dem Grundgesetz (Meinungsfreiheit und so) darf ich schreiben, dass ich Heino für ziemlich untalentiert halte. Dies hat nichts mit Volkshetze zu tun.
Fenrir

P.S.: Hiermit beantrage ich diese Sonderbehandlung. ;D
"In deinem Gepäck sollst du eine Schaufel haben, und wenn du dich draußen hinhocken willst, dann grab damit ein Loch und nachher deck deine Notdurft wieder zu." (Dtn 23,14)

Justus Bieber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 21:20

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Justus Bieber » Mo 28. Apr 2014, 21:27

BABY BABY Oh Baby Thats feel so good
:kreuz2:
:traurig:

Erregt,
Justus Bieber.

Paulchen Baumer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 59
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 11:03
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Paulchen Baumer » Mo 28. Apr 2014, 21:31

Herr Fenrir,

da erliegen Sie leider einem Irrtum. Das Grundgesetz hat gewisse Grenzen und Einschränkungen. Sie dürfen selbstverständlich offen Ihre Meinung äußern, in Plauderbrettern und auch in anderen Instanzen gilt aber das Hausrecht des Nutznießers. Wenn die Leitung der Arche Ihre Meinung einschränkt, zensiert oder entfernt, ist dies vollkommen rechtens. Genauso kann Sie ja auch ein Tanzlokalbesitzer aus seinen Räumlichkeiten entfernen, wenn Sie sich aufführen wie eine Wildsau.

Aufklärend,
Paul Bäumer

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6821
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1232 Mal
Amen! erhalten: 1056 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 28. Apr 2014, 21:34

Depp Nagetier,
Sie haben scheinbar Ihre kärgliche Restintelligenz durch exzessiven Drogenkonsum vollends verloren.
Den Hebel betätigend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1445 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Martin Berger » Di 29. Apr 2014, 18:20

Werter Herr Schnabel,

was ich eben gelesen habe, wird die Ventilatoren des Herrn Heino freuen: Er hat den unlöblichen Herrn Verspätung angezeigt und will ihn vor Gericht zerren. Ich hoffe für Herrn Heino, daß die irdischen Richter ebenso gerecht urteilen wie es der HERR tun würde. In diesem Falle würde Herr Verspätung bis zum Ende seines Lebens gesiebte Luft atmen.

Für Herrn Heino die Daumen drückend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Schalten Sie hier für einen ausführlichen Bericht.
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Paulchen Baumer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 59
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 11:03
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Paulchen Baumer » Di 29. Apr 2014, 18:23

Werte Herren,

so wie ich die Justiz in unserem Lande kenne, wird es wahrscheinlich bloß zu einer Geldbuße, oder gar zu einem Vergleich im gegenseitigen Einvernehmen kommen. Die Hoffnung stirbt aber bekanntlich zuletzt.

Ein Urteil abwartend,
Paul Bäumer

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6821
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1232 Mal
Amen! erhalten: 1056 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 29. Apr 2014, 19:07

Werter Herr Berger,
eine lebenslange Zuchthausstrafe wäre wohl das mindeste angemessene Urteil.
Leider ist in Deutschland ja die Todesstrafe abgeschafft.
Bedauernd,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1445 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Martin Berger » Sa 19. Jul 2014, 15:14

Werter Herr Schnabel,

eine lebenslange Zuchthausstrafe ist es leider nicht geworden. Schlimmer noch: Herr Verzögerung überredete sein Opfer zu einer außergerichtlichen Einigung, die ihn billig davonkommen ließ. Gerade einmal 20.000 Europa und die Anwaltskosten zahlte Herr Verzögerung an den löblichen Herrn Heino, was ob des ungeheuerlichen Nazivorwurfs eine Verhöhnung des Lieblings vieler Senioren ist. Sapperlot, das ist doch eine Frechheit!

Quelle: Jan Verzögerung zahlt Herrn Heino 20.000 Europa

Doch es gibt auch einen Lichtblick in dieser Geschichte: Der löbliche Herr Heino, der als redlicher, großzügiger Mensch bekannt ist, verzichtete auf das erstrittene Geld und spendete es an Bedürftige.

Zitat von Herrn Heino:
"Ich will das Geld nicht für mich. Es geht an zwei Behindertenwerkstätten in Bad Münstereifel und Bethel in Nordrhein-Westfalen."
Wie redlich! :kreuz1:

Herrn Heino ventilierend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6821
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1232 Mal
Amen! erhalten: 1056 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 19. Jul 2014, 15:54

Werter Herr Berger,
dieses Schandurteil zeigt deutlich, wie dicht das Ende der Erdscheibe bevorsteht.
Wäre es sonst erklärbar, daß selbst redliche Richter dermaßen schamlos das Recht beugen?
Den Helm tiefer ziehend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste