0 Tage und 17 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1624
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 277 Mal
Amen! erhalten: 384 Mal

Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Der Einsiedler » Do 10. Mai 2012, 13:09

Werte Gemeinde,

nun bewegt sich der Teufel auch im Umfeld der bisher so züchtigen Volksmusik.
Was sich Frau Hertel leistet geht auf keine Kuhhaut mehr. Gott sei Dank hält der redliche Herr Heino jedoch dagegen und geigt dem sündigen Weib im Stile eines Sittenwartes die Meinung.
Lesen Sie hier:http://www.bild.de/unterhaltung/leute/heino/geht-auf-stefanie-hertel-los-24048578.bild.html

Voller Stolz die Heinoplatten anhörend

Karl Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1157 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 10. Mai 2012, 15:07

Sehr geehrter Herr Mörz,
es ist wahrhaftig eine Schande, wie schamlos sich jene Dirnen präsentieren!
Herr Heino hingegen, scheint ein wahrhaft furchtloser, redlicher Christ zu sein.
Zusätzlich ist er zweifelsohne einer der größten, lebenden Musikkünstler.
Seine Interpretationen des schönen alten, deutschen Liedgutes trieben mir so manche Träne der Rührung in das Auge.
Besonders die alte Weise: „Schwarzbraun ist die Haselnuß“ erinnert mich jedes Mal wieder an meine eigene keusche Jugend.
Da Herr Heino, welcher das ehrsame Bäckerhandwerk erlernte, stets der Jugend ein leuchtendes Vorbild ist, fände ich es töfte, falls man ihn als Ehrenmitglied in das redliche Brett aufnehmen könnte.
Selbstverständlich stehen derlei Entscheidungen aber einzig der ehrwürdigen Brettleitung zu.
Man könnte eventuell eine hochrangige Delegation zu seinem eigenen Brett senden:
http://www.heino.de/

Bescheiden vorschlagend,
Franz Joseph Schnabel
Trotz der negativen Presse covfefe.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9692
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Martin Berger » Do 10. Mai 2012, 17:47

Der Einsiedler hat geschrieben:nun bewegt sich der Teufel auch im Umfeld der bisher so züchtigen Volksmusik.

Werter Herr Mörz,

die Volksmusik ist leider auch nicht mehr das, was sie mal war. Diese Stefanie Hertel ist ein gutes Beispiel. Allerdings ein gutes Beispiel im negativsten Sinne. Anfangs noch züchtig und auch mit anständigen Liedern, wendete sich das Blatt sehr schnell. Sie wissen sicherlich über ihr unzüchtiges Verhältnis mit diesem Schwindeltrompeter Stefan Mross Bescheid. Ich will mir nicht vorstellen, was zwischen denen gelaufen ist.

Auch die Sprache ihrer Lieder änderte sich. Nachfolgend ein Beispiel.

Name des "Liedes": Du Tust, Was Ich Liebe Und Liebst, Was Ich Tu’

Heut’ ist mir so total nach dir. Denn, was ich will, geht nur mit dir.
Dass du mich einfach schwindlig küsst, das hab ich schon vermisst.
Heut’ is mir so total nach dir, weil ich so’n Kribbeln in mir spür.
Und alles, was mich glücklich macht, das darfst du heute Nacht.

Was mit "kribbeln" gemeint ist, ist bekannt. Den letzten Satz will ich kaum kommentieren. Mit einem Wort ist alles gesagt: Unzucht!

Von diesem leichten Mädchen angewidert,

Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 124
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Schmerkal » Fr 11. Mai 2012, 08:15

Der Einsiedler hat geschrieben:Gott sei Dank hält der redliche Herr Heino jedoch dagegen und geigt dem sündigen Weib im Stile eines Sittenwartes die Meinung.

Herr Mörz,

Herr Heino ist aber auch nicht redlich.

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1157 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 11. Mai 2012, 11:06

Werter Herr Schmerkal,
sicher ist Herr Heino nicht ohne Fehler. Dies gilt für keinen Sterblichen. Selbst seine Heiligkeit der Papst ist nur in seinen Dogmen unfehlbar.
Was jedoch verleitet Sie dazu jenem grandiosen Künstler die Redlichkeit abszusprechen?`

Sehr verwundert,
F. J. Schnabel
Trotz der negativen Presse covfefe.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9692
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Martin Berger » Fr 11. Mai 2012, 13:22

Werter Herr Schnabel,

ich stimme Ihnen voll und ganz zu. Schon Jesus Christus sagte einst: "Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein." Und niemand, außer er selbst, hätte sich bücken dürfen, denn alle sind wir Sünder.


Steinwerfer Schmerkal,

sind Sie redlicher als Herr Heino? Können Sie sich bücken, um hernach einen Stein zu werfen? Sie wurden von mir schon des Ehebruchs überführt, den Sie als "kleine Sünde" verharmlost haben. Gäbe es eine Steinwerferliste, so stünden Sie wahrscheinlich auf einer der letzten Seiten!

Den Stein wieder auf den Boden legend,

Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1624
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 277 Mal
Amen! erhalten: 384 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Der Einsiedler » Fr 11. Mai 2012, 18:04

Lump Schmierfink,

wie können Sie es wagen, einen der größten noch lebenden deutschen Künstler in den Schmutz zu ziehen?
Herr Heino beschert ungezählten keuschen Rentnern unbeschwerte Stunden.

Wütend

Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 124
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Schmerkal » Mi 30. Mai 2012, 11:05

Sehr geehrter Herr Mörz

Es gibt viele Musiker die viel redlicher sind als dieser Heino. Er hat bereits 2 Scheidungen hinter sich und ist jetzt schon zum dritten mal verheiratet! Ist das heilige Sakrament der Ehe nichts mehr wert?

Den Ehebrecher beschimpfend

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

David. Wechsler
Neuer Brettgast
Beiträge: 8
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 16:23

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon David. Wechsler » Do 31. Mai 2012, 20:33

Werter Herr Schmerkal

Heino ist der bedeutenste Künstler unserer Neuzeit, er bringt Kinderaugen zum Strahlen und schafft es auch heute noch mir eine Träne auf die Wange zu Zaubern.

fröhlich

David. Wechsler

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1157 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 31. Mai 2012, 21:46

Werte Herren,
wie wohl ich Herrn Heino nach wie vor als Künstler bewundere, muß ich zugeben, daß ich von ihm als Mensch enttäuscht bin.
Nicht nur, daß er meiner freundlichen Einladung, gestellt auf seiner Fratzenbuch Repräsentanz, uns auf dem Plauderbrett zu besuchen, keine Folge leistete. Die Einladung, welche sich auch an alle redlichen Freunde der Sangeskunst richtete, wurde stillschweigend entfernt!
Welch Schande für die deutsche Sangeskunst.
Vermutlich hat der große Sänger unredliche Berater, welche ihn vom rechten Weg abbringen.
Tief enttäuscht!
F. J. Schnabel
Trotz der negativen Presse covfefe.

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 124
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Schmerkal » Fr 1. Jun 2012, 08:11

Sehr geehrter Herr Schnabel

Wie können Sie einen Ehebrecher bewundern? Kunst hin oder her. Heino ist ein Lump!

Fragend

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1157 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 1. Jun 2012, 10:04

Werter Herr Schmerkal,
ich schrub bereits, daß ich das menschliche Verhalten des Herrn Heino nicht als Vorbild für die Jugend ansehe.
Ob seiner Missetat ist er bereits vom Empfang der heiligen Kommunion ausgeschlossen. Diese harte Maßnahme wird ihn für seine Unkeuschheit strafen.
Nichts desto trotz kann sein löblicher Gesang so manchem jungen Menschen den rechten Weg weisen.
Sind sie Herr Schmerkal wirklich ohne jeden Fehl? Bedenken Sie, wenn man mit einem Finger auf jemand anders zeigt, zeigen vier Finger auf den Denunzianten zurück!
Für alle armen Sünder betend,
Schnabel
Trotz der negativen Presse covfefe.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9692
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Martin Berger » Fr 1. Jun 2012, 14:05

Werter Herr Schnabel,

Ihnen muß ich es natürlich nicht sagen, dem Herrn Schmerkal möglicherweise schon, wer der einzige Mensch ohne Fehl und Tadel ist/war: Jesus Christus!

Wir alle sind Sünder. Sie, Herr Schmerkal, haben doch in einem anderen Faden bereits kundgetan, daß Sie selbst ein Ehebrecher sind. Zur Erinnerung schalten Sie hier. Sie haben einem unzüchtig gekleideten Weib nachgeschaut, obwohl Sie verheiratet sind. Potzdonner!

Ich schrieb Ihnen schon damals, da es es offensichtlich für eine kleine Sünde hielten:
Matthäus 5, 27-28:

Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: "Du sollst nicht ehebrechen." Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.


Es ist so leicht jemanden anzuklagen. Es liegt wohl in der Natur der Menschen, eher bei anderen Menschen die Fehler zu erkennen, während man die eigenen Fehler nicht sieht und auch nicht sehen will. Die redlichen Mitglieder dieser Gemeinde werden die nachfolgende Bibelstelle freilich kennen:
Matthäus 7, 1-5:

Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet. Denn mit welcherlei Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welcherlei Maß ihr messet, wird euch gemessen werden. Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge? Oder wie darfst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge? Du Heuchler, zieh am ersten den Balken aus deinem Auge; darnach siehe zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst!

Den Splitter im Auge eines Anderen erkennen wir, den Balken im eigenen Auge nehmen wir nicht wahr.

Gott, der HERR, wird Herrn Heino ein strenges, jedoch gerechtes, Gerichtsverfahren bieten.

Auf den HERRn vertrauend,

Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1157 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 26. Apr 2014, 11:52

Werte Herren,
den bekannt unredlichen Massenmedien mußte ich einen skandalösen Vorgang, nie dagewesenen Ausmaßes entnehmen :
Der große deutsche Sangeskünstler, Herr Heino, wurde von einem Wurmfortsatz atonaler Hüpf-Hüpf Musik, dem talentlosen Falschsechsuellen, Johannes Verspätung, welcher sich durch die Stimme eines Kastraten mit unheilbaren Riesenpolypen "auszeichnet", auf das schändlichste beleidigt.
Welche Strafe halten Sie in diesem Fall von besonderer Schwere für angemessen?
Feuerholz sammelnd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Johannes RichterMartin Berger
Trotz der negativen Presse covfefe.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9692
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Martin Berger » Sa 26. Apr 2014, 13:32

Werter Herr Schnabel,

das Büblein Johannes Verspätung ist offensichtlich ein Satanist übelster Sorte, wie das nachfolgende Bild beweist:

Bild

Seine Strafe wird dereinst so schlimm ausfallen, daß ich zum jetzigen Zeitpunkt keine Strafe wüßte, die im Hinblick auf das, was ihr folgen wird, angemessen erscheint, denn er ventiliert dem Satan und haßt den HERRn. Welches Verhalten könnte schlimmer und welche Strafe härter und gerechter sein, als die, die ihm der HERR schon bald zuweisen wird?

Daß er sich zu allem Überfluß nun auch noch gegen Herrn Heino wendet, setzt dem Faß die Krone auf! Allerdings ist es in den Kreisen, in denen er verkehrt, wohl üblich, daß man gegen jene pöbelt, die weitaus mehr Erfolg haben als man selbst. Schließlich will das fehlende Talent ausgeglichen werden und sei es nur durch Lügen und Verleumdungen.

Des hipf-hüpfenden Felsmusikers wegen ausspuckend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste