1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1248
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 40 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Fr 16. Jan 2015, 17:54

Sehr geehrter Herr Berger,

Sie haben selbstverständlich recht, ich habe meinen dummen Fehler eingesehen und für Herrn Heino gebetet. Ich werde Herrn Heino nie wieder beleidigen, ich bin doch nur ein tumbes Weibsbild und schäme mich zutiefst über das was ich geschrieben habe. Können Sie mir bitte verzeihen und für mich beten? Ich bereue es aufrichtig und habe große Angst aus dieser knorken Gemeinde verbannt zu werden, wo soll ich denn hin? Ich werde meinen Herrn Vater um sofortige Züchtigung bitten und hoffe das Sie mir noch einmal vergeben können.

Tränen in den Augen und ängstlich aus dieser tollen Gemeinde verbannt zu werden,

Ihr Fräulein Jessica Baal
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10131
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1544 Mal
Amen! erhalten: 1584 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Martin Berger » Mo 28. Dez 2015, 16:14

Werte Herren,

sofern Sie dem redlichen Herrn Heino ventilieren, und wer tut das nicht, haben Sie schon bald Grund zur Freude, ummantelt (unredlich: covert) doch der knorke Sänger schon bald ein Lied der untöften "Toten Hosen". :kuehl:
Schlager und Pankermusik passen nicht zusammen? Für Heino (77) schon. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, sang der Volksmusiker eine Ummantel-Version des WM-Liedes „Tage wie diese“ von der Panker-Musikgruppe "Die Toten Hosen" ein. Präsentieren will Heino seine Interpretation standesgemäß bei der „Stadlschau Silvester“ am Donnerstag. Ob das Campino und Co. gefällt?

Quelle: Ein neues töftes Werk von Herrn Heino

Halleluja! :kreuz1:

Voller Vorfreude,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 901
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 71 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Mo 28. Dez 2015, 19:35

Werter Herr Berger,
was für famose Nachrichten! Ich kann es kaum erwarten, jenes knorkante Meisterwerk endlich genießen zu dürfen. Selbst die schlimmste Pankermusik wird durch den ehrenwerten Herrn Heino verlöblicht.

"Wir lagen vor Madagaskar" bei voller Lautstärke hörend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10131
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1544 Mal
Amen! erhalten: 1584 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Martin Berger » Fr 12. Mai 2017, 22:39

Werte Herren,

Sie haben sicherlich davon gehört, daß man nach dem 7. Mai 1945, dem Tag der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht, irrtümlich vergessen hat, selbige aufzulösen. So konnte braunes Gedankengut bis heute überleben und in wohl nicht wenigen Kasernen sind immer noch Wehrmachtsandenken anzutreffen. Auch hat man den Verdacht, daß über so mancher militärischen Anlage noch der Reichsadler kreist. Einmal mehr werden redliche Christen nötig sein, um die Entnazifizierung endgültig abzuschließen.

Freilich werden Sie sich nun fragen, was dies mit Herrn Heino, dem Liebling aller Rentner, zu tun hat. Die schrecklichen Hintergründe seien Ihnen nachfolgend verraten:
Das Verteidigungsministerium hat die Ausgabe eines Bundeswehr-Liederbuches gestoppt. "Im Rahmen des kritischen und sensiblen Umgangs mit den Inhalten wurde erkannt, dass einige Textpassagen nicht mehr unserem Werteverständnis entsprechen", sagte ein Ministeriumssprecher dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Besonders in der Kritik stehen in dem Liederbuch "Kameraden singt!" Stücke wie "Schwarzbraun ist die Haselnuss", das "Panzerlied" oder "Das Westerwaldlied". Sie wurden dem Ministerium zufolge in der NS-Zeit und während des Zweiten Weltkriegs als Ausdruck nationalsozialistischer Überhöhung missbraucht. Zudem finden sich in dem Liederbuch Kompositionen und Texte von NS-Ideologen.

Quelle: Beliebtes Volkslied ein übles Naziwerk?

Offensichtlich geht es nicht darum, braunes Gedankengut und Wehrmachtsandenken aus den Kasernen zu entfernen, sondern um die Diffamierung des löblichen Herrn Heinos samt seinen unzähligen Ventilatoren. Man bezichtigt also einerseits viele Millionen Menschen und Weiber als Ventilatoren eines Naziliedes, während man andererseits ehrfürchtig im Kreis um einen Wehrmachtshelm steht, an dem einst der Führer mit seiner Limousine im Abstand von geschätzen 13 Kilometern vorbeigefahren ist. Sapperlot, spinnt denn die Welt?

Gottverdammtes Nazipack verachtend, aber Herrn Heino liebend,
Martin "Schwarz-Braun" Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6973
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1287 Mal
Amen! erhalten: 1127 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 13. Mai 2017, 10:26

Werter Herr Berger,
das ist ja furchtbar, daß da alte Lieder gesungen werden.
Bisweilen befinden sich die Kasernen sogar in Gebäuden, welche vor der Gründung der BRD errichtet wurden!
Noch schlimmer! Man munkelt manche der Soldaten seien direkte Nachkommen ehemaliger Wehrmachtsangehöriger!
Wäre es nicht konsequent, die Bundeswehr aufzulösen, Deutschland abzureißen und in einen Großparkplatz für das Fürstentum Luxemburg umzuwandeln?
Zum Vorschlaghammer greifend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 428
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 61 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 13. Mai 2017, 10:41

Werter Herr von Schnabel,

was für ein famoser Vorschlag. Böte doch ein solcher Großparkplatz keinen Unterschlupf für wiederwärtige Atheisten.

Nachsehend ob er seine БАТ-М wieder in Gang bringt,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6973
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1287 Mal
Amen! erhalten: 1127 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 13. Mai 2017, 13:36

Werte Herren,
im Rahmen der aktuellen Tschiska Kriegsminister von der Leyens wurde auch Bild des Hauptkriegsverbrechers und Erznazis Helmut Schmidt verbrannt.
Schalten Sie hier
Herr Stalin wäre sicher stolz.
Erstaunt,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Herbert Tarant » Sa 13. Mai 2017, 14:20

Werter Herr von Schnabel,
Wahrlich, die TAtsache, dass Herr Schmidt ein Sozialdemokrat und somit ein Wendehals war, wird immer wieder unter dem Teppich gekehrt.
Obwohl er einer der größten Kriegstreiber des Rechtsfaschismus war, wird diese Tatsache immer unter dem Teppich gekehrt.
Es ist perfide, dass solche Menschen nicht ihre gerechte Strafe bekommen, während unschuldige Mitläufer wie der töfte Herrn Filbinger immer wieder in den Dreck gezogen werden.

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6973
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1287 Mal
Amen! erhalten: 1127 Mal

Re: Herr Heino tritt für Zucht und Ordnung ein

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 13. Mai 2017, 14:55

Nun ja.
Herr Filbinger trug in Ausübung dessen Amtes keine unlöbliche Uniform, sondern nur eine Robe. Eventuell mit Spritzschutz, wenn er dem Vollzug seiner Urteile beiwohnte.
Der schwäbische Marinerichter kann also hängen bleiben.
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste