2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Unterstützen Sie Joseph Kony!

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
E. Blake
Häufiger Besucher
Beiträge: 98
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 18:09

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon E. Blake » Di 20. Mär 2012, 17:29

Herr Kony missioniert im Namen des Glaubens und aus voller Überzeugung muselmanische Afrikaner. Er hat sich ein Ziel gesetzt, sowie die Alliierten damals das Ziel hatten Hitler zu stürzen.

Sich ein Ziel zu setzen bedeutet noch lange nicht das dieses Ziel automatisch etwas gutes ist.
Und gewaltsame Missionierungen sind meiner Ansicht nach definitiv kein gutes Ziel.
Abschließend lässt sich sagen, dass Sie ein sehr engstirniges Frl. sind, frei vom Willen sich für die Welt und andere Ansichten zu äußern, oder diese nachvollziehen zu wollen.

Dieses Kompliment kann ich ebenso zurückgeben.
Allerdings möchte ich der Form halber noch darauf hinweisen das ich immer noch männlichen Geschlechts und verheiratet bin.
Ausserdem lautet mein Name Blake, nicht "Schwarz"

Mit freundlichen Grüssen

Eduart Blake
Den Tod, den fürcht ich nicht
Ich trug zu lange sein Gesicht

aaaaaab
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 11:42

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon aaaaaab » Sa 24. Mär 2012, 11:58

omg euer ernst jetzt?!

Der hat Kindersoldaten, KINDERSOLDATEN!
das sind Jugendliche die für ihn kämpfen und sterben (!) müssen

Das kann man doch nicht ernst meinen >.<

Matthäus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 195
Registriert: So 3. Jun 2012, 01:33

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Matthäus » Fr 29. Jun 2012, 01:52

Werte Herren

Wie mir scheint ist dieser Joseph Kony ein gar töfter Christ.
Man sollte ihm den Friedensnobelpreis verleihen.
Den hat er sich redlich verdient, denn schliesslich kämpft er für einen Gottesstaat
basierend auf den 10 Geboten, und das war sowieso immer meine Wunschvorstellung
von staatlicher Ordnung.
Das Gerede von den Kindersoldaten ist doch nur Lügenpropaganda, und wenn dann waren
es wohl Muslim/Heiden-Kinder die sich glücklich schätzen können in so einer knorken Armee
kämpfen zu dürfen, und so ihre Seele zu retten.
Wären sie nämlich als Heiden oder Muslime gestorben würden sie in die Hölle kommen,
und im brennenden Schwefelsee baden.

Halleluja!

Für Joseph Kony betend,
Ihr Matthäus
"Des Gerechten Mund ist es, der mit gedämpfter Stimme Weisheit äußert,
Und seine Zunge ist es, die nach dem Recht redet."
Psalmen 37:30

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Sören Korschio » Mi 8. Aug 2012, 13:04

aaaaaab hat geschrieben:omg euer ernst jetzt?!

Der hat Kindersoldaten, KINDERSOLDATEN!
das sind Jugendliche die für ihn kämpfen und sterben (!) müssen

Das kann man doch nicht ernst meinen >.<


Verbanntes Kind!

Die Medien übertreiben das gerne. Die Realität sieht nicht annähernd so schlimm aus: Es ist ein Kampf für die Menschenrechte und den christlichen Glauben.

Hinweisend,
Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Wasabi
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Do 16. Aug 2012, 20:11

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Wasabi » Do 16. Aug 2012, 20:15

Kennen Sie Menschenrechte? Nein? Sieht mann, sonst würden Sie ihn niemals unterstützen.

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Sören Korschio » Do 16. Aug 2012, 20:17

Wasabi hat geschrieben:Kennen Sie Menschenrechte? Nein? Sieht mann, sonst würden Sie ihn niemals unterstützen.


Frl. Wasabi!

Bitte achten Sie auf Ihre Orthographie und informieren Sie sich über ein Thema bevor Sie dazu schreiben. Herr Kony tritt für die Umsetzung der Menschenrechte ein, das weiß doch jedes Kind.

Ihr,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

J. Maier
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 33
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 13:01

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon J. Maier » Do 16. Aug 2012, 20:29

Sören Korschio hat geschrieben:
aaaaaab hat geschrieben:omg euer ernst jetzt?!

Der hat Kindersoldaten, KINDERSOLDATEN!
das sind Jugendliche die für ihn kämpfen und sterben (!) müssen

Das kann man doch nicht ernst meinen >.<


Verbanntes Kind!

Die Medien übertreiben das gerne. Die Realität sieht nicht annähernd so schlimm aus: Es ist ein Kampf für die Menschenrechte und den christlichen Glauben.

Hinweisend,
Ihr Sören Korschio


Herr Korschio.

Ich denke zwar, dass in den Medien sehr vieles übertrieben, untertrieben oder gar erfunden ist, jedoch würde ich gerne erfahren, woher Sie denn wissen, wie die Realität für Kony und seine Soldaten aussieht.

Um Erklärungen bittend,
J. Maier

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Sören Korschio » Do 16. Aug 2012, 20:36

Werter Herr Maier!

Dies geht aus dem Eröffnungsbeitrag hervor. Es wurden Gespräche mit den Führungspositionen der WdH geführt und in den Medien verbreitet. Diese stellen die Lage sachlich, nüchtern und objektiv dar.

Halleluja,
Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

J. Maier
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 33
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 13:01

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon J. Maier » Do 16. Aug 2012, 20:44

Herr Korschio,

danke für Ihre Erklärung. Überzeugt von der Güte und Frömmigkeit Konys bin ich allerdings nicht.

Dankend,
J. Maier

Gustavus Adolphus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 18
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 13:54

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Gustavus Adolphus » Mo 19. Nov 2012, 12:56

Nur um das ein für alle mal klar zustellen. Kony ist ein verdammter Massenmörder, der Kinder als Soldaten und wer weiß was sonst noch missbraucht. Dieser Mann ist leicht mit Adolf Hitler oder Bin Laden auf die gleiche Stufe zu stellen und allein der Name LRA ist ein schlechter Witz. Dieser Mann hat mit Gott etwa so viel am Hut wie der Satan mit Nächstenliebe. Also gar Nichts für die Langsam Denkenden hier .
Sollten meine Worte sie nicht überzeugen können, informieren sie sich doch mal durch unabhängigen Journalismus wie zum Beispiel durch vice.com. Diese Männer und Frauen, die teilweise ihr Leben riskieren, so erst vor ein paar Jahren bei Dreharbeiten in Nordkorea, haben sicher keinen Grund etwas unwahres zu berichten.

Den entsprechenden Artikel verschalte ich gerne noch einmal hier :
http://www.vice.com/de/read/news-die-wa ... coney-2012
(Signatur administrativ zensiert)

Benutzeravatar
Stephan Schmid
Treuer Besucher
Beiträge: 231
Registriert: Di 21. Aug 2012, 08:46
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Stephan Schmid » Mo 19. Nov 2012, 13:01

Gustavus sie Dummschwätzer!

Sind Sie von allen guten Geistern verlassen?
Ich hoffe sie werden verbannt! Leute wie Sie, die nach fünf Beiträgen schon aus der Reihe tanzen,
gibt es hier sonst schon mehr als genug!
Haben Sie die vorigen Beiträge nicht gelesen?
Sie können mir sonst auch per PN Antworten. Falls Sie das vorhergeschriebene nicht lesen können, (was mich bei Ihnen nicht verwundern würden) kann ich Ihnen anbieten, dies grafisch darzustellen.

Kopfschüttelnd
Stephan Schmid

Benutzeravatar
Einar G Richters
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 19:04

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Einar G Richters » Mo 19. Nov 2012, 14:55

Sehr geehrte Damen und Herren,
geschätzte Brettmitglieder,

endlich einmal werden Informationen ungefiltert und wahr über den bibeltreuen und redlichen Herrn Kony der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Sämtliche Gruselgeschichten über diesen wackeren Kämpen im Namen Christi sind entweder frei erfunden oder aber masslos übertrieben. Oder war einer der pöbelnden Kritiker von weiter oben in der Diskussion etwa dabei, als es zu den angeblichen Gräueltaten kam? Nein? Eben, sehen Sie! Weile sie niemals stattgefunden haben, so einfach ist es! Ich möchte mich an dieser Stelle persönlich bei Herrn Korschio für seine umfangreichen Recherchen bedanken, die er im Namen der Wahrheitssuche auf sich nahm. Halleluja, das nenne ich christlichen Einsatz! Hoffentlich führt dies dazu, die Verunglimpfungen und hinterhältigen Beleidigungen gegen Herrn Kony schleunigst zu unterlassen beziehungsweise seinen Gegnern deutlich ihre Grenzen aufzuzeigen. Ich werde Herrn Kony jedenfalls in meine täglichen Gebete und Gesänge mit einschliessen! Überdies empfehle ich eine löbliche Kollekte, um ihm die Last der sicher immensen Kosten für Rechtsbeistand vor dem Internationalen Gerichtshof erträglicher zu machen. Möge er unserer Dankbarkeit und uneingeschränkter Unterstützung versichert sein!

Mit verbindlichem Gruß,
für den Herrn Kony ein Loblied anstimmend
Einar Gernot Richters
Gott hält Gericht über die Heiden und setzt sein Recht durch. Er sagt: "Die Ungläubigen werde ich dem Schwert übergeben. Da werden die von Gott Erschlagenen liegen, soweit man sehen kann. Sie werden weder beklagt noch begraben." Jeremia 25,31-34

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Herbert Tarant » Sa 4. Feb 2017, 17:48

Werte Gemeinde,
Ich aktualisiere diesen Faden, da sich eine ungeheuerliche Ungerechtigkeit anbahnt.
Wie wir alle wissen, ist Herr Kony ein Streiter der Gerechtigkeit und ein Freund aller Chtristem.
Doch nun wird ein Kommandant Konys, Domminic Ongwen, von einem Schmierengericht im Dänischen Haken (Unredlich: Den Haag) angeklagt.
Schalten Sie hier.
So wird es also Menschen gedankt, die sich für eine bessere Welt einsetzen und die frohe Botschaft des HERRN verbreiten.
Es kann so nicht weitergehen, jemand muss dem Treiben dieser Verbrecher im Dänischen Haken Einhalt gebieten.

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11725
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2401 Mal
Amen! erhalten: 2476 Mal

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Martin Berger » Sa 4. Feb 2017, 19:50

Herr Tarant,

wenngleich ich, wie wohl auch jeder andere Christ, Herrn Kony, dem Anführer der Widerstandsarmee des HERRn (unredlich: Lord’s Resistance Army) ventiliere, muß ich Sie in diesem Fall bitten, den verschalteten Beitrag nochmals zu lesen.
Ugandas Armee und VS-Spezialkommandos suchen nach den Rebellenführern überall in der Region. Ongwen hatte sich Ende 2014 ergeben, nachdem er sich mit WAH-Chef Kony überworfen hatte. Uganda lieferte ihn nach Den Haag aus.

Da Herr Kony über nahezu jeden Zweifel erhaben ist, kann man es als gesichert betrachten, daß sich Herr Ongwen, der Feigling und De­ser­teur, nicht nur mit Herrn Kony, sondern auch mit dem HERRn höchstselbst überworfen hat. Und dies ist, wenn man seinen Fehler nicht auf der Stelle bereut, wohl die Übelste aller Sünden. Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag ist in diesem Falle, wie Sie es richtig schrieben, einem Schmierengericht gleichzustellen, wird von diesem doch, ungeachtet der Schwere der Strafe, niemals die Todesstrafe verhängt. Dabei wäre eine öffentliche Auspeitschung mit anschließender Kreuzigung wohl keine zu milde Strafe für diesen Ab­trün­ni­gen.

Eine gerechte Strafe fordernd,
Martin Berger

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Unterstützen Sie Joseph Kony!

Beitragvon Herbert Tarant » Sa 4. Feb 2017, 20:34

Werter Herr Berger,
Zur Not kann man ihn zu zu den Truppen von Kalif Ibrahim bringen, die wissen, wie man mit Deserteuren umgeht.
Trotzdem muss man dem Handeln Den Haags Einhalt gebieten, sonst werden noch mehr tapfere Missionskrieger verurteilt.

Herbert Tarant


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste