Korona; Die Rache Gottes

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Herr Erwin
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 27
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 01:17

Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Herr Erwin »

Die Menschheit hat versagt!

Der HERR hat genug von dem widerwärtigen Verhalten seines Volkes! Er hat erkannt, dass er nun endgültig all diejenigen ausmerzen muss, die ihm und seinen Geboten nicht folgen! Es ist auch nicht das erste Mal, dass er solche Entscheidungen traf; Wir erinnern uns an die Geschichte der Arche Noah. Gott sendete eine Flut, um alle Sünder zu vernichten. Er verschonte nur den gehorsamen Noah und sein Weib. Nun tut er das nochmal, nur in Form eines Virus-Organismus. Alle werden zugrunde gehen, bis auf die redlichen Christen!

Hier sind die 3 Punkte aufgelistet, die den HERRN dazu bewegten:

1. Lügen:

Obwohl so viele DuRöhre (Unredlich „YouTube") Filme doch darüber aufklären, gibt es immer noch außerordentlich viele Idioten, die doch tatsächlich an Dinge wie eine Runde Erde glauben. Ich muss nur den Horizont anschauen und sehe sofort, dass alles gerade ist und wir nicht auf einem gigantischen Fußball leben. Anstatt die Wahrheit zu akzeptieren, erfinden sie jedoch wirre Theorien („Gravitationstheorie"), um ihre Vorstellungen zu legitimieren. Diese Menschen erzürnen Gott, da sie den Wahrheiten aus der Bibel nicht trauen, obwohl in der Bibel bereits alles Wissen enthalten ist, das die Menschheit benötigt. Sie erfinden stattdessen neues Wissen, das offensichtlich falsch ist.
Kein redlicher Christ glaubt der modernen Wissenschaft!


2. Homosechsuelle:
Jeder Homosechsuelle hat nur zum Ziel, andere Männer durch ekelerregenden, vorehelichem Koitus zu vergewaltigen! Es ist auch bekannt, dass sie die Ausrottung unserer Christlichen Glaubensgemeinschaft anstreben. Wenn wir nicht aufpassen, wird bald jeder ehrwürdige Christ von ihnen vergewaltigt und die letzte Bibel verbrannt worden sein. Genau deshalb warnte uns der HERR in der Bibel vor ihnen und befahl seinem Volk, alle Homo-Kranken hinzurichten.

(3.Mose 20,13)"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; ..."
Kein redlicher Christ unterstützt heidnische Homo-Kranke!


3. Atheisten:
Es ist schon schlimm genug für den HERRN, dass es ungläubige Heiden und Ketzer gibt, die an abstruse Gottheiten (Allah, Buddha et cetera) glauben, jedoch ist es höchst unerhört, dass sich neuerdings, jeder Logik entzogene, Atheisten breitmachen. Wie verblödet müssen diese Leute sein, wenn sie die Existenz des HERRN bezweifeln, obwohl doch nur ein Blick in die Bibel genügt, um ihre Ansicht zu widerlegen! Im goldenen Zeitalter des Christentums, dem Mittelalter, wären solche von Dummheit zerfressenen Schwachköpfe längst standesgemäß hingerichtet geworden.

(Psalm 79,6) "Gieß deinen Zorn aus über die Heiden {...}"
Kein redlicher Christ toleriert Atheisten!

Seid Redlich!
All jene, die sich jedoch an die Gebote unseres HERRN halten und ihn nicht erzürnen, werden, wie Noah bei der großen Flut, von dieser Seuche verschont! Alle Anderen werden sterben!

Also warne ich euch: Verhaltet euch redlich und gottesfürchtig, sonst beschleunigt der HERR euren Weg in die Hölle!



Mahnend und auf bessere Zeiten hoffend,
Herr Alois Erwin

:kreuz1: Amen :kreuz1:
Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Treuer Besucher
Beiträge: 179
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Teresa Schicklein »

Werter Herr Erwin!

Der HERR mag uns mit Plagen strafen, doch die Menschheit wird er nicht ein zweites Mal austilgen. Das hat er uns in der Heiligen Schrift versprochen:

Und der HERR roch den lieblichen Geruch und sprach in seinem Herzen: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Und ich will hinfort nicht mehr schlagen alles, was da lebt, wie ich getan habe. Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.
- 1. Mose 8.21-22


Sie sehen, der HERR ist gütig und liebt seine Schöpfung.

Es betet für Sie
T. Schicklein
Benutzeravatar
Guenther Schwarzbart
Häufiger Besucher
Beiträge: 53
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 08:44

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Guenther Schwarzbart »

Werter Herr Erwin,

ich kann Ihnen nur zustimmen. Falschsechsuelle müssen endlich von Ihrer Krankheit geheilt werden. Das Problem hierbei ist, daß durch den von Ihnen erwähnten Fluch des Atheismus diese mittlerweile nicht ein mal mehr geheilt werden wollen.
Sapperlot! Sie kriechen in der Nacht aus ihren dunklen Höhlen und lassen sich mit schnaften Wein zulaufen bis Ihre Hirne vernebeln. Wie von einer Seuche getrieben geben Sie sich den falschsechsuellen, widerwärtigen Praktiken hin und unser Kommunistenstaat liebäugelt dieses Geschehen ohne Scham vor dem HERRn.
Zu meiner Jugend hätten wir die Bluthunde auf dieses Pack gehetzt!

Dabei spürt doch ein jeder die allgegenwärtige, beschützende Wärme und Liebe des HERRn, sobald er sich im Gebet an IHN wendet.
Wie können diese Schergen IHN da nicht nur leugnen, sondern auch GOTTes Willen mit Füßen treten?
So erklärt es sich als eine abgelaufene Frage der Zeit, in der die Homokranken, Heiden und andere bösartige Gestalten voll Ignoranz von ihrem unsittlichen Leben befreit werden. Halleluja!

Redlichst in die Hände klatschend
Günther Schwarzbart
Benutzeravatar
Hartmut von Hinten
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 41
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 12:09

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Hartmut von Hinten »

Herr Erwin,

Ich stimme Ihnen absolut zu. Möge Gottes gerechte Faust auf allerlei Geschmeiss wie Hipf-Hüpf-Konsumenten, Anderssechsuelle, Vegetaristen, Hundehalter, Tätowierte und anderes unwerte Pack niedersaussen. Halleluja!

Hartmut von Hinten
Kunz Ferleit
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 43
Registriert: Sa 19. Dez 2020, 22:00

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Kunz Ferleit »

Werter Herr von Hinten,

da sind noch viel mehr Finstergestalten: Sozialwissenschaftsstudenten, Leute mit Schweißfüßen, Volkswirte, Fußballspieler, Bankangestellte,
DuRöhre-Hereinfließende (unredlich Influencer), Internetzmeister, um nur einige zu nennen.

Freundliche Grüße
K. Ferleit
Herr Erwin
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 27
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 01:17

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Herr Erwin »

Wertes Fräulein Schicklein,

der HERR hat keineswegs vor, die ganze Menschheit zu zerstören; Das habe ich auch nicht behauptet. Er bestraft lediglich diejenigen, die seine Gebote nicht befolgen. Die redlichen Christen hingegen verschont er.

Betend,
Herr Alois Erwin

:kreuz1: Amen :kreuz1:
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 835
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Herren,
wertes Frau Schicklein,

ich denke, daß die Überschrift des Themenfadens durch Herr Erwin etwas unglücklich gewählt wurde,
denn Gott hasst nicht, sondern er plant und reguliert nur, was auf der Erde geschieht.
Wir dummen Menschen verstehen dies nur nicht und dichten dem Herrn dann solch eine negative
Emotion an, die er niemals haben kann.

Tiefenentspannt eine Zeitung zerknüllend
Walther Zeng
Benutzeravatar
Hartmut von Hinten
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 41
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 12:09

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Hartmut von Hinten »

Sehr geehrter Gerr Zeng,

Ich kann Ihnen so nicht zustimmen. Dass Hass eine negative Emotion ist, ist lediglich eine Behauptung. Es kommt darauf an, was man hasst. Würden wir nicht Sünder und alles Unlöbliche hassen, hätten wir keine Motivation uns weiter zu entwickeln. Hass ist nicht grundsätzlich unlöblicher als die Liebe. Beide Emotionen haben Ihre Funktion. Nur wenn man die Sünde von ganzem Herzen hasst, kann man die Züchtigung gegen garstige Jugendliche voller Elan vollziehen.

Vielleicht wären Sie bei den Buddhispinnern besser aufgehoben wenn sie jede Emotion a priori als unlöblich verdammen, denn vergessen Sie nicht dass wir nach Gottes Ebenbild geschaffen wurden, das heißt dass jede Emotion die wir haben, Gott auch hat! Und wenn Gott sagt, dass Hass dazugehört, dann ist das eben so! Oder gehören Sie zu den Deppen, die meinen Gott wäre gar kein persönlicher Schöpfer, sondern irgendeine abstrakte Kraft ohne Gefühle? Aber ich will Ihnen natürlich nichts unterstellen!

Den Rohrstock polierend,
Hartmut von Hinten
Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 329
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Sehr geehrter Herr von Hinten,

sapperlot, die Arche ist eine Bastion der Nächstenliebe. Hass hat hier absolut nichts verloren.
Wir züchtigen Knabbuben, Falschsechsuelle und Falschgläubige ausschließlich (!), um sie vor dem Schwefelsee zu bewahren, nehmen Sie das gefälligst zur Kenntnis.
Der HERR hat uns als Abbild seiner selbst erschaffen, mit dem Sündenfall aber haben wir uns von IHM entfernt. Deswegen sollten Sie sich nicht zu sehr mit Ihrer Abbildhaftigkeit beschäftigen, sondern sich einfach nach SEINEM Wort richten, wie es im 3. Buch Mose 19:17 geschrieben steht:

Hege in deinem Herzen keinen Hass gegen irgendeinen anderen Menschen, sondern weise ihn zurecht, damit du nicht seinetwegen Schuld auf dich lädst.

:kreuz4:

Wie weit Sie Ihr Hass bereits gebracht hat, erkenne ich unschwer an Ihren haltlosen Verdächtigungen gegenüber dem keuschen Herrn Zeng.

Den Dreschflegel als größtmöglichen Liebesbeweis betrachtend,
Hinrich Hammerschmidt
Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 329
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Werter Herr Erwin,

ein großer Teil der Menschheit hat durch seine Abkehr vom redlichen Lebenswandel längst den sicheren Weg zum ewigen Bad im Schwefelsee eingeschlagen. Dies prangern Sie ganz zu Recht an.
Ich selbst bin als einfacher Schäfer und auf Schusters Rappen nie über die Alpen hinausgekommen, hörte jedoch davon, daß die töften Neger im redlichen Afrika wesentlich beherzter gegen den Vormarsch der Homoseuche angehen, als andere Völker. Auch hörte ich davon, daß in Afrika weitaus weniger Menschen der knorken Koronakrankheit zum Opfer fallen.
Da Sie das redliche Namibia Ihre Heimat nennen, wäre ich an Ihrer Einschätzung interessiert: Besteht zwischen oben genannten Beobachtungen ein Zusammenhang?

Auch im hohen Alter an fernen Gemeinden interessiert,
Hinrich Hammerschmidt
Benutzeravatar
Hartmut von Hinten
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 41
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 12:09

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Hartmut von Hinten »

Weter Herr Hammerschmidt,

Sagen Sie etwa nicht, Sie würden sogar den Teufel nicht hassen?

Erstaunt,
Hartmut von Hinten
Kunz Ferleit
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 43
Registriert: Sa 19. Dez 2020, 22:00

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Kunz Ferleit »

Werter Herr Zeng,

"Tiefenentspannt eine Zeitung zerknüllend" schrieben Sie. Es geht auch ohne Schwarzwälder Kirschtorte, nicht wahr?

Ihr
K. Ferleit
Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 329
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Werter Herr von Hinten,

tatsächlich versuche ich, den Hass von mir fern zu halten, denn diesem nachzugeben, bedeutet, dem Widersacher einen Schritt entgegengekommen zu sein.

Epheser 4:26-27:
Zürnt ihr, so sündigt nicht; lasst die Sonne nicht über eurem Zorn untergehen und gebt nicht Raum dem Teufel.

und

1 Thessalonicher 5:15:
Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte, sondern jagt allezeit dem Guten nach, füreinander und für jedermann.

Ein verweichlichter Atheist mag es nicht verstehen, aber es ist nichts anderes, als die Liebe zum HERRN, die ich mit meinem Rohrstock in ihn hineinzuprügeln versuche.

Sprüche 10:12:
Hass erregt Hader; aber Liebe deckt alle Übertretungen zu.

Allerdings bin ich bei GOTT nur ein einfacher Schäfersmann. Das Buch der Bücher ist zwar schon seit einigen Jahrzehnten mein treuester Begleiter, ich rate Ihnen aber, auch auf andere, weisere Brettnutzer zu hören. Vielleicht haben Sie ja Glück und erfahren noch etwas über deren Ansicht zu diesem Thema.

Erschöpft im schnaften Schaukelstuhl einschlafend,
Hinrich Hammerschmidt
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1724
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Depp Hinterteil,

werfen Sie einen Blick in die Bibel. Das wäre einmal eine Abwechslung.
Mk 12,31
Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Es ist kein anderes Gebot größer als dieses.
Steht dort irgendwo geschrieben, daß der Satan, Falschseksuelle und Ketzer von dieser Regel ausgenommen werden?

Dem Lümmel einen Besuch beim Optiker empfehlend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Benutzeravatar
Hartmut von Hinten
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 41
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 12:09

Re: Korona; Die Rache Gottes

Beitrag von Hartmut von Hinten »

Lump Rüdiger,

Dort steht eindeutig "deinen NÄCHSTEN". Mir ist neu, dass der Teufel einer meiner Nächsten ist. Wie es bei Ihnen ist weiß ich es nicht, aber überraschen würde mich nichts.

Den Bengel argwöhnisch im Auge behaltend,
Hartmut von Hinten
Antworten