1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ist Knäckebrot schnafte

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Gesperrt
Maximilian Hartmann
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: Di 15. Dez 2020, 12:21

Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Maximilian Hartmann »

Liebe Gemeinde,
ich frage mich ob dich das neulich erblickte sogenannte Knäckebrot ohne Probleme verspeisen darf oder ob es als ein unredliches Gebäck zählt, welches auf gar keinen Fall verzehrt werden sollte. Ich selbst sehe das Knäckebrot als Gebäck, von Satan selbst in die Welt gebracht.
Aber ist dem wirklich so oder irre Ich mich? Ist es ein schnaftes Gebäck, was von jedermann oder gar nur den obersten im Volke verspeist werden darf.

Knäcke überdenkend Maximilian

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2545
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Benedict XVII »

Herr Hartmann,

dies ist eine moderne Gemeinde löblicher, aufgeschlossener Christen.
Auf einem hohen Niveau wird hier der Wille des HERRn diskutiert. Zahlreiche Dinge werden und wurden hier, stets wohlbegründet, als sündhaft und gegen das Gesetz des HERRn gebrandmarkt.
In Ihrem Falle jedoch vermag ich leider nichts hiervon zu erkennen.
Weder ist Ihr Beitrag begründet, noch entspricht er dem sonstigen hohen Niveau des Brettes.

Gelangweilt

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Die Demigottheit Staan
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: Di 15. Dez 2020, 11:33

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Die Demigottheit Staan »

Herr Hartmann,

Knäckebrot kam mir auch schon immer verdächtig vor! Es sollt jedem guten, ehrlichen Christ bewusst sein, dass der HERR Knäckebrot, wie sonstige Misshandlungen des Leibes Christus', HASST.

Die Demigottheit Staan
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: Di 15. Dez 2020, 11:33

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Die Demigottheit Staan »

Benedict XVII hat geschrieben:
Mi 16. Dez 2020, 21:19
Herr Hartmann,

dies ist eine moderne Gemeinde löblicher, aufgeschlossener Christen.
Auf einem hohen Niveau wird hier der Wille des HERRn diskutiert. Zahlreiche Dinge werden und wurden hier, stets wohlbegründet, als sündhaft und gegen das Gesetz des HERRn gebrandmarkt.
In Ihrem Falle jedoch vermag ich leider nichts hiervon zu erkennen.
Weder ist Ihr Beitrag begründet, noch entspricht er dem sonstigen hohen Niveau des Brettes.

Gelangweilt

Benedict XVII
Herr Benedict,

voller Entsetzen las ich ihren Kommentar. Ein wahrhafter Christ wollen sie sein, dass ich nicht lache! Wer solch Misshandlungen Jesu' Leibes gut heißt oder als nicht von Relevanz anerkennt hat einen Platz im Paradies nicht verdient.

Knäckebrot hassend,
Ihre Demigottheit Staan

Maximilian Hartmann
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: Di 15. Dez 2020, 12:21

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Maximilian Hartmann »

Werter Benedict XVII,
ich möchte ihre Anschuldigungen bezüglich des Niveaus meines Beitrages zurückweisen, da ich selbst und auch andere Mitglieder des Brettes keine Mangel sehen. Bezüglich der Begründung möchte Ich mich natürlich entschuldigen. Ebenfalls werden Ich jene nun hier anführen.
Knäckebrot wird bei der Herstellung sehr heiß gebacken. Zudem wird es anschließend getrocknet, auf die Idee für solch einen Prozess kann nur Satan selbst kommen. Außerdem schmeckt es in vielen Fällen abscheulich. Daraus lässt sich zweifelsfrei für jeden Christen erschließen, dass es ein Gebäck des Satans ist.

Ungläubige in meine Knäckebrot-Ofen verbrennend Maximilian

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Treuer Besucher
Beiträge: 287
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Herr Hartmann und Herr Staan,

wenn Sie die überaus weise Administranz davon überzeugen wollen, daß das knorke Knäckebrot unlöblich ist, dann müßen Sie schon triftigere Gründe vorbringen, als den, daß es heiß zubereitet wird. Kochen oder backen Ihre Weiber etwa kalt? Sofern Sie keine unredlichen Rohkost-Hüpfer sind, was der HERR verhüten möge, wohl kaum!
Geben Sie sich Mühe und rescherschieren Sie ordentlich!

Das Weib zum Brot backen in die Küche schickend,
Hinrich Hammerschmidt

Franz Zweifel
Plagiator
Beiträge: 59
Registriert: Mi 9. Sep 2020, 13:58

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Franz Zweifel »

Werte Gemeinde,
abgesehen davon das die Frage völlig unsinnig ist wäre folgendes zu bemerken: Diese Sorte Brot wurde in früheren Zeiten, es gab wenig Lagermöglichkeiten zum Frischhalten, gerne in großen Mengen hergestellt um immer Brot vorrätig zu haben.
Es mit dem Leib Christi zu vergleichen ist wohl etwas weit hergeholt. Es handelt sich einfach um eine Art Brot folglich ist es wohl gottgewollt.

Lieber saftiges Roggenbrot verzehrend
F. Zweifel

Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 810
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Zweifel,

Sie haben Recht!
Abgesehen von einigen Dummheiten, die der Satan manchmal auf der Erde verzapft,
sind alle Dinge von Gottes Hand selbst oder von Gott den Menschen per Lizenz gegeben,
so auch Brot, Knäckebrot und Bitterschokolade mit Knäckebrotkrümeln.

Nun schnell zum Hirschbraten eilend
Walther Zeng

Benutzeravatar
Guenther Schwarzbart
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 46
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 08:44

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Guenther Schwarzbart »

Werte Herren,

bisweilen verlaubte ich mir während des Knäckebrotverspeisens niemals, dieses auf animalistische oder satanistische Einflüsterungen zu hinterfragen.

Mein christlicher Verstand sagt mir, daß es sich beim knackenden Brot um eine löbliche Speiß handele.
Meine Ohrmuschel hingegen lässt bei jedem Biss in das krosse Brot wieder Blitz-zurücks (unredl. "Flashbacks") von brechenden Knochen durch meinen Hippocampus aktivieren.

Wohl ist dies schlussendlich eine weitere tiefenphilosophische Frage, welche einer gefundenen Antwort bestätigend, die Menschheit einen weiteren Schritt vorangehen lässt.

Ist es praktischer keine Knie zu haben, als keine Ellenbogen?
Ist Rosenkohl das schlimmste Gemüse? (Flatulenzgefahr!)
Darf Satire alles?
Ist Knäckebrot schnafte?

Die Liste ist lang werte Herren. Eine Beantwortung dieser aber schier unmöglich. Vertrauen wir auf den HERRn.

Das Knäckebrot ein bisschen misstrauisch beäugend
Günther Schwarzbart

Benutzeravatar
Hartmut von Hinten
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 22
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 12:09

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Hartmut von Hinten »

Bengel Schwarzbrot,

Legen Sie den Kleber weg und begeben Sie sich umgehend in Behandlung! Ich werde für Sie beten!

Sehr besorgt,
Hartmut von Hinten

Maximilian Hartmann
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: Di 15. Dez 2020, 12:21

Re: Ist Knäckebrot schnafte

Beitrag von Maximilian Hartmann »

Werte Mitchristen,
nach langer Begutachtung ihrer Antworten, bin Ich zu dem Entschluss gekommen jenes eigenartige Gebäck auch zu kosten. Außerdem bin Ich erfreut so ein Quantum an Antworten von solch redlichen Christen erhalten zu haben.

Knäckebrot kostend Maximilian Hartmann

Gesperrt