1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Heribert zu Koenigsdorff
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 11
Registriert: Sa 25. Jul 2020, 14:04

Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von Heribert zu Koenigsdorff »

Werte Herren,


ist es redlich, seine Arbeit für länger als einen Tag ruhen zu lassen und "Urlaub" zu machen? Ich meine: nein. Zum Ausruhen haben wir den Sonntag. Zu viele freie Tage hintereinander lassen die Kräfte schwinden. Was meinen Sie dazu?


Lächerliche Ansichtskarten der Verwandtschaft wegwerfend,

Heribert zu Koenigsdorff

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 700
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von Walther Zeng »

Eine sehr interessante Frage, Herr Koenigsgorff.

Für uns hochbetagte Herren stellte sich solch eine Frage überhaupt nicht,
da wir unermüdlich zu schaffen hatten, um unseren Lebensunterhalt zu bestreiten
und um unser Land wieder zu einem schnaften Flecken zu machen.
Selbst in den 60- er und 70-er Jahren hatten wir gar nicht die Zeit, uns in irgendeiner
Weise um die Frage des sog. Urlaubes zu kümmern.
Die arbeitsfreien Tage nutzten wir, um im Garten oder auf den Felde zu arbeiten.

Jüngere Generationen tun aber überhaupt gar nicht so!
Sie verschwenden die ihnen von Gott gegebene Zeit und das ist eine schwere Sünde!

Mahnend
Walther Zeng

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1365
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von Opa Rauschebart »

Trunkenbold Zeng!

Sie selbst verschwenden tagtäglich über die Maßen Zeit mit Frönen Ihrer Völlerei. Das Verschlingen ganzer Erdbeertorten und unzähliger Pralinen beansprucht ja schließlich Zeit, die Sie keuscher verwenden könnten!
Völlerei ist eine Todsünde und schadet Ihrer Gesundheit!
Mäßigen Sie sich, Ihre Leber und Ihre Gallenblase werden es Ihnen danken.

Freudig mit Bruder Vlad ein Spanferkel grillend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 700
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Rauschebart,

zwischen den Zeilen lese ich den Neid, welcher wohl ebenfalls eine schwere Sünde ist.
Wir haben heute ein vergleichsweise einfaches Abendbrot gehabt.
Kartoffelsalat von den ersten Frühkartoffeln nach russischer Art und dazu gab es Döbelner Bockwürstchen.
Das dies großen Durst verursacht, ist sicher logisch verständlich.
Also hat meine überaus fürsorgliche Haushälterin verschiedene Malz- u. Schwarzbiere eingekauft,
die ich jetzt verkosten werde, während sie den Abwasch erledigt.

Ein Köstritzer Schwarzbier öffnend
Walther Zeng

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1365
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von Opa Rauschebart »

Saufbold Zeng!

Zwischen den Zeilen sehe ich lediglich die Hintergrundfarbe. Mir war bisher noch gar nicht bewußt, daß dem Köstritzer-Kopfwehbier auch noch halluzinogene Eigenschaften innewohnen.
Ehrlich gesagt wüßte ich gar nicht, auf was ich neidisch sein sollte. Ihre Leber, die wohl mit Köstritzer, Radeberger oder womöglich Wernersgrüner Plörre vergiftet ist, kann es ja wohl nicht sein. Erdbeeren, welche ich von Bruder Vlad aus seinem riesigen Pfarrgarten in beliebigen Mengen bekommen könnte, sind es wohl auch nicht, wenngleich ich zugebe, einen rechten Gefallen an seinem köstlichen Erdbeerwein gefunden zu haben.

Spanferkel mit fränkischen Klößen verzehrend, mit frischem Lieberth "Pils" Bruder Vlad zuprostend und gemeinsam über Köstritzer Plörre herzhaft lachend

Opa Rauschebart

post scriptum: Köstritzer Schwarzbier taugt lediglich zum Übergießen von Spanferkel-Grillgut
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

G-a-s-t
Brettmathematiker
Beiträge: 973
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46

Re: Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von G-a-s-t »

Werte Herren!
Spr 12,27 (Herder)
Der Faule bratet sich kein Wild; aber Rührigsein ist dem Menschen das kostbarste Gut.
Zur Kenntnisnahme
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1365
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von Opa Rauschebart »

Werter Herr Gast!

Bei dem Grillgut handelte es sich um das Ferkel Mathilda, das aus der Hauszucht von Bruder Vlad stammte, welches mitnichten ein Wildschwein war.
Wie Sie eigentlich wissen sollten, ist die Grillung eines Spanferkels ein hoch komplizierter, schweißtreibender und äußerst anstrengender Vorgang, nicht nur für das Ferkel, welches ja GOTT seis gepriesen, davon nichts mehr mitbekommt.
Darüber hinaus musste ich zeitgleich die Herstellung der fränkischen Klöße überwachen.
Das Sauerkraut als Beilage wurde zuvor von mir höchstpersönlich mit altgetragenen Socken gestampft.

Munter aufklärend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

G-a-s-t
Brettmathematiker
Beiträge: 973
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46

Re: Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von G-a-s-t »

Werter Opa Rauschebart!

Mein Beitrag bezog sich auf das Fadenthema, nicht auf den zwischenzeitlichen Austausch zum Thema „Essen“, in welchem ja gar kein Wild vorkam.
Koh 9,7
Wohlan, so iß dein Brot in Freude und trinke frohen Herzens deinen Wein! Denn Gott gefällt seit je solch Tun von dir.
Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1365
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von Opa Rauschebart »

Werte Gemeinde!

Wie bereits dargelegt ist Müßiggang aller Laster Anfang. Nicht umsonst zählt die Acedia zu den sieben Hauptlastern des christlichen Glaubens.
Es dauerte offensichtlich bis in die Neuzeit, daß dies wohl endlich auch sog. "Wissenschaftler" bewiesen haben.
In diesem interessanten Artikel kann der geneigt Leser sich darüber aufklären lassen, daß Urlaub krank macht! Endlich einmal ein Beitrag der linkslinken Presse, der lesenswert erscheint!
Wenn Urlaub unumgänglich sein sollte, was nur schwer vorstellbar ist, dann dient als einz'ger Ausweg wohl die Urlaubslektüre, die selbstredend nur die Bibel sein kann.

Weisend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 700
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Ist es redlich, Urlaub zu machen?

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Herren,

eine zeitlich begrenzte Freistellung des Fabrikarbeiters von der Arbeit in der Erntezeit
ist durchaus sinnvoll.
Da aber die meisten Lausbuben sich nicht an der maschinellen Ernte bei den großen
Genossenschaften beteiligen und auch keine eigenen Früchte einzubringen haben,
ist der Urlaub nur eine Zeit des Müßigganges.
Hinzu kommt noch, daß dabei mit Flugzeugen geflogen wird oder daß die
Urlauber mit ihren Autos die Straßen verstopfen.
All diese Aktivitäten kosten auch noch Geld, welches auch gut in Form einer
Spende für die Werterhaltung unserer Kirchen verwendet werden könnte.

Daraus folgt logisch, daß Urlaub nutzlos und Verschwenderisch ist,
er sollte verboten werden!

Feststellend
Walther Zeng

Antworten