1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Redliche Komödie Kleinbritannien (unredl.: "Little Britain")

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Ralph Rabenstein
Häufiger Besucher
Beiträge: 71
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 13:18

Redliche Komödie Kleinbritannien (unredl.: "Little Britain")

Beitrag von Ralph Rabenstein »

Werte Herren, werte Weibsbilder,

neulich lief ich am Haus meines britischen Nachbarn vorbei - dem, der auch Atheist ist. Da erhaschte ich einen Blick durch sein Fenster und sah, wie er sich eine Komödie namens Kleinbritannien (unredl.: "Little Britain") ansah. Nun denken Sie sich sicherlich, was das für ein Schwachsinn sein muss - dies war auch mein erster Eindruck - da es von der Nation stammt, die wir alle sogar so wenig leiden können, dass wir die Verwendung ihrer Sprache bis aufs Äußerste vermeiden. Dies erwähne ich aus diesem Grund so ausdrücklich, damit Sie nicht erneut glauben, ich sei ein Rassist.
Jedenfalls ist besagte Komödie meiner Ansicht nach redlich - und bevor Sie mir nun einen Maulkorb verpassen, sage ich Ihnen, warum dies der Fall ist.
Zwar ist sie britischen Ursprungs, doch macht sich die Serie auch genau darüber lustig: Über Großbritannien und dessen Einwohner. Briten werden verspottet bis zum Gehtnichtmehr - von Briten! Lustiger geht es doch fast nicht mehr - das einzig witzigere sind natürlich die christlichen Maimais (unredl.: "Memes") sowie die redlichen Scherze, die auf diesem Brett niedergeschrieben stehen. Zwar ist Kleinbritannien überaus hirnverbrannt, doch passt dies auch ausgezeichnet zu dem Volk der Engländer, die Sie Ihre frittierten Schokoriegel verspeisen.
Obgleich ich mir meiner Sache wie bei jedem meiner Beiträge sehr sicher bin, weiß ich ebenso, dass meine Erwartungen wieder von Ihnen übertroffen werden.

Gespannt auf Ihre Meinungsäußerungen

Ralph Rabenstein

Antworten