1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Serenade für Streicher

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
LeonPrist
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Jul 2020, 20:02

Serenade für Streicher

Beitrag von LeonPrist »

Werte Damen und Herren,

was halten Sie von Dvoráks Komposition:
Serenade für Streicher in E-Dur, Opus 22, B. 52: II. Walzer ?
https://www.youtube.com/watch?v=OPfO97EpLRk

Fallen Ihnen gewisse Strukturen und Regelmäßigkeiten auf, die Sie gerne Teilen möchten?
Lassen sich Einleitung, Exposition, Seitensatz, Durchführung, Reprise und Coda gemäß der Sonatensatzform klar erkennen? Lässt sich aufgrund dessen eine Geschichte Konstruieren?

Auf Impulse hoffend
Leon Prist

G-a-s-t
Brettmathematiker
Beiträge: 994
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46

Re: Serenade für Streicher

Beitrag von G-a-s-t »

Bub Prist!

Auf jeden Fall enthält das verknüpfte Werk so auffällige Strukturen, daß einem jeden Hörer sofort klar ist, daß es nicht zufällig von selbst entstanden ist, sondern ein Komponist dahintersteckt.
Vergleichbares gilt für Gottes Schöpfung.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Kurat Orium
Häufiger Besucher
Beiträge: 128
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 12:25

Re: Serenade für Streicher

Beitrag von Kurat Orium »

Werte Herren,

mich inspiriert diese Abfolge von Tönen lediglich dazu, eine Serenade für Stricher zu kompostieren. Ich dachte an eine Abfolge tiefer, voluminöser Töne, gespielt auf einem Keramikstuhl mit Wasserfunktion für das große Finale.

Es empfiehlt sich

K.O.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1615
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Serenade für Streicher

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Herr Prist,

die musikalische Erziehung steht im Internat nicht auf dem Lehrplan, daher mag Ich Ihnen keine Hilfe sein, doch erinnert mich Ihr Werk prägnant an das Hipf-Hüpf-Geseier, welches am Bushäuschen am Weihberg geplährt wird. Sie sollten mit jenem Gedudel behutsam umgehen, ei.

Nüsse knackend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Antworten