Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Inquisitor_Eisenhorn
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: Mi 3. Mär 2021, 17:36

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Inquisitor_Eisenhorn »

Ich danke dem Herrn, dass ich dieses Forum gefunden habe. Endlich gleichgesinnte Brüder im Glauben. :kreuz4:

Ich bin Inquisitor der heiligen römisch-katholischen Kirche im Erzbistum Köln. Ich bin 44 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in der Domstadt. Einerseits zu meiner Freude, war und ist Köln eine katholische Säule. Andererseits ein Sündenpfuhl sondergleichen!

Im Kampf gegen die Häretiker bedarf es immer neue Krieger Gottes, wer weiß welch fanatischen Mitstreiter ich hier finden kann.

Ich bin ein offen und ehrlicher Mensch, daher werde ich mit keinen Geheimnissen zurückhalten und Euch allen die befreiende Selbstgeißelung ans Herz legen. Nur im Schmerz, der Selbstkasteiung erfährt man die wahre Entbehrung als einfacher Diener Gottes!

Es grüßt Gregor Eisenhorn
Benutzeravatar
Hartmut von Hinten
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 42
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 12:09

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Hartmut von Hinten »

Werter Inquisitor Eisenhorn,
Ich heiße Sie herzlich willkommen in unserer Gemeinde. Sie werden viel zu tun haben, denn die Deppenflut hört nicht auf.

Einen Tee genießend,
Hartmut von Hinten
Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1522
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Opa Rauschebart »

Trottel Gregor!

Sie sollten nun dringend uns Ihre Ernennungsurkunde durch den Präfekten der Glaubenskongregation zukommen lassen, ansonsten machen Sie sich der Amtsanmaßung schuldig. Oder sind Sie gar Ihre Exzellenz Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki in personam? Dann dürften Sie rein theoretisch dieses Amt bekleiden; dies möchte ich jedoch stark anzweifeln.

Im Übrigen wird hier gesiezt! Halten Sie sich gefälligst daran.

Bestenfalls fanatisch zum Bannhebel schielend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****
AntonMahnke
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Mo 1. Mär 2021, 18:06

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von AntonMahnke »

Werter Herr Eist,

ich unterrichte Religion, Geschichte und Deutsch.

Sich über die Begrüßung freuend
Anton Mahnke
Loodan von Hoffnungsberg
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Mär 2021, 08:50

Der Herr

Beitrag von Loodan von Hoffnungsberg »

Ich wollte sie alle begrüßen da ich neu in diesem knorke Brett bin. Möge euch der HERR beschützen und euch Recht leiten
Amen

Grüß Gott Loodan von Hoffnungsberg
Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 334
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Der Herr

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Herr Hoffnungsberg,
Loodan von Hoffnungsberg hat geschrieben: Fr 5. Mär 2021, 09:04 Ich wollte sie alle begrüßen
... dann tun Sie es doch.

Bitte nutzen Sie dazu aber den Vorstellungsfaden und sehen Sie vom kumpelhaften „Du“ ab. Sapperlot, hier wird gesiezt, merken Sie sich das!

Kaffee aufwärmend,
Hinrich Hammerschmidt
Kled Seeler
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 5
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 17:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Kled Seeler »

Sehr geehrte Gemeinde moderner Christen.
Ich bin im Internetz über dieses Brett gestolpert.
Nachdem ich verschiedene Beiträge gelesen habe, habe mich dazu entschieden mich der Gemeinde moderner Christen anschließen zu wollen.
Ich bin Kled Seeler und bin wohnhaft in Nord Baden.
Ich bin aktives Mitglied meiner lokalen Kirchengemeinde, in welcher ich auch organisatorisch mitarbeite.
Leider noch ledig das sich heutzutage kein redliches Weib finden lässt.

Ich hoffe hier eine Plattform gefunden zu haben, in der ich mich mit gleichgesinnten austauschen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kled Seeler
David Bartheck
Häufiger Besucher
Beiträge: 75
Registriert: Do 17. Sep 2020, 07:26

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von David Bartheck »

Sehr geehrter Herr Seeler,
Sie waren heute in der Nacht wohl betrunken, als Sie gestolpert sind. Kein redliches weibliches Geschöpf mag so etwas. Darum mein Rat an Sie:
Hören sie auf zu trinken, beten sie täglich, teilen Sie ein Brot mit den Armen, spenden Sie für die christliche Seenotrettung, das Tierheim, die Kirche und den Gutbürgerlichen Verein, berichten Sie darüber und vergessen Sie auch nicht, dies in der Steuererklärung anzugeben.
Mit einer Tüte voll Kleingeld zu den Herren an der Bahnhofstoilette eilend,
David
Kled Seeler
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 5
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 17:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Kled Seeler »

Herr Bartheck,
das ich den Beitrag zur späten Stunde verfasst habe stimmt. Aber keineswegs hab diesen betrunken verfasst. Außerdem ist tägliches beten für einen Christen selbstverständlich, erzählen sie lieber sowas ungläubigen Halunken.
Des weiteren habe ich meine Steuererklärung bereits längst abgegeben und warte seit Wochen auf eine Antwort von diesem Witz, welches sich Finanzamt nennt.
Vom Gottesdienst vorbereitenden,
Kled
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2358
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werter Herr Seeler,

Sie scheinen ein braver Bursche zu sein. Willkommen in dieser christlichen Gemeinschaft, wo nicht etwa der Mensch im Mittelpunkt steht, sondern Gott der HERR!

Begrüßend
Gruber sen.
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)
Kled Seeler
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 5
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 17:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Kled Seeler »

Herr Gruber sen.,

vielen Dank für Ihre Begrüßung.
Es ist wie Sie sagen, im Mittelpunkt steht unser Gott der HERR.
Dementsprechend freue ich mich wahrlich das es hier auch freundliche gleichgesinnte gibt, welche ebenfalls redliches Gedankengut haben.

frisch aus dem Gottesdienst zurückgekommen
Kled.
Benutzeravatar
H Dettmann
Treuer Besucher
Beiträge: 219
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von H Dettmann »

Herr Seeler!

Meine Wenigkeit heißt Sie ebenfalls auf diesem keuschen Brett der Nächstenliebe willkommen. Ich wäre Ihnen jedoch sehr verbunden, wenn Sie sich inskünftig um eine korrekte deutsche Orthographie, Grammatik und Interpunktion bemühen würden.

Ihnen einen gesegneten Sonntag wünschend,
Ihr Herbert Dettmann
Benutzeravatar
Theodor von Bock
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 9
Registriert: Di 2. Feb 2021, 21:23

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Theodor von Bock »

Sehr geehrte Brettgemeinde,

ich bin durch Zufall auf dieses Brett im Internetz gestoßen und entschloss mich nach dem ich genügend Beiträge gelesen hatte, mich hier anzumelden.

Zu meiner Person: Mein Name ist Theodor von Bock, bin 72 Jahre alt und stamme aus dem Rheinland. Ich arbeitete 40 Jahre als Religionslehrer an der Örtlichen Volkshochschule und bin nun pensioniert. In meiner Freizeit bin ich ehrenamtlich in meiner Gemeinde tätig.

Ich freue mich auf anregende Unterhaltungen, sowie darauf neue Bekanntschaften zu machen.

Sich aufs Abendgebet vorbereitend

Theodor von Bock
Kunz Ferleit
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 47
Registriert: Sa 19. Dez 2020, 22:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Kunz Ferleit »

Werter Herr von Bock,

in guckle habe ich versucht, etwas über Sie herauszufinden, aber da stand nichts. Da auch ich weit über 60 bin, könnten wir gleiche Interessen haben. Worüber unterhalten Sie sich am liebsten?

Liebe Grüße,
Ihr Kunz Ferleit
Benutzeravatar
Theodor von Bock
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 9
Registriert: Di 2. Feb 2021, 21:23

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Theodor von Bock »

Kunz Ferleit hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 19:08 Werter Herr von Bock,

in guckle habe ich versucht, etwas über Sie herauszufinden, aber da stand nichts. Da auch ich weit über 60 bin, könnten wir gleiche Interessen haben. Worüber unterhalten Sie sich am liebsten?

Liebe Grüße,
Ihr Kunz Ferleit
Sehr geehrter Herr Verleit,

zu meinen Vorlieben gehören meine Arbeit in der Kirchengemeinde, mein Garten sowie sportliche Ertüchtigung im Freien. Eine Vorliebe zum Kochen besteht ebenfalls seit dem Ableben meines redlichen Weibes Gertrud. Das Belehren und Züchtigen der Jugend steht jedoch an oberster Stelle.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen Einblick in meine Freizeitgestaltung geben.

Den Rohrstock für den nächsten Sündiger vorbereitend,

Theodor von Bock
Antworten