0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Kunz Ferleit
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: Sa 19. Dez 2020, 22:00

Stellen Sie sich vor

Beitrag von Kunz Ferleit »

Liebe Frau Kueste,

Herzlich Willkommen bei uns!

Sie schrieben "(unredl. Internetz)". Sicher meinten Sie "(unredl. Internet)", denn das Internetz ist nicht unredlich, wenngleich
seine Abschaltung wünschenswert ist. Unredlich ist das Wort "Internet", wenn es innerhalb der Deutschen Sprache verwendet wird.
Denken Sie an die Sprachverwirrung, die uns der HERR auferlegt hat.

Herzlichst, Ihr Kunz Ferleit

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Treuer Besucher
Beiträge: 162
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Teresa Schicklein »

Grüß Gott Frau Kueste!

Wie schön, daß unsere redliche Netzgemeinde weiblichen Zuwachs erhält.
Verfügt auch Ihre Gemeinde im fernen Norden über einen aktiven Frauenkreis?

Es betet für Sie
T. Schicklein

Kueste
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 7
Registriert: Do 11. Feb 2021, 02:43

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Kueste »

Guten Abend werte Frau Schicklein,

ganz recht gibt es hier an der See einen Großteil an Frauen in der Gemeinde. Es finden regelmäßig Treffen unter den weiblichen Gemeindemitgliedern statt, natürlich mit Erlaubnis unserer Ehegatten. Unser Frauenkreis namens "Die glaubenden Weiber" bietet auch eine religiöse, redliche Früherziehung für die frischen Eltern und deren Jungspunde an. Dieses Angebot erfreut sich großer Beliebtheit. Doch ich will nicht zu weit ausschweifen. So viel zu unseren weiblichen Tätigkeiten hier im Norden.

Genießen Sie Ihren Abend.
Grüße von der Nordsee und immer unterwürfig,
Hannelore von der Küste

Windhelm von Erpelsgrunde
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Feb 2021, 00:10

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Windhelm von Erpelsgrunde »

Sehr geehrte Herren und Damen,
ich bin Windhelm von Erpelsgrunde und freue mich, die Kundtuung des Lebenswandels meiner selbst wie auch meiner Familie auf diesem löblichen Anschnur-Brett anheischig zu machen. Meine Familie - die da wären eine bildhübsche Tochter im besten Heiratsalter von nunmehr 20 Jahren, die nach ihrer sittsamen Ur-Großmutter Heidi kommt, zwei tüchtige Söhne, die mir einer wie der andere in nichts nachstehen - und nicht zuletzt meine Gattin und Gemahlin, die mich seit meiner selbst angestifteten Gemeinde-Prozession auf dem Jakobswege im Jahre 1972 jeden Tage begleitet.

Mein Jahrgang ist 1952, somit lässt sich so mancher Schenk meiner lebhaften 40er Jugendjahre zur Teilhabe erzählen, falls denn unter Ihnen ein gewisses Interesse dazu besteht. So blieb ich beispielsweise des öfteren noch nach dem Gottesdienst in der Kirche, um eine fröhliche Nachzeig(unredlich "Aftershow")-Gebetssitzung mit meiner Familie abzuhalten.
Ich nutzte früher zudem meine Zweitbibel, um unkeusche Weiber mit für jedermann offensichtlich unterbelichteten Oberstübchen die doch durchaus überbelichteten und offen zur Schau getragenen Oberweiten an öffentlichen Plätzen zu verdecken. Für solcherlei Läuterungen fehlen mir dieser Tage die Ausdauer der Weiber, sowie die Reaktionszeit.

die alten Tage herbeisehnend
Windhelm von Erpelsgrunde

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1595
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werter Herr von Erpelsgrunde,

Gott zum Gruße! Aber was lese ich da über Ihre Tochter? Schon zwanzig und noch nicht unter der Haube? Ist sie gar hässlich oder faul? Eilen Sie sich, ehe sie eine alte vertrocknete Jungfer ist.

Empfehlend,
Martin Frischfeld

Windhelm von Erpelsgrunde
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Feb 2021, 00:10

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Windhelm von Erpelsgrunde »

Werter Herr Frischfeld,

ich danke Ihnen für Ihre Ertüchtigung - tatsächlich dachte ich an eine Anschnur-Datierung für meine Tochter. Möglicherweise finden sich ja unter dem werten Gemeindenvolk angehörige zeugungsaffine Jungspunde im heiratsfähigen Alter? Gerne gesehen sind auch Neger und Kinesen, wir sind eine weltoffene Familie.

Auf eine Antwort vorausblickend,
Windhelm von Erpelsgrunde

Kunz Ferleit
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: Sa 19. Dez 2020, 22:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Kunz Ferleit »

Werter Herr von Erpelsgrunde,

hier schlage ich Herrn Rüdiger vor. Er ist ein löblicher Internatsknabe und macht demnächst seinen Schulabschluss.

Alles Gute für Sie und Ihre Familie,
Kunz Ferleit

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1595
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Martin Frischfeld »

Herr Ferleit,

lese ich da etwa eine Anstiftung zum Kindesmißbrauch?

Entsetzt,
Martin Frischfeld

G-a-s-t
Brettmathematiker
Beiträge: 1028
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von G-a-s-t »

Franz Joseph Schmidt hat geschrieben: Ich bin Ihrem Brett beigetreten, da in meiner Umgebung nur eine evangelische Gemeinde ist, welche die Lehren Christi verzerrt.
Werter Herr!

Und nun? Glauben Sie, mit dem Beitritt sei es getan?

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Ignatius IIII
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: Fr 26. Feb 2021, 09:49

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Ignatius IIII »

Werte Herren der Gemeinde,

ich möchte mich auch hier vorstellen.
#Nachdem bereits mein unlöblicher älterer Bruder Ignatius III hier angemeldet war, habe ich mich nun nach der Erkenntnis seines unlöblichen Treibens in diesem Brett dazu entschlossen, hier ebenfalls tätig zu werden.
Ich bis sicher, mein Großvater, Herr Ignatius und mein Herr Vater, Ignatius II wären stolz auf mich.
Leider werden meine Beiträge hier bisher gelöscht, ich vermute, dass ist die redliche Administranz geschuldet, die versucht, dass Brett rein zu halten.
Ich bitte Sie, geben Sie mir eine Schanze.

Sich vorstellende
Ignatius IIII

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1705
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Lümmelbub Ignatius viermal I,

Ihre überflüssigen Rechtschreib- und Interpunktionsfehler gleichen denen Ihres "Bruders" wie ein geschütteltes Ei dem anderen.Ich klage Sie an, der ehemalige Ignatius III zu sein, der da einst wanderte auf dem keuchen Plauderbrette, von welchem er, zurecht, so rufe Ich aus, verbannt wurde.

Den Richtspruch abwartend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.

Benutzeravatar
Hartmut von Hinten
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 40
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 12:09

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Hartmut von Hinten »

Dummkopf Ignatius III bzw. IV,
denken Sie nicht dass es viel klüger gewesen wäre einen anderen Necknamen zu wählen, wenn Sie hier schon nach der Verbannung wieder stehsegeln möchten? Nicht nur, dass Sie Ihre Doktorarbeit gefälscht haben, nein Sie geben sich auch noch als jemand völlig anderes aus. Das ist doch die Spitze der Dreistigkeit.

Ich rate Ihnen dringend mit der Wahrheit rauszurücken und die Administranz auf Händen und Knien um Vergebung zu bitten, sehe aber wenig Chancen dass Sie hier verbleiben können mit soviel krimineller Energie.

Alles Unredliche und Kriminelle verachtend,
Hartmut von Hinten

AntonMahnke
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Mo 1. Mär 2021, 18:06

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von AntonMahnke »

Werte Gemeinde,

Ich bin Anton Mahnke, 39 Jahre alt und lebe in Brandenburg, wo ich auch Lehrer an einem christlichen Internat bin. Einige werden mich wahrscheinlich aus dem Brett "Bibeltreuen Jugend" kennen, in welchem ich eine Zeit lang Moderator war. Ich habe die Diskussionen unter redlichen Christen vermisst, bin deswegen wieder ins Internetz zurückgekehrt und habe habe mich hier angemeldet. Verheiratet bin ich mit meinem Weib Margarethe, welches mir bereits vier Kinder schenkte: Friedrich (12), Ludwig (10), Franz (6) und Karl (4).

Sich auf gesittete Gespräche unter Christen freuend
Anton Mahnke

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1466
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Opa Rauschebart »

Sehr geehrter Herr Mahnke,

mit Freude nehme ich zur Kenntnis, daß sich ein wackrer Christ auf diesem keuschen Brette einfindet. Besonders positiv hierbei ist, daß Sie die verlotterte Jugend ja auch vom keuschen Brett der "Bibeltreuen Jugend" her zur Genüge kennen.
So spreche ich Ihnen im Namen aller keuschen Nutzer hier auch ein "Herzliches Willkommen" aus.

Begrüssend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Albrecht Thomas Eist
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Fr 11. Dez 2020, 22:18

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Albrecht Thomas Eist »

Werter Herr Mahnke,

Wie schön, dass sich ein weiterer knorker Christ hier einfindet. Darf ich fragen, welche Fächer Sie unterrichten?

Sie freudig begrüßend
A.Th.Eist

Antworten