0 Tage und 23 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2273
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werter Herr Erwin,

ein herzliches Willkommen hier! Ihre Angaben klingen etwas ungewöhnlich. Wäre es wohl möglich, dass Sie einen Lichtbildausweis vorlegen, damit die Administranz Ihre Angaben überprüfen kann? Es ist dies nämlich eine seriöse Seite, wo auf wahre Angaben sehr viel Wert gelegt wird.

Gezeichnet,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Guenther Schwarzbart
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 08:44

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Guenther Schwarzbart »

Werter Herr Erwin,

Willkommen auf der löblichen Insel des Friedens im ansonsten satanischen Internetz.
Begeistert möchte ich Anmerken, daß Sie knorkes kolonialistisches Gedankengut weitertragen. Die löblichen Namibianer können sich glücklich über diese Güte schätzen.
Insofern Sie mit den Einheimischen in Austausch stehen.

eine Münze werfend,
Günther Schwarzbart

Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 809
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Erwin,

auch ich möchte Sie herzlichst willkommen heissen auf diesem töften Plauderbrette.
Sicher können wir sehr viel von Ihnen über die Landwirtschaft in Namibia erfahren und
die Art, wie Sie die Hauswirtschaft organisieren.

Interessiert
Walther Zeng

Herr Erwin
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 26
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 01:17

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Herr Erwin »

Werter Walter Gruber,
könnten Sie mir bitte genauer erläutern, wie ich meine Identität bestätigen soll. Leider fällt mir das Benutzen meines Heimrechners in meinem hohen Alter doch etwas schwer, also bin ich, was dies betrifft, auf ihre Hilfe und Ratschläge angewiesen, da ich noch nicht begriffen habe, wie ich Ihnen in diesem redlichen Forum eine Aufnahme eines Lichtbildausweises zukommen lassen kann.

Ihre Antwort erwartend,
Herr Alois Erwin

:kreuz1: Amen :kreuz1:

Herr Erwin
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 26
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 01:17

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Herr Erwin »

Grüß Gott, Herr Zeng,
obwohl mein vorbildlicher und reifer Sohn Rudolf meinen Betrieb schon vor zwei ganzen Jahren übernahm, kann ich Ihnen doch noch einiges über die Praktiken der, vornehmlich europäischen, Großbauern Süd-West-Afrikas erzählen! Wenn Ihnen daher diesbezüglich eine Frage aufkommt, wenden Sie sich einfach an mich.

Erfreut über die brüderliche Begrüßung,
Herr Alois Erwin

:kreuz1: Amen :kreuz1:

David Bartheck
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 46
Registriert: Do 17. Sep 2020, 07:26

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von David Bartheck »

Sehr geehrte Herren Erwin und Zeng,
Gott lässt wohl einige Herren besonders lange auf dem Erdboden arbeiten, während er viele andere frühzeitig von den irdischen Qualen erlöst. Darum frage ich Sie beide, was haben Sie für Sünden begangen, weswegen Sie so lange bei Arbeit büßen müssen?
Frohe Weihnacht!
David

Benutzeravatar
Guenther Schwarzbart
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 08:44

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Guenther Schwarzbart »

Werter Herr Bartheck,

da Sie selber einer Arbeit nachgehen und darüber hinaus den Ihren Beruf nicht mitgeteilt haben, möchte ich mich in diesem Zusammenhang danach erkundigen.
Herr Bartheck, wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?

Den Ruhestand genießend,
Günther Schwarzbart

Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 809
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Walther Zeng »

Bub Bartheck,

ich schließe mich der Frage von Herrn Schwarzbart an und möchte nun genauestens wissen,
wie Sie die vom mittelständischen Unternehmen bezahlte Arbeitszeit wertschaffend verbringen!
Wenn Sie hier die Arbeit nur als Buße für Unzucht und andere Sünden sehen, dann mag es sein,
daß Sie schon einmal in die Bibel geschaut haben, aber verstanden haben Sie nichts von dem,
was Gott den Menschen mitteilen wollte.

Wenn der Herr Erwin von Gott als Goßbauer in die Weiten des Afrikanischen Kontinents entsandt wurde,
so erfüllt er dort eine wichtige Aufgabe.
Um Ihr Verständnis dafür zu fördern, empfehle ich Ihnen dringendst, in der Bibel die Sprüche Salomos
zu lesen. Lesen Sie, bis Sie verstanden haben!

Dem Sünder den Weg weisend
Walther Zeng

Herr Erwin
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 26
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 01:17

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Herr Erwin »

Womöglich arbeitsscheuer Herr Bartheck,
wenn Sie die Arbeit als Strafe sehen, dann teilen Sie diese Meinung nicht mit Gott! Die Arbeit ist, wie der hochverehrte Förster Walther Zeng bereits erwähnte, eine Aufgabe Gottes. Man sollte sie freudig verrichten, wissend, dass Gott einen Nutzen für einen gefunden hat und man Teil seines Plans ist. Herr Walther Zeng arbeitet seit jeher als Förster und beschützt im Namen Gottes unsere Natur und unser Heimatland. Ich hingegen, bevor ich altersbedingt meinen Betrieb meinem Sohne überließ, erntete die Früchte der Natur und verteilte sie an die Menschen. Uns allen kamen und kommen wichtige Aufgaben zu, von denen Gott will, dass sie verrichtet werden. Die Arbeit ist keine Strafe Gottes, sondern sie sollte als Privileg gesehen werden, da sie uns erlaubt, Gott zu dienen!

An die Bedeutung der Arbeit erinnernd,
Herr Alois Erwin

:kreuz1: Amen :kreuz1:

David Bartheck
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 46
Registriert: Do 17. Sep 2020, 07:26

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von David Bartheck »

Sehr geehrte Herren,
um diese Frage noch zu beantworten, ich bin Qualitätsverantwortlicher. Ich überprüfe ständig, dass alle Vorgaben eingehalten werden und dies auch immer dokumentuert ist.
Aber nun will ich mal in die Bibel schauen.
MfG
David

Benutzeravatar
Vater Abraham
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 47
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 14:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Vater Abraham »

Werte Anschnurgemeinde,
nach langer Abschnurzeit habe ich nun nach langer und beschwerlicher Reise meinen weg wieder in den sicheren Hafen der Anschnuremeinde gefunden. Als ich feststellte, daß einer meiner Buben den Heimkomputer ohne meine ausdrückliche Erlaubnis bediente, habe ich ihn gezüchtigt und zum Schutze seines Seelenheils den Komputer auf der Stelle von der Erdenscheibe getilgt.
Nun, da der Bub im katholischen Internat sitzt habe ich beschlossen mir einen neuen Heimkomputer anzuschaffen. Obgleich er schändliches Fensters10 hat kann ich nun auch wieder anschnur der unendlichen Großartigkeit des HERRN frönen und seine Kunde unter das verlotterte Volk bringen. Zudem plane ich mit der Unterstützung eines redlichen Buben aus dem örtlichen Kirchenchor bald ein Anschnurgeschäft für meine selbst geschnitzten Kruzifixe zu eröffnen.

der Großartigkeit des HERRN frohlockend

Vater Abraham

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1692
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Schlumpfenvater Abraham,

ein dreifaltiges Hurra auf Ihre Rückkehr in diesen Hort der Redlichkeit, ei, ei, ei.
In kindlicher Neugier ob der schnaften Sitten redlicher Christenheit, frage Ich mich, wie Sie wohl Ihr Weihnachtsfest verbracht haben. Welchen Obolus wird es zum Erwerb Ihrer Kreuze zu entrichten geben?

Eintopf in Pfannen kochend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.

Benutzeravatar
Vater Abraham
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 47
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 14:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Vater Abraham »

Hochgeschätzter Internatsknabe Rüdiger,
da sich der Erwerb eines geeigneten und geweihten Servierers als äußerst umständlich erweist und mein Weltnetzmoden derzeit noch widerspenstiger ist als mein Weib in jungen Tagen, wird sich die Eröffnung des Anschnurgeschäftes noch ein wenig verzögern. Die zum Erwerb benötigte Gegenleistung wird sich voraussichtlich nach der Redlichkeit und dem Seelenheil des Gegenübers richten.

Das Weihnachtsfest habe ich in meiner großen scheine mit allen bedeutenden Mitgliedern meiner örtlichen Gemeinde gefeiert, da der den Lehren des Erzketzers Luther verfallene Pfarrer meiner gemeinde den diesjährigen ökumenischen Gottesdienst aufgrund des angeblich so schlimmen Korona Viruses hat ausfallen lassen. Seither hat der HERR einen beachtlichen Teil meiner Gemeinde zu sich berufen. Doch der HERR hält seine Schützende Hand über die redlichen Christen.

Aber dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen, und ich will alle Krankheit von dir wenden.
2 Mose 23:25

In die Vorbereitung des Neujahresgottestdienstes vertieft

Vater Abraham

Herr Erwin
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 26
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 01:17

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Herr Erwin »

Werter Stammesvater Abraham,

ich heiße Sie willkommen und freue mich, dass ich mich mit einem weiteren redlichen Christ austauschen kann.

Erfreut,
Herr Alois Erwin

:kreuz1: Amen :kreuz1:

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2273
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sid Boesartig hat geschrieben:
Mo 7. Dez 2020, 09:07
Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen dank für die Möglichkeit, dass ich meinen Glauben auch im Internetz ausleben kann!

Mein Name lautet Sid Boesartig, geboren Egelmeer.
Ich wurde am 21. April 1989 in Dortmund geboren.
Derzeit bin ich aktiv in unserer ansässigen Gemeinde und helfe dort die Gottesdienste vorzubereiten und auszuführen.
Meine Gattin ist dort die Orgelspielerin.

Ich freue mich auf eine ehrenwerte Kommunikation!

Gott zum Gruße,
S. Boesartig
Werter Herr „Sid Boesartig“,

erst mit einer gewissen Verspätung komme ich dazu, Sie hier zu begrüßen!

Es ist meiner Ansicht nach notwendig, Ihren Benutzernamen zu ändern, da er in der momentanen Form an das Böse gemahnt. Es hat ja der Herr Zeng schon Anstoß daran genommen und es lesen hier auch Weiber und Kinder mit, die sich von der Arche einen positiven Einfluss auf ihr Leben erhoffen.

Ich werde den Namen deshalb beizeiten in „Sid Gutartig“ umändern. Ich hoffe, dies ist in Ihrem Sinne!

Sobald die Änderung vollzogen ist, müssen Sie sich mit dem neuen Namen anmelden. Das Passwort bleibt gleich.

Gern behilflich,
Gruber Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Antworten