1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Frau Meier
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Do 29. Okt 2020, 16:25

Reinhild Meier

Beitrag von Frau Meier »

Werte Mitglieder dieser töften Anschur-Gemeinde,

mein Name ist Reinhild Meier, und ich war bereits im Jahre 2012 für kurze Zeit in diesem töften Brett vertreten.
Ob meiner geringen Beitragszahl, 16 an der Zahl, und der langen Zeit, die seit jeher verstrichen ist, erlaubet mir, die werten Herrschaften erneut mit meiner Person vertraut zu machen.

Es begab sich im Jahre 1943, daß ich das Licht der Welt erblickte, in einer kleinen und beschaulichen Gemeinde, unweit des Erzbistums Paderborn.
Diejenigen unter Ihnen, die der Zahlenkunst mächtig sind, werden aus meinem vorherigen Satze bereits entnommen haben, daß sich der Tag meiner Geburt in diesem Jahre zum siebenundsiebzigsten Male wiederholte.

Aufgrund meines keuschen und löblichen Lebens, segnete mich der HERR mit einem töften Ehegatten und zwei duften Knaben. Diese Knaben ihrerseits wurden ebenfalls mit Frau und Kind gesegnet, und sind gute Väter, auch wenn sie von der Züchtigung bedauerlicherweise nicht allzu oft Gebrauch machen. Glücklicherweise ist mein Gatte jedoch stets bereit, auch im hohen Alter noch, solch elterliches Unvermögen zu kompensieren.

All' diese Individuen sind natürlich, trotz der oben genannten schwächen, streng Katholisch.

Nun berichtete ich ja bereits über meine vorherige Aktivität in diesem Brette. Bevor diesbezüglich Fragen bei Ihnen aufkommen, laßet mich jenes genauer ausformulieren:

Exakt 2012 Jahre, 11 Monate und 27 Tage nach der Geburt unseres HEILANDs, vernahm ich die frohe Kunde über die Existenz dieses duften Brettes.
Mit der Erlaubnis meines Mannes legte ich zu jener Zeit ein Zugangskonto unter meinem Namen, Reinhild Meier, an.
Voller Vorfreude auf diesem redlichen Brette zu stehsegeln stellte ich meine Wenigkeit auch bereits in diesem Faden vor.

Es begab sich jedoch, daß mein geliebter Ehegatte zu unserem Familienwohl und Seelenheil, beschloß die Worte des HERRn zu verkünden und arme, ungläubige Seelen auf dem afrikanischen Kontinent vor der ewigen Verdammnis zu bewahren.
So startete unsere Missionsreise, wir verbreiteten das Wort des HERRn bei den Mohren, führten ein bodenständiges, GOTTgefälliges Leben, fernab der westlichen, verrohten, Zivilisation, lebten in Holzhütten und beteten stündlich.

Ob der Tatsache, daß mein Gatte und ich nun keine Jungspunde von 60 Jahren mehr sind (bei meinem Gatten sind es 85 an der Zahl), kehrten wir nun jedoch in die deutschen Landen zurück.
Es ist uns nun endlich möglich voller Stolz auf unser Wirken, Handeln und Leben zurückzublicken und uns auf unser Treffen mit dem HERRn in wenigen Jahren zu freuen.

Nun, nahezu 8 der Jahre nach meinem ersten Schrieb in diesem Brett, ist es mir endlich vergönnt wieder unter der Aufsicht meines Gatten hier ab und an zu stehsegeln und mich mich den redlichen Herrschaften auszutauschen, obgleich es mir leider nicht möglich war mich in mein altes Konto einzuwählen.


Ich freue mich auf christliche, geistreiche Konversationen über den HERRn und die Welt, fernab jeglicher Degeneration der Sprache, die ein jeder von uns alltäglich zu vernehmen vermag.


Sollten die Herren Fragen zu meiner Person haben, werde ich diese bestmöglich beantworten.

Möge GOTT Sie segnen.


Sich auf viele töfte Menschen freuend,
Reinhild Meier

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2545
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Benedict XVII »

Geschätzte Frau Meier,

ich freue mich wieder von Ihnen zu lesen.
Erzählen Sie doch etwas von Ihrem jetzigen Leben.
Ist die Rente Ihres Gatten ausreichend, Sie beide angemessen zu versorgen?
Besteht Ihrer aktuelle Nachbarschaft aus redlichen Christen oder satanistischen Mörderspielern?

Redlichst

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Pater Jessaja
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: So 29. Nov 2020, 14:58

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Pater Jessaja »

Grüß Gott, werte Christliche Anschnur Gemeinde, mein Name lautet Harald Jessaja, im Dienst meiner katholischen Kirche gerne auch Pater Jessaja, und ich bin ein 64 Jahre alter, den Ruhestand verweigernder, sehr Christlich geprägter Priester, der für den HERRn und Jesu Christi missioniert, seit er 15 ist. ich habe des öfteren ihre ehrenwerte Anschnur-Seite besucht, da ich von dieser sehr angetan war. ich habe mich deshalb entschieden, mich hier auf diesem töften Plauderbrett zu registrieren, und freue mich schon bald, teil einer sachlichen Diskussion zu werden.

Missionierend,

Harald (Pater) Jessaja

Sid Gutartig
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 09:02

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Sid Gutartig »

Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen dank für die Möglichkeit, dass ich meinen Glauben auch im Internetz ausleben kann!

Mein Name lautet Sid Boesartig, geboren Egelmeer.
Ich wurde am 21. April 1989 in Dortmund geboren.
Derzeit bin ich aktiv in unserer ansässigen Gemeinde und helfe dort die Gottesdienste vorzubereiten und auszuführen.
Meine Gattin ist dort die Orgelspielerin.

Ich freue mich auf eine ehrenwerte Kommunikation!

Gott zum Gruße,
S. Boesartig

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Gegrüßt seien Sie, Frau Jessika,

bitte achten Sie darauf, ihre grammatikalische Fehlerquote der Rolle anzupassen, die Sie uns hier vorspielen wollen. Auf Ihrem Niveau empfehle Ich Ihnen eine dümmliche Kassenkraft im großstädtischen Filialenvertrieb.

Den Fakir enttarnend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Treuer Besucher
Beiträge: 162
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Teresa Schicklein »

Lieber Bub Rüdiger!

Im katholischen Internat hat man Sie ohne Zweifel zu einem redlichen Wachhund für die Kirche erzogen. Richten Sie Ihre Herrn Rektor bitte aus, daß selbst der strenge Herr Schicklein bisweilen beeindruckt ist, wenn ich Ihm von Ihrem vorbildlichen Betragen berichte.

Es betet für Sie
T. Schicklein

David Bartheck
Häufiger Besucher
Beiträge: 51
Registriert: Do 17. Sep 2020, 07:26

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von David Bartheck »

Sehr geehrter Herr Boesartig,
wie ist es denn geschehen, dass Sie nun den Namen Boesartig tragen?
Sie sind doch ein guter Christ oder haben Sie eine düstere Vergangenheit?
LG
David

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 301
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Herr Boesartig,
Sid Boesartig hat geschrieben:
Mo 7. Dez 2020, 09:07
Mein Name lautet Sid Boesartig, geboren Egelmeer.
soll das bedeuten, Sie haben den Mädchennamen Ihres Eheweibes angenommen? Ist so etwas denn mittlerweile erlaubt?

Verwirrt,
Hinrich Hammerschmidt

Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 824
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Walther Zeng »

Frl. Boesartig,

ist es nicht so, daß Sie desöfteren einmal versuchen, einen männlichen Benutzerzugang zu eröffnen,
um dann unter diesem mit besonders schwachsinnigen oder provokativen aufzutreten?

Sich mit einem Mandelstollen beschäftigend
Walther Zeng

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Hinrich Hammerschmidt hat geschrieben:
Di 8. Dez 2020, 23:15
soll das bedeuten, Sie haben den Mädchennamen Ihres Eheweibes angenommen? Ist so etwas denn mittlerweile erlaubt?
Werter Herr Hammerschmidt,

dabei muss es sich um einen Betrug der redlichen Standesamtsakten handeln. Verlauste Heiden, die den HERRn hassen, sind dem Einbruch und der Urkundenfälschung oft nicht abgeneigt, hörte Ich. Sie können davon ausgehen, hier den Anstoß zur Aufklärung eines Verbrechens gegeben zu haben. Herzlichen Glückwunsch, Hurra.

Herrn Hammerschmidt ventilierend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.

Sid Gutartig
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 09:02

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Sid Gutartig »

Guten Abend,
den Mädchennamen habe ich angenommen, da ich mit meinem Familiennamen nur schlimme bzw. schlechte Geschenisse assoziiere.

Herr Zeng,
ich habe hier noch nie ein Benutzerprofil angelegt, außer dieses. Außerdem finde ich diesen Vorwurf sehr frech von Ihnen, können Sie so eine dreiste Behauptung ansatzweise belegen?

MfG
S. Boesartig

Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 824
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Walther Zeng »

Frl. Boesartig,

meine Frage ist doch keine Behauptung, potzdonner!
Aber schauen Sie einmal bei Gelegenheit in Ruhe die Liste der Brettnutzer an.
Dort finden Sie sehr viele freche Gören, die ein solches von mir vermutetes
schlechtes Benehmen hatten. Sie wurden von den Herren Administatoren
des Brettes verwiesen.

Wenn Sie mit Ihrem Familiennamen nur schlimme bzw. schlechte Geschehnisse assoziieren,
dann haben Ihre werten Eltern wohl sehr viel falsch gemacht.
Schreiben Sie, was Sie am meisten bedrückt. Insbesondere die älteren Brettgäste und die
löblichen Herren der Administranz sind nicht nur über alle Maßen bibelfest, sondern
sie verfügen auch über ein gerüttelt Maß an Lebenserfahrung und helfen sehr gern.

Mut machend
Walther Zeng

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 301
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Werte Gemeinde,

der Urkundenfälscher Boesartig ist, so vermute ich, ein Lügenbold sondergleichen!

Herr Boesartig,
es muß schon ein sehr großer Zufall sein, daß ausgerechnet Sie, mit diesem ungewöhnlichen Vornamen, ein Weib mit einem wiederum so ungewöhnlichen Nachnamen ehelichen. Also habe ich mich heute sofort bei der knorken Polizei erkundigt und dort erfahren, daß einer der größten Lümmel dieser Erdscheibe, ein Panker, eben genau Ihren Namen trägt. Er ist Krawallmusikant in der Gruppe "Geschlechtsverkehr Schußwaffen" und ein übler Geselle!
Sie haben Ihr Weib nicht geehelicht, um, wie der HERR es wünscht, zahlreiche Kinder zu zeugen, sondern nur, um den Namen eines Pankfelsers zu tragen, dem Sie ventilieren.
Gestehen Sie, saperlott!

Bebend vor Zorn,
Hinrich Hammerschmidt

Sid Gutartig
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 4
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 09:02

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Sid Gutartig »

Herr Hammerschmidt,
ich habe noch nie von solch einer Musikgruppe gehört, habe mich aber sofort, im Namen des HERRn informiert, nun schäme ich mich den Namen meiner Frau angenommen zu haben. Diese Panker sind nicht zu ertragen! Ich weiß nun nicht, was ich tun soll, haben Sie einen Vorschlag?
Außerdem ist Sid nur die Abkürzung meines Vornamens "Sidney".

Fragend,
S. Boesartig

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1461
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Opa Rauschebart »

Werter Herr Hammerschmidt,

Sie haben hervorragend recherchiert. Besagter Unhold verstarb bereits im Jahre 1979 und raten Sie einmal an was?
Richtig an Hanfklebegiftschnüffelei, wobei er in einem zuvor begangenen Rauschexzess unter Mordverdacht geriet.
Seine Seele brät mit Sicherheit im Schwefelsee, worin Frl. Bösartig diesem Unhold in Bälde wohl auch Gesellschaft leisten wird.

Konstatierend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Antworten