0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 138 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Do 19. Okt 2017, 21:10

Mapo hat geschrieben:Fragen an den " angeblichen Dr Hübner" [...] evtuell reicht es noch für ein Trier , aber das bezweifle ich stark.

Herr Bezirk,

meine kognitiven Fähigkeiten reichten sogar für Magden, das sollten Sie sich merken - falls Sie dies können!

Die zahlreichen Urkunden im Kaminzimmer betrachtend,
Dr. Benjamin M. Hübner
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 166
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 19. Okt 2017, 21:18

Mapo hat geschrieben:Richtig

Leider seit ihr bis auf wenige, nicht andere Meinung zu akzeptieren.

Fragen an den " angeblichen Dr Hübner"

Wie verdummt sind sie schon, ich kann nur hoffen dass Sie keine Patienten haben, evtuell reicht es noch für ein Trier , aber das bezweifle ich stark.

Ja unverschämt Dumm und verblödet, die Demenz spricht für Sie, klar sie ist nicht aufzuhalten - Leben sie Damit

M-PO


Werter angeblicher Herr vom Po,

es ist an unseren angesehenen Mitgliedern nichts "angeblich", schon gar nicht deren Doktorwürden. Übrigens ist Herr Dr. Hübner gewiss kein Arzt, das hätte er mir sicher bei Gelegenheit schon Mal gesagt so doch ich mich hier des öfteren mit meiner Heilkunst an die Kranken wende. Das ganze schöne Trier zu behandeln gelänge wohl auch dem begabtesten Heiler nicht. Die Behandlung von Trierern überlassen Sie dann besser den Trierer Ärzten, gel? :lal: Was haben Sie überhaupt gegen die Trierer? Ein Wort gegen die Trierer ist ein Wort gegen die Dioecesis Trevirensis.

Ihre Störungen nicht weiter tolerierend,
Dr. med. Martin Frischfeld

Mapo
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 08:24

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Mapo » Do 19. Okt 2017, 21:25

Klar

Bleiben Sie Real,

Beleidigen Sie ihr Weib

Zu mehr reicht leider ihre Intelligenz nicht aus.

Sie Dr Hühner, sind meiner nicht würdig.

Ihr Verhalten ist von Alkohol und Drogen gebeichtet.

Ich bitte den Herrn ihnen zu helfen,

Ihr verantwortbewuster

M-PO

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Do 19. Okt 2017, 21:36

Mapo hat geschrieben:Zu mehr reicht leider ihre Intelligenz nicht aus.

Sie Dr.bner, sind meiner nicht würdig.


Wertes Deppenkind Mapo,

das ist vollkommen richtig. Da man Ihren Intelligenzquotienten nur mit einer vierstelligen, negativen Zahl darstellen kann. Somit sind Sie diesbezüglich von jedem normalen Menschen sehr weit entfernt. Gegenüber einem Absolventen der Universität Magden, wie dem Herrn Dr. Hübner, ist diese Differenz nahezu unendlich groß.

Selten ein so verblödetes Geschöpf wie das Mapo erlebt habend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Mapo
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 08:24

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Mapo » Do 19. Okt 2017, 22:36

Richtig ihr Geistes Zustand ist der eines Säuglings

Denn ihre Sprache und verblödete Schreibweise beleidigt ja nur Sie

Da heißt es

Dumm und nichts dazugelernt ist ihr Motto


Gehen Sie hin und tun Buße

Wird Ihnen bei ihrer aroganz nicht helfen

Sie sind wie Judas verleumder

Und ihre Letzt Zeit auf Erden hat begonnen

Verabschieden Sie sich von ihren Freunden ihrer Zeit ist um

Bubenknecht
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 17
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 23:44
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Bubenknecht » Fr 20. Okt 2017, 08:45

Selten dämliches Mappenkind!

Ich habe Ihnen bereits im Faden "Züchtigung" eine Engelsgeduld entgegen gebracht und Ihnen sogar gesagt was Sie tun können um wieder auf den Weg des HERRn zu finden! Nun muss ich mit Entsetzen feststellen, dass Sie, statt meinen töften Rat zu befolgen, hier hoch angesehene Mitglieder, die Ihnen ebenfalls nur helfen wollen, grundlos beleidigen!
Wenn Sie so weiter machen ist Ihnen höchst wahrscheinlich der Rang des dümmsten Individuums des Monats sicher!

Empört,

Bubenknecht

Antrophos
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Antrophos » So 29. Okt 2017, 13:22

Werte Gemeinde,
darf ich Sie bitten mir zu sagen wie man jemanden ein Amen ausspricht? Ich sehe diese Funktion nicht.
Im voraus dankend,
Antrophos

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » So 29. Okt 2017, 13:53

Herr Antrophos,

leider haben Sie sich noch nicht als würdiger Brettgast erwiesen, sodaß Ihnen die Brettweichware dieses Recht noch nicht zuteilen konnte. Im festen Glauben daran, daß Sie sich inskünftig bessern werden, habe ich der Weichware den Befehl zur Freischaltung erteilt.

Einen gesegneten Sonntag wünschend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Sie sehen nun bei fremden Beiträgen am rechten Rand ein knorkes Kreuz, mit welchem Sie ein Amen aussprechen können.

Doch seien Sie gewarnt:
§11 Der Mißbrauch der Amen-Funktion ist zu unterlassen!
Übermäßige Benutzung der Amen-Funktion führt zu einer sofortigen Verbannung und zur Löschung aller gesprochenen Amen!

Vor allem stellt es einen Mißbrauch der Amen-Funktion dar, wenn Sie damit untöfte Beiträge belohnen und ausgewiesene Strolche begünstigen. Töfte Beiträge von redlichen Brettgästen dürfen Sie selbstverständlich in unbegrenzter Anzahl mit einem Amen versehen. :kreuz1:
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Antrophos
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Antrophos » So 29. Okt 2017, 14:33

Sehr geehrter Herr Berger,
ich darf mich herzlich bei Ihnen bedanken und werde dieses Privileg nur nach bestem Wissen und Gewissen nutzen. Künftig will ich mir Mühe geben, keinen Anlass zum Ungemach mehr zu geben.
Ebenfalls einen schönen Sonntag wünschend,
Antrophos

Benutzeravatar
Rasputin Fugbaum
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 19:34

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Rasputin Fugbaum » Mo 30. Okt 2017, 18:27

Werte Herren, liebe Weiber,
mein Name ist Rasputin Fugbaum und ich freue mich außerordentlich dieses töfte Plauderbrett entdeckt zu haben.
Seit geraumer Zeit lese ich hier nun schon im Stillen mit. Meistens während mein gehorsames Weib die Hausarbeit erledigt.
Meine Eltern zogen mich streng gläubig auf. Aufgewachsen bin ich in einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb welcher während der Vorkriegszeit von meinen Eltern aufgebaut wurde. Die weiten Wege und die damit verbundene Distanz zur nächsten Stadt ließen mich fernab von unkeuschen Gedanken und Klebstoffspritzenden Sündern aufwachsen.
Da unser Hof weder über einen Stromanschluss verfügte noch an das Wassernetz angeschlossen war, lebten wir nur von dem was der HERR uns zur Verfügung stellte.
Diese Umstände machten aus mir einen Bibeltreuen und redlichen Christen.
Mittlerweile habe ich das fünfundsiebzigste Lebensjahr erreicht und scheue mich dennoch nicht vor der landwirtschaftlichen Arbeit. Seit nunmehr 3 Jahren besitze ich einen äußerst flotten Glas-Internetzanschluss mit dem ich redliche Heimseiten und dieses Plauderbrett in schwindelerregender Schnelle bestehsegeln kann. Leider weigert sich die Gemeinde sowie die lokalen Stadtwerke seit dem Krieg mein töftes Gebäude mit Strom zu versorgen, weswegen mein keusches Weib Elfriede mit großen, schweren Eimern Regenwasser aus einem nahegelegenen Teich holen muss, welches Sie dann in einen künstlich angelegten Bach schüttet. Das fließende Wasser treibt ein Schaufelrad an welches über dicke Treibriemen mit einem Gleichstromgenerator verbunden ist. Das Wasser sammelt sich in einem tiefer gelegenem Teich. In besonders trockenen Zeiten in denen es selten Regnet, wie zum Beispiel im Sommer kommt es vor dass mein Weib den Inhalt des unten Teiches wieder in den oberen befördern muss, da ich andernfalls keinen elektrischen Strom hätte. Beim betreiben des elektrischen Wasserkochers oder des Backofens muss mein Weib sich besonders beeilen, sind diese Gerätschaften doch recht Energiehungrig. Diese Briefung schreibe ich nun bereits zum fünften mal, da mein Weib das Schaufelrad nicht schnell genug mit Wasser versorgte und mein töfter Fenster-Heimrechner sich einfach ausschaltete. Glücklicherweise schafften ein paar Hiebe mit dem Rohrstock schnell Abhilfe.

Mein Weib Elfriede ist nun bald 73 Jahre alt und wuchs unter ähnlichen Bedingungen auf wie ich selbst. Sie erledigt ihre Aufgaben stets mit einem Lächeln auf den Lippen, auch wenn es hin und wieder einer Motivierungsmaßnahme mit dem Rohrstock bedarf.
Unser Sohn Martin Phillip ist nun 35 Jahre alt und ist ein liebes Kind. Ich züchtige ihn stets um ihn auf das spätere Leben als Erwachsener vorzubereiten.
Während meiner Freizeit wenn mein Weib die Hausarbeit verrichtet stehsegle ich gerne auf redlichen Heimseiten wie der des Herrn Pfaffenberg (schalten Sie hier) oder füttere die Enten am Teich.

Auf eine unterhaltsame und aufschlussreiche Zukunft auf diesem knorken Plauderbrett hoffend,
Rasputin Fugbaum

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Mo 30. Okt 2017, 18:37

Werter Herr Fugbaum,

ich begrüße Sie sehr herzlich in unserem christlichen Plauderbrett und freue mich schon auf redliche Beiträge von und löbliche Diskussionen mit Ihnen.

Freundlich begrüßend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Rasputin Fugbaum
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 19:34

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Rasputin Fugbaum » Mo 30. Okt 2017, 19:32

Werter Herr Berger,

Vielen Dank für diese freundliche Begrüßung.
Es erfüllt mich mit Freude und Aufregung endlich eine redliche Internetzseite wie dieses Plauderbrett erreicht zu haben. So musste ich mich doch durch etliche von Hanfgift und Schnüffelfarbe spritzenden verfassten Netzseiten hindurchschalten um schließlich diesen redlichen Ort zu erreichen. Sicherlich war dies eine Prüfung des HERREN.

Frohlockend,
Rasputin Fugbaum

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Mo 30. Okt 2017, 19:52

Werter Herr Fugbaum,

wahrlich: Das Internetz ist ein Ort der Sünde und der Verdammnis. Ein finsterer Pfad folgt auf den anderen und an gar schreckliche Orte gelangt man, wenn man nur einmal die falsche Abzweigung wählt. Und doch fanden Sie den Weg zu uns, denn der HERR wies Ihnen mit seinem Licht des Weg aus der Dunkelheit.
Denn du, HERR, bist meine Leuchte; der HERR macht meine Finsternis licht.

2.Samuel 22,29

Den HERRn preisend, der Sie zu uns führte,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 130 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon H Dettmann » Mo 30. Okt 2017, 20:37

Werter Herr Fugbaum!

Auch ich begrüße Sie.

Begrüßend,
Herbert Dettmann

Reinhard Kachel
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Di 31. Okt 2017, 16:44

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Reinhard Kachel » Di 31. Okt 2017, 17:05

Werte Gemeinde,

da ich ein neues Mitglied bin werde ich mich hiermit vorstellen.
Mein Name ist Reinhard Kachel und ich beschloss nach zwei Wochen in denen ich in diesem Plauderbrett mitlas mich anzumelden.
Ich bin 55 Jahre alt und komme aus Bayern. Ich habe eine Frau und 3 Kinder die natürlich christlich erzogen werden.

Auf konstruktive Diskussionen hoffend,
Reinhard Kachel


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 5 Gäste

cron