2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Francis der Kurze
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 13:22

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Francis der Kurze » Mi 17. Jan 2018, 10:56

Mit aller Würde Herr Ragnarlotbrock
Ich bin ein Depp!!! !!!

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 268 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 17. Jan 2018, 11:14

Herr Kurze!

Sapperlot, wollen Sie mich absichtlich wütend machen? Bereits an anderer Stelle korrigierte ich Ihren Fehler, das Wort "Zudem" getrennt zu schreiben. Nun begehen Sie denselben Fehler erneut.

Zornig,
Martin Frischfeld

Anton Schlotterbein
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 56
Registriert: Di 16. Jan 2018, 19:24
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Anton Schlotterbein » Mi 17. Jan 2018, 19:46

Werte Gemeinde,
Auch meine Wenigkeit möchte sich Ihnen vorstellen.
Mein Name ist Anton Schlotterbein, ich wurde im beschaulichen Hattingen geboren und bin 47 Jahre alt.
Ich wohne mit meiner Familie, bestehend aus einem Weibstück, einem Knaben und eines Görs, in einer bescheidenen Wohnung in Ortsmitte.
Mein Geld verdiene als Malermeister, natürlich zahle ich in die Rentenkass eein und die Kirchensteuer.
Dies sind jedoch die einzigen Abgaben, die ich leiste, der säkularistische Unrechtsstaat bekommt von mir keinen Pfennig.
Ich gehöre löblichst der Katholischen Kirche an und versuche in meiner Freizeit den Evangeliken ihre Fehler aufzuzeigen.

Gezeichnet,
Anton Schlotterbein

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7960
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1675 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 17. Jan 2018, 19:55

Herr Schlotterbein,

seien Sie gegrüßt!

Eine knorke Knoblauchzehe verzehrend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Antrophos » Mi 17. Jan 2018, 19:59

Werter Herr Schotterbein,

ich will mich da gewiss nicht einmischen, aber man sollte Gott geben was Gott ist, und dem Staat geben was des Staates ist. Als Christen sollen wir die Obrigkeit anerkennen, Steuerhinterziehung ist ungerecht gegenüber allen jenen, die Steuern zahlen. Und ich darf einmal davon ausgehen, dass auch Sie auf öffentlichen Straßen fahren.
Nichts desto trotz, da es mich nichts angeht, heiße ich Sie willkommen.
Mit freundlichem Gruß,
Eduard Anthropos

Anton Schlotterbein
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 56
Registriert: Di 16. Jan 2018, 19:24
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Anton Schlotterbein » Mi 17. Jan 2018, 20:43

Werter Herr Anthropos,
Nun, wenn der Staat eine keusche Theokratie wäre, würde ich Ihnen zustimmen.
Doch der jetztige Staat ist nicht von GOTT legitimiert und verprasst das Geld für unnütze Dinge wie Sozialhilfe und ähnlichem Unsinn.
Wie weitsichtiger hingegen geht die heilige Mutter Kirche mit dem Geld um!
Bevor der "Staat", also die BRD GmbH, mein hart erarbeitetes Geld bekommt, spende ich es lieber der Kirche.
Außerdem habe ich geschrieben, dass ich in die Rentenkasse einzzahle. Zählt das nicht?

Keuschen Leuten wie Herrn Hoeneß ventilierend,
Anton Schlotterbeck

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11257
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2123 Mal
Amen! erhalten: 2246 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Mi 17. Jan 2018, 20:56

Anton Schlotterbein hat geschrieben:Bevor der "Staat", also die BRD GmbH, mein hart erarbeitetes Geld bekommt, spende ich es lieber der Kirche.

Herr Schlotterbein/Schlotterbeck,

davon ausgehend, daß das nicht Ihr richtiger Name ist, da Sie sonst wohl kaum so blöd wären, sich beim Schreiben des Selbigen zu verschreiben: Das Geld der Kirche zu spenden ist generell ein guter Einfall. Lassen Sie den Worten Taten folgen! :kreuz1:

Sie zur Tat auffordernd,
Martin Berger

Anton Schlotterbein
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 56
Registriert: Di 16. Jan 2018, 19:24
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Anton Schlotterbein » Mi 17. Jan 2018, 21:27

Werter Herr Berger,
Dem werde ich Folge leisten wie sonst auch.

Anton Schlotterbein

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Antrophos » Mi 17. Jan 2018, 21:42

Werter Herr Schlotterbein ,
Ihre Spendenfreudigkeit ist höchst zu loben.

Dennoch lassen Sie mich die Bibel zitieren :
Römer 13, 1-4: "Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine Obrigkeit außer von Gott; wo aber Obrigkeit ist, die ist von Gott angeordnet. Wer sich nun der Obrigkeit widersetzt, der widerstrebt der Anordnung Gottes; die ihr aber widerstreben, ziehen sich selbst das Urteil zu."
Damit nun freundliche Grüße,
Eduard Anthropos

Anton Schlotterbein
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 56
Registriert: Di 16. Jan 2018, 19:24
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Anton Schlotterbein » Mi 17. Jan 2018, 22:00

Herr Anthropos,
Der HERR, der Papst, der katholische Klerus und der Reichskanzler Asfaloths sind die, denen ich folge.
Vertreter der BRD GmbH zählen jedoch nicht dazu.

Anton Schlotterbein

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Antrophos » Mi 17. Jan 2018, 22:20

Werter Herr Schlotterbein,
nun denn, Ihre Meinung will ich Ihnen nicht schlecht reden. Aber auch die Kirche erkennt die BRD als Staat und Obrigkeit an.
An seine Zeit beim Bundesheer zurückdenkend,
Eduard Anthropos

Anton Schlotterbein
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 56
Registriert: Di 16. Jan 2018, 19:24
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Anton Schlotterbein » Mi 17. Jan 2018, 23:03

Herr Anthropos,
Dabei kann sich doch nur um die Evangelische Kirche handeln.

Anton Schlotterbein

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7960
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1675 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 18. Jan 2018, 00:06

Herr Schlotterzahn,

das Arche-Brett ist interkonfessionell und duldet keine Diskriminierung irgendwelcher Christen.

Einen Holzpflock anspitzend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Antrophos » Do 18. Jan 2018, 09:23

Herr Schlotterbein,
durchaus nicht. Auch die katholische Kirche. Was haben Sie eigentlich gegen die Evangelische Kirche?
Im Übrigen : Wenn Sie weder das wissen, noch die von mir genannten Bibelstellen kennen, so kommen in mir langsam Zweifel darüber, ob Sie tatsächlich katholisch sind. Natürlich werden hier auch Atheisten toleriert sofern sie sich an die Brettregeln halten, aber Lug und Trug werden nur ungern gesehen. Wenn Sie können, so zerstreuen Sie also meine Zweifel!
Hoffend dass sich hinter diesem Herrn kein falsch Nutzer verbirgt,
Eduard Anthropos

Daniel N
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Do 18. Jan 2018, 09:14

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Daniel N » Do 18. Jan 2018, 09:45

Werte Gemeinde,

Ich freue mich, auf dieses töfte Plauderbrett gestoßen zu sein.
Mit diesem Beitrag möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Daniel Neumann, Ich bin 31 Jahre alt und überzeugter Christ. Ich arbeite bei der lokale Gemeinde als Mesner und lebe in Bayern.
Ich hoffe, dass ich mich hier mit anderen redlichen Christen austauschen kann und mehr über unseren HERRn lernen kann.

Freundlich grüßend,
Daniel Neumann.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste