0 Tage und 21 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Luisa Becker
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Mär 2019, 20:28

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Luisa Becker » So 10. Mär 2019, 20:43

Sehr geehrte Gemeinde,

Ich verfolge diese Seite nun schon eine Weile und dachte, ich sollte mich hier anmelden, um meine eigene Meinung zu den hier besprochenen Themen einzubringen. Mein Name ist Luisa, ich bin wie unschwer am Namen zu erkennen weiblich, lesbisch, gehöre dem christlichen Glauben an und bin ein großer Fan von "Metallmusik".
Ich lese sehr gerne Gedichte sowie epische Literatur, schaue mir aber auch gerne Filme und Serien an.
Meine größte Leidenschaft ist das spielen meiner Violine und meines Klaviers.

Ich hoffe, hier mit offenen Armen empfangen zu werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Luisa Becker

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11722
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2400 Mal
Amen! erhalten: 2475 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » So 10. Mär 2019, 22:38

Weib Luisa,

Sie können schwerlich ein Christ sein oder werden, wenn Sie zuvor nicht dem Satan abschwören.

Einen Exorzismus empfehlend,
Martin Berger

Luisa Becker
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Mär 2019, 20:28

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Luisa Becker » Mo 11. Mär 2019, 18:19

Sehr geehrter Herr Berger,

entschuldigen Sie, wenn ich Sie missverstehe, aber inwiefern sollte ich Satan abschwören? Ich kann mich nicht erinnern, ihm in irgendeiner Weise zugesagt zu haben.

Luisa Becker

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11722
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2400 Mal
Amen! erhalten: 2475 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Mo 11. Mär 2019, 19:37

Weib Becker,

tumbe Weiber wie Sie sind der Grund, warum ernsthaft überlegt wird, das Plauderbrett für Weiber zu sperren. :hinterfragend:

Nun denn:
Luisa Becker hat geschrieben:Mein Name ist Luisa, ich bin wie unschwer am Namen zu erkennen weiblich, lesbisch, gehöre dem christlichen Glauben an und bin ein großer Fan von "Metallmusik".

Dafür, daß Sie weiblich sind, können Sie persönlich nichts. Aber wie wollen Sie die Punkte
 
  • Homoperversität
  • Verlogenheit
  • Ventilation der Metallmusik
in einem Licht darstellen, welches zumindest halbwegs positiv ist? Und ich warne Sie: Lügen Sie nicht noch einmal! :boese:

Verlogene, homoperverse Metallmusikventilatoren verachtend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Der Einsiedler

Luisa Becker
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Mär 2019, 20:28

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Luisa Becker » Mo 11. Mär 2019, 19:49

Sehr geehrter Herr Berger,

Es tut mir leid, dass sie dies so sehen, aber ich weiß mir wirklich nicht zu helfen. Meine Absonderlichkeiten sind der Hauptgrund, warum ich auf diese Seite gekommen bin, in der Hoffnung, hier Hilfe zu finden.

Mit freundlichen Grüßen
Luisa Becker

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11722
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2400 Mal
Amen! erhalten: 2475 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Mo 11. Mär 2019, 20:09

Weib Becker,

so Sie Hilfe suchen, befolgen Sie meine Worte: Schwören Sie dem Satan ab! :kreuz1:

Daß es auch für Sie noch Hoffnung gibt, sagt uns die Heilige Schrift:
Welcher Mensch ist unter euch, der hundert Schafe hat und, so er der eines verliert, der nicht lasse die neunundneunzig in der Wüste und hingehe nach dem verlorenen, bis daß er's finde? Und wenn er's gefunden hat, so legt er's auf seine Achseln mit Freuden. Und wenn er heimkommt, ruft er seine Freunde und Nachbarn und spricht zu ihnen: Freuet euch mit mir; denn ich habe mein Schaf gefunden, das verloren war. Ich sage euch: Also wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, vor neunundneunzig Gerechten, die der Buße nicht bedürfen.

Lukas 15,4-7

Zu spät ist es für Sie noch nicht, aber länger warten dürfen Sie auch nicht. Womöglich ist heute schon der letzte Tag Ihres Lebens. Sei es, weil der HERR die Apokalypse einleitet, oder schlichtweg einfach deshalb, weil er Sie von der Erdscheibe abberuft. Wehe Ihnen also, wenn Sie Ihre Sünden nicht rechtzeitig bereuen und umkehren.

Stets helfend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelG-a-s-t

Concord
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Di 12. Mär 2019, 10:31

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Concord » Di 12. Mär 2019, 12:08

Werte Gemeinde,

Eintracht ist doch eine löbliche Tugend.
In diesem Sinne bin ich nun hier als Concord.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Kurat Orium
Häufiger Besucher
Beiträge: 65
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 12:25
Hat Amen! gesprochen: 57 Mal
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Kurat Orium » Di 12. Mär 2019, 14:33

Sehr geehrtes Überschallflugzeug,

herzlich willkommen. Bitte vergessen Sie in Ihren willkommenen Beiträgen nicht die Anrede und gegebenenfalls einen Tagesgruß, so wie im Faden über Sprachen. Welches ist Ihr Lieblingsbibelzitat?

Es grüßt,

K.O.
-
Denn die Hure ist eine tiefe Grube, und die fremde Frau ist ein enger Brunnen. - Sprüche 23,27
-

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 787
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 234 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon G-a-s-t » Di 12. Mär 2019, 15:12

Weib Becker,

willkommen am Brette! Lassen Sie sich ergänzend zu Herrn Bergers Worten gesagt sein, daß Ihre Meinung von keinerlei Interesse ist!
Kleiden Sie sich züchtig, hören Sie ab sofort keine Metallmusik mehr, begeben Sie sich unter die Obhut eines männlichen Vormundes und beschränken Sie jeglichen notwendigen Umgang mit Weibern im Alltag auf das absolute Mindestmaß!

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

matzesu
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Mär 2019, 18:02

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon matzesu » Di 12. Mär 2019, 18:20

Grüß Gott werte Gemeinde,
Ich bin nun seit 34 Jahren auf dieser Erdenscheibe,
Momentan arbeite ich als Imker, passe also auf das eine Menge „Weiber“ auch ordentlich Arbeiten und in meiner freien Zeit arbeite ich auch als Gruppenleiter bei einer christlichen Pfadfindergruppe, bin also auch mit der katholischen Kirche verbunden.
Ich freue mich schon auf anregende Diskussionen über Gott und die Welt.
Mit christlichen Gruß
Matthias S.

Claudia Benedilta
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22. Mär 2019, 20:43

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Claudia Benedilta » Fr 22. Mär 2019, 22:55

Sehr geehrte Gemeindemitglieder.

Mein Name ist Claudia Benedilta. Als Christin interessiere ich mich für die Bewahrung der Schöpfung durch Umwelt- und Klimaschutz. Aber auch die Belange der Frauen und Mädchen sind mir überaus wichtig.
Ich freue mich sehr auf einen angeregten Austausch unter Christen.

Mit freundlichen Grüßen,
Claudia.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1067
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 319 Mal
Amen! erhalten: 386 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 22. Mär 2019, 23:38

Frau Benedilta,

1) den einzigen Umweltschutz, des es braucht, ist der HERR. Denn es ist sein Werk. Er wird sich um dessen Erhalt kümmern. Im Übrigen wäre es völlig vermessen zu meinen, der Mensch könne das göttliche Werk der Erdscheibe ernsthaft beeinträchtigen!

2) Belange von Weiberpersonen werden in diesem Brett bereits vom Herrn Benedict wahrgenommen. Außerhalb dieses Plauderbretts wird dies durch die zuständigen Vormünder gewährleistet. Ihre Arbeit ist also sinnlos.

3) Ich will doch sehr hoffen, daß Sie keusch sind?!

Wenig begeistert,
Martin Frischfeld

Claudia Benedilta
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22. Mär 2019, 20:43

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Claudia Benedilta » Sa 23. Mär 2019, 21:31

Martin Frischfeld hat geschrieben:Im Übrigen wäre es völlig vermessen zu meinen, der Mensch könne das göttliche Werk der Erdscheibe ernsthaft beeinträchtigen!


Sehr geehrter Herr Frischfeld.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Allerdings fand ich sie etwas befremdlich. Gehe ich doch davon aus, daß Sie ein redlicher Christ sind. Darum kann es sich bei Ihrer Einschätzung, ein Einsatz für den Erhalt der Schöpfung des HERRn, sei eine Beeinträchtigung SEINES Werkes. Ich persönlich sehe meinen Einsatz da eher als Dienerin der göttlichen Vorsehung. Ganz im Sinne unserer geliebten Kirche.

Gott wollte sich nicht die Ausübung aller Gewalten allein vorbehalten. Er überlässt jedem Geschöpf jene Aufgaben, die es den Fähigkeiten seiner Natur gemäß auszuüben vermag. Diese Führungsweise soll im gesellschaftlichen Leben nachgeahmt werden. Das Verhalten Gottes bei der Weltregierung, das von so großer Rücksichtnahme auf die menschliche Freiheit zeugt, sollte die Weisheit derer inspirieren, welche die menschlichen Gesellschaften regieren. Sie haben sich als Diener der göttlichen Vorsehung zu verhalten.
Quelle : Katechismus der Katholischen Kirche - Artikel 9:1884


Einigermaßen schockiert bin über Ihre folgende Frage.

Ich will doch sehr hoffen, daß Sie keusch sind?!


Ist das hier ein christliches Plauderbrett oder eine jener widerwärtigen Internetzseiten, auf welchen selbst christlichen Frauen obszöne Angebote gemacht werden? Bisher hatte ich zwar nicht den Eindruck. Doch derartige Internetzseiten tarnen sich ja oft. Einzig zu dem Zweck, anständige Frauen unsittlich zu verführen.

Da ich aber nicht eine ganze Gemeinde über den Kamm eines einzelnen Mitgliedes schere, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Herzlichst Ihre Claudia.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1772
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 425 Mal
Amen! erhalten: 455 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 23. Mär 2019, 22:11

Sehr geehrte Frau Benedilta,

es verwundert mich, dass Sie Herrn Dr. Frischfeld unterstellen, Sie zu unkeuschen Handlungen verleiten zu wollen, weil er Sie auf die große Bedeutung der Keuschheit hingewiesen hat. Ich selbst bin übrigens seit einigen Jahren Witwer, weil meine liebe Frau einen Schlaganfall erlitten hat, da sie viel zu fett war.

Es ist löblich, dass Sie den Katechismus lesen. In beschränktem Maße können natürlich auch wir Menschen unser Umfeld gestalten. Es wäre jedoch vermessen, zu meinen, wir könnten durch unser Tun die ganze Welt verderben. Lesen Sie etwa im Buche Hiob den Abschnitt 9,14ff über die Ohnmacht des Menschen!

Mit freundlichem Gruß,
Gruber Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Claudia Benedilta
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Fr 22. Mär 2019, 20:43

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Claudia Benedilta » Sa 23. Mär 2019, 22:44

Sehr geehrter Herr Gruber.

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Zuvörderst möchte ich Ihnen mein tiefes Mitgefühl mitteilen. Der Verlust Ihrer Ehefrau war sicher ein großer Verlust. Sowohl qualitativ als auch quantitativ.
Selbstverständlich wollte ich Herrn Dr. Frischfeld nicht irgendwelche unkeusche Handlungen unterstellen. Allerdings bitte ich Sie um Verständnis. Es ist schon sehr eigentümlich, wenn man als Frau derart in einer christlichen Gemeinde begrüßt wird. Ist doch für eine jede Christin die Keuschheit, so wie sie uns der Katechismus lehrt, eine absolute Selbstverständlichkeit.

Mit freundlichen Grüßen,
Claudia Benedilta.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste