Die Jodelmatz von Pelješac

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Guenther Schwarzbart
Häufiger Besucher
Beiträge: 53
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 08:44

Re: Die Jodelmatz von Pelješac

Beitrag von Guenther Schwarzbart »

Hoch geschätzter Herr Deutenbach,

da Sie in mindertägiger Vergangenheit nun wieder eine höhere Fadenbeitragsfrequenz an den Tag legen, bin ich erquickt.
Naheliegend sei eine Verbesserung Ihres geistigen Komplexes als Ursache zu vermuten.
Mit christlicher Nächstenliebe möchte ich mich hiermit nach Ihrem Wohlergehen erkunden.

die Reimform des Wickelfalzes studierend
Günther Schwarzbart
Deutenbach
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 00:33

Re: Die Jodelmatz von Pelješac

Beitrag von Deutenbach »

Werte Herren,

gerne darf ich Ihnen zeitnah des Rätsels Lösung vermitteilen - bzgl. der temporären Verschlechterung meines Geisteszustandes.

Anderenortes hatte ich Ihnen mitgeteilt, dass Frau Melina Maushuber vor geraumer Zeit wegen des exzessiv-lasziven Tragens unerhört
lauter Holzpantinen aus unserem kleinen, lokal fränkischen, redlichen Geheimbund leider ausgeschlossen werden musste.
Hier zu Ihrer Veranschaulichung nochmals die Holzpantinen delicti: https://up.picr.de/36767455me.jpg

Ob der darauffolgenden temporären Verschlechterung meines Geisteszustandes konnte mir Herr Bellomir von der Ludenschaukel (genannt Bello) sachdienliche Hinweise obübergeben.

Sofern Sie, werte Herren, obebenfalls an der Lösung des Rätsels interessiert sind, obdarf ich um Obrückmeldung obbitten - und werde Ihnen obobdessen gerne den obobgegenen Obob obulieren.


Mit rechtschaffenem christlichen Gruße,
Ihr Gottlob Ephrahim v. Deutenbach

-------------------

Johannes 6:53ff: Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht esst das Fleisch des

Menschensohns und trinkt sein Blut, so habt ihr kein Leben in euch. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt,

der hat das ewige Leben, und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken. Denn mein Fleisch ist die wahre

Speise, und mein Blut ist der wahre Trank.
Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1519
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Die Jodelmatz von Pelješac

Beitrag von Opa Rauschebart »

Werter Herr Deutenbach,

jedem redlichen Nutzer und auch der Administranz obliegt es, sich um die Gesundheit der Gemeindemitglieder zu kümmern. Ob dieser Oblage obbitte ich Ihre Obrückmeldung hinsichtlich Ihrer andauernd anhaltenden Monomanie.
Entgegen Ihren Einlassungen entgegne ich, daß die depravierende Depravation Ihres Geisteszustands permanent persistent zu sein scheint. Ihre schubweisen Schreibattacken scheinen zwar scheinend aber ungesund zu sein. Rational rücksichtsvoll ratend sollte eine regelmäßigere Rückfütterung ratsam sein.

Fabulierend faselnd einen Fasan verspeisend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****
Antworten