0 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Ragnar Lotbrock
Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14

Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Beitrag von Ragnar Lotbrock »

Höchsgeehrte Herren der Arche Internetz, verachtetes Weibsvolk,

Viele unserer älteren Mitglieder werden den spanischen Bürgerkrieg noch miterlebt haben. Da ich zu der besagten Zeit in einem Bibelstudium in Mosambik vertieft war- somit auch abgeschnitten von Medienberichten oder ähnlichem gewesen bin, habe ich leider nur über Drittquellen erfahren, dass in Spanien die rote Gefahr gebannt war, jedoch sich nun ein angeblich faschistischer Diktator erhoben hat. Herr Frankus war mir eigentlich bisher nur als redlicher katholischer Christ und knorker Bolschewistenverfolger bekannt, sowie als überaus begabter General und Feldherr.

Den heutigen Quellen / medialen Berichtserstattungen ist ohnehin nichts zu glauben, weshalb ich gerne die Meinung knorker Zeitzeugen hören möchte. :kreuz4:

Hoffnungsvoll auf christlich-seriöse Berichterstattung hoffend,

Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 469
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41

Re: Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Beitrag von Engelbert Joch »

Werter Herr Lotbrock,
Jener Herr war ein löblicher Politiker und Feldherr, hat er sich doch stets für den Katholizismus eingesetzt und für Ruhe in seiner Heimat gesorgt.
Auch hat er sich Zeit seines Lebens gegen den Kommunismus gewehrt.

Eins macht mich hingegen stutzig, Sie schruben im Jahre 2016 im Vorstellungsfaden, dass Sie 68 Jahre waren, also heute etwa 72 Jahre zählen, wie wollen Sie die Zeit miterlebt haben?

Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Benutzeravatar
Ragnar Lotbrock
Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14

Re: Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Beitrag von Ragnar Lotbrock »

Höchstgeehrter Herr Joch,

Zu dieser Zeit (2016) litt ich an akutem Hirnbrand, welcher von unserem knorken Herrn Berger persönlich diagnostiziert worden ist. In meinem fiebrigen Wahn schrieb ich zu dem damaligen Zeitpunkt wirres Geschmiere, jedoch vergab mir der HERR und heilte mich von diesem Übel. Man verzeihe mir meine damaligen Sünden.

Jedoch würde ich gerne wieder zurück zu dem Faden finden: Herr Frankus steht unter Verdacht, einen Völkermord an eigenen Landsleuten durchgeführt zu haben. Jedoch verstand sich eben jener Generalissimus sehr gut mit dem Papst und der katholischen Kirche. Muss die Möglichkeit in Betracht gezogen werden, dass dieser große Schützer der Katholiken durch eine Schmierkampagne der linkslinkgrünen Schmutzpresse diffamiert wurde?

Herrn Frankus ventilierend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Lotbrock,

Herr Franco, dessen Leichnam vor einiger Zeit umgebettet wurde, ist auch in dessen eigenen Land umstritten.

Es gibt Menschen, die dem "Caudillo" immer noch ventilieren, andere halten diesen für höchst unredlich.

Der unbestreitbar redliche christliche Kanzler, Herr Kiesinger, schien zumindest keine Berührungsprobleme gehabt zu haben.

Bild

Einen Serrano-Schinken anschneidend,
Schnabel

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2220
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werter Herr ragnarlotbrock,

was den Vorwurf des Völkermordes betrifft: Ich bin oftmals dort hinuntergefahren, und es waren immer noch sehr viele Spanier vorhanden. Vielleicht handelt es sich um eine Übertreibung der politischen Gegner des genannten Herren? Leider haben im Laufe der Menschheitsgeschichte viele Herrscher viele unschuldige Menschen ermorden lassen. Vielleicht gehörte der Genannte zu diesen? Falls dem so ist, wird er nun zweifellos in der Hölle weilen.

Es kann natürlich auch sein, dass er als streng gläubiger Christ sein Land gegen den Kommunismus verteidigt hat. In diesem Falle wird das Urteil sicher gnädig ausfallen.

Es sind dies alles letztlich Spekulationen. Es erschließt sich mir auch nicht, warum der Genannte besonders relevant sein sollte. Hat er vielleicht Nachahmer gefunden, die ihr Leben nach seinen Grundsätzen ausrichten?

Für alle Einwohner Spaniens betend,
Gruber sen.
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Ragnar Lotbrock
Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14

Re: Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Beitrag von Ragnar Lotbrock »

Werter Herr Gruber,

Ihre Vermutung scheint mehr als schlüssig, übertreibt doch oft das Kommunistenpack mit Zahlen und Statistiken.
Man könnte Herrn Franko als modernen Kreuzritter interpretieren, so war er doch stehts das Schwert und das Schild der Iberischen Halbinsel. Auch christliche Werte, wie zum Beispiel Parzifismus schrieb er in den 1940ern doch groß. Stehts bewarte er die Neutralität während des zweiten Weltkrieges. Welch ein oberknorker Christenmensch er doch gewesen sein muss. Es beschämt mich umso mehr, solch eine strahlende Person der Geschichte angezweifelt zu haben.

Einen Stier mit bloßen Händen erledigend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 587
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Herren,

ohne zu einer abschließenden Meinung zu gelangen, möchte ich ungeordnet einige Gedankenansätze präsentieren.

I. ) Herr Franko war schon zu Lebzeiten umstritten, nicht nur in Spanien.
So prügelten sich meine Onkels im Jahre 1939 im Garten zum Geburtstag meiner seligen Urgroßmutter
weil sie wohl zuvor in Spanien auf verschiedenen Seiten der Bürgerkriegsfront mitgewirkt haben.

II. ) Nach dem Börsenkrach im Jahre 1929 geriet ganz Europa in eine sich selbst beschleunigende Krise.
Hätte es nicht Menschen gegeben, die bereit waren, diese Krise aufzuhalten, so wäre die europäische
Bevölkerung schon damals verhungert. Dann stünden heute wieder die wilden Auerochsen auf der Wiese
zwischen dem Rhein und dem von jungen Birken überwucherten Kölner Dom.

III. ) Seit die Gebrüder Grimm versucht haben, deutsche Geschichte zu schreiben,
versuchen sich ja allerlei Schreiberlinge daran, auch jüngere Geschichte durch rot-grüne Prismen
zu spiegeln, wohl mit dem Ziel, die heilige katholische Kirche am Ende noch als direktes Werk
des Satans darzustellen.

IV. ) Wenn jemand auf Erden ein Unrecht begangen hat, so möge man ihn auch auf Erden
dafür richten, das hat der Herr den Menschen so gegeben.
Ab dem Moment, an dem der Herr die Menschen zu sich ruft, endet aber die menschliche Gerichtsbarkeit.
Da macht der Herr keinen Kompromiss, bei niemandem!

Den Dachs durch das Zielfernrohr beobachtend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Ragnar Lotbrock
Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14

Re: Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Beitrag von Ragnar Lotbrock »

Sehr geehrter Herr Zeng,
I. ) Herr Franko war schon zu Lebzeiten umstritten, nicht nur in Spanien.
So prügelten sich meine Onkels im Jahre 1939 im Garten zum Geburtstag meiner seligen Urgroßmutter
weil sie wohl zuvor in Spanien auf verschiedenen Seiten der Bürgerkriegsfront mitgewirkt haben.
Bedeutet dies, dass sie selbst kommunistische Adern besitzen? :huch:

Sehr geehrte Gemeinde,

Mich ereilte eben ein Gedanke, der vielleicht auch noch erwähnenswert sein mag: Das redliche Spanien hatte schnafftes Glück gehabt, dass Franko dieses stabilisierte. Man mag sich nicht vorstellen wollen, was passiert wäre, falls dieser nicht in Spanien für Zucht und Ordnung gesorgt hätte. Vielleicht wäre ein zweiter Schickelgruber an die Macht gekommen? :traurig:

Herrn Franko ins Gebet einschließend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 587
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Franziskus Paulinus Hermann Theodor Frankus - Knorker Christ oder Diktator?

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Lotbrock,

meine Onkels prügelten sich wohl, weil sie bemerkten, daß es versehentlich auch hätte geschehen können, daß sie aufeinander schossen. Keiner von ihnen war Kommunist. Sie waren wohl nur mangels anderer Alternativen zum Kriegshandwerk gekommen.

Über die Alternativen von Spanien sollten wir doch lieber nicht weiter nachdenken, denn was wäre wohl, wenn der Bürgermeister von Schilda dort die Regierungsgeschäfte übernommen hätte?
Wäre Schilda dann heute nur noch ein Freiluftmuseum und Spanien der größte EU-Beitragszahler?

Die Kaffeemaschine befüllend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Antworten