0 Tage und 18 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Faden für christliches Zitate-Raten

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1605
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Herr K,

unabhängig, ob Ihre Antwort nun richtig oder falsch sein mag, wird diese nicht gewertet.
Ich verweise auf meinen Beitrag vom 16.04.:
leider muss Ich auf die Regeln des Fadenspiels hinweisen. Da es die Herren Schnabel und K nicht in der geforderten Zeit von 24 Stunden schafften, ein neues Zitat zur Verfügung zu stellen [...] wird die Zitatstellung nun freigegeben. [...] Da dies nun bereits Herr Ks dritter Verstoß gegen die Spielregeln war, wird der faule Lump der Teilnahme des weiteren Mitratens ausgeschlossen, sapperlot.
Aufgrund mehrmaligen Verstoßens gegen die Spielregeln, welche gut lesbar und in verständlicher Diktion verfasst zu Beginn des Fadens zu finden sind, dürfen Sie nicht mehr mitraten. Gehen Sie zu Ihrem örtlichen Pfarrer, wo Sie einen angemessenen Betrag an die Kirche spenden. Dann dürfen Sie wieder mitmachen, jawohl.

Strikten Gehorsam der Regeln fordernd,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1605
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Liebe Rätselgemeinde,

Ich gebe zur Anmerkung, daß jenes Zitat, welches Ich zum 19.04. in den Raum stellte, noch immer nicht erkannt wurde.
Muss Ich davon ausgehen, daß es von zu kniffligem Charakter war, so werde Ich mich für diese meine Lümmelei entschuldigen, ei, ei, ei.
Nun denn, hier das Zitat noch einmal, auf daß da ein jeder nicht einmal zurückblättern muss, um fleißig mitzuraten.
"Ich bin das lebendige Brot, das aus dem Himmel herabgekommen ist. Wer von diesem Brot isst, wird in Ewigkeit leben. Das Brot, das ich geben werde, ist mein Fleisch, ich gebe es hin für das Leben der Welt."
Die Tage mögen Ihnen allen gesegnete Stunden und Körbe voll Laibe bescheren; ei, der HERR steh' Ihnen zur Seite.

Zu Bett gehend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Martin Berger »

Werter Herr Rotzbengel Rüdiger,

die Administranz beschloß einst ein wenig Zurückhaltung beim Mitspielen, da jeder vernunftbegabte Mensch hätte wissen müssen, daß es sich um einen Ausspruch von Jesus Christus handelt. Daß Ihr Rätsel so lange unbeantwortet blieb, mag hoffentlich dem Umstand geschuldet sein, daß viele Beiträge Ihren Faden nach unten sinken ließen, sodaß er schließlich von vielen Brettgästen übersehen wurde. Die schlimmere Variante: Es befinden sich, von der Administranz einmal abgesehen, nur Jünger des Flötenkindes (unredlich: LeFloid) in diesem Brette, die sich nicht zum Behufe der Lösung eines Rätsels, sondern zur Stiftung von Zwietracht und Unruhe hier angemeldet und eingewählt haben. :hinterfragend:

Die Lösung des Rätsels nennend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1605
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr Berger,

Ich befürchtete bereits einen Abfall vom Glauben, ja noch schlimmer, eine Verdummung der Mitglieder, welche diesen Faden einschlafen ließ, nein, nein, nein, gar nicht nett. Von Trauer bin Ich gezeichnet, weil da nicht einmal die bedepperten Flötenkinder mehr die Mühe aufbringen, die Antworten auf die Zitaterätsel zu gockeln. Sind die Kleberkinder denn so faul geworden, daß Sie nicht einmal mehr einen guten Christen fakierend immitieren wollen?

Ihre Antwort ist natürlich korrekt. Hallelujah, nun sind Sie an der Reihe.

Im Bibelstudium,
Rotzbengel Rüdiger

Post Scriptum:

Liebe Flötenkinder,

Nehmen Sie sich doch die Zeit, an wenig in diesem Fade zu stöbern. Sind denn nicht die weisen Aussprüche des schnaften Bartträgers Jesus Christus viel spannender zu lesen, als der unsinnige Schwachfug, den der Bub DieFlöte (unredlich. LeFloid) von sich gibt?
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Martin Berger »

Lieber Herr Rotzbengel Rüdiger, werte Brettgemeindemitglieder, verkommenes Ventilatorenpack dümmlicher DuRöhrer,

das Thema Züchtigung ist aktueller und wichtiger denn je, verkommt doch die Jugend und mit ihr die Sitten zusehends. Da dümmliche Zeitgenossen, wie sie auch hier in diesem Brette schon anzutreffen waren, die liebevolle Züchtigung nicht von einer Gewaltorgie im Zorn zu unterscheiden vermögen, möchte ich das zu erratende Zitat diesem Thema widmen. Also aufgemerkt!
Gewalt und die hingebungsvolle, pädagogisch ambitionierte Züchtigung sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
Viel Spaß beim Rätseln wünscht,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Treuer Besucher
Beiträge: 224
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Werter Herr Berger,

Schon mehrmals ist mir aufgefallen, daß sie es wie kaum ein anderer verstehen, sinnlose und brutale Gewalt gegenüber Kindern von wohltuender und zuträglicher Züchtigung zu unterscheiden. Deswegen möchte ich diese heitere Raterunde beginnen und fragen: Stammt dieses schnafte Zitat gar von Ihnen selbst?

Gespannt,
Hinrich Hammerschmidt
„Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig“
Wolfgang Schäuble, 2020

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Martin Berger »

Werter Herr Hammerschmidt,

wenngleich dies durchaus sein könnte, muß ich dies verneinen.

Um weitere Rateversuche bittend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1605
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr Berger,

nun denn, grenzen wir also ein, wie ein schnafter Gartenzaun, ei, ei, ei.
Lümmellei, entstammt Ihr knorkes Zitat vielleicht einem der weisen Köpfe, die sich da Mitglied auf diesem Brette nennen?

Hibbelig fragend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Martin Berger »

Werter Herr Rotzbengel Rüdiger,

jeder redliche Brettgast dürfte den guten Herrn kennen, ventiliert dieser doch ebenso wie Sie und ich unserem geliebten HERRn. In diesem Brette fiel sein Name schon mehrmals, aber angemeldet ist er hier nicht. Als kleine Hilfestellung möchte ich Ihnen den Hinweis geben, daß der gute Herr aktuell im Keller sitzt und auf die Apokalypse wartet. Hoffentlich kehrt er aus diesem noch einmal zurück, bevor der HERR das Finale einläutet.

An sein keusches Flötenspiel denkend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1605
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr Berger,

eine schwieriges Zitat, wohl wahr. Nun muss Ich sagen, daß Mein Nachbar, der Herr Buchsenschutz, derzeit im roten Backsteinkeller sitzt und mit ausgesteckter Brust auf die Ahinternkalypse wartet. LAL, handelt es sich vielleicht um einen Ausspruch des Herrn Egon Buchsenschutz?

Hühner durch den Stall scheuchend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Martin Berger »

Werter Rotzbengel Rüdiger,

bedeuerlicherweise kenne ich Herrn Buchsenschutz nicht, weswegen das Zitat auch nicht von ihm ist.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1361
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Opa Rauschebart »

Werter Herr Berger,

auch ich halte mich hier in diesem Faden keusch zurück und nenne den Namen nicht, damit auch die jüngeren Mitglieder eine Schanze haben.
Werte Herrschaften, Sie können den gesuchten Herren hier lesen, wenn Sie sich direkt ins Archiv begeben.

Belustigt

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3870
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Sören Korschio »

Werter Herr Berger!

Ein nachgerade erfrischendes, wahres und auch richtiges Zitat, das Sie hier von einem Urvater der Anschnurmission und leuchtendem persönlichen Vorbild meiner eigenen Wenigkeit angeführt haben.

Es hält sich, den Wissenstand der neueren Gemeindemitglieder bedauernd, ebenfalls zurück
Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. Martin Zahnbeisser

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1605
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr Berger,

nun ließ mich doch Ihr kniffliges Rätsel nicht mehr los. Scheint mir doch ein Zitat zu sein, das da jeder gute Christ verinnerlichen sollt, ja, ja, ja. So marschierte Ich da eiligst in den Beamtenflügel des Internats, wo Ich strammen Rücken in hecktiger Manier an die Türe des Herrn Deutschlehrers pochte. Da rief der gute Mann: "Was tust du, Knabe, für 'nen Höllenlärm? Dir geb' Ich Züchtigung jetzt gern."
Da ruckt und zuckt der Knabenhintern. Da peitsch und knallt die Bambusrute. Da frug Ich nach zwölf Rohrstockhieben, ob Herr Lehrer wohl den Ausspruch kenne. Hurra, Hurra, er sagte ja, er kenne ihn wohl sehr genau, den Herrn Heilmann, Missionar von hohem Rang. Ei, ei, ei, bin ein Ratebengel, wie schön, wie fein.

In seiner Seifenkiste durch die Korridore rasend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Der Faden für christliches Zitate-Raten

Beitrag von Martin Berger »

Rotzbengel Rüdiger hat geschrieben:Da frug Ich nach zwölf Rohrstockhieben, ob Herr Lehrer wohl den Ausspruch kenne. Hurra, Hurra, er sagte ja, er kenne ihn wohl sehr genau, den Herrn Heilmann, Missionar von hohem Rang. Ei, ei, ei, bin ein Ratebengel, wie schön, wie fein.
Werter Herr Rotzbengel Rüdiger,

wenngleich Sie nicht ganz von selbst auf die Antwort kamen, ist sie dennoch richtig. Freilich konnte dieses wunderbare Zitat von niemand anderem als Herrn Josef Heilmann stammen, verfaßt am 20. Januar des Jahres 2003. Seine wahren wie weisen Worte waren und sind ein unglaublicher Gewinn und Segen für das Christentum.

Damit der gute Herr Heilmann nicht in Vergessenheit gerät, ewig schade wäre es darum, möchte ich hiermit auf eine von der Netzwacht zur Verfügung gestellte Kopie von Herrn Heilmanns Heimseite verweisen. An dieser Stelle auch ein herzliches Vergelt's Gott an Herrn Grillmeister, der nicht nur widerliche Pornographie aus dem Internetz entfernt, sondern auch erhaltenswerte Gewebeseiten archiviert, damit das Gute und Christliche nicht verloren geht. :kreuz1:

Da ich weiß, daß Sie, werter Herr Rotzbengel Rüdiger, stets ein offenes Ohr für christliche Musik haben, aber auch die übrigen Brettmiglieder liebliche Flötenklänge und keusche Musik lieben, habe ich direkt auf die Liederseite von Herrn Heilmann verschalten, sodaß danach nicht erst lange gesucht werden muß.

Erfreut ob der Lösung des Rätsels,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Antworten