1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Neue motorisierte Droschke

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2484
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 376 Mal
Amen! erhalten: 946 Mal

Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Benedict XVII » Fr 20. Sep 2019, 10:26

Liebe Gemeinde,

erst kürzlich, im Jahre 1970, habe ich mir meine derzeitige motorisierte Droschke (einen töften Mercedes 200D) zugelegt.
Nun jedoch wird die Versorgung mit Ersatzteilen zunehmend schwierig, und auch die Werkstätten haben immer weniger Wissen über dieses Modell.
Aus diesen Gründen habe ich mich entschlossen, mir ein neues Gefährt zuzulegen. Hierbei soll das Kriterium der "Nachhaltigkeit" eine große Rolle spielen - so soll die neue Droschke doch mindestens ebenso lange halten.
In meine engere Wahl fallen ein löblicher Hummer dieses Händlers oder ein redlicher Mercedes vom Typ G - Klasse.
Beide Droschken scheinen mir für den täglichen Stadtverkehr mehr als geeignet, und auch ein Ausflug ins ferne München (beispielsweise zum Besuch des töften Oktoberfestes) scheint mir hiermit durchführbar. Zudem dürften jene Fahrzeuge einen ausreichenden Schutz vor Fahrradfahrern und betrunken herumtorkelnden Jugendlichen bieten.

Da ich nun jedoch kein Echsperte auf dem Gebiete der Kraftfahrzeuge bin, bitte ich die Gemeinde um ihren diesbezüglichen Rat.

Um Rat fragend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Franz-Joseph von SchnabelMartin BergerDr. Waldemar Drechsler
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8579
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2028 Mal
Amen! erhalten: 1971 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 20. Sep 2019, 11:27

Werter Herr Benedict,

obwohl sich die knorke G-Klasse seit vierzig Jahren im töften Truppeneinsatz hervorragend bewährt hat, würde ich auch einen Blick auf die VSA-Hersteller vorschlagen.

Schließlich verfügt diese wohl größte Nation aller Zeiten in letzter Zeit über die meisten Kampferfahrungen.



Den Zugochsen mit Lebertran fütternd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Benedict XVII
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2484
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 376 Mal
Amen! erhalten: 946 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Benedict XVII » Fr 20. Sep 2019, 12:11

Werter Herr von Schnabel,

dies erscheint in der Tat als ebenfalls schnafte Alternative.
750 Pferdestärken sollten ausreichend sein, im Stadtverkehr mitzuschwimmen.

Informationsmaterial anfordernd

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12098
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2571 Mal
Amen! erhalten: 2626 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Martin Berger » Fr 20. Sep 2019, 12:29

Werter Herr Benedict,

einmal mehr erweist sich die Dummheit der Jugend als ein Hindernis. Da Sie nun dazu gezwungen werden, sich ein neues Automobil anzuschaffen, weil es die jungen Dummköpfe nicht mehr reparieren können, sollten Sie zumindest einen Teil der Kosten von ihnen einfordern. Denn könnten sie wenigstens 1+1 zusammenzählen und hätten sie in der Schule aufgepaßt, wäre es eine Kleinigkeit, Ihre Droschke zu reparieren. Indem Sie einen Teil der Anschaffungskosten von den schlimmsten Deppengeneration aller Zeiten einfordern, strafen Sie sie für ihre Dummheit und ihr Versagen.

Was Ihr neues Gefährt betrifft: Ich stimme Herrn Schnabel zu, was das vs-amerikanische Modell betrifft. Ein Mercedes steht zwar für Qualität, aber Sie haben ja nun am eigenen Leibe erfahren müssen, daß man schon nach wenigen Jahrzehnten nur noch schwer an Ersatzteile kommt. Beim Hummer wird Ihnen das sicherlich nicht passieren, würde sich doch Herr Trumpf, der in 40. Jahren hoffentlich immer noch Präsident der VSA ist, persönlich darum kümmern, daß Ihnen ein paar Marinesoldaten die benötigten Ersatzteile in einem hochseetauglichen Dieselboot quer über den Atlantik liefern.

Angeregt von dieser Diskussion beim Weibe einen Hummer für das Abendmahl bestellend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8579
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2028 Mal
Amen! erhalten: 1971 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 20. Sep 2019, 14:31

Werter Herr Benedict,

sollten Sie noch einige Jahre an Bedenkzeit benötigen, kann ich, erhaltene Reparaturen betreffend, auch unseren töften Dorfschmied wärmstens empfehlen.

Als weiteren Vorteil gilt es zu nennen, daß korrekt gewartete Dieselfahrzeuge auch kostengünstig mit Altöl, Heizöl oder feingemahlenen toten Tieren betrieben werden können.

Angesichts drohender stalinistischer Steuerhöhungen auf edles Dieselöl, ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor.

Den Wurstkessel mit Plastikabfällen schürend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Walther Zeng
Treuer Besucher
Beiträge: 195
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 15 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Walther Zeng » Fr 20. Sep 2019, 20:31

Werte Herren,

es ist ja gar nicht so einfach, noch Fahrzeuge mit guten Vielstoffmotoren zu finden,
so wie es z.B. der gute MAN 630 war.
Moderne Vielstoffmotoren russischer Bauart sind eine sehr gute Wahl, aber leider
können wir uns wohl nicht auf einen gut funktionierenden Handel verlassen.
Darum möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf den altbekannten Holzvergasermotor
lenken.

Hier ein Bild davon:
Bild

Meine Meinung ist, daß man die Leistung des Motors noch etwas erhöhen kann, wenn man den
Holzhackschnitzeln noch Papier und Plastik beimischt.
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Volker Huber
Häufiger Besucher
Beiträge: 54
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:02
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Volker Huber » Sa 21. Sep 2019, 09:29

Werter Herr Benedict,

auch ich begab mich erst kürzlich auf die Suche nach einem neuen Gefährt. So stieß ich - genau wie Sie - auf die löbliche G-Klasse von Mercedes Benz. Diese bietet allerdings noch eine töfte Variante für den alltäglichen Gebrauch: die G-Klasse 6x6 mit nicht weniger als 3 Achsen und einer Pritsche zum Transport schwerer Güter. Seit Kurzem ist dieses Gefährt auch als löblicher Diesel mit weiteren nützlichen Zusätzen wie beispielsweise Verpanzerung und erhöhte Nutzlast erhältlich. Schalten Sie hier.

Den Bestellantrag für den hiesigen Mercedes-Benz Händler ausfüllend,
Volker Huber

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Stammgast
Beiträge: 330
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 71 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Sa 21. Sep 2019, 09:57

Sehr geehrter Herr Benedict!

Dem Vorschlag von Herrn Huber kann man nur ventilieren. Zeigt seine Verschaltung die Militärversion der G-Klasse 6x6, sehen Sie nachfolgend die handelsübliche Variante im Stadtverkehr:

Bild

In Zeiten wie diesen dürfen es schon mal drei Achsen sein.

Auch die Anschaffung einer neuen Droschke erwägend

Rufus Donnerbusch
Folgende Benutzer sprechen Rufus Donnerbusch ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Waldemar Drechsler
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Walther Zeng
Treuer Besucher
Beiträge: 195
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 15 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Walther Zeng » Sa 21. Sep 2019, 13:35

Meine Herren,
Mit 3 Achsen fühlt man sich doch gleich viel besser auf Deutschlands Buckelpisten
und endlich ist mal genug Ladefläche vorhanden.
Meine Haushaltshilfe wird begeistert sein. Sobald sie die Einkäufe erledigt hat,
darf sie selbstverständlich damit in den Fußgängerzonen posen.

Ich selbst bevorzuge den bewährten Allrader aus Kremlinsk.
( Achtung Verschaltung zu DuRöhre! )
https://www.youtube.com/watch?v=eBsFM3Jq3No
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8579
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2028 Mal
Amen! erhalten: 1971 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 21. Sep 2019, 15:56

Herr Zeng,

Sie beabsichtigen ein Weib ans Lenkrad zu lassen?

Besorgt den Stahlhelm anlegend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1279
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 403 Mal
Amen! erhalten: 496 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 21. Sep 2019, 16:53

Walther Zeng hat geschrieben: Sobald sie die Einkäufe erledigt hat,
darf sie selbstverständlich damit in den Fußgängerzonen posen.



Werter Herr Zeng,

was möchte denn Ihr Fräulein im schönen Posen? Die Warthe bietet im Herbst einen feinen Anblick.

Irritiert,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8579
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2028 Mal
Amen! erhalten: 1971 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 22. Sep 2019, 11:53

Werte Herren,

es ist schön, daß es immer noch redliche Menschen gibt, welche dem grünfaschistischen Mob aufrecht, heldenhaft Aug' in Aug' entgegentreten.

Bild


Bewundernd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1971
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 504 Mal
Amen! erhalten: 517 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Walter Gruber senior » So 22. Sep 2019, 18:01

Werte Herren,

vielen Dank für dieses Thema, in dem auch einmal ein paar Bilder von schönen Fahrzeugen zu sehen sind!

Auch ist es erfreulich, dass es noch aufrecht gehende Menschen (wie den jungen Mann im letzten Beitrag des Herrn von Schnabel) gibt. In diesem Chevrolet Suburban zu wohnen fordert ihm sicherlich viel Bescheidenheit und Ordnungsliebe ab. Ich selbst habe in meinen jungen Jahren oftmals im Führerhaus eines meiner Fahrzeuge geschlafen, hatte jedoch immer einen festen Wohnsitz.

Um auch selbst etwas beizusteuern, verschalte ich hier ein Bild mit dem zwischen 2005 und 2010 erzeugten VW Passat Kombi TDI. Ich nutze privat so ein Fahrzeug, das ich im Jahre 2007 aus zweiter Hand erworben habe. Jedoch ist es durch den Kilometerstand > 200.000 nicht mehr so makellos wie jenes auf dem Bilde zu sehende. Weil ich manchmal auch gern etwas flotter unterwegs bin, verbraucht es ungefähr 9 l Diesel auf 100 km.

Bild

Selbstverständlich habe ich einen von unserem Herrn Pfarrer geweihten Rosenkranz am Rückspiegel hängen. Dieser schützt vor technischen Gebrechen, sowie vor einer ungerechtfertigt hohen Einstufung durch die Versicherung oder ein Nichtbestehen der Begutachtung durch den ÖAMTC:
Bild

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2484
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 376 Mal
Amen! erhalten: 946 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Benedict XVII » Mo 23. Sep 2019, 08:48

Werter Herr Gruber,

einen schönen Kleinstwagen haben Sie da.
Wenn Sie Leistung und Haltbarkeit erhöhen möchten, so können Sie in einer Werkstatt Ihres Vertrauens ein unnützes Bauteil namens "Katalysator" (was immer dies sein soll) entfernen lassen.
Ich bekam diesen Hinweis von Kriminalobermeister Sulzburger, der auf diese Weise die Haltbarkeit einiger Polizeifahrzeuge verlängerte.
Vielleicht wäre dies auch für die Fahrzeuge Ihres Transportfuhrparks sinnvoll.

Grüße

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8579
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2028 Mal
Amen! erhalten: 1971 Mal

Re: Neue motorisierte Droschke

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 23. Sep 2019, 21:01

Werte Herren,

Sie sollten bei der Wahl Ihres neuen Kraftfahrzeuges vor allem auf ein gute Panzerung und Bewaffnung desselben achten.


Aufgestachelt durch die berüchtigte Klimahechse aus Skandinavien,

Bild


rotten sich immer häufiger wilde Horden mordgieriger Kommunisten selbst in Deutschen Städten zusammen, um unbescholtene Bürger aus deren eigenen Kraftfahrzeugen zu zerren.

Das sind Szenen, welche wir nach dem Ende der Nazi-Herrschaft nie wieder zu sehen erwarteten.

Schalten Sie hier
Bild

Das Haus nur noch bewaffnet verlassend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste