0 Tage und 15 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Fanatiker zündet sich selbst an, um gegen die Demokratie und Herrn Trump zu demonstrieren

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1970
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 503 Mal
Amen! erhalten: 517 Mal

Fanatiker zündet sich selbst an, um gegen die Demokratie und Herrn Trump zu demonstrieren

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 30. Mai 2019, 18:18

Werte Mitglieder,

schon wieder gibt es eine Nachricht aus der unseligen Politik, die meine Aufmerksamkeit erregt hat:
https://www.youtube.com/watch?v=hFUqdFq1hFA

Jener Mensch war offenbar ganz vom Hass erfüllt.

Lassen Sie uns für ihn und den Herrn Präsidenten Trump beten! Es ist für den Herrn Präsidenten sicher eine psychische Belastung, dass Menschen sich selbst verbrennen, weil sie die Demokratie ablehnen.

Nachdenklich,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1078
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 68 Mal
Amen! erhalten: 154 Mal

Re: Fanatiker zündet sich selbst an, um gegen die Demokratie und Herrn Trump zu demonstrieren

Beitragvon Opa Rauschebart » Do 30. Mai 2019, 19:12

Werter Herr Gruber senior,

ich habe Ihre höchst interessante Verschaltung mir mit fachmännischem Auge angesehen. Dieser Mann hat sich nicht entzündet!
Es handelt sich 'ohn jedweden Zweifels bei dem Vorgang um eine sog. "SMS" (spontane menschliche Selbstentzündung). Diese tritt immer dann auf, wenn bei schwerst vom höchsten Dämon besessenen, dieser aus dem Körper fährt, was man hier an den infernalisch schwarzen Rauchfahnen sieht. Der Kopf des armen Menschen war anfangs noch nicht von Flammen zerfressen, weil der Unsägliche durch den Anus entfleucht ist, dem sog. Teufelsfurz.

Seine rechte Hand auf den Malleus Maleficarum legend und den HERRn lobpreisend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelMartin Berger
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Gotteshammer
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: Fanatiker zündet sich selbst an, um gegen die Demokratie und Herrn Trump zu demonstrieren

Beitragvon Gotteshammer » Do 30. Mai 2019, 23:00

Sehr geehrter Herr Rauschebart,

Sie erwähnten die rektale Dämonenpforte.

Kann hier ein entsprechender Pfropfen hinreichenden Schutz gewährleisten?

Bild

Einen Erwerb erwägend,
Hammer
Das beste Werkzeug ist nur Tand,
in eines tumben Toren Hand.

Benutzeravatar
RaimundHeinze
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Do 19. Dez 2013, 18:46

Re: Fanatiker zündet sich selbst an, um gegen die Demokratie und Herrn Trump zu demonstrieren

Beitragvon RaimundHeinze » Do 30. Mai 2019, 23:10

Werter Herr Hammer,
Solche Vorkehrungen gibt es?
Ich habe mir schon vor einigen Jahren meinen Darm mit Fließbeton versiegelt, nur ein Loch der Größe 3,8mm ermöglicht das Ablassen der Notdurft.
Und was soll ich sagen, es funktioniert wunderbar.

Anderen die Darmversiegelung mit Beton naheliegend,
Raimund Heinze

Benutzeravatar
Kurat Orium
Häufiger Besucher
Beiträge: 116
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 12:25
Hat Amen! gesprochen: 163 Mal
Amen! erhalten: 53 Mal

Re: Fanatiker zündet sich selbst an, um gegen die Demokratie und Herrn Trump zu demonstrieren

Beitragvon Kurat Orium » Fr 31. Mai 2019, 11:11

Werte Herren,

welch neumodischer Firlefanz ist dieser Gesäßstöpsel doch. Der HERR hat uns Daumen geschenkt, diese sind vorrangig zu benützen. In Fällen, wo beide Hände anderweitig gebraucht werden, beispielsweise beim Gebet oder auf Kreuzzügen, reicht es vollkommen, die Backen fest zusammenzukneifen. Ganz so, wie wenn man gerade ein öffentliches Urinal benutzt und plötzlich in der Ferne die Stimme von George Michael vernimmt.

Im Übrigen ist die Verwendung geweihter Unterwäsche zu empfehlen. Kein Dämon wagt sich durch in Weihwasser getränkte, mit zünftigen Bannsprüchen bestickten und von redlichen Nonnen fabrizierten Feinrippunterhosen, wie sie im ARCHE-Anschnurgeschäft feilgeboten wird. Rüsten Sie Ihre christliche Wurstbude noch heute auf!

*Dieser Pfosten wurde unterstützt durch Produktplatzierung.

Es empfiehlt sich

K.O.
Kommt, versammelt euch zu dem großen Mahl Gottes
und eßt das Fleisch der Könige und der Hauptleute und das Fleisch der Starken und der Pferde und derer, die darauf sitzen, und das Fleisch aller Freien und Sklaven, der Kleinen und der Großen! -Offenbarung 19;17f

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12096
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2569 Mal
Amen! erhalten: 2623 Mal

Re: Fanatiker zündet sich selbst an, um gegen die Demokratie und Herrn Trump zu demonstrieren

Beitragvon Martin Berger » Fr 31. Mai 2019, 12:22

Meine Herren,

sapperlot! Was geht denn hier ab? Offensichtlich nicht nur die ekelhafte Post, sondern auch der Anstand und die Moral! :boese:

Niemand muß sich die rückwärtige Öffnung zustöpseln, wie es für gewöhnlich Matrosen und andere Homorisikoberufsgruppen zu tun pflegen. Besorgen Sie sich beim Dorfschmied ein paar blecherne Unterhosen, die Sie anschließend vom Pfarrer weihen lassen. So sind Sie nicht nur vor homoperversen Angreifern, sondern auch vor dem Teufel sicher.

Zu Anstand und Sitte ermahnend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1078
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 68 Mal
Amen! erhalten: 154 Mal

Re: Fanatiker zündet sich selbst an, um gegen die Demokratie und Herrn Trump zu demonstrieren

Beitragvon Opa Rauschebart » Fr 31. Mai 2019, 13:32

Werte Herren, werter Herr Hammer,

derartiger neumodischer Firlefanz ist reine Geldschneiderei und verlorene Liebesmüh'. Dämonen sind hinterlistig und erfinderisch. So kann der Dämon auch während des Entleerungsvorgangs eindringen. Dies ist der metaphorische Ursprung des satanischen Fluchs: " Der Blitz soll Dich beim SCH... treffen."
Im Übrigen ist selbst erstsemestrigen Echsorzismusschülern bekannt, daß Dämonen durch alle verfügbaren Körperöffnungen des menschlichen Körpers eindringen und ausfahren können. Im obigen Fall war es spektakulärer Weise der Anus, es hätte genauso gut Mund, Nase, Ohr und in seltenen Fällen die Harnröhre sein können.

Erläuternd

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1278
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 403 Mal
Amen! erhalten: 495 Mal

Re: Fanatiker zündet sich selbst an, um gegen die Demokratie und Herrn Trump zu demonstrieren

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 31. Mai 2019, 13:45

Werte Herren,

es wird im Rahmen der Lügen- und Falschpresse mehrheitlich das Gerücht gestreut, der Mann habe sich womöglich aus Protest angezündet.
Es liegt doch viel näher, daß der Mann Herrn Trumpf vermittels einiger Wunderkerzen ventilieren wollte und dabei langsam aber sicher Feuer fing.

Eine plausible Erklärung liefernd,
Martin Frischfeld


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste